Die Roten kommen

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#736 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Di 19. Apr 2016, 05:14

in Prayuths Besserungsanstalt:
[ img ]
Former commerce minister Watana Muangsook also plans to lodge the same complaint with about 20 relevant agencies, including European Union bodies and the United States Embassy in Bangkok, claiming the National Council for Peace and Order (NCPO)'s "attitude adjustment" sessions infringe |on human rights, party spokeswoman Sunisa Lertpakawat said yesterday.

The NCPO summoned Watana yesterday to the 11th Military Circle for his fourth round of attitude adjustment following his Facebook message saying "vote no" on the draft, which was posted last Wednesday.


Grosse Schnauze,grosses Theater aber ĂĽberhaupt nix dahinter!
Wenn Thaksins Mitbetrüger während seiner Ministerzeit nur halb so aktiv
in seinem Job gewesen wäre und sich nur ein Viertel soviel um die Menschenrechte
anderer gekümmert hätte, hätte aus ihm vielleicht noch was werden könne.
Aber es ist trotzdem Alles Prayuths Schuld man darf solchen Clowns nicht noch
eine Manege fĂĽr ihre Clownerien bieten.
Ich hätte die westlichen Botschafter einbestellt und gefragt welches Land diesen
"Menschenrechtsaktivisten" denn gerne aufnehmen möchte!
Er wäre auch garantiert kein Syrer oder Moslem.
Und er wĂĽrde sicherlich niemanden einen Arbeitsplatz wegnehmen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#737 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Do 2. Jun 2016, 08:19

auch unter der Militaerdiktatur nicht in den verdienten Knast!
Jedenfalls nicht die Hauptschuldigen an den 120 Toten waehrend
ihrer Volksbefreiungsoper mit angeschlossenem Bauernkrieg:
The Supreme Court reversed a ruling by the Appeals Court on Thursday and upheld the Criminal Court's sentencing of Jatuporn Prompan to a six-month prison term, suspended for two years, and fine of 50,000...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/999201/jatuporn-jail-sentence-confirmed-for-defaming-abhisit. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Wohlgemerkt dies war eine Zivilklage Abhisits wegen Verleumdung gegen Jatuporn
der ihm damals eine hinterhaeltige LM Anklage anhaengte!
Auch in einem Rechtsstaat waere Thaksins Chef Hassprediger nicht so billig davongekommen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#738 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Fr 3. Jun 2016, 07:57

After hearing reports that red-shirt guards from the United Front for Democracy against Dictatorship (UDD) were staying in the temple in Khlong Luang district of Pathum Thani, Gen Prayut said at Government…

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/999389/prayut-tightens-security-at-wat-phra-dhammakaya. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Es ist ganz klar dass Thaksins Hassprediger und Teilzeitterroristen
ALLES tun um ein Szenario wie fuer ihre Opernfestspiele 2010
zu schaffen!
Genau wie beim Wat Pathum Wanaram werden am Ende
wieder Tote liegenbleiben die Thaksins Schergen dem Militaer
in die Schuhe schieben werden!
Es raecht sich dass Prayuth keine Demonstrationen unter
kontrollierten Bedingungen zugelassen hat.
Dann haette sich naemlich herausgestellt dass Thaksins
Politclowns zu friedlichen Demonstrationen weder willig
noch faehig sind weil sie keine sachliche Auseinandersetzung
fuehren koenen und wollen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#739 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » So 5. Jun 2016, 07:46

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/UDD-launches-centre-to-monitor-referendum-frauds-30287424.html
[ img ]
Thaksins noch unbewaffnete MiB von 2016....

The United Front for Democracy against Dictatorship (UDD) on Sunday opened a centre for monitoring against possible referendum frauds at its main centre on the 5th floor of the Imperial Lat Phrao department store.
The centre is intended to help the Election Commission observe whether the junta’s volunteer trainers commit referendum frauds, the group said.

Prior to the press conference made by its chairman Jatuporn Promphan, police and military officers met Jatuporn and asked him not to hold the conference. However, Jatuporn went ahead to hold his conference.



Die Taeter von Gestern die waehrend der Militaerdiktatur die Opfer spielen
machen sich selbst zu Wahlkontrolleuren von Morgen!
Na ja, wer hat schon mehr Erfahrung in Wahlfaelschungen und
Einschuechterung des Wahlviehs als Thaksins Hassprediger!
Dabei ist es diesmal garnicht noetig.
Meine Frau und Tochter werden wie viele Gelbe mit NEIN stimmen!
Ausserdem sollten auch die Roten erkannt haben dass es eigentlich
egal ist.
Wenn die "Verfassung" abgelehnt wird geht die Militaerdiktatur
weiter ......
Aber Thaksin setzt wohl darauf dass immer mehr Leute unzufrieden
mit dieser Militaerdiktatur sind.
Und dies ist sicherlich der Fall.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#740 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Fr 10. Jun 2016, 08:10

The Appeal Court on Friday sentenced United Front for Democracy against Dictatorship chairman Jatuporn Prompan to two years imprisonment without suspension for defaming former prime minister Abhsit Vejjajiva in 2009, upholding the Criminal Court's ruling.

The case was filed by Mr Abhisit, who said Mr Jatuporn in speeches made on a stage at UDD rallies on Oct 11 and 17, 2009, accused him of issuing an order as prime minister for soldiers to kill people and obstructing the filing of a petition to His Majesty the King seeking a royal pardon for former prime minister Thaksin Shinawatra.

In the lawsuit, Mr Abhisit said Mr Jatuporn's speeches had damaged his reputation.The Criminal Court found Mr Jatuporn guilty as charged and sentenced him to two years in prison without suspension.

Mr Jatuporn appealed.

The Appeal Court today upheld the lower court's ruling.

Mr Jatuporn applied for bail, pending and appeal to the Supreme Court.

In another case, on March 2, the Supreme Court sentenced Mr Jatuporn to six months in jail, suspended for two years, and a 50,000 baht fine.

Mr Jatuporn said Mr Abhisit filed a total of four defamation cases against him. The two other cases were also being considered by the Supreme Court.


Vielleicht kommt Thaksins Chef Hassprediger doch noch endlich dahin wo er seit
mindestens 2010 hingehoert, in einen Thai Knast!
Wenn auch nicht wegen seiner schweren Verbrechen waehrend der Thaksinschen
Volksrevolutionsoper sondern leider nur wegen zivilrechtlichen Pipifax.
Denn Verleumdungen und Luegenmaerchen sind die einzigen intellektuellen
Leistungen dieser Drecksau in jedem Sinne.
Jetzt hoffen wir nur auf ein schnelles Urteil des Supreme Courts !
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#741 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Di 28. Jun 2016, 12:34

ĂĽberall hin nur nicht in den verdienten Knast:
The Nation June 28, 2016 4:52 pm
THE Supreme Court Tuesday sentenced red-shirt activist Kwanchai Praipana in absentia to two years in jail for attempted murder and assault.
Seven yellow shirts had filed a lawsuit against Kwanchai for an attack at Nongprajak Park in Udon Thani in 2008 that had left many people seriously injured.

Both the Criminal and Appeals Courts found Kwanchai guilty and sentenced him to two years and eight months in jail as well as a fine of Bt350,000 plus 7.5 per cent interest.

Kwanchai was released on a Bt500,000 bail after he appealed the verdict at Supreme Court, but then failed to turn up to hear the verdict on May 24.

In addition, his Bt500,000 bail guarantee was confiscated yesterday when he once again failed to show in court. However, his wife Aporn Sarakham and their son Korawee Sarakham were present.

Aporn said she did not know her husband's whereabouts, but knew he was in a safe place. He had called in to a radio station on June 13.

She said her husband may return to face the court once the country returns to "full democracy" because he had said he did not feel safe.


Dieser Fall ist von Vielen schon vergessen.
Aber es ist eine Schande dass es noch nicht mal in dieser "guten Militärdiktatur"möglich ist
Thaksins mörderische Teilzeitterroristen selbst bei klarer Aktenlage zu einer gerechten
Strafe zu verurteilen und diese auch irgendwie durchzusetzen.
Wenn man diese "Freiheitskämpfer" gegen eine lächerliche Kaution freilässt sind sie
natĂĽrlich weg weil sie sich in einem Lande wo Gerichtsverfahren wenn auch selten
einmal bis zur Veruteilung kommen "unsicher" fĂĽhlen.

Aber dies ist wie schon gesagt ein lange vergessener Fall.
Während die 30 Morde während der Suthepschen Volksmärsche durch Thaksins Democrazy Kämpfer
bisher noch weitgehend unbearbeitet sind!
Aber Ermordete fĂĽhlen sich eben nicht mehr unsicher!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#742 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Mo 4. Jul 2016, 15:08

The National Broadcasting and Telecommunications Commission has ordered the closure of the red shirt-affiliated Peace TV for 30 days, effective on July 10 for airing content in breach of the broadcasting law and the junta's orders, an NBTC source says.

The decision was made at a meeting of the NBTC's broadcasting committee on Monday, the source said.

The order came after an NBTC subcommittee ruled last month three programmes on Peace TV had broadcast content that violated the National Council for Peace and Order's orders No. 97 and No. 103, as well as Section 37 of the Broadcasting and Television Business Operations Act.

The panel also said Peace Television Co Ltd, the station's operator, breached the conditions regarding broadcast content made between them months after the May 2014 coup.

The programmes were Kao Jai Trong Kan Na, a political talk show and interview programme hosted by red-shirt co-leader Nattawut Saikuar, and two news programmes -- Kem Kao Duek and Hong Kao Lao Ruang Kam. The programmes broadcast illegal content between March 11 and 28, the panel said.

The regime's orders No. 97 and No. 103 ban criticism of the NCPO and content deemed instigating conflicts or causing divisions within society. The directives are widely seen as the regime's tools to restrict basic rights and freedom of the press and limit people's rights to information.

Section 37 of the Broadcasting Act bars content that seeks to overthrow the constitutional monarchy, threatens national security or morality, constitutes profanity or harms people's mental or physical health. It allows the regulator to halt or revoke the licences of the broadcasters.

But leaders of the red-shirt United Front for Democracy against Dictatorship (UDD) on Monday said the 30-day closure order infringed the Administrative Court's authority and wanted the regulator to review the order.

The NBTC permanently revoked the red-shirt station's licence on April 30 last year, saying it had repeatedly breached licensing terms and the junta's orders on broadcasting.

Peace Television Co petitioned the Administrative Court against the decision and won an injunction from the court three months later.

The regulator then appealed to the Supreme Administrative Court which has yet to rule on the case.

UDD co-leader Weng Tojirakarn said the NBTC had no authority to close Peace TV as the matter was pending the court's decision. Dr Weng led the station's executives and hosts of the three programmes in question to the NBTC office in the morning to submit a letter opposing the temporary closure.

"The programmes did not breach any regulations as claimed by the NBTC. This is mudslinging and more of an imagination," Mr Weng said.

UDD chairman Jatuporn Prompan urged Prime Minister Prayut Chan-o-cha, in his capacity as the NCPO's chief, to review the move and not to let the NBTC abuse its power.

Mr Nattawut, also the UDD's secretary-general, said the closure was the NCPO's attempt to silence the opponents of the draft constitution before the Aug 7 referendum.

Deputy NCPO chief Prawit Wongsuwon said the closure of Peace TV was the NBTC's matter and the NCPO had nothing to do with it.

However, Gen Prawit, who is also a deputy prime minister, said the order could not have been made if the station had not breached the regulations.


Wer jemals Peace TV oder dessen Vorgänger Peoples Television (PTV) und Asia Network die alle
von Thaksins Hasspredigern Nattawut und Jatuporn geführt wurden/werden gesehen und gehört hat
und ausreichend Thai versteht weiss mit welch primitiven LĂĽgen Thaksins Wahlvieh
verscheissert wurde und wird!
Die Mitarbeiter dieser "Kanäle" als "Journalisten" zu bezeichnen ist eine Beleidigung für jeden
wirklichen Journalisten.
Thaksins "Schwarzer Kanal" soll ja auch nicht informieren!

Trotzdem ist es vollkommen falsch diesem Hetzsender noch Publizität zukommen zu lassen
indem man ihn zeitweise abschaltet und die Thaksinschen Demagogen sich selbst als
"Opfer" darstellen lässt!

Stattdessen sollte man sie zwingen Gegendarstellungen zu senden wo jemand
auf niedrigstem Niveau versucht Thaksins Wahlvieh die Realität zu verklickern!

Und es ist absolut verwerflich dass man es selbst in der Militärdiktatur nicht fertiggebracht hat
die Haupttäter von 2009+10 Nattawut und Jatuporn in den verdienten Knast zu bringen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#743 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Do 7. Jul 2016, 02:31

bei Thaksins braunen Ganoven zum Tee:
[ img ]
Parteifreunde und Volksbefreier unter sich

THE NATION July 7, 2016 1:00 am
Kwanchai Sarakham, a hardline red-shirt leader from Udon Thani, on Wednesday turned himself in to authorities to serve two years in jail for conspiring to murder rival yellow shirts.
The Supreme Court last week found him guilty in absentia of attempted murder and physical assault.

Also known as Kwanchai Praipanna, he was president of the Khon Rak Udon Club, a red-shirt group in the northeastern province.

He was accused of attempted murder and assault by seven yellow shirts in attacking a rally in Nongprajak Park in 2008 that had left many people seriously injured.

Both the Criminal and Appeals Courts found Kwanchai guilty and sentenced him to two years and eight months in jail and fined him Bt350,000 plus statutory interest before the Supreme Court commuted the prison term to two years.


In Rechtsstaaten bekommen Straftäter die ihre Strafe nicht antreten noch eine darauf.
In Thailand bekommen sie dafĂĽr eine Reduzierung. Jedenfalls wenn sie von der richtigen Partei sind.
Abgesehen davon dass auch dieser kleine fette Enthirnte auch nur ein Bauernopfer von Thaksins
Hasspredigern ist.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#744 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Di 25. Okt 2016, 13:03

derzeit wohl nicht aus ihren Rattenlöchern.
Wie komfortabel die auch seien mögen!
In der dreistöckigen Luxus-Villa des ehemaligen Hardcore-Rothemdenführers Arisman Pongruangrong brach am Montagmorgen gegen etwa 10:00 Uhr ein Feuer aus.

Die Feuerwehr der Lat Phrao Station schickte mehrere Löschfahrzeuge zu dem Anwesen in der Soi Ratchadapisek im Chatuchak Distrikt und konnte den Brand nach etwa 20 Minuten löschen. Nach Angaben der Polizei war das Feuer in einem Gebetsraum im dritten Stock des Hauses ausgebrochen und hatte starke Schäden in der oberen Etage verursacht. Ein namentlich nicht genannter Mann erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei vermutet, dass das Feuer durch einen unvorsichtigen Umgang mit Kerzen im Gebetsraum verursacht wurde.
Der Hausbesitzer, Arisman Pongruangrong, lebt im Exil. Er wurde im März 2015 vom Gerichtshof Pattaya wegen der Anstiftung zur Stürmung des 14. ASEAN-Gipfels zu vier Jahren Haft verurteilt und danach auf Kaution freigelassen, bevor er sich ins Ausland absetzte.

Das Verfahren, das sich über zweieinhalb Jahre hinzog und in der Vergangenheit von der Regierung Yingluck mehrfach verschoben wurde, geht zurück auf die Ereignisse am 11. April 2009, als über 2.000 gewaltbereite Aktivisten der Rothemden den unter der damaligen Regierung Absihit organisierten 14. ASEAN-Gipfel im Royal Cliff Beach Resort Hotel in Pattaya stürmten. Der dort gerade erst angelaufene Gipfel musste daraufhin abgebrochen werden und die ausländischen Staatsgäste waren gezwungen auf das Dach zu fliehen, wo sie mit Hubschraubern evakuiert wurden.


Wie kann jemand der in Thailand angeblich wegen Verbrechen gesucht wird und angeblich im Ausland
im Exil lebt in Thailand eine Airline (NewGen) besitzen ?

Jetzt hat er erstmal seinen Stammsitz abfackeln lassen.
Sucht wohl nach Aufmerksamkeit!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9399
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#745 Re: Die Roten kommen

Beitragvon berndgrimm » Fr 6. Jan 2017, 04:52

RED-SHIRT LEADER Nattawut Saikua yesterday met with Corrections Department authorities regarding detained politician Jatuporn Promphan’s recent illness and called for him to be treated in a hospital outside the prison.

Officials at the Corrections Department, the Bangkok Remand Prison and the prison hospital assured Nattawut that Jatuporn had received proper treatment and was recovering well.


Thaksins Hassprediger spielen wieder mal die bedauernswerten Opfer!
Die beiden welche durch ihre Lügenmärchen die eigenen Komparsen
gefährdeten und den Tod von mindestens 130 Leuten angestiftet
haben und selber von dieser "Guten" Militärdiktatur leider überhaupt nicht
wegen ihrer Schandtaten vor Gericht kommen sondern in Zivilrechtsklagen
von ihren Opfern , nutzen die Gelegenheit zu Wahlpropaganda!

Besonders schlimm ist dass Nattawut der nicht nur zu den Mord,Totschlag
und Brandanstiftern von 2009/10 gehört
sondern auch beim Reisbetrug der Yingluck Regierung als stellvertr.
Handelsminister dabei war und sich explicit als Initiator
des gefakten G2G Reis Deals mit China damals selbst feierte!
Er gehört aber nicht zu den Angeklagten in Yinglucks Prozess!
Weil er offiziell garnix mit der Reissubvention zu tun hatte!

Neben der Tatsache dass die Militärjunta überhaupt nicht gegen
Thaksins braune Ganoven vorgeht weil sie wohl mit Prawit
einen hervorragenden Vertreter von Thaksins Interessen hat
und dieser ständig die schützende Hand über die Polizeiführung hält,
ist das absolute Nichtstun im Falle der verantwortlichen Hassprediger
von 2009/10 doch ziemlich entlarvend !
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Politik & Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste