Umfragen

Politik und Wirtschaft in Thailand
Antworten
Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#11 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » Mo 4. Apr 2011, 05:05

Poll sees major parties in tight election finish
By The Nation

Abac Poll has predicted a close battle between the Democrat and Pheu Thai parties in the upcoming election.

In results of a nationwide survey released yesterday, pollster Noppadon Kannikar said the Democrats would win the South and Central regions, while the main opposition party was poised to win in Bangkok and the Northeast.
"The balloting outcome could swing either way because a large number of people are still undecided," Noppadon said.

The survey was conducted among 5,212 respondents in 17 provinces selected to represent a national sample between March 25 and April 2.

In terms of overall popularity, the Democrats enjoyed a slight lead of 26.4 per cent in comparison to Pheu Thai's 25.5 per cent.

Statistically speaking, the lead was too minimal to predict a winning party, the pollster said.

About one in three people were undecided. These people were considering whether to vote for an alternative party instead of throwing their support to either of the two major parties.

The proportion of votes from male and female voters would be about the same for the two parties.

The Democrats would have the lead on votes from civil servants and businessmen. Workers and farmers were also equally split on the two parties.

People in the upper income bracket appeared to be leaning towards the Democrats while those in the lower income group would vote for Pheu Thai.

About seven in 10 people from the South remained loyal to the Democrats.

Some three in 10 people from Bangkok said they would vote for Pheu Thai. The Democrats' popularity in the capital trailed behind the main opposition party by almost 10 per cent.

In the North, the Democrats were behind Pheu Thai by about five per cent but enjoyed the lead in the Central region by more than six per cent.

In the Northeast, Pheu Thai was leading by a wide margin of about 33 per cent to the Democrats' 16 per cent.

Reacting to the survey, Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban said the main opposition party needed to be judged by an actual voting outcome instead of a pollster.

Suthep said he was confident the Democrats would win and form the next coalition government.

"I will not rush to judge anything because the people will have the final say," he said, commenting on a new party led by Purachai Piumsombun, a possible dark horse candidate for the premiership.

Democrat MP Sathit Pitudecha said his party had finished about 80 per cent of the work on drawing up a list of electoral candidates.

Sathit called for Pheu Thai to reason with its red-shirt movement to stop rallying at key locations like Ratchaprasong Intersection during the campaign.

The red shirts should also pledge not to interfere with the campaigning of rival candidates, he said.

People's Alliance for Democracy spokesman Panthep Pourpongpan said the yellow shirts would continue campaigning for "no votes," and for political reforms.

"Voting for a given party is not an answer but the people must form a consensus to launch political reforms," he said.

Panthep said the poll would be just a way for politicians to grab and cling to power for the sake of partisan rather than national interests.

He said the country should suspend the election in order to bring about genuine changes in the political landscape.

If more than 50 per cent of voters cast a blank ballot, then the next government could not claim to represent a majority and must heed the demand for reforms, he said.

http://www.thaivisa.com/forum/topic/457 ... on-finish/


Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9692
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#12 Re: Umfragen

Beitrag von berndgrimm » Mo 4. Apr 2011, 05:29

So sehr ich jeden verstehen kann, der in Thailand ein "No Vote" Votum abgibt,
denn schliesslich hat keine der Parteien etwas substantielles gebracht.
Aber die Situation ist nicht so wie bei der getricksten Wiederwahl Thaksins 2006.
Diesmal hat man eine Wahl.
Es sind 2 etwa gleichgrosse Richtungsparteien die allerdings beide auf
die gleichen Koalitiospartner angewiesen sind.
Dumm ist nur für Abhisit dass er die Korruptesten Koalitionspartner
Chart Thai Patana und Bhum Jai Thai nicht loswird.
Ausserdem wenn der Verlierer ein konstruktive Opposition macht
kann es hier voran gehen.

Die meisten Thais machen es sich zu einfach wenn sie alles Negative
auf die Politiker schieben.
Schliesslich liegt alles daran dass kein Thai gewillt ist Verantwortung zu übernehmen.
Davor laufen sie alle gemeinsam weg.
Und Korruption macht das Leben leichter.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#13 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » Mo 4. Apr 2011, 05:38

berndgrimm hat geschrieben: Es sind 2 etwa gleichgrosse Richtungsparteien die allerdings beide auf
die gleichen Koalitiospartner angewiesen sind.
Dumm ist nur für Abhisit dass er die Korruptesten Koalitionspartner
Chart Thai Patana und Bhum Jai Thai nicht loswird.
ja, nur scheint wohl gerade die BJT nun bei den Alternativ-Wählern interessant zu sein.
Viele Rothemden hier im Norden werden vermutlich BJT wählen, oder Puea Pandin.
Sogar bei den letzten Nachwahlen im Isaan, hat die BJT die PT verdrängt. Diese konnte nur in Khon Kaen ihren Platz halten.
Wäre nicht gut, wenn die BJT zu mächtig wird. Newin als PM wäre nicht viel anders wie Thaksin.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1495
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#14 Re: Umfragen

Beitrag von Somrak » Mi 27. Apr 2011, 07:43

Bin sicher, dass die obigen Analysen groesstenteils stichhaltig und logisch sind, und wohl von vielen objektiven Thais und Auslaendern so unterschrieben werden koennten.

Das Problem bei der thailaendischen Wahlpolitik ist aber, dass zu viele Faktoren, u.A. der Faktor der "gekauften Stimmen", nie im voraus einbezogen werden koennen.

Ich meine damit weniger den einzelnen Waehler, der sich seine Stimme fuer wenige Bath vom Dorfboss abkaufen laesst. Einen viel groesseren Einfluss hat wohl leider auch heute noch der Kauf von "einflussreichen" Politikern, die dann gleich ihre ganze Waehlerschaft, aus purem Eigennutz, "verkaufen". :idea: :down: :grin:
Dieser Faktor wird auch dieses Mal die Wahl in der einen oder der anderen Richtung stark beeinflussen. Je nachdem wie viel Geld die Fam. Taxin einsetzen kann, werden im Isaan und im Norden, wohl leider auch bei dieser Wahl, Millionen Stimmen vergeben.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#15 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » Mi 4. Mai 2011, 08:23

Abhisit beliebter als Yingluck

BANGKOK - Premierminister Abhisit Vejjajiva hat Yingluck Shinawatra, eine der Kandidaten aus der Pheu Thai Partei für das Ministerpräsidentenamt, bei einer Meinungsumfrage in 17 von 18 Kriterien übertroffen.

Herr Abhisit wurde von Frau Yingluck, die jüngere Schwester des vertriebenen Premierministers Thaksin Shinawatra, in nur einem Gebiet geschlagen - Wohlstand und Geschäftserfolge. In den Kriterien wie politische Ethik, Gerechtigkeit, inländische und internationale Anerkennung und anderen Fragen schnitt Herr Abhisit deutlich besser ab.

http://www.wochenblitz.com/images/stori ... -Takki.jpg

Die Befragten wurden auch gebeten, ihre Ansichten auf die Kämpfe entlang der thailändisch-kambodschanischen Grenze abzugeben. Die Mehrheit der Befragten, 98.1 %, drückten ihre Sorge um die Sicherheit der Grenzbewohner aus und 97.7 % gaben ihre moralische Unterstützung den thailändischen Truppen an der Grenze.

Die von der Abac-Poll an der Assumption-Universität durchgeführte Umfrage fand zwischen dem 23. und 30. April statt. 1,764 Bürger in Bangkok und 16 Provinzen in Thailand wurden um ihre Meinung gebeten.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
dangdao
10%
10%
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 08:27
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#16 Re: Umfragen

Beitrag von dangdao » Fr 6. Mai 2011, 03:35

Yingluck hat ein bischen was von Verona Feldbusch. :joint:

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#17 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » Fr 6. Mai 2011, 04:44

dangdao hat geschrieben:Yingluck hat ein bischen was von Verona Feldbusch. :joint:
ja, beide sind gut in Geldausgeben :totlach:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#18 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » So 22. Mai 2011, 13:53

wieder mal eine neue Umfrage, hinsichtlich der Wahl:
Laut einer Umfrage von Suan Dusit Poll würden die meisten Stimmberechtigten für die Puea-Thai Partei stimmen, gaben sie am Sonntag bekannt. Die Umfrage fand zwischen dem 19. - 22. Mai statt und es wurden 3.584 Wahlberechtigte im ganzen Land befragt. Auf die Frage, für welche Partei sie anhand der Parteiliste stimmen würden erklärten 41,22 Prozent, dass sie für die Puea-Thai stimmen würden, 36,88 Prozent für die Demokratische Partei, 3,88 Prozent für die Bhumjaithai Partei und 9,27 Prozent sind noch unentschlossen.
also wenn das eintreffen würde - könnte die DP trotzdem die Regierung stellen, weil dann alle Parteien zusammen sicherlich mehr als 41% erreichen. Erreichen ja schon fast DP und BJT - dann noch Pueh Pandin usw. geht sich dann also locker aus.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#19 Re: Umfragen

Beitrag von siamfan » So 22. Mai 2011, 14:28

bukeo hat geschrieben:wieder mal eine neue Umfrage, hinsichtlich der Wahl:
Laut einer Umfrage von Suan Dusit Poll würden die meisten Stimmberechtigten für die Puea-Thai Partei stimmen, gaben sie am Sonntag bekannt. Die Umfrage fand zwischen dem 19. - 22. Mai statt und es wurden 3.584 Wahlberechtigte im ganzen Land befragt. Auf die Frage, für welche Partei sie anhand der Parteiliste stimmen würden erklärten 41,22 Prozent, dass sie für die Puea-Thai stimmen würden, 36,88 Prozent für die Demokratische Partei, 3,88 Prozent für die Bhumjaithai Partei und 9,27 Prozent sind noch unentschlossen.
also wenn das eintreffen würde - könnte die DP trotzdem die Regierung stellen, weil dann alle Parteien zusammen sicherlich mehr als 41% erreichen. Erreichen ja schon fast DP und BJT - dann noch Pueh Pandin usw. geht sich dann also locker aus.
A)Wer ist SuanDusitPoll?
B) vor kurzem gab es noch 51 % Unentschlossene! Wo sind die alle so schnell hin? Traue keiner Statitik, die du nicht selbst verfaelscht hast oder so.
C) Wenn es so waere(!!!), wuerde es schon eng werden, da die 9.27 Unentschlossene ja auch noch verteilt werden muessen

Hast du 'ne Quelle? Wuerde es mir gern noch mal ansehen
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#20 Re: Umfragen

Beitrag von bukeo » So 22. Mai 2011, 14:52

siamfan hat geschrieben:
Hast du 'ne Quelle? Wuerde es mir gern noch mal ansehen
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste