Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Politik und Wirtschaft in Thailand
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#551 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Mi 8. Mär 2017, 13:02

March 08, 2017 14:35
By Agence France Presse
The BBC World Service has stopped broadcasting from one of its major global transmission stations situated in Thailand, AFP has learned, after talks broke down with a junta riled by its uncensored coverage.

Sources with knowledge of the negotiations said the BBC's Thai-language output impeded discussions about renewing the 20-year lease on the complex, the network's main shortwave broadcast station for Asia.

The centre's large red and white transmission towers in Nakhon Sawan 150 miles (240 kilometres) north of Bangkok beamed local language news into tightly-controlled countries such as China and North Korea, and into places where many still rely on radio like Pakistan and Afghanistan
But it went off air on January 1 following the expiry of the lease. "Despite extensive negotiations, we have been unable to reach an agreement to re-commence transmissions," the BBC said in a statement.

The BBC World Service produces uncensored news in 29 different languages. It is part-funded by the British government but editorially independent.

The Asia transmission station was moved to Thailand from Hong Kong in 1997 after the city was handed back to China. The BBC did not give details of why the talks broke down.

But two sources said the network's Thai-language service had become a sore point.
Sansern Kaewkumnerd, head of Thailand's Public Relations Department, confirmed discussions had faltered and said it was "still unclear whether the contract would be extended or not extended".
Was wir schreiben oder was in den englischsprachigen Medien hier veröffentlicht wird
kann sowieso kaum ein Thai verstehen und begreifen.
Ich weiss auch nicht wieviele Thai die BBC hören und ob sie überhaupt den Thai Text verstehen.
Wer nie ausserhalb Thailands in einem zivilisierten Land war hat eh garkeine Vergleichsmöglichkeiten.
Aber abschalten ist der einzige Ausweg dieser "guten" Militärdiktatur.


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#552 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Do 16. Mär 2017, 04:37

Prime Minister Prayut Chan-o-cha has ordered an inquiry into Thai Public Broadcasting Service's (Thai PBS) controversial investment in debentures issued by an agro-industrial conglomerate.

The public broadcaster has come under public criticism since news emerged of its decision to buy the debentures worth more than 100 million baht issued by Charoen Pokphand Foods Plc (CPF).

Responding to the criticism, Thai PBS said Wednesday it would scrap the investment and review its "investment policy framework".

Thai PBS said it reached the decision late last year as part of the budget planning process.

But late on Wednesday, PBS director Krisda Rueangareerat announced his resignation over the broadcaster's controversial investment. Thai PBS itself announced that Mr Krisda said he decided to quit because he wanted to show his spirit and responsibility over the issue after it was widely criticised by the public.
Thai PBS war schon der Yingluck Regierung ein Dorn im Auge weil es aus Thaksins ITV entstand!
TPBS ist der einzige seriöse Fernsehsender im Thailand der RTL2 Abklatsche!
Natürlich passt es auch dieser Militärdiktatur nicht weil es unbequeme Fragen stellt
und sich nicht abstellen lässt.
Deshalb versucht man es jetzt auf diese Weise!
Wenn jemand Schuldverschreibungen einer Firma kauft so gibt es übehaupt keine
gegenseitigen Interessen. Es sind keine Aktien.
CPF ist eine der wenigen seriös und ordentlich gemanagten Thai Firmen.
Etwas was man von keiner der heutigen Staatsfirmen sagen kann!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/



Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#555 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Mi 17. Mai 2017, 09:38

http://www.nationmultimedia.com/img/car ... eb85d.jpeg
Jetzt bleibt unserem guten Diktator nix Anderes übrig als alle Thai FB Nutzer einem Attitude Adjustment zu unterziehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#556 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Di 8. Aug 2017, 23:23

The telecom regulator will once again retreat from the over-the-top regulatory framework it proposed earlier, doing a U-turn on the categorisation of OTT video-on-demand services as a broadcast business.

"Video-on-demand on OTT platforms is not a broadcast business," ACM Thares Punsri, chairman of the National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC), told the Bangkok Post, marking a radical departure from previous resolutions.

The latest move means the NBTC is again backing down from the OTT regulatory framework it proposed in April.

ACM Thares said that considering video-on-demand services as broadcast business obstructs the working process of the new regulatory framework.

OTT regulations are one of the top items on the agenda of a board meeting to be held today, he said.
Da man sieht dass man gegen You tube und facebook nicht ankommt und sich nicht traut sie in Thailand
vom Netz zu nehmen wird man nun weiterhin die Nutzer verfolgen und sie willkürlich bestrafen!
Interessant ist in diesem Zusammenhang dass das in Thailand so populäre LINE nicht davon betroffen
ist weil die Chinesen eine effektive Zensur Software dafür entwickelt haben.
Da diese Regierung zwar viel verspricht aber bisher überhaupt nix geschafft hat ausser einer unnötigen
neuen Verfassung und viele neue Gesetze und Verordnungen die Alle total wirkungslos sind
weil es in Thailand keine verlässliche Exekutive gibt und eine solche auch nicht geplant ist!
Es geht weiter mit Nord Korea in Aspik mit viel Sosse!
Willkür und Parteilichkeit werden nur durch die eigene Unfähigkeit übertroffen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#557 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Mo 14. Aug 2017, 10:58

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#558 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Mi 30. Aug 2017, 05:43

Für jede Diktatur sind die Leute welche über das Unrecht berichten
viel gefährlicher als das Unrecht selbst.
Besonders bei dieser "guten" Militärdiktatur.
Deshalb wird auch im Internet Alles mögliche gesperrt.
Bisher konnte ich diese Sperrungen durch Proxies umgehen.
Jetzt offensichtlich nicht mehr.
Obwohl ich über eine holländische Proxy Adresse kam
konnte ich diese New Mandala Seite nicht öffnen:
http://www.newmandala.org/
http://103.208.24.21/?tot-c4
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3429
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#559 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von thai.fun » Mi 30. Aug 2017, 11:54

berndgrimm » 30 Aug 2017, 06:43 hat geschrieben:Für jede Diktatur sind die Leute welche über das Unrecht berichten
viel gefährlicher als das Unrecht selbst.
...
Den Satz finde ich treffend. :zustimm:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#560 Re: Zensur und Einschüchterung der Medien beginnt wieder!

Beitrag von berndgrimm » Mi 6. Sep 2017, 03:58

Die Thai Diktatoren verstehen sich immer gut mit dem Diktator Kambodschas,
egal ob gewählt oder selbsternannt, dass weiss man bei Hun Sen ja auch nicht!
http://www.nationmultimedia.com/img/car ... 38f42.jpeg
Aber sie haben die gleichen Probleme wie er....

Wer verteidigt jetzt eigentlich Prah Viharn?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste