300 Bath Mindestlohn

Politik und Wirtschaft in Thailand

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#22 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von plaaloma » Di 8. Jan 2013, 13:39

Jetzt gibt es doch Steuererleichterungen :roll:

Wage hike relief measures approved by cabinet
Revenue Department chief Sathit Rangkasiri said the measures include raising the income tax exemption limit for SMEs from 150,000 baht to 300,000 baht a year. SMEs declaring income between 300,000 and one million baht will be taxed at 15% and those with over one million baht profit will pay tax at 20% on the difference.

The withholding tax for SMEs will also be cut to 2% from 3%, and they will be allowed to claim depreciation on machinery of 100% in the first year of purchase until the end of 2013, an extension of one year from the end of 2012.

It is estimated that the measures will cut tax revenue by about 2.8 billion baht.
Ich frage mich nur, wie das finanziert werden soll?

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#23 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von Kevin » Di 8. Jan 2013, 13:52

Hier wird das Griechenland Asiens produziert. Erst schöpfen die oben ab und danach Sintflut.
Wer wohl hier die Merkel dann macht mit dem Rettungsschirm? Wiedermal die Weltbank?

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#24 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von berndgrimm » Di 8. Jan 2013, 15:08

Ich habs ja immer geschrieben.
Thaksin rechnet nicht damit dass seine Marionetten (oder er?)
lange durchhalten.Deshalb hat er die Staatskassen im Schnelldurchgang
leermachen lassen. Offensichtlich ist noch nicht mal mehr Geld
für die nächste Kabinettsumbildung (stände eigentlich an) da.
Wo bleibt das Gebettele der Roten Hassprediger nach nem Putsch?
Wahrscheinlich winken die Militärs auch müde ab,
es ist nichts mehr zu holen in diesem Land!
Ich glaube auch nicht dass die ein so dummes Ausland finden,
dass hier noch Geld reinsteckt.
Da ist verbrennen ja noch lohnender!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#25 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von Kevin » Di 8. Jan 2013, 20:54

Mir fällt einfach auf, dass ich praktisch nahezu nur noch nagelneue oder fast neue 1000er in den Händen habe.
Geht das anderen auch so?

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#26 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von berndgrimm » Di 8. Jan 2013, 23:16

Jau, und alle sehen so echt aus.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#27 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von berndgrimm » Fr 26. Jun 2015, 04:54

Prime Minister Prayut Chan-o-cha brushed aside labour networks' calls to raise the minimum daily wage to 360 baht, saying the country's needs should also be taken into account.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general ... ise-demand. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Dies ist ein grosser Fehler Prayuths durch den er Thaksins Hasspredigern nur unnötig neue
Munition liefert!
Wenn es um die "Country needs" geht so soll er doch die vielen Milliardäre und die vielen
relativ Reichen welche fast garkeine Einkommenssteuer zahlen um einen Beitrag bitten
und nicht die armen Arbeiter!

Wir zahlen seit Anfang des Jahres schon freiwillig 360THB an unsere Mindestverdiener
Putzfrauen, Gärtner und Hausmeister und akzeptieren keine Arbeitsvermittler dazwischen!

Es ist wahr dass in Thailand aufgrund mangelnder Leistung viele Leute überbezahlt sind!
Aber nicht im Mindestlohnbereich!
Wenn dort nicht genug geleistet wird so liegt es am Mismanagement!
Überhaupt werden "Management" Positionen überbezahlt weil einfach
keine adäquate Leistung da ist. Das Verwandschaftsverhältnis ist keine Leistung.
Noch schlimmer sieht es bei den "Staatsdienern" aus die hier leider die Herren sind.
Deren Leistung ist meist kontraproduktiv, d.h. es wäre besser für Alle wenn die
zu Hause bleiben würden.
Natürlich gibt es in Thailand auf allen Ebenen auch Leute die gute Arbeit leisten,
die sind meist die wirklichen Verlierer im Thai System und tuen gut daran
entweder für Nicht Thai Firmen zu arbeiten oder gleich ins Ausland zu gehen!

Aber solche Überlegungen sind für einen Thai Militär eh nicht nachzuvollziehen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#28 Re: 300 Bath Mindestlohn

Beitrag von berndgrimm » Mi 14. Sep 2016, 13:00

The Central Wage Committee will set up a panel to work out a new formula to calculate the minimum wage before making any decision on an increase, permanent secretary for labour Puntrik Samiti said on Wednesday.

ML Puntrik was speaking after a meeting of the Central Wage Committee, which he chairs.

He said at least 10 factors would be taken into account when deciding on a new formula. They would include the cost of living index, the inflation rate, gross domestic product, employers' ability to pay, labour productivity and minimum wages in neighbouring countries.

A new formula for the calculation of the minimum wage was needed as the old one had been in use for 10 years or more, he said.
Dadurch arbeitet Prayuth wieder Thaksin in die Hände!
Die Mindestlöhner sind so ziemlich die einzigen Thais welche ihr Geld wert sind!
Wenn Prayuth wirklich etwas Positives für die Zukunft Thailands tun wollte,
so würde er endlich die Phantasie Gehälter der oberen Beamten und Staatsangestellten
an deren Leistung angleichen.Da könnte er dem Staat viel Geld sparen
denn so ziemlich keiner von denen ist sein Geld wert!
berndgrimm hat geschrieben:Wir zahlen seit Anfang des Jahres schon freiwillig 360THB an unsere Mindestverdiener
Putzfrauen, Gärtner und Hausmeister und akzeptieren keine Arbeitsvermittler dazwischen!
Wir zahlen inzwischen 420THB und haben beste Erfahrungen gemacht.
Aber viele der Thai "Miteigentümer" waren dagegen!
Diese Thais wollen viele Bedienstetete und können "Leistung" garnicht bewerten weil sie selber
nie Leistung erbracht haben.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste