Was geht bei den Waschbären?

hier kann man sich miteinander über veschiedenes unterhalten...
Antworten
chrima
33%
33%
Beiträge: 47
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 18:39
Kontaktdaten:

#161 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von chrima »

https://abload.de/img/faschistyogib9jb5.png
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/krieg-ru ... st-1903870

Der kleine Diktator und Putinversteher hat jetzt den Griechen wegen Insubordination auf dem Kieker :totlach:

Der aufrechte Braunbär denkt wirklich ein Nittaya-Reichsbürgerführer zu sein :fahren:


Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#162 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Verstand wird immer mehr zur Raritaet, was sich durch saemtliche sogenannte Medien zieht.

Na denn, wenn es der guten Sache dient und die Pfeiffen:innen gluecklich macht, dann kann dies wohl im weitesten Sinne als Evolution, muhahahahahaha.... bezeichnet werden.

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#163 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Hermann2, post: 1904812, member: 6369 hat geschrieben:
Hihihi! NATO = Polizei :help:
Dieter1, post: 1904817, member: 361 hat geschrieben:
Wie du dich als armseliger Putinbuettel anbiederst ist fast schon widerlich.
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/krieg-ru ... st-1904817

Nun, wenn der Jens Stolperberg den Job als NATO-Sekraeter:in niederlegt, um ins Bankgewerbe ueberzuwechseln, dann koennte ich mir den Karl gut als Nachfolger:in vorstellen. Mit olivgruener Fliege. Praktisch personifiziertes Vertrauen. Zumindest solange er nicht den Mund aufmacht und zum Karies-Vertreter transferiert.

Hatte mal heute meiner Frau so ein paar Figuren:innen aus dem derzeitigen Gruselkabinett vorgestellt. Bei der Verteidigungsministerin war sie nach eigener Aussage so schockiert, dass sie eine Gaensehaut bekam. Den Klaus hatte sie als absolut nicht koitabel bewertet. Na ja, Thailaenderinnen sind ja mehr Augenmenschen und da entgehen ihnen dann mal schnell mal innere Werte.

Also die Fassade absolut scheisse, aber ein Herz aus Gold. Oder auch mal in Blau-Gelb und in den Farben der franzoesischen Trikolore. Eben(d) immer das, was im Moment nach emotionaler Unterstuetzung schreit. Kann auch in pandemischen Zeiten mausgrau sein, also die Standarte von bereits halbverschimmelten Greisen, die nur noch aus Gewohnheit atmen, die aber auf Teufel komm raus geschuetzt werden muessen, damit sie dies noch ein paar Tage laenger tuen. Dasa nur noch aus reiner Gewohnheit atmen.

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#164 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Volker M. aus HH., post: 1905002, member: 936 hat geschrieben:
Otto, ich habe keine Ambitionen mich fuer ein resident permit zu bewerben. Wenn ich das wollte wuerde ich das tun.
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/thailand ... st-1905002

Aber dann erst fruehestens in drei Jahren, da fuer eine Resident Permit, egal welcher Kategorie, mindestens 3 Jahre Work Permit und Erwerbstaetigkeit erforderlich sind. Stand Oktober 2021:

https://www.immigration.go.th/wp-conten ... 9-2564.pdf

Kurzum, halbblinder doitscher Ruhestaendler ist nicht (mehr) Qualifikation genug, sondern profitiert lediglich nur noch von der Grossvater-Klausel.

Ach ja, Ehemaenner von Thailaenderinnen mit einem lediglichen Gewerbebebetrieb qualifizieren nicht fuer eine Work Permit.

Ebenfalls koennen fundierte Kenntnisse der thailaendischen Sprache im Bedarfsfall in der Regel nicht in drei Monaten erworben werden. Ausser jemand verfuegt ueber ein weit ueberdurchnittliches Sprachtalent und beschaeftig sich tatsaechlich 24/7 mit der Spracherlernung. So wie einst Andrew Biggs.

Also lediglich Eisbaerspinnereien, mit massiver Selbstueberschaetzung, wobei hier "Eisbaer" ein Synonym fuer Rumpelstilzchen ist: "Ach wie gut, dass niemand weiss..." Mag ja sein, aber ich bin nicht "niemand" und weiss somit sehr, sehr viel. Aber mehr verrate ich nicht. Das sind Pfeiffen einfach nicht wert.

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#165 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Volker M. aus HH., post: 1905393, member: 936 hat geschrieben:
Magst du uns mal erkleeren was Leute wie ich oder Rentner mit der tat zu tun haben?

Meine Frau hat uebrigens eine tat Lizenz. Fuer mich oder meine finanziellen Verhaeltnisse interessieren die sich nicht Bohne.
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/thailand ... st-1905393

Legal provision for the application of Tourism License:
If a natural person applies for any type of tourism business license he/she should have following fundamental qualification

Being not less than 20 years of age on an application date
Being of Thai nationality
Being domiciled or resided in the Kingdom of Thailand
Not being bankrupt or under receivership
Not being a person, of unsound mind, mental infirmity, incompetency
Not being a person, whose tourism business license is on suspension
Not being a person, whose tourism business license has been revoked


Quelle: https://www.pnpinternationallegal.com/tat-license

Eher keine Raketenwissenschaft. Koennte meine Frau haben, wie auch die Frauen von der Steintischrentnerliga.

WP fuer den auslaendischen Hubby ist dagegen ein voellig anderes Kaliber. Da wird dann doch schon eine Co., Ltd. mit allem Drum und Dran benoetigt.

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#166 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Dieter1, post: 1905398, member: 361 hat geschrieben:
Und die Ukraine kaempft einfach nur fuer ihr Recht auf Selbstbestimmung gegen den russischen Versuch der Okkupation.
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/krieg-ru ... st-1905398

Axo.

Anyway, wenn es der Ukraine tatsaechlich um ihr Recht auf Selbstbestimmung geht, dann muesste ja ein Beitritt zur NATO und zur EU voellig ausser Frage stehen. Zum neuen Millenium Warschauer-Pakt natuerlich auch. Das hiesse also Verfassung aendern und ":" in der blau-weissen Flagge integrieren.

Selbstbestimmung bedeutet ja Autonomie oder ketzerischer ausgedrueckt, Nationalismus pur.

Natuerlich nicht Nationalsozialismus, das ist ein Synonym fue Satanismus, sondern Nationaldemokratie. Ob das der olivgruene Komiker abnicken wird?

Und die Uschi und der Jens und Sleepy Joe erst!

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#167 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

nakmuay, post: 1905618, member: 7367 hat geschrieben: Bin gerade am Reisen, die Freundin wure eben positive getestet ich bin negative und habe keine Symptome. Das Hotel will mich rausschmeissen und in ein covid hotel bringen, aber meine Versicherung wuerde nicht zahlen, weil ich keine Symptome habe. Gibt es irgendeine Moeglichkeit rauszufinden, ob die mich rausschmeissen duerfen oder hat irgendwer Ideen, was ich machen kann?

Bin im Sueden von Thailand, also heimquarantaene ist auch keine Option

Merci
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/kann-mic ... st-1905618

Auschecken und in einem anderen Hotel einchecken.

:popcorn:
chrima
33%
33%
Beiträge: 47
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 18:39
Kontaktdaten:

#168 strike das Wiesel

Beitrag von chrima »

https://abload.de/img/stao9jiq.png
Aber Hallo, Suggestivfragen, gern genutzte Methode – strike

Erst den Nutzer durch Schwurbel-Vorwurf diskreditieren

https://abload.de/img/st3k4jr6.png

Dann den Sinn der Aussage komplett verdrehen, und schließlich Applaus ernten – strike
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/krieg-ru ... st-1905621
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#169 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Na dann ab in die Ukraine mit ihm, dem Wiesel:

https://en.wikipedia.org/wiki/Wiesel_AWC

Schliesslich geht es um die Freiheit der freien Welt oder was immer gerade in ist. Wechselt ja staendig, mit was man solidarisch sein muss.

Ist mir alles als Mann zu unausgewogen und darum bin ich dann eher mit man und seinen Ambitionen unsolidarisch. Die Freiheit nehme ich mir. Fuehrt Eure Missionen durch, macht Eure Kriege aber mit ohne mich.

Ach ja, bei der Haushaelterin wurde gestern Covid positiv getestet. Habe ihr Andrographis paniculata und Propoliz mit Instruktionen ausgehaendigt. Sollte sich 3 x je 3 Andrographis paniculata einwerfen. Mache ich auch gerade, bisserl Kopfdruecken, Lungendruck und so, aber sie hat sich wohl gleich den Inhalt der gesamten Pillendose eingeworfen. Heute meinte sie, dass meine natuerliche Medizin bereits alle sei, nachdem sie sich 3 x 3 Kapseln gegeben hatte. Ist erstaunlich, da in der Pillendose eigentlich 60 Kapseln dringewesen sein sollten. Na ja, in den Bergen Laos wird wohl andere Mathematik betrieben und da gilt dann auch Punkt- vor Strichrechnung nicht. Zusaetzlich hat sie sich dann wohl auch noch Favipiravir gegeben, natuerlich nicht von mir und weiss der Teufel noch was. Weil wohl mehr besser ist und mehr, mehr dann noch viel besser. Man-Arithmetik eben(d).

Anyway, wird sie sicherlich nicht umbringen. Genausowenig wie Covid. Ist echt zaeh. Kann'ste draufhauen wie auf Stiefkinder und sie macht anschliessend verbeult immer noch Som Tam. Sicherlich Alptraum fuer Klaus Lautenmacher und Co. So Pseudo-Maennchen. Ihr Freund, auch laotische Fachkraft, ist auch so 'nen Schmachthaken und hat eine Heidenangst vor ihr. Geht dann auch nicht nach Hause, wenner besoffen ist. Mao mai klab. Weil sie ihn in Minutenschnelle nuechtern klopfen wuerde. Kurzum, der Suff waere fuer'n Arsch gewesen.

Anyway, back to Covid. Somit hat das Virus sie wohl auch fluchtartig verlassen. Hat ganz normal heute ihren Dienst verrichtet obwohl meine Frau gestern nicht sicher war, ob sie heute erscheinen wuerde. Mit oder mit ohne Covid. Scheissegal. Ist auch Leit - nicht Leid -spruch bei uns hier im Haus.

:popcorn:
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4389
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#170 Re: Was geht bei den Waschbären?

Beitrag von Tramaico »

Totolino, post: 1905852, member: 7328 hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob damit dieser Krieg hätte verhindert werden können, aber ein Versuch, wäre es wohl wert gewesen.
Qualle: https://www.nittaya.de/threads/krieg-ru ... st-1905860

Jein.

Z. B. von Helmut und Hans-Dietrich. Aber nicht von den heutigen Traumtaenzer:innen und deren treudoofen Gefolgschaft.

Was in Bezug auf diesen Krieg wiederum bedeutet "nicht", weil Helmut und Hans-Dietrich schon seit Jahren tot sind. So wie der Verstand auch. Mit YTK wurde das Zeitalter der Idiotie eingelaeutet. Natuerlich gewusst und nicht nur gefuehlt. Und somit wissen die Gefuehlsdussel:innen dieses nicht sondern fuehlen sich auf dem richtigen Wege, der jedoch ein Holzpfad ist.

Idiot:innen haben einen Namen. Mensch.

:popcorn:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste