Umfragen

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#106 Re: Umfragen

Beitragvon plaaloma » Do 23. Jan 2014, 06:25

Jetzt frage ich mich, wie die bei nur 60 interviewten Ökonomen auf 83,4 % kommen konnten? :-P

Sorry, ich konnte mir den Spass nicht verkneifen. :oops: Ich halte das sogar fuer eine sehr ernstzunehmende Umfrage.

Asked what economic reforms were most urgently needed, 79.3% of them pointed to suppression of corruption and enhancement of fair and transparent competition, 51.3% said fiscal policy, particularly matters of fiscal sustainability and unreasonable populist policies.

Some 49% of the polled economists wanted reform to include income distribution and inequality in income and opportunity.
http://www.bangkokpost.com/breakingnews/391063/economists-agree-economic-reform-essential-not-just-political-reform

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#107 Re: Umfragen

Beitragvon plaaloma » Mo 17. Feb 2014, 04:20

Nach einer in der Zeitung "SonntagsBlick" veröffentlichten Umfrage lehnen 74 Prozent eine KĂŒndigung der EU-VertrĂ€ge ab, 19 Prozent sind dafĂŒr und sieben Prozent unentschieden. FĂŒr die Umfrage hatte das Meinungsforschungsinstitut Isopublic 1002 Menschen befragt.http://www.dw.de/br%C3%BCssel-setzt-verhandlungen-mit-schweiz-aus/a-17436792

Hier mal ein Beispiel dazu, dass in anderen Laendern Umfragen auch nur auf wenige Befragten beruhen.

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 3373
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#108 Re: Umfragen

Beitragvon thai.fun » Mo 17. Feb 2014, 14:40

plaaloma hat geschrieben:.. Hier mal ein Beispiel dazu, dass in anderen Laendern Umfragen auch nur auf wenige Befragten beruhen.


Dieses Umfrage-System mit 1000 bis 1400 Befragten bring in der CH schon seit Jahrzehnten, kein Absolutes, aber immer ein nahes Ergebnis!

Erst in den letzten Jahre kam es bei besonders gesponserten Themen wie der Minarett- Initiative und jetzt der Zuwanderungstop- Initiative, zu Verschiebungen (besonders in der letzten Phase) der Ergebnisse -richtung, wer mehr in den Wahlkampf investiert gewinnt auch mehr WÀhler. Der MilliardÀre sei dank...
Populismus ist die PubertÀts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#109 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » Mi 5. MĂ€r 2014, 11:06

Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
BeitrÀge: 1498
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#110 Re: Umfragen

Beitragvon Somrak » Fr 4. Jul 2014, 13:50

Wenn man die Befragten richtig auswaehlt, sind Umfragen meistens ziemlich genau.

100 Personen pro 1 Million derjenigen die man befragen will.

In Thailand werden aber scheinbar immer nur zwischen 1-2000 Personen befragt.
Das sind MMN, besonders da Kosten fuer die Befragung nicht hoch sein koennen, zu wenige.

Dann kommen Resultate raus, die die DP als Sieger in den Wahlen von 2011 sehen. :bloed:

Das Militaer haette wohl die Moeglichkeit viel mehr Leute zu befragen; aber bitte nicht
mit schon "vorgefaelschten" Fragen, wie z.B. sind sie froh, dass das Militaer das Blutvergiessen
gestoppt hat?
........

Sondern: Werden sie bei den naechsten Wahlen ev. die gleiche Partei waehlen?
.....
Was halten sie von der von TS angeorneten aussergerichtlichen Toetung von einigen Tausend?
.....

Und leider bin ich mir nicht sicher, ob ich diese Antworten dann auch hoeren moechte!
Dumme, ungebildete, arme Leute in Massen koennen wohl beinahe unertraeglich werden!?
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#111 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » Fr 4. Jul 2014, 15:26

Somrak hat geschrieben:Sondern: Werden sie bei den naechsten Wahlen ev. die gleiche Partei waehlen?


ich glaube bei der nÀchsten Wahl wird es nichts mehr geben, was an Thaksin nur erinnert. Schon gar nicht eine PT.
Man wird also Thaksin gar nicht wĂ€hlen können. Das war ja unter Yingluck schon weltweit einzigartig, das ein flĂŒchtiger Verbrecher ein Land vom Ausland aus regiert.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#112 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » So 6. Jul 2014, 10:26

Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 4440
Registriert: Sa 1. MĂ€r 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#113 Re: Umfragen

Beitragvon Isaan » So 6. Jul 2014, 13:22

Somrak, das sind alles Perlen fĂŒr die SĂ€ue, siehst du ja: Er kann nicht lesen.

Immerhin haben dieses Mal mehr als 2000 Leute befragt, 91 mehr.

Und Verbote sind eh immer eine gute Sache. So schön einfach. Ich bin ja fĂŒr das Verbot von Temperaturen ĂŒber 28 Grad in BKK. Ob Bukeo da mal etwas machen könnte?
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#114 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » So 6. Jul 2014, 13:34

Isaan hat geschrieben:
Und Verbote sind eh immer eine gute Sache.


naja, natĂŒrlich sind Verbote in vielen Dingen, eine gute Sache. So z.B. das Verbot, ein Waffenlager mit Kriegswaffen zu Hause zu haben, das Verbot - keine illegalen Abholzungen von Rosenholz-BĂ€umen mehr durchzufĂŒhren, keine Illegalen mehr zu beschĂ€ftigen, das Verbot der Taximafia auf Phuket usw.

Alles recht gute Verbote, finde ich.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 4440
Registriert: Sa 1. MĂ€r 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#115 Re: Umfragen

Beitragvon Isaan » So 6. Jul 2014, 13:40

Mir gefĂ€llt am besten das Verbot etwas anderes zu denken als ich es tue. Insofern wĂŒrde ich den Einparteienstaat in Thailand mit Bukeo an der Spitze sicherlich verbieten.
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)


ZurĂŒck zu „Politik & Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 GĂ€ste