Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Politik und Wirtschaft in Thailand
Antworten
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#71 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Di 12. Mär 2013, 11:04

Ich haenge das hier mit dran:

Pattaya high-speed link on track for 2018

Das war noch die Vorstellung als Wen aus China zu Besuch da war.
Dawei China.jpg
Jetzt so:
Post120313.jpg
Die Strecke BKKChiangMai ist wieder da!

Die Strecke nach Kanchunaburi-Dawei ist nicht drin.

Auch die "Nordanbindung" entlang der Burmesischen Grenze ueber Yangoon fehlt.

Deutlich ist aber jetzt die Absicht, bis sehr tief in den Sueden ??Singapur!? eine Verbindung zu erstellen.

Auch die Fortsetzung der Hauptader von Nongkai nach China wird deutlich.

Pattaya (2018) ist das Tor zum Pazifik, womit die Landbruecke Dawei-Pattaya fertig waere. :whistler:


Schaut man beide Karten gleichzeitig, wird die Hauptader spaeter auf die westliche Nordanbindung verlegt. Dort verlaufen auch die Pipelines (Gas/Oel; Golf von Bangladesch) weiter nach China. :sauer:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Aurillac
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 867
Registriert: Do 28. Okt 2010, 08:08
Kontaktdaten:

#72 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von Aurillac » Fr 15. Mär 2013, 10:31

Hier ein Bericht von Aljazeera zur Situation der Farmer die gerade aus Dawaii vertrieben werden.
:aerger:
http://www.youtube.com/watch?v=9PFyValzhf0
Forenbeitrag der ausreichte fuer einen Durchsuchungsbeschluss bei einer deutschen Tageszeitung um die Identitaet des Users zu ermitteln..

"Dieser Ullrich verbietet sogar Familienvaetern ihr Feierabendbier. Das ist Rechtsbeugung"

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#73 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Fr 15. Mär 2013, 11:02

Aurillac hat geschrieben:Hier ein Bericht von Aljazeera zur Situation der Farmer die gerade aus Dawaii vertrieben werden.
:aerger:
http://www.youtube.com/watch?v=9PFyValzhf0
Wenn ich Leute hier treffe, die aus der Region Dawei kommen, die koennen sich ueber steigende Grundstueckspreise nicht freuen. Die schauen alle nur betroffen auf den Boden.

Ich frage mich nur, was sich die Japaner versprechen?! Ich denke, die werden, wenn alles fertig gebaut wurde, genauso wie alle aufgebremst.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#74 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Fr 22. Mär 2013, 05:44

Thaksin visits Dawei deep-sea port
Das war ein Ueberraschungsbesuch, ohne Ankuendigung!?
A special purpose vehicle (SPV) in Thailand was set up earlier this month to handle all project management after Italian-Thai Development Plc (ITD) struggled for two years to get the project off the ground.

All investments in Dawei will be transferred to the SPV, in which the Thai and Myanmar governments would hold equal shares, expected to be 30% each.
Beteiligung von TH an "Zweckgesellscharft"SPV (die die ITD abgeloest hat!??) in Dawei/Burma, dabei haelt TH und Burma jeweils 30%, ... und wer haelt die restlichen 40% und... was genau ist denn Sinn und Zweck dieser Gesellschaft??
Former British PM Tony Blair was reportedly the talk of the hotel when he was spotted striding through the lobby at the Governor’s Residence on Saturday in Yangon, according to the Express.
upps, was macht der da??

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#75 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Di 31. Dez 2013, 23:25

Located(Dawei) some 350 kilometres from Bangkok by road, the project is envisaged as a key component of the East-West Corridor and supports Thailand's vision of becoming the logistics hub of Asean.
http://www.bangkokpost.com/business/new ... dy-to-roll
Ich frage mich echt, wer in dem Fall hinter den Visionen von Thailand steht?
Ich sehe eigentlich TH nur als Transitland. :?
Ich verstehe auch nicht, wieso sich Japan da dran haengt? :sauer:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#76 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Mi 1. Jan 2014, 17:12

Ich bleibe dabei, ein Kanal ist fuer TH besser, zB unterhalb von Phato, ... 70 km , ... das ist dort ein Klacks!! 4-6 Stau-/Hebe-Stufen , in der Mitte ein kleiner Stausee und vielleicht1-2 km Durchbruch , ... fertig.
In Panama war es laenger und das Problem war die Malaria. Das hat man heute im Griff, dafuer gibt es Maschinen.
Wenn man noerdlich die Bahnlinie legt und suedlich (ohne !! Erschliessungswege) den Nationalpark anschliesst, kann man asiatsche Elefanten, Tiger, .... waehrend der Ueberfahrt beobachten! :joint: Dat gibt es noch nicht, ... auf jeden Fall besser als "Hoehlenmalereien" :mrgreen:

Wirtschaftlich haette TH dann selbst die Drehscheibe in der Hand. Wobei langfristig fairer Handel mit den Nachbarn , mehr bringt, als Ausbeutung der "Freunde" ueber Kartelle. :whistler:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#77 Re: Eigener Tiefseehafen in der Andamansee?

Beitrag von plaaloma » Mi 1. Jan 2014, 17:22

Einfach hier mal nachlesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Panamakanal

Unterhalb von Phato sieht es sehr aehnlich aus:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/c ... Map_DE.png

Waere schon genial, da Fahren die NobelTouristen von Phuket auf dem "Traumschiff" nach Kho Samui und haben die Safari inklusive!! :grin:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste