Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#76 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 2. Apr 2014, 03:00

http://www.nationmultimedia.com/politics/Military-urges-Songkran-negotiations-30230652.html
The military still wants all parties involved in the current political conflict to talk to each other, and prevent violence, Royal Thai Air force Commander-in-Chief ACM Prajin Juntong said in an exclusive interview with Nation Multimedia Group editor in chief Thepchai Yong.
He said the Songkran festival could be a good timing for the negotiations.

The military does not rule out staging a coup because it does not know if the political crisis facing the country will end peacefully as it wishes, Prajin said.

"The military has to be pessimistic and prepare for unfortunate eventualities. We have selected several options for action in light of events that could affect national security," he said.

Prajin, who will retire in six months, made the remark in response to Army Chief General Prayuth Chan-ocha's stance against ruling out a military coup.

He said the Armed Forces were united over their stance and would act together in the same direction. He was confident that none of the military forces had the intention of staging a coup because they had learnt their lesson [from the past], understood the country's circumstances and world attitudes in regard to democracy. "We do not want Thais or the world community to look down on us as being ignorant about the context of democracy in the modern world," he said.

Gespräche wird es schon deshalb nicht geben weil Thaksin nicht bereit ist seine Machtposition
freiwillig einzuschränken.
Dies kann nur durch schnelle Gerichtsentscheidungen oder eben durch Gewalt geschehen.
Darauf lässt Thaksin es ankommen weil er sich dann international wieder als politisches Opfer
verkaufen kann.
"We have to monitor the present political situation and evaluate. Actually we want to ask the public and the civic sector: what do they want the military to do? We have carried out our security duties as we are ordered. We have to abide by several laws," he said.

Prajin said it was time leaders of rival political camps negotiated because the prolonged political struggle had greatly affected the country, economically, socially and politically. "Conflicts will rise if there are no talks. No negotiation means using arms to fight in order to win. If we do not want to see losses, we have to talk," he said, pointing to the casualties that occurred in 2009 and 2010 from clashes.

"Songkran is a good time for every party to talk and find solutions," he said, though he admitted it is possible that political temperatures would rise in April as independent agencies finalise their checks against the government.

Weise Worte die leider niemand hören will.
Am wenigsten das Thaksin Regime.
Eine Volksabstimmung ob das Militär dieses Regime endlich beseitigen soll
hätte natürlich etwas für sich.
Man kann Thaksin nur schlagen wenn man ihm die Geld- und Kreditquellen sperren wĂĽrde.
Nur sowas ist heutzutage leider illusorisch.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Waitong
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3056
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:02
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#77 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon Waitong » Mi 2. Apr 2014, 03:37

Selbst wenn Thakki und Co. einestages weg vom Fenster sind, dann bleiben Millionen konsumgeile Thais die alles tun, um sich zu befriedigen.

Dadurch hat der naechste Populist einfaches Spiel. Die Thais sollten sich selbst den Spiegel vorhalten und erkennen was aus ihnen geworden ist.

Die Erneuerung faengt bei den verlorengegangen Wertvorstellungen an. Wenn sie da nichts tut geht die Gesellschaft voellig den Bach runter.

Die Masse der Bevoelkerung hat wie ueberall in den "modernen" Gesellschaft nur die Funktion Konsum-Vieh zu sein.

Schoene Zukunft ?

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#78 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 2. Apr 2014, 03:51

Waitong hat geschrieben:Die Erneuerung faengt bei den verlorengegangen Wertvorstellungen an. Wenn sie da nichts tut geht die Gesellschaft voellig den Bach runter.

Die Masse der Bevoelkerung hat wie ueberall in den "modernen" Gesellschaft nur die Funktion Konsum-Vieh zu sein.

Vollkommen d'accord. Aber ich hoffe auf einen wirtschaftlichen Schnitt wie 1998.
Damals haben viele reiche Thais Geld verloren und umgedacht.
Leider hielt dass ja nicht lange an.
Denn im Gefolge des 97/98er Crashs kam Thaksin zur Macht.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12778
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#79 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon bukeo » Mi 2. Apr 2014, 08:32

Waitong hat geschrieben:Selbst wenn Thakki und Co. einestages weg vom Fenster sind, dann bleiben Millionen konsumgeile Thais die alles tun, um sich zu befriedigen.
Dadurch hat der naechste Populist einfaches Spiel. Die Thais sollten sich selbst den Spiegel vorhalten und erkennen was aus ihnen geworden ist.
Die Erneuerung faengt bei den verlorengegangen Wertvorstellungen an. Wenn sie da nichts tut geht die Gesellschaft voellig den Bach runter.
Die Masse der Bevoelkerung hat wie ueberall in den "modernen" Gesellschaft nur die Funktion Konsum-Vieh zu sein.
Schoene Zukunft ?


ja, daher bin ich dafür - dass das Wahlprogramm dementsprechend abgeändert wird. Z.B. könnte die EC die Augabe übernehmen, Wahlversprechen im Vorfeld zu überprüfen.
Sind sie finanzierbar, stellen sie ein finanzielles Risiko dar u. dgl. - nach ĂśberprĂĽfung kann die EC dann den Vorschlag der Partei genehmigen oder ablehnen.

Dann wären solche populistischen Programm zumindest nicht mehr durchführbar.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#80 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mo 28. Apr 2014, 07:55

In seinem juengsten Sonntagskommentar beschaeftigt sich Voranai V.
mit der Frage ob und warum Thailand ein gescheiterter Staat ist.
One morning last week I drove out of my soi onto Witthayu Road. Making a U-turn in front of Lumpini park I was stopped by a People’s Democratic Reform Committee (PDRC) guard on a motorbike. Other guards...
on motorbikes stopped traffic on all sides. Then, pouring out of Lumpini park’s main gate, came the PDRC convoy. One youngster on a motorbike broke through the line, cursed at the PDRC guards and drove...
off. They let him go, paying no mind. It took about 10 to 15 minutes until traffic flow resumed. All the of this occurred right in front of a police station. Naturally, the question that popped...
into mind was: “Who’s in charge here?” The same question was raised during the red-shirt United Front for Democracy Against Dictatorship’s occupation of the area some four years ago.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/406831/is-thailand-a-failed-state. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Bei seiner Kritik an der "Polizei" bin ich sofort bei ihm,aber die gewaehlten Beispiele
sind irrefuehrend.
Ich habe sowohl die Suthep als auch die "Rote" Security selbst erlebt, und zwar nicht
im Auto.
Abgesehen von einigen Aussetzern wo man vermeintliche Gegner verpruegelte oder
schlimmeres waren sowohl Rote als auch Sutheps Security Leute mindestens so
gut wie die ferngebliebene Polizei.
Im Gegenteil ich bin der Roten Security sehr dankbar dass sie mich vor Thaksins
weiblichen Vorklapperaffen der ersten 2 Reihen geschuetzt haben die mich
verpruegeln wollten weil ich ihnen Fragen gestellt habe.
Die Frage muesste eigentlich sein warum sich die Polizei ueberhaupt
nicht um die Demonstrationen kuemmerte und nur ihre Privatgeschaefte verteidigt.
Dies ist der wahre Skandal.
For a government to maintain a monopoly on the legitimate use of physical force within its borders, the police and military must be in charge, as opposed to warlords, paramilitary or terrorist groups.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/406831/is-thailand-a-failed-state. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


keiner kann dem wiedersprechen, aber Dreh- und Angelpunkt fuer einen funktionierenden
Staat ist nun mal die Polizei und Staatsanwaltschaft.
Das Militaer ist absolut zweitrangig wenn keine Bedrohung von aussen vorliegt.
Und was den Putsch von 2006 angeht:
Das Militaer haette garnicht putschen brauchen wenn Polizei und Staatsanwaltschaft
ihre Aufgaben gegen Jedermann (auch ihren Mentor Thaksin) erfuellt haetten.
Of the four characteristics, it seems Thailand is only a functioning state in so far as providing public services. We may not be entirely failed in everything else, but we definitely fail to function to...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/406831/is-thailand-a-failed-state. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Da muss ich aber Thailand in Schutz nehmen, weil es nicht viele Laender gibt
wo die Muellabfuhr,Wasser und Elektrizitaetsversorgung so reibungslos funktioniert
wie in Thailand.
Und selbst der vielgescholtene oeffentliche Transport laeuft abgesehen vom
Mismangaement an der Spitze ueberraschend reibungslos.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#81 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Sa 3. Mai 2014, 06:54

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/407589/whether-lese-majeste-ought-be-a-crime-is-one-issue-but-as-long-as-it-is-the-law-we-should-consider-if-the-penalty-is-excessive-says-voranai-vanijaka
quote]I don’t much care for Somyot Prueksakasemsuk's politics, although his strong conviction to them is admirable. I respect his idealism, but his allegiance leaves much to be desired.

Whether lese majeste ought to be a crime is one issue. But as long as it is the law, we should consider if the punishment is excessive.[/quote]
In seinem Donnerstags Kommentar schreibt Voranai V. ueber Somyot und die LM Gesetze.
Leider geht er dabei auf den wirklichen Skandal garnicht ein.
Der Skandal sind nicht die LM Gesetze sondern ihr Missbrauch durch die jeweiligen Regierenden,
auch und besonders der verschieden Thaksin Marionetten Regierungen.
Wer die LM Gesetze nur zur Verfolgung politischer Gegner benutzt missbraucht sie.
Das Strafmass ist in Thailand bei vielen Gesetzen aeusserst verschieden.
Waehrend es bei LM groteske hohe Strafen gibt die vom Koenig durch die regelmaessige
Begnadigung ad absurdum gestellt werden,
gibt es fuer Kapitalverbrechen (wenn sie denn ueberhaupt zur Anklage kommen)
relativ geringe Strafen und die Geldstrafen sind fuer reiche Thais ein Witz.
Es gibt in Thailand viele Ungerechtigkeiten gegen die man kaempfen sollte.
Die LM Gesetze gehoeren derzeit sicher nicht dazu!
Somyot wrote that he joined the United Front for Democracy against Dictatorship (UDD) to fight for democracy, equality, freedom and justice. Such idealism should also be respected. All those four ideals are quite lacking in Thailand, under any government.

Besonders aber unter den Regierungen Thaksins.Die jetzige Volksrevolutionsregierung
hat ihre zusammengekaufte Zweidrittelmehrheit ausschliesslich dazu verwendet
um Thaksins Ermaechtigungsgesetz und die Persilscheine fuer ihn und seine Hassprediger
durchzusetzen. Daran ist sie auch gescheitert und reagiert nur noch.
But perhaps joining the red-shirts, an offshoot of the Pheu Thai Party which operates on behalf of Thaksin Shinawatra, isn’t the best way to go about fighting for democracy, equality, freedom and justice. Although, to be truthful, what are the choices out there?

Dies ist pure Agitation pro Thaksin denn es gibt in Thailand inzwischen durchaus
ernstzunehmende NGOs die sich Gehoer verschaffen und sicherlich
serioeser sind als Thaksins Hassprediger.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#82 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » So 4. Mai 2014, 08:17

It has become such an ugly word: "Elite". People say the word as if it were a curse or a sin, hating on a class of people who have always and will always rule human society. But no matter which side...
gains victory in the political conflict, whether or not democracy will be achieved, the elite will still rule Thailand, just like in all other countries around the world. The elite are the politically...


Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/408016/do-you-hate-the-elite. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

In seinem Sonntagskommentar schreibt Voranai V. ueber die "Eliten" die alle Gesellschaftsformen
der Welt beherrschen.So weit so gut.
Thailand’s political conflict is a contest for power between two elite organisations. Powerful political and business interests dominate both sides. No matter who wins and no matter if we become a fully...
fledged democracy, the elite will still rule. The pertinent question is that of the two sides, which elite organisation is benevolent enough to foster freedom and human rights? Which elite grouping...
is capable enough to create political stability and economic opportunity? In other words, which elite entity is more willing and able to let the rest of society have a taste of the big mango?

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/408016/do-you-hate-the-elite. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.

Natuerlich kann da keiner Voranai V. widersprechen.
Eine Elite ist notwendig um eine Organisation zu fuehren.Egal welche.
Aber eine Elite muss aus dem Wettbewerb entstehen und fuehren koennen!
Genau daran hapert es in Thailand derzeit aber.
Insbesondere die derzeitige Regierung zeigt wie unfaehige und unwillige
Eliten die nicht ueber ihre eigenen Geldtaschen hinausdenken wollen und koennen
eine Gesellschaft verrotten lassen.
Wenn es in Thailand wirklich eine "Rote" Bewegung geben wuerde,
haette diese die herrschende "Elite" lange zum Teufel gejagt.
Solange sich aber Thaksins Wahlvieh weiterhin durch Kruemel aus dem
grossen Betrug bei der Stange halten laesst und die Hoffnung auf einen
groesseren Kruemel beim naechsten Betrug besteht,
wird sich hier nichts aendern.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

wump
Beiträge: 4
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 13:15
Kontaktdaten:

#83 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon wump » Mo 5. Mai 2014, 01:36

Bin mich noch am einlesen, aber.... wenn zukunftslose, gescheiterte Farangs ĂĽber die Zukunft von Thailand sprechen wird es echt heiter.... jeder Beitrag ein hochstehender Witz....

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12778
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#84 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon bukeo » Mo 5. Mai 2014, 03:34

wump hat geschrieben:Bin mich noch am einlesen, aber.... wenn zukunftslose, gescheiterte Farangs ĂĽber die Zukunft von Thailand sprechen wird es echt heiter.... jeder Beitrag ein hochstehender Witz....


versteh ich nicht...

Warum sollte eine Rentner, der in Thailand lebt - jedes Monat seine Rente ĂĽberwiesen bekommt - zukunftslos und gescheitert sein? Die Mehrheit der Expats sind nun mal Rentner, andere beziehen Geld aus anderen Quellen. NatĂĽrlich gibt es auch die von dir beschriebenen Farangs - aber die sind wohl eher die Minderheit.
Wer in Thailand scheitert, hat in der Tat keine Zukunft mehr und fliegt früher oder später wieder nachhause. Nennt man dann "Selbstbereinigung". :joint:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9513
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#85 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mo 5. Mai 2014, 07:15

Wer in jungen (?) Jahren schon so daneben ist wie unser Multi Nicker hat jeden Grund dafuer
neidisch zu sein auf Leute die ihr Leben im Gegensatz zu ihm nicht vergeigt haben
und es deshalb auch im Alter noch geniessen koennen.

Ich gehoere momentan leider nicht dazu weil ich im Weinberg laufe und mir den A...h abfriere!
Bei schoenstem Sonnenschein!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Politik & Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste