Beiträge werden nun alle 10 Sekunden automatisch gespeichert und 24 Stunden aufbewahrt.

Tod von Seh Daeng

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#11 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von Kevin » Sa 14. Dez 2013, 14:43

Ich habe halt Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Leuten, die immerzu kundgeben müssen immer und überall in vorderster Front dabei gewesen zu sein, aber noch nie ein Foto eingestellt haben. Das passt nicht so ganz zusammen.



Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9635
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#12 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von berndgrimm » Sa 14. Dez 2013, 14:55

Waitong hat geschrieben:Was waren das fuer Aussagen ?

Er war der Einzige von Thaksins Hanseln der fuer mich glaubwuerdig war
weil er immer direkt auf den Punkt kam (sehr selten in Thailand).
Wenn er sagte er wuerde nur Befehle von Thaksin persoenlich entgegennehmen
so hab ich ihm das abgenommen.
Er war eine Wohltat an Realismus gemessen an den Roten Hasspredigern.
Ausserdem merkte man ihm an dass da kein wischi waschi weglauf Thai sprach
sondern jemand der frueher im Leben schon gezeigt hat dass er etwas kann.
Er hat ja wohl auch als UN Soldat in Afrika einiges geleistet.
Wohlgemerkt, ich bin Kriegsdienstverweigerer und lasse mich von keinem
Komisskopp beeindrucken, aber dieser Mann hat mich durch seine Persoenlichkeit
sehr beeindruckt.
Aber dass ich jubelnd auf den LKW zulief (wie viele Thais uebrigens)
hatte damals weniger mit meiner Hochachtung vor ihm zu tun sondern
mit meiner Frustration dass wir wieder wegen der "Roten" im Stau standen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9635
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#13 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von berndgrimm » Sa 14. Dez 2013, 15:32

Kevin hat geschrieben:Ich habe halt Zweifel an der Glaubwürdigkeit von Leuten, die immerzu kundgeben müssen immer und überall in vorderster Front dabei gewesen zu sein, aber noch nie ein Foto eingestellt haben. Das passt nicht so ganz zusammen.


Ich bin kein Nick Notsitz.
Du kannst mirs abnehmen oder lassen.
Ich hab hier schon mehrmals angeboten mit mir auf meinen Erkundungsgaengen
einfach mal mitzugehen.Gilt auch fuer dich aus Krabi.
Dann koenntest du auch gleich mal sehen wie unterschiedlich unsere Einschaetzung
der gleichen Situation sind.
Mit den Bildern hast du leider Recht.
Aber ich kann dir sagen dass ich private Bilder hier aus 2 Gruenden nicht hochlade.
Erstens hab ich Probleme mit der Technik, was du daran siehst dass ich
sehr selten Bilder aus der BP die ich immer erst ueber meinen PC ziehen muss bringe.
Und zweitens bin ich besonders vorsichtig weil ich inzwischen erfahren habe
welch sonderbare Typen sich hier rumtreiben.
Ich finde das Leben in Thailand derzeit eh schon etwas schwierig und moechte
mir nicht durch solche Leute das Privatleben kaputt machen lassen.

Ich habe zwar mein Nokia E72 Handy mit dem man auch heute noch gute Fotos
machen kann immer dabei, aber nutze es nicht mehr.
Waehrend der Roten Demos habe ich damit viele Fotos gemacht aber eben ohne Tele
und die konnten gegen die Aufnahmen von Bernd Mechsner nicht anstinken.

Als ich zu den Suthep Demos vor der Polizei HQ war hatten fast alle (!) Demonstranten
ihr Handy dabei und fotografiert. Waren wirklich ueberwiegend Frauen.
Dies war auch der grosse Unterschied zu den Roten.
Die hatten zwar auch alle ihre Handys dabei aber nur immer gequatscht.
Waren auch viele Frauen.

Und nun noch was Al Bundy.
Ich war bei vielen Gelben Demos und bei fast allen Roten Demos bis zum 29.April 2010
(danach war ich fuer 7Wochen in Europa)
Als ich meinen Aufenthalt fuer einen Monat (mit Unterbrechungen) in BKK
geplant habe waren die Suthep Demos noch garnicht geplant.
Als die dann losgingen dachte ich dass sie bis zum 26.11. schon passe waeren.
Als sie noch liefen und sogar noch groesser wurden MUSSTE ich einfach hin.
Und als ich da war und merkte dass die LIEFEN (ZU FUSS) waere ich bis Dubai mitgelaufen.
Auch uebers Wasser.
Und wie gesagt erstklassig diszipliniert(vollkommen unthai!) und friedlich!
Bis Government House bin ich leider nie gekommen habs aber Abends in den
Live Uebertragungen gesehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Waitong
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3051
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:02
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#14 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von Waitong » Sa 14. Dez 2013, 15:53

Zitat berndgrimm:

Er hat ja wohl auch als UN Soldat in Afrika einiges geleistet.



Was hat er dort geleistet ?

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3415
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#15 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von thai.fun » Sa 14. Dez 2013, 16:17

berndgrimm hat geschrieben:
thai.fun hat geschrieben: ... Mit diesem ¨Histoerchen¨ hab ich meine Mühe.... ;-)


MACHT ERST MAL SELBST WAS!

Geht raus, macht mal mit, ! ...


Dass ist es, damit triffst du den Knopf an meinem Kopf.
Dort hat es Klick gemacht und mir kam in den Sinn,
nachdem ich vor Jahren im talk4um (das verschwunden ist)
über 40 Kurz-Geschichten aus meinem Leben in Thailand, "da kann man viel erleben",
eingebracht habe, fragte auch ein Mitglied so saublöd,
"wo schreibst du das alles ab..."
:idiot:

Sorry, ich zweifle nie mehr an deinen Zeilen. Ok..?
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9635
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#16 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von berndgrimm » So 15. Dez 2013, 02:53

Waitong hat geschrieben:
Zitat berndgrimm:

Er hat ja wohl auch als UN Soldat in Afrika einiges geleistet.



Was hat er dort geleistet ?


Er war wohl mit den UN Friedenstruppen im Congo und in Darfour
und ist dort wegen besonderer Tapferkeit ausgezeichnet worden.

Wohlgemerkt ,seine Reden waren blumenreich Thai und fast
schon verrueckt zu nennen.
Aber in den Inteviews hat er auf praezise Fragen auch sachlich praezise
und m.E. sehr glaubwuerdig geantwortet.
Ausserdem hat er grossen Worten auch sofort Taten folgen lassen.
Meistens mit M16!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9635
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#17 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von berndgrimm » So 15. Dez 2013, 02:57

thai.fun hat geschrieben:
Dass ist es, damit triffst du den Knopf an meinem Kopf.
Dort hat es Klick gemacht und mir kam in den Sinn,
nachdem ich vor Jahren im talk4um (das verschwunden ist)
über 40 Kurz-Geschichten aus meinem Leben in Thailand, "da kann man viel erleben",
eingebracht habe, fragte auch ein Mitglied so saublöd,
"wo schreibst du das alles ab..."
:idiot:

Sorry, ich zweifle nie mehr an deinen Zeilen. Ok..?


Zweifel sind immer angebracht. Nur nicht Ver-zweifeln :wai:
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Waitong
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3051
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:02
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#18 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von Waitong » So 15. Dez 2013, 06:31

[ img ]

Maj. Gen. Khattiya said he had a message for President Barack Obama:

"This government is murdering people. Bring the United Nations in, because it is going to be like Pol Pot, Mussolini, and Hitler."

http://www.scoop.co.nz/stories/HL1005/S00086.htm


Seine Wahrnehmung hatte nichts mit der Realitaet zu tun.

Mir scheint, er hat in einer Albtraumwelt gelebt.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12756
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#19 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von bukeo » So 15. Dez 2013, 06:43

Waitong hat geschrieben:
Seine Wahrnehmung hatte nichts mit der Realitaet zu tun.

Mir scheint, er hat in einer Albtraumwelt gelebt.


Seh Daeng war ein Super Elite-Soldat. Ausgebildet tw. auch vom CIA während des Indochina-Krieges. Hat dann auch lt. eigenen Angaben ca 20 Thai-Kommunisten eliminiert.
Was ich nicht verstehe - warum schlug er sich auf Seite der Rothemden, wo es von Altkommunisten nur so wimmelt. Dr. Weng, Thida, der Typ mit der Mao-Mütze usw. - alles Kommunisten, der er vor 30 Jahren noch eigenhändig erschossen hätte.

Ich vermute, er war sauer auf die Armeeführung - weil er bei der Ernennung zum obersten Kommandeur übergangen würde. Danach isolierte er sich in der Armee und
daher sein Wechsel zum Feind der Armee. Normalerweise war er immer auf Seite des Militärs, also eher Richtung Gelb. Seine Tochter war 2008 noch bei der Demo der Gelbhemden aktiv dabei. Er kam aber mit Gen. Anupong nicht zurecht.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Waitong
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3051
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:02
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#20 Re: Tod von Seh Daeng

Beitrag von Waitong » So 15. Dez 2013, 06:46

Zitat bukeo:

Seh Daeng war ein Super Elite-Soldat.


:totlach:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste