Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

hier kann man sich miteinander ĂĽber veschiedenes unterhalten...
Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#1 Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » Sa 16. Apr 2016, 13:37

1. Wenn es sich bei einer Kooperation nur um Nebensaechlichkeiten handelt, die im Grunde problemlos selbst erledigt werden konnten, wie kommt es dann, dass ein Kooperationspartner von einer Euro 9.000 Steuerersparnis weiss, wenn er weder beim Hamburger Finanzamt arbeitet, noch den Einkommenssteuererklaerung fuer einen Hamburger Steuerberater abgeschlossen hat und im Grunde mit dem Eingeladenen auf Grund der Historie nie richtig gruen war?

2. Warum laedt jemand einen Visumschergen mit Kind und Kegel zum Mittagessen ein, wenn es nur um ein paar Antworten auf ein paar so simple Fragen geht, die man sich im Grunde auch selbst beantworten konnte?

3. Ein erfahrener Visumscherge wuerde nicht anraten sich in einem Standardvisumantragsverfahren bei hoeherer Stelle einer Auslaenderbehoerde zu beschweren, da dies ohne jeglichen Wert ist, wenn schon bei der Antragsstellung von der Botschaft darauf hingewiesen wird, dass sich das Verfahren ueber 2 Monate oder laenger hinziehen kann. Man wuerde sich eher den Groll der Auslaenderbehoerde zuziehen, was der Sache absolut nicht dienlich waere. Somit raet dann der erfahrene Visumscherge an, es auf die humanitaere Tour zu versuchen, denn schliesslich haben Sachbearbeiter(innen) in Behoerde auch Herz. Ergo, frisch verheiratet, Weihnachten steht vor der Tuer, die deutsche Familie des deutschen Ehemann wartet bereits erwartungs- und freudvoll auf das neue thailaendische Familienmitglied. Jeder mit Herz kann das bildlich nachvollziehen, obwohl natuerlich die eigentliche Zielstellung ein rechtzeitiger Umstieg in die Steuerklasse 3 ist, um eben satte Euro 9.000 als zusaetzliches Weihnachtsgeld einzustreichen.

4. Antwort auf die Frage des Jahreseinkommens eines bestimmten Visumschergen in BKK. THB 600.000. Hinzu kommt natuerlich auch noch der Firmenertrag, der deutlich besser ausfiel als der der Jahre 2013 und 2014 einer renommierten Firma im thueringischen M., weshalb der CEO sich dann auch letztendlich entschloss, die Links zu den freiwillig auf der Webseiten publizierten Ergebnisse verschwinden zu lassen. Natuerlich zu spaet, da natuerlich Interessierte bereits schon laengst Einsicht hatte.

So, das war es erst einmal. But more for sure to come. :zustimm:

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#2 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » Sa 16. Apr 2016, 13:55

Dr.Neot hat geschrieben:Aber ich erinnere mich, dass du die Bezeichnung "Isaanfotze" fĂĽr die Frauen anderer Member vollkommen ok fandest.


Hm, was ist denn die vollkommene ok Antwort auf die vorangegange Verwendung des Wortes ควย durch die Frau eines anderen Members? Waere "Schlampe" angemessener gewesen?

Ausserdem wurde nie eine Frau eines anderen Members mit "Isaanfotze" bezeichnet, sondern als "laotische Pussy". Da besteht schon ein Unterschied und der kann in der thailaendischen Sprache auch mit Leichtigkeit zum Ausdruck gebracht werden. Vorausgesetzt man kennt die Sprache, was aber bei einer "laotischen Pussy" nicht zwangslaeufig gegeben sein muss. :roll:

ROYALE
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 321
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:16
Kontaktdaten:

#3 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon ROYALE » Sa 16. Apr 2016, 17:29

Oha, der Soi dog macht die Aufwartung. Nur kurzes Geklöff oder lautes bellen?

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#4 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » So 17. Apr 2016, 03:02

Atoller hat geschrieben:Die Veroeffentlichung von Daten, die Richard im Rahmen seiner Beratertaetigkeit erworben hat ist ein absolutes no go. Das disqualifiziert ihn nicht nur menschlich sondern auch beruflich.


Quelle: http://www.babbelgosch.org/viewtopic.ph ... 170#p53716

Welche Daten, die ich im Rahmen meiner Beratertaetigkeitkeit erworben habe, habe ich denn nun konkret veroeffentlichtlicht, speziell dahingehend, dass ein Herr Fabian Blume nie mein Kunde war, was von einem Herrn Fabian Blume auch selbst bestaetigt worden ist.

Erstaunlich, wie sehr der Atoller doch die Wahrheit scheut, selbst wenn sie der Wahrheitsfindung dient (frei nach F. Teufel). Somit scheint wider des besseren Wissens die Philosophie zu sein, die der Menschlickeit zu Gute kommen soll. Ergo, Spammern, Scammern, Scharlatanen, Gauklern, Luegenbaronen freien Lauf, weil die ja schliesslich auch Wuerde und Rechte haben.

Ausser, wenn es sich um Personen mit Namen wie Enrico, Erich, Richard... Alle andren wollen immer nur Wissen aber niemals geben. Doch egal, dieses Manko gleiche ich aus, auch wenn die Fischlein bruellen, wenn Butter zu ihnen kommt. Fischquaelerei. Mitnichten, wenn sie selbst die Geister riefen.

Nehmen wir z. B. Dr. Neot. Ehemaliger Kunde im Jahr 2004. Vom Dienstleister so angetan, dass er diesem ewige Dankbarkeit zusicherte, ihn zur Familie zaehlte. In den folgenden Jahren waren somit Treffen in Bangkok ein unbedingtes MUSS fuer ihn. Am 26. August 2014 meinte er noch schlicht, nach einem Familientreffen: "Schön war es..."

Doch wenige Monate spaeter wendete sich das Blatt und kehrte sich ins absolue Gegenteil. Warum, wie konnte in Zweifel gestellt werden, dass die thailaendische Ehefrau offenbar nicht gleichsam von einem schwarzen Volvo Kombi begeistert war wie er selbst und wie er behauptete. Und der Reigen began. Hans meint, es bestehen offensichtlich Kommunikationsdefiziete zwischen deutschem Ehemann und thailaendischer Ehefrau, was gar nicht selten der Fall zu sein scheint ohne jetzt auf meine beruflichen Erfahrungen zurueckzugreifen. :roll:

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#5 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » So 17. Apr 2016, 03:03

ROYALE » 16 Apr 2016, 18:29 hat geschrieben:Oha, der Soi dog macht die Aufwartung. Nur kurzes Geklöff oder lautes bellen?


Niemand kann in die Zukunft schauen. Auch ein Soi dog nicht. :wai:

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#6 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » So 17. Apr 2016, 03:48

Stefan hat geschrieben:Ja nee, klar. Erst im Rudel solange zupfen bis einer die Nerven verliert und dann so tun wie die Unschuld von Mutter Theresa.

Dass sich Richard auf dieses alte BBG Spielchen eingelassen hat, erstaunt mich dennoch. Fühlte sich Brutus gekränkt? Weswegen? Wegen jenen, die ohne seine Hilfe vermutlich heute noch am wixen wären?

Sowas würde ich maximal belächeln.....


Quelle: http://www.babbelgosch.org/viewtopic.ph ... 170#p53715

Nein, lieber Stefan, keine Kraenkung, sondern es ist alles nur so, wie es immer war. Im Grunde bin ich noch genau der, der 2007 im alten BBG schrieb, "lieber Gott lass es Hirn regnen und Fabian Blume hat keinen Schirm". Nicht ich habe mich somit geandert, sondern die BBG-Member und Wussies mit Knoeppen haben sich.

Sonst waere ich ja sicherlich schon 2007 auf Lebzeiten gespeert worden und nicht erst im April 2016.

Anyway, aber auch schon erstaunlich die Knopp-Dichte im heutigen BBG. Auf 4 schreibende Member kommt einer mit Knoeppen. Da kann sogar die Generaldichte in Thailand nicht mithalten nicht nich. Die Furcht vom Dicken in Bezug auf jurafernsehgeschulte Muschistreichler muss tief sitzen. Hat er etwa deshalb das Archiv gar nicht aus Versehen sondern bewusst gekaerchert (copyright Phimax-Michael) und wird deshalb das BBG auch nicht indexierbar gehalten? Fragen ueber Fragen. :roll:

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#7 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » So 17. Apr 2016, 04:18

Fabian hat geschrieben:Im ĂĽbrigen hatte ich eigentlich vor Richard nach zwei Wochen zu entsperren, aber da hat er sich nun selbst ins Bein geschossen.


Quelle: http://www.babbelgosch.org/viewtopic.ph ... 160#p53668

Notiz in Vorenkladde:

"Dauerhaft" bedeutet im Hamburger Buchhalterjargon zwei Wochen.

Muss man erst einmal darauf kommen.

Unchristlicher Pfadfinder in der finnischen Wildnis bedeutet sicherlich somit, Spaziergang durch Helsinkis Stadtparkt an der Hand einer ungetauften Waldorf-"Paedagogin". :roll:

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2485
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#8 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Tramaico » So 17. Apr 2016, 04:25

Fabian hat geschrieben:Wir sind doch hier keine Therapieeinrichtung.

Wobei, wenn er sich nun tatsächlich mit Bukeo verbündet haben sollte, dann ruft das doch schon wieder Mitleid mit ihm hervor.


Quelle: http://www.babbelgosch.org/viewtopic.ph ... 170#p53669

Janeeisklar, wo doch dem Therapeuten Platzverweis erteilt wurde. Waere ja wie eine OP ohne Chirug.

Aber egal, hier wird sich jetzt um die Pflegefaelle gekuemmert. Soviel Zeit muss sein. Sozusagen Vorum fuer das einstige Vorum, das jetzt nur noch ein Forumchen unter vielen ist. Hier werden Sie jetzt geholfen. Da wird Mitleid schnell passe. Ist die Welt net scheen. :zustimm:

Benutzeravatar
Wellness
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 877
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:39
Wohnort: Sie hatte einfach diese blöde Fratze satt.
Kontaktdaten:

#9 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Wellness » So 17. Apr 2016, 04:48

Hey, Moin Moin Richard. Die gleiche Idee hat Kurty auch gerade. Wir peppen ein biĂźchen Bukeo's Forum auf. :jubel
Bukeo, bau dir schon mal Google AdSense ein. Du wirst zum Millionär bei den vielen Zaungästen :joint:

Benutzeravatar
Wellness
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 877
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:39
Wohnort: Sie hatte einfach diese blöde Fratze satt.
Kontaktdaten:

#10 Re: Im BBG wird gefragt, hier wird geantwortet oder auch mal hinterfragt

Beitragvon Wellness » So 17. Apr 2016, 05:22

Tramaico » 17 Apr 2016, 05:18 hat geschrieben:
Fabian hat geschrieben:Im ĂĽbrigen hatte ich eigentlich vor Richard nach zwei Wochen zu entsperren, aber da hat er sich nun selbst ins Bein geschossen.


Quelle: http://www.babbelgosch.org/viewtopic.ph ... 160#p53668

Notiz in Vorenkladde:

"Dauerhaft" bedeutet im Hamburger Buchhalterjargon zwei Wochen.

Muss man erst einmal darauf kommen.

Unchristlicher Pfadfinder in der finnischen Wildnis bedeutet sicherlich somit, Spaziergang durch Helsinkis Stadtparkt an der Hand einer ungetauften Waldorf-"Paedagogin". :roll:

Das unsere Schakkeline etwas labil in der Meinungsbildung ist, ist ja nun nix neues, wie man hier sehr schön erkennen kann :zustimm:
Ein Waldorfer eben :totlach:

Chak 16.37 Uhr.jpg


Chak 16.59 Uhr.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste