Berlin und so

hier können allgemeine Themen gepostet werden.
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#11 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

UweSK hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 20:50 Niedlich diese Tipps.
Na, dann erzähl mal :joint: Haben wir uns schon mal wo getroffen? Vielleicht in meinem ehemals (ist aber länger her, I'm too old for that shit; früher gab's mittwochs auch noch akustische Live-Musik, früher war alles besser, früher heißt: in den 2000ern 😂) bis zu zweimal die Woche besuchten Stammclub in Kreuzberg (der müsste jetzt eigentlich auch wieder aufhaben... au ja, hat er, nach m Urlaub dann 😊 https://www.lux-berlin.net/)?


I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3807
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#12 Re: Berlin und so

Beitrag von thai.fun »

phbphb hat geschrieben: Fr 5. Aug 2022, 21:32 Was auch immer gut ist...
... Danke, dass hab ich mir kopiert. Hoffe es demnächst brauchen zu können. :jubel
Ich bin nun Mal! Auch hier ...
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#13 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

Viel Spaß :bier: 🎉
I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#14 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

Wer Opern mag: Die Staatsoper unter den Linden (im Moment aber Sommerpause, ab September dann wieder). Seh aber gerade es gibt guided tours durch die Oper. Ist ja für sich schon ein beeindruckender Bau.

Die Berlinische Galerie, in der wir gestern waren (die Klimaanlage war schon mal der erste Bonuspunkt 😉) hat gute Ausstellungen: https://berlinischegalerie.de/ und war zwar gut besucht, aber nicht überlaufen. Sonst ist die Ecke dort aber nicht so prickelnd. Das Restaurant in der Galerie ist gut.

Ah, und was auch schön ist: Der Botanische Garten in Steglitz. Im Zentrum von Steglitz (unweit U Rathaus Steglitz) gibt's einen klasse Burgerladen, Burger Art. Die Burger sind nach Künstlern benannt.

Und was auch noch gut und besonders (Innenarchitektur) ist, am Fehrbelliner Platz, am Preußenpark (wochenends "Thaipark") das Park Café.
I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
UweSK
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 868
Registriert: So 17. Jul 2022, 09:15
Kontaktdaten:

#15 Re: Berlin und so

Beitrag von UweSK »

Du warst nicht gemeint.
UweSK
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 868
Registriert: So 17. Jul 2022, 09:15
Kontaktdaten:

#16 Re: Berlin und so

Beitrag von UweSK »

Die "Dicke Wirtin" ist nett.

Kantstraße ist / war mein Standardhotel. Nur an Asiaten kann ich mich in der Ecke nicht erinnern. Aber ein gutes Lokal, deutsches Essen, "Rouladen mit Jurche", da war ich mehrmals.

"Thomas-Eck" könnte passen.
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#17 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

UweSK hat geschrieben: Sa 6. Aug 2022, 07:36 Du warst nicht gemeint.
Ich weiß. Aber an woodys Auswahl ist auch nichts auszusetzen. Berlin ist groß und variiert z.T. schon binnen 1-2 U-/S-Bahnstationen und es gibt nicht nur ein Stadtzentrum (für die einen ist es Ku'damm/Zoo/Tauenzien, für die anderen Alex/historische Mitte/Potsdamer Platz) und jeder (Teil-)Bezirk für sich hat auch nochmal sein Eigenleben. Gibt länger hier Lebende / Gebürtige, die kommen kaum aus ihrer Nachbarschaft raus (merke ich selbst an mir, als Noob bin ich auch noch mehr kreuz und quer durch die Stadt, und bin auch einmal -das ist eher selten hab ich mir sagen lassen- fundamental umgezogen, von Ost nach West, mittlerweile hab ich einfach meine Ecken).

Am Zoo-Ende der Kantstraße nicht so, aber ab Savignyplatz Richtung Wilmersdorfer und auch noch dahinter (wo daraus dann die Neue Kantstraße wird, da dünnt es dann aber aus, da ist noch ein asiatischer Supermarkt und ein guter Chinese vor dem auch öfter chin. Reisegruppen in Bussen anlanden) Richtung Funkturm sind viele asiatische Restaurants, aber auch Läden, Massage etc. Aber gute Asiaten gibt's eigentlich überall in der Stadt (meist sind die Inhaber Vietnamesen, seltener Chinesen, Koreaner, aber der hier, auch in der City West/nahe Savignyplatz, ist glaube ich echt Thai
Thai Restaurant Elephant
Fasanenstraße 15, 10623 Berlin
030 88624853
https://g.co/kgs/Uubz1X
), in der/ um die Kantstraße traditionell halt etwas konzentrierter.

Genau so gibt's überall in der Stadt gutes arabisches Essen zu finden, aber in Moabit in der / um die Turmstraße ist es einfach konzentrierter; auch in Schöneberg gibt's dafür prädestinierte Ecken, und außerdem, das ist ein türkisches Schmankerl mit deutschstämmigen Namen, (müsste mal verifizieren, ob's den noch gibt) den -heißt es- besten Kumpir. Klar ist Kreuzberg überregional bekannter dafür (aber eben eher für türkisches Streetfood, Döner Kebab, Köfte, Dürüm, Lahmacun - das was woody im Essensthread beschreibt ist eher ein Döner Dürüm, aber ja, der wird oft fälschlicherweise Lahmacun genannt, echtes Lahmacun so wie woody es beschreibt mit Hackfleisch, gut gewürzt, und Petersilie).
Zuletzt geändert von phbphb am Sa 6. Aug 2022, 10:33, insgesamt 5-mal geändert.
I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#18 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

Apropos Schöneberg, die Ecke um den Nollendorfplatz ist vielleicht noch von Interesse für thai.fun. Das ist das LGBTQ-Epizentrum der Stadt.
I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
UweSK
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 868
Registriert: So 17. Jul 2022, 09:15
Kontaktdaten:

#19 Re: Berlin und so

Beitrag von UweSK »

Nein, an der Auswahl wollte ich nichts kritisieren.

Mir ging es um das "vor 4 Jahren in Berlin". In der Zeit hat sich doch alles verändert. Neuer Koch, neuer Besitzer. Auf dem Land ist das anders, da haben Tipps eine gewisse Haltbarkeit, aber in Berlin?

Aber egal, wir haben Berlin nicht auf dem Plan, ich mag die Stadt (oder überhaupt Städte) nicht (mehr). "Ich bin zu alt für den Scheiß." War aber zu Zeiten der Mauer öfter da, Kumpels hatten rüber gemacht, kein Wehrdienst. Das war damals extrem schräg teilweise.
Benutzeravatar
phbphb
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 600
Registriert: Fr 8. Jul 2022, 16:25
Kontaktdaten:

#20 Re: Berlin und so

Beitrag von phbphb »

Kommt drauf an, es gibt schon gewisse Institutionen, die kenne ich seit vielen Jahren. Das genannte San Marino zum Beispiel, das Schwarze Café dürfte zwar einige Besitzerwechsel gehabt haben, aber existiert seit Ende der 1970er (Zwiebelfisch und Dicke Wirtin weiß ich gar nicht, die gab's vermutlich immer schon, Zwiebelfisch könnte etwas "neuer" sein), das Zeitlos mit den genialen Cocktails hält den mir bekannten Stand von vor der C19-Zeit problemlos... (aber man braucht Cash, Kartenzahlung geht da nicht, ist übrigens häufiger so in Berlin, ist für mich als Polenverwöhnte mittlerweile eher ungewohnt, aber gut, hab jetzt eben auch immer ausreichend Cash dabei). In dem von woody Genannten im Nikolaiviertel war ich noch nicht, aber merk ich mir mal vor.

Aber es schadet nie, sich mal kurz auf Google auch die neuesten Rezensionen anzusehen. Gab jetzt gerade über die C19-Zeit (nicht alle konnten/wollten auf Lieferservice schwenken und waren eben eher auf Laufkundschaft angewiesen) einige Besitzerwechsel.

PS: Hehe, zu Mauerzeiten ist aber auch eine Weile her 😉 (das kenn ich nur mündlich überliefert von mir bekannten Zeitzeugen oder historischen Zeitdokumenten)
Zuletzt geändert von phbphb am Sa 6. Aug 2022, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
I am fucking crazy - but I am free. (Lana Del Rey) 🐾
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste