Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#121 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 9. Dez 2015, 01:56

The Election Commission on Tuesday removed Puchong Nutrawong as its secretary-general for poor performance. Tanith Sriprateth, an executive of the Office of the Election Commission, said that the EC...
He failed to implement the EC's annual action plan, failed to follow through on EC resolutions, came up short in good governance, and did not meet requirements for organisational improvement.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politics/788609/election-commission-secretary-general-sacked. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


Ich kenne die wahren Hintergruende fuer seinen beschleunigten Abgang nicht,
aber wenn in Thailand bei Staatsbeamten und-angestellten wirkliche Leistungskriterien
angewandt wuerden so gaebe es viele Zigtausend Fuehrungsstellen neu zu besetzen
mit Leuten die wirklich arbeiten wollen und koennen und viele reiche Arbeitslose mehr
in Thailand.
Beides waere gut fuer die Zukunftsfaehigkeit dieses Landes.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#122 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Sa 19. Dez 2015, 02:20

Low-income citizens should be able to enjoy the benefits of expanded mass transit in Bangkok, says Prime Minister Prayut Chan-o-cha, who has promised to find a way to help them. Gen Prayut said he had...
This has led to ideas about different types of identity cards, the detaile of which have yet to be concluded," he said in his Bringing Happiness to All Thais weekly broadcast on Friday evening

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/799320/prayut-promises-affordable-trains. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


Wirklich arme haben sicher keine Probleme damit eine ID zu bekommen mit der sie Vorteile
erhalten koennen.
Nur hier ist Thailand und hier wird Alles gefaelscht!
Die Leute die heute schon als zerlumpte Armselige herumlaufen um Vorteile zu bekommen bevor
sie in ihren blanken Benz einsteigen werden sich auch so eine Karte besorgen.
Eine noch bessere Idee waere es wenn alle Autos auf der ID des Halters oder
bei Firmenwagen des Gefahrenen eingetragen werden muessten und dies auch regelmaessig
kontrolliert werden wuerde.

Der oeffentliche Massentransport wird in Thailand immer noch konzeptlos und ohne
den Willen zu einer vernuenftigen Regelung betrieben.
Die ganzen Grossprojekte werden nur betrieben damit sich besitimmte Leute
die Taschen vollmachen koennen.
Nicht nur mit Korruption sondern auch mit Immobilien Spekulation.
An einer wirklichen Verbesserung der Situation ist niemanden gelegen
weil es fuer ihn nichts bringt.
Beispiel BTS: Anfaenglich hatte man uns 5 Wagen pro Zug versprochen sobald
mehr als 500.000 Paxe pro Tag fahren wuerden.
Jetzt fahren fast 1 Mio pro Tag und wir werden immer noch in 4 Wagen
zusammengepfercht.
Als die BTS vor 17 Jahren mit 3 Wagen pro Zug anfing gab es nur 150.000Paxe
pro Tag und man hatte genug Raum.
Heute sind die Wagen immer uebervoll auch ausserhalb der Stosszeiten.
Wenn ich in Udom Suk einsteige so ist der Zug schon voll obwohl es erst
die 3.Station ab Baering ist.
Ab On Nut wird gepresst und zwischen Asoke und Siam geht garnix mehr.
Ich fahre oft lieber mit dem Bus weil man dort bequem sitzen kann
und ueber den Expressway fast genauso schnell in der Stadt ist.
Zusammen mit den immer noch laecherlich billigen Parkplaetzen
gibt es ueberhaupt keinen Anreiz fuer ein Umsteigen aus dem Auto!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#123 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Di 2. Feb 2016, 03:53

[ img ]

Auch wenn STEPFF hier als weitestgehend Thailandisiert auftritt.

Es ist äusserst traurig für diese Gesellschaft und zeigt ihre Verkommenheit
wenn ein gescholtener Zuhälter und Gewaltverbrecher
einer der wenigen Lichtblicke in dieser Gesellschaft ist,
weil er für seine Taten einsteht und nicht wie der Rest wegläuft
und sich herauslügt oder -lügen lässt!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#124 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » So 14. Feb 2016, 05:24

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Intelligent-robots-threaten-millions-of-jobs-30279269.html

Advances in artificial intelligence will soon lead to robots that are capable of nearly everything humans do, threatening tens of millions of jobs in the coming 30 years, experts warned Saturday.


Da keimt noch Hoffnung fĂĽr Thailand auf!

Normalerweise sollen Roboter ja einfache meist manuelle Arbeit machen.
Sowas braucht man in Thailand nicht, dafĂĽr hat man genug Eingeborene
und billige Lohnsklaven aus dem Ausland.

Woran es hapert sind rationale Management Entscheider.
Die fehlen in Thailand weitestgehend.
Da könnte jeder Roboter eine bessere und fundiertere Arbeit leisten.

Zwar hoffen die Betroffenen in Thailand immer noch auf eine Platin App
fĂĽr ihr I-Phone die ihnen Entscheidungen und Verantwortung abnimmt
aber die Industrie scheint in diesem Fall schneller als Apple zu sein...

Ich fürchte nur die lokalen Geistesgrössen werden nicht ruhen bevor
es ihnen gelungen ist den Robotern Korruption beizubringen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#125 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 17. Feb 2016, 04:50

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Najib-IT-giants-want-Asean-to-develop-digital-econ-30279490.html
THE usually mundane US-Asean summit was given a new twist yesterday when the CEOs of three tech giants gave a presentation on the digital economy to the 10 Asean leaders and their host President Barack Obama.
The CEOs of Microsoft, IBM and Cisco were invited to do their short presentation where they told the leaders that Asean had a chance to leapfrog not only at the level of digi­tal economy and beyond but also on the use of cognitive artificial intelligence.

Prime Minister Datuk Seri Najib Tun Razak said the use of the AI technology could help resolve many delivery issues more effectively and at lower cost.


Dies halte ich in der Tat fĂĽr eine grosse Gefahr!

Wer sieht wie hier mit technischen "Errungenschaften" (Autos,Waffen,Computer,Smartphones etc)
umgegangen wird möchte solchen inkompetenten,verantwortungslosen Schwachköpfen
deren einzige Stärke ihre Skrupellosigkeit und ihre Niedertracht ist nicht auch noch
zur Weltherrschaft mittels Hochtechnologie verhelfen.
Damit meine ich nicht nur die hiesige Deppenunion sondern besonders ihre
amerikanischen Steuermänner!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#126 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Fr 24. Jun 2016, 05:27

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#127 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 29. Jun 2016, 03:56

THE NATION June 29, 2016 1:00 am
PRIME MINISTER Prayut Chan-o-cha yesterday indirectly shot down an offer from a prominent Pheu Thai politician to present political solutions to help with national reconciliation on behalf of other politicians.
Former health minister Sudarat Keyuraphan on Monday floated a proposal that she would invite veteran politicians to discuss political solutions for Thailand, as she believed the new charter - if it does make it through the upcoming referendum - would create a "controlled democracy".

Prayut said politicians who wanted to stage any political movements should undergo judicial procedures before planning any discussions with the government.


Ich bin ja nun wahrlich kein Freund Thaksins mehr, aber hier hat unser "guter" Militärdiktator einen Fehler gemacht.
Wenn er hier eine zukunftsfähige "wirkliche" Demokratie anstrebt so gehören dazu natürlich
die bestehenden Parteien und es wäre Blödsinn diese Parteien zu einer Namensänderung zu zwingen.
Weil ausser dem Namen würde sich eh nix ändern, siehe Thai Rak Thai,PPP,Pheua Thai...

Eigentlich sollte er von sich aus einen Dialog mit den fĂĽhrenden Politikern suchen.

NatĂĽrlich kann ich seine Bedenken hinsichtlich der Pheua Thai verstehen.

Aber es ist sein Fehler dass nicht ernsthaft gegen Thaksins Hassprediger
und die Minister der Betrugsregierung Yingluck vorgegangen wurde!

Wichtig für Thailand ist nicht diese Militärdiktatur sondern was danach kommt!

Deshalb sollte Khunying Sudarat von sich aus mit Abhisit und den Demokraten
sprechen um eine gemeinsame Front gegen diese Militärdiktatur zu errichten.
Dazu braucht man weder Massenversammlungen noch eine Thaksinsche Volksoper.

Es gibt mannigfache GrĂĽnde fĂĽr eine Ablehnung der von Prayuth gewollten
"neuen" Verfassung.

Wenn Sudarat von sich aus die Notwendigkeit fĂĽr eine Kontrolle der demokratischen
Mehrheitsregierungen einsieht , so ist sie die Erste aus dem Thaksinlager die
soetwas tut und man sollte sie unterstĂĽtzen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#128 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » Mi 29. Jun 2016, 12:59

DieThai behandeln die Japaner mit Respekt weil sie keine Farang sind und trotzdem
viel Geld und viele Arbeitsplätze (wo man auch etwas lernen kann) ins Land bringen.
Aber lernen wollen sie auch nichts von denen:
http://www.khaosodenglish.com/featured/2016/06/25/shikoku-town-basks-limelight-moves-toward-zero-waste-target/
KAMIKATSU, Japan — This small mountainous town on the island of Shikoku has proved so effective at recycling that the annual number of visitors seeking waste-reduction advice exceeds its population.

Residents and businesses in Kamikatsu have all joined the effort to achieve the town’s goal of “zero waste” by 2020. That goal was announced in 2003, following concerns of dioxin poisoning.

So far, the town of 1,700 has progressed steadily toward the target. In fiscal 2014, Kamikatsu achieved a recycling rate of 77.2 percent, nearly quadruple the national average of 20.6 percent.



Japan ist leider das einzige Land in Asien welches ernsthaft MĂĽll Recycling und MĂĽll Vermeidung betreibt.
Thailand ist genau das Gegenteil davon.
Auf unserer Halbinsel werden jede Woche bei ungünstigem Wind 8-10 grosse Säcke voll Plastik und Styropor
Müll angeschwemmt.Leider nicht in Säcken!
Der kommt fast ausschliesslich von den Inseln Koh Loy und Koh Sichang!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

ROYALE
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 327
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:16
Kontaktdaten:

#129 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon ROYALE » Mi 29. Jun 2016, 15:47

Wenn ich mit meiner Kaufland MehrwegtĂĽte im BigC schoppe und die GrĂĽnen TĂĽte ablehne werde ich wirklich wie ein ALIEN bestaunt. Geht in die Thai RĂĽbe halt nicht rein.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#130 Re: Wie zukunftsfähig ist Thailand denn schon?

Beitragvon berndgrimm » So 7. Aug 2016, 02:53

Japan has agreed to use the Shinkansen bullet train as the model for a high-speed rail network in Thailand, according to Transport Minister Arkom Termpittayapaisith.

Mr Arkom spoke after meeting his Japanese counterpart, Minister of Land, Infrastructure, Transport and Tourism Keiichi Ishii, at the Ministry of Transport on Ratchadamnoen Nok Avenue on Friday.

The pair discussed construction plans for the high-speed train that will link Bangkok and Chiang Mai, he said.

Mr Ishii has said that Japan's bullet train has clear advantages in terms of safety and reliability.

The system can be offered at low costs not only initially but also for maintenance over its total life cycle.

Japan has been interested in the Bangkok-Chiang Mai project, along with one that connect the lower East-West corridor, covering Kanchanaburi, Bangkok, Sa Kaeo's Aranyaprathet district and Laem Chabang in Chon Buri.


Sie kriegen noch nicht mal einen beschrankten BahnĂĽbergang hin und phantasieren immer noch vom Idioten Shinkansen!
Sie meinen sie mĂĽssten den Shinkansen nur kopieren und er wĂĽrde auch in Thailand funktionieren.

Der Shinkansen in Japan funktioniert nicht wegen der Technik so gut , sondern wegen der verantwortungsvollen Menschen!
Verantwortung kann man nicht kopieren sondern muss man kapieren!
Management kann man nicht durch nachäffen lernen sondern muss man begreifen.
Ein Shinkansen wĂĽrde in Thailand nur funktionieren wenn kein Thai im Management sitzt oder sonstwie die Finger
drin hätte.

Mr Arkom said the project should make a good return on investment, but did not elaborate on what would lead to a successful result.Thailand had also asked Japan to conduct a maintenance and technology training programme for its technicians, he said.

Dies ist eben der Unterschied zwischen Thailand und Japan!
Japanische Manager wissen wie wertvoll gutausgebildete Mitarbeiter sind und geben diesen auch Aufstiegschancen
in den Unternehmen.

Thai Manager halten ihre Untergebenen fĂĽr genauso wertlos wie sie es sind und vertrauen lieber auf Vetternwirtschaft!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Politik & Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste