Der Farang - Thai Garten

alles was schmeckt und Spass macht...
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#11 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon plaaloma » Di 30. Apr 2013, 19:51

Salino hat geschrieben:wenn wir doch gerade mit garten dran sind, gibt es in thailand auch fertigrasen?

Aber sicher dat!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#12 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon plaaloma » Mi 1. Mai 2013, 12:07

Durch das Mulchen bleibt der Boden laenger feucht.
Das Material selbst wird nach und nach zu Duenger umgesetzt. Dabei tun sich vor allem die Regenwuermer hervor.
Die belueften dabei auch gleichzeitig den boden.

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4971
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#13 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon Salino » Mi 1. Mai 2013, 12:26

plaaloma hat geschrieben:Das Material selbst wird nach und nach zu Duenger umgesetzt.

Das wird nicht zu DĂĽnger sondern zersetzt sich zu Humus.
© by Salino

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#14 Erfahrung mit Tomaten

Beitragvon plaaloma » Do 2. Mai 2013, 03:05

Links vom Haus ist eine Regenablaufrinne, in die auch das Wasser der Kueche hinein laeuft. Trotz Fein-Sieb-Einsatz im Spuele-Becken, wachsen in dieser Rinne immer von selbst Tomaten-, Paprika, Chili-, ...-Pflanzen.
Da ich nicht auf das Spuelwasser scharf war, habe ich kleine Container laengs ueber die Rinne gestellt und dort die Tomatenpflanzen hineingesetzt.
Die Mauer war bis etwa 14 uhr im Sonnenschein und reflektierte ordentlich an Waerme.

Trotzdem ging mir die erste Generation ein. .heul:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#15 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon plaaloma » Do 2. Mai 2013, 12:33

Aktuelle Aufnahme: Gewaechshaus mit Schattierung

Gewaechshaus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#16 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon plaaloma » Do 2. Mai 2013, 14:19

Schattierung, Mulchen mit Kaffeeschalen, ..... , Brunnenwasser, ...

DSC06036x[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14074
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#17 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon plaaloma » Di 7. Mai 2013, 09:17

Mein Kumpel hatte mir Erdbeersetzlinge mitgebracht. Die gediehen sehr gut in den Bergen (Kaffeeanbau).
Die erste Ernte war erwartungsgemaess sehr "duenn", aber ich war auch mehr auf Pflanzenvermehrung aus. In kurzer Zeit hatte ich ueber 80 davon.

scale-320-240-02.766811563.2[1].jpg


Die meisten waren unterm Dachvorsprung (s.Bild) einige waren in einem Beet, andere in einer Tonne und wieder andere in Containers, die mit der Sackkarre bewegt werden konnten.

Dann kam der Umzug* an die Kueste, innerhalb von 2-3 Wochen waren sie alle eingegangen. .heul:

Die gleichen Erfahrungen habe ich mit Stefia-Pflanzen gemacht.


*etwa 20 Ladungen mit Honda Jazz und 13 Pick Ups
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

gogaai
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 194
Registriert: Do 13. Jan 2011, 13:48
Kontaktdaten:

#18 Re: Der Farang - Thai Garten

Beitragvon gogaai » Fr 19. Jul 2013, 10:22

Frage an die geschätzten Hobbiegärtner

Gibt es Erfahrungen mit
Hochbeetkulturen?

Meine Lebenspartnerin möchte ein Hochbeet auf
unserem Rasen in thailand anlegen

Danke fĂĽr Tipps

gogaai :jubel


Zurück zu „Essen & Film & Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste