Königliches Vergnügen mit thailändischer Prinzessin

Veranstaltungen, Feste, Tv-Sendungen usw. (mit Thailand-Bezug)
Antworten
Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12771
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1 Königliches Vergnügen mit thailändischer Prinzessin

Beitrag von bukeo » Do 30. Jun 2011, 11:14

Royalen Glanz brachte gestern die Tochter des thailändischen Königs nach Innsbruck. Die „Prinzessin der Technologie“ wurde fürstlich empfangen.

http://www.nittaya.at/image_url/sirindorn.jpg

Innsbruck – Glitzerkleid und Edelschmuck? Fehlanzeige. Des Königs Tochter glänzt mehr durch Wissen als durch Glamour. Gestern stattete die thailändische Kronprinzessin Maha Chakri Sirindhorn der Uni Innsbruck einen Besuch ab und brachte das Prinzessinnen-Klischee mit ihrem bodenständigen, unaufgeregten Auftritt gehörig ins Wanken. Dabei ist sie durchaus gern gesehener Gast bei royalen Großereignissen. Auch bei der Hochzeit von Prinz William und Kate in London stand sie auf der Gästeliste.

Die „Prinzessin der Technologie“, wie sie in ihrer Heimat wegen ihres großen Fachwissens genannt wird, war zum 30-Jahre-Jubiläum der Uni-Kooperation zwischen Österreich und Thailand nach Tirol gereist. „Die Zusammenarbeit zwischen der Universität Innsbruck und thailändischen Unis funktioniert hervorragend – nicht zuletzt wegen des großen Einsatzes der Kronprinzessin“, betonte Uni-Rektor Tilmann Märk beim Festakt. Maha Chakri Sirindhorn, seit 1982 Ehrensenatorin der Universität Innsbruck, machte deutlich, wie wichtig es sei, „kulturelle Barrieren zu überwinden“.

Überwinden musste sich auch Michael Tschuggnall. Schließlich singt man nicht jeden Tag für eine echte Prinzessin. „Das ist auch für mich etwas ganz Besonderes“, meinte der Starmania-Sieger von 2003, nachdem ihm die Kronprinzessin die Hand geschüttelt hatte.

Ein eigenes Lied hatte Tschuggnall, selbst ehemaliger Uni-Student, vor einigen Jahren für die Tochter des thailändischen Königs geschrieben. Seine Komposition verhalf ihm sogar zu einem Besuch des königlichen Palasts in Bangkok. „Das war schon gewaltig. Während des Aufenthalts habe ich erst richtig mitbekommen, wie sehr die Kronprinzessin in Thailand verehrt, ja geradezu vergöttert wird“, erinnert sich Tschuggnall. Gestern durfte er sein Prinzessinnen-Lied beim offiziellen Festakt dann wieder singen: Er traf den richtigen Ton und setzte dem königlichen Vergnügen die Krone auf.

http://tt.com/csp/cms/sites/tt/%C3%9Cbe ... zessin.csp


Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast