Infos Tempelstreit in Den Haag

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1 Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von bukeo » Mi 17. Apr 2013, 06:12

Ich gehe auch davon aus, das es nicht wirklich um die 4 km² Land um dem Tempel geht, sondern das in Folge dann weitere Besitzansprüche geltend
gemacht werden, wenn man die franz. Landkarte als Massstab verwendet.


http://www.wochenblitz.com/nachrichten/ ... contenttxt


Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#2 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Mi 17. Apr 2013, 06:56

http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=5&t=521
Da kann man einiges zum Thema nachlesen!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#3 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Mi 17. Apr 2013, 09:35

bukeo hat geschrieben:Ich gehe auch davon aus, das es nicht wirklich um die 4 km² Land um dem Tempel geht, sondern das in Folge dann weitere Besitzansprüche geltend
gemacht werden, wenn man die franz. Landkarte als Massstab verwendet.


http://www.wochenblitz.com/nachrichten/ ... contenttxt
Wochenblitz (Link s.o.):
Wird für diese Entscheidung eine französische Landkarte herangezogen, die ebenfalls umstritten ist, dann wird es vermutlich nicht dabei bleiben, denn dann würden weitere Gebiete Kambodscha zugesprochen werden. Das sei laut Chaiwat eine Fläche von 1,8 Millionen Rai in den sieben Grenzprovinzen zu Kambodscha sowie 17 Millionen Rai nationale Gewässer im Golf von Thailand.

Letzteres dürfte auch einer der Knackpunkte sein: Seit Jahren ist bekannt, dass in diesem Gebiet Bodenschätze lagern, was Anlass für Spekulationen gibt, ob es bei dem Streit vielleicht gar nicht um den Tempel geht, sondern darum, wer das Recht hat, die Bodenschätze zu heben. Auf letzteres wies Chaiwat ebenso hin wie auf den Umstand, dass im Falle eines aus thailändischer Sicht negativen Urteils das Land den größten Landverlust in seiner Geschichte hinnehmen müsse.
Ich kann mir jetzt echt nicht vorstellen, dass das Oel und Gas noch nicht gefoerdert wird. :joint:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#4 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Mi 17. Apr 2013, 10:20

http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=5 ... =30#p35756
Hier werden einige Knackpunkte aufgelistet.

Ich glaube aber die Sache ist gelaufen.

Wenn da jetzt nicht noch ein Verfassungsgericht-Urteil ueber den Kabinett-Beschluss vom 17. Juni 2008 kommt, ....

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#5 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Mi 17. Apr 2013, 23:41

Irgendwie scheint es eine interessante, nicht erwartete Entwicklung zu nehmen:

[img=http://www.bangkokpost.com/news/asia/34 ... has-agenda]Thailand: Cambodia has agenda
[/img]
Zum einen hat diese frz. Karte "1:200.000" eher "schlechte Karten" weil sie an vielen Stellen zu ungenau sein soll.
She said many map experts agreed that the map could not be used as a reference because it has geographical errors.
Ansonsten betont man staendig, das Gericht hat keine Zustaendigkeit, fuer Hoeheitsgebiete festzulegen. :eek:

Somit wurde aber auch der Beschluss von 1962 falsch ausgelegt! (Wobei ich dn Original-Text nicht greifbar habe)

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#6 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Do 18. Apr 2013, 02:11

Hier der richtige Link: :oops:
Thailand: Cambodia has agenda

Hier der neuste Bericht:
Thailand: ICJ has 'nothing to consider'
Ich kann jetzt nicht darauf eingehen.
Ich muss gleich weg.
Ich suche immer noch den original Text des Beschlusses von 1962.
Wenn es heute heisst, es faellt nicht in die Gerichtsbarkeit ueber Hoheitsgebiete zu entscheiden, dann gibt es auch keine Entscheidung ueber das eigentliche Tempelgelaende, zumal die Karte auch in Frage gestellt wird.
Also muesste das Gelaende immer noch zu Thailand gehoeren.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#7 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von berndgrimm » Do 18. Apr 2013, 02:37

plaaloma hat geschrieben: Ich suche immer noch den original Text des Beschlusses von 1962.
Mach dir nichts draus, die in Den Haag auch.

Aber sonst wars lustig: Keiner versteht Französisch aber alle übersetzen!
http://www.bangkokpost.com/news/asia/34 ... has-agenda
Virachai Plasai, Thai ambassador to the Hague and leader of the legal team, said his Cambodian counterparts had fabricated information and attempted to mislead the court by using a falsified map to back its request for an interpretation of the court's 1962 ruling on the temple.

Mr Virachai told the court Cambodia showed the fake map during its presentation of its statement on the case earlier this week with the intention of creating a misunderstanding. The map was different to the one attached in its petition to the court.

The map clearly showed the Preah Vihear temple was situated on the Cambodian side but the border lines shown in the two maps were different, Mr Virachai said.
Es ist erfreulich dass Hun Sen wenigstens etwas von Freund Thaksin gelernt hat.
Schliesslich hat Thaksin ihn zwei seiner Spezialisten in Lügen und Fälschen geschickt!
OK, es waren nur Arisaman und Jakprapob, aber seine erste Garnitur in Lügen und Fälschen
nämlich Jatuporn und Nattawut brauchte er dringend selber in Thailand.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#8 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Do 18. Apr 2013, 05:02

berndgrimm hat geschrieben:
plaaloma hat geschrieben: Ich suche immer noch den original Text des Beschlusses von 1962.
Mach dir nichts draus, die in Den Haag auch.
:mrgreen:
Ich habe eben das gefunden:
Juni 1962: Der Internationale Gerichtshof entscheidet mit neun zu drei Stimmen, dass Phreah Vihear auf kambodschanischem Gebiet liegt und dass Thailand nie der Karte von 1904 widersprochen habe.
http://de.wikipedia.org/wiki/Grenzkonfl ... ahrhundert

Wenn aber jetzt die Karte "1904" grundsaetzlich in Frage gestellt wird, heilt das den fehlenden Widerspruch und entzieht dem Richterspruch von 1962 die Grundlage!!


Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#10 Re: Infos Tempelstreit in Den Haag

Beitrag von plaaloma » Do 18. Apr 2013, 11:41

Ich hatte das ja schon "abgeschrieben"!
Aber da kommt ein Hoffnungsschimmer auf:
The Annex I map was never formally approved by the Mixed Commission, which had ceased to function some months before its production.
Von der Commission war die Wasserscheidelinie vereinbart. Es war abgesprochen, dass dafuer eine Karte von den Franzosen erstellt wird.
Diese Karte hatte aber, wie sich erst spaeter herausstellte, starke Abweichungen gegenueber der Vereinbarung.
Diese Karte wurde Siam "vorgelegt", sie wurde aber nie Bestandteil einer Vereinbarung. Es wurde ihr auch nicht wiedersprochen, man ging davon aus, sie entspricht der Vereinbarung "Wasserscheide".

Es gab zu dieser Zeit wenig Menschen, die an einer Karte die Wasserscheidelinie nachvollziehen konnten, es gab auch ueberhaupt nicht viele, die eine Karte "lesen" konnten, insbesondere auch eine franz.Karte. :sauer:

Scheinbar sind auch noch viel abweichende "Kopien" aufgetaucht.

Insgesamt sieht es so aus nur weil Siam/Thailand nicht den Mund aufgemacht hat (Thainess/Gesichtsverlust/...?), wurde der Anspruch aberkannt.
Bleibt ausserdem die Frage, ob das Gericht 1962 dazu die Berechtigung hatte, wenn es heute ausdruecklich darauf hinweist, dieses Recht nicht zu haben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste