Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

alles was schmeckt und Spass macht...
Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1 Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon Kevin » Mi 22. Okt 2014, 09:07

Auf Eis ging der doch ganz gut.....

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12649
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#2 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon bukeo » Mi 22. Okt 2014, 09:13

Kevin hat geschrieben:Auf Eis ging der doch ganz gut.....


vermutlich weil den fast keiner mehr tinkt. Hier säuft alles HongTong oder SangSom. Krieg ich höchstens mit Cola runter. Unter 100 Pipers trink ich das Zeugs so gut wie nie.

[ img ]


[ img ]
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#3 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon Kevin » Mi 22. Okt 2014, 09:21

Angeblich soll er im Ausland erhältlich sein. Keine Ahnung ob das Restbestände sind. Aber die müssten ja dann enorm sein.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12649
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#4 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon bukeo » Mi 22. Okt 2014, 09:25

Kevin hat geschrieben:Angeblich soll er im Ausland erhältlich sein. Keine Ahnung ob das Restbestände sind. Aber die müssten ja dann enorm sein.


hab mal nachgesehen - scheint so, das Mekong ebenso wie Hong Tong von Sura Bangyikhan Co., Ltd. hergestellt wird. Vermutlich läuft Hong Tong besser und die haben deshalb den Mekong eingestellt.

Whisky kommt bei den älteren hier nicht so gut an. Hab mal jemanden einen "Double Black Labes" probieren lassen - hat er ausgespuckt und dann Hong Tong bestellt. :grin:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#5 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon Kevin » Mi 22. Okt 2014, 09:40

Ja, kenne so Erlebnisse auch.
Der Spruch " Was der Bauer nicht kennt frisst bzw. säuft er nicht" trifft auf Thailand noch mehr zu.

Vermutlich liegt dies auch daran, dass Werbung fĂĽr alkoholische Produkte nicht gestattet ist.
Sonst hätten die Bacardi Girls sicher schon längst gepunktet.

ROYALE
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 321
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:16
Kontaktdaten:

#6 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon ROYALE » Mi 22. Okt 2014, 11:01

dass Werbung fĂĽr alkoholische Produkte nicht gestattet ist.



:totlach: :totlach: :totlach:
genau, was verboten ist macht der Thai aber erst recht. Kann mich nicht entsinnen, das irgendwo Werbung abgenommen wurde im Zuge der Neuen Ordnung.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12649
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#7 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon bukeo » Mi 22. Okt 2014, 11:25

ROYALE hat geschrieben:genau, was verboten ist macht der Thai aber erst recht. Kann mich nicht entsinnen, das irgendwo Werbung abgenommen wurde im Zuge der Neuen Ordnung.


hier hat man Werbung auch nicht abgenommen, aber Promotions usw. laufen auch keine mehr. Neue Plakate sehe ich ebenfalls keine mehr.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9155
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#8 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon berndgrimm » Mi 22. Okt 2014, 11:28

ROYALE hat geschrieben:Kann mich nicht entsinnen, das irgendwo Werbung abgenommen wurde im Zuge der Neuen Ordnung.

Habe am Samstag noch in unserem örtlichen TOPS diese furchtbaren Whisky Promo "Girls" getroffen!

Was Mekhong angeht:
Ich bin kein Whisky Trinker war aber 2 Jahre auch für Irland zuständig und habe dort
lieber Old Bushmills getrunken als diese eklige Guiness Sosse!

Als ich vor 30 Jahren das erste Mal in Phayao war gab es dort nur Singha und ein
Billig Bier welches es heute nicht mehr gibt.Chang gab es noch nicht und Leo
kam viel später.Da habe ich auch Mekhong getrunken mit Eiswasser.
Der schmeckte mir viel besser als richtiger Whisky!
Später gab es dann auch dort Kloster Bier.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

ROYALE
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 321
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:16
Kontaktdaten:

#9 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon ROYALE » Mi 22. Okt 2014, 11:38

Mekhong getrunken mit Eiswasser.
Der schmeckte mir viel besser als richtiger Whisky!


also wer diese Thai Pansche mit Whisk(e)y versucht gleich zu setzen, der leidet an Geschmacksstörung!
im Blue Eagle sind 5 % Whisky und davon ( also von den 5 % ) 0,5 % original Schottischer Whisky - ob man das auf der Flasche messen kann ?
HongThong und Konsorten sind RUM und haben absolut nichts mit Whisky zu tun ... ausser das der gemeine Thai " RUM " wohl nicht aussprechen kann und wohl auch unter seiner WĂĽrde ist

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4440
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#10 Re: Warum gibt es keinen Mekong Whiskey mehr?

Beitragvon Isaan » Mi 22. Okt 2014, 19:09

Whisk(e)y aus Zuckerrohr.

Da haben wir hier ja echte Kenner.

Haben einen 21jährigen "Glengoyne" geschenkt bekommen. Das ist Whisky. Und sehr, sehr lecker.
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)


Zurück zu „Essen & Film & Musik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast