Umfragen

Politik und Wirtschaft in Thailand
Benutzeravatar
nittaabi
Administrator
Administrator
Beiträge: 121
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 15:36
Kontaktdaten:

#1 Umfragen

Beitragvon nittaabi » Mi 10. Nov 2010, 04:15

Suthep ranked least honest; Abhisit tops poll
By The Nation
Published on November 10, 2010

New Democrat MP Suthep Thaugsuban is the least honest politician, but his immediate boss Prime Minister Abhisit Vejjajiva is the most trustworthy, according to Bangkok Poll.

Among 1,136 residents of Greater Bangkok responding to the survey, 39.2 per cent consider Democrat secretary-general Suthep as the least straightforward, followed by Newin Chidchob, the de facto leader of the Bhum Jai Thai Party, at 24.2 per cent and Transport Minister Sophon Saram at 8.3 per cent.

The opinion poll on “Believe in Prime Minister Abhisit Vejjajiva to solve the corruption problem" was conducted by Bangkok University Research Centre last week.

The most sincere politician is Abhisit at 49.8 per cent, followed by Democrat chief adviser Chuan Leekpai at 30.3 per cent and Finance Minister Korn Chatikavanij at 2.2 per cent.

The worst form of corruption is politicians abusing their policy for their own benefit at 40.8 per cent, followed by collusion at 16.4 per cent and double standards in policy and law enforcement at 13.0 per cent.

Despite Thailand’s hosting the 14th International Anti-Corruption Conference from today to Saturday, 72.3 per cent believe the corruption problem in this country won't change, while only 15.5 per cent think it will improve and 12.2 per cent fear it will increase.

http://www.nationmultimedia.com/2010/11/10/politics/Suthep-ranked-least-honest;-Abhisit-tops-poll-30141904.html

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#2 PM im Aufwind

Beitragvon siamfan » Mi 15. Dez 2010, 04:39

http://www.nationmultimedia.com/home/Honesty-a-strongest-attribute-of-PM-Abac-Poll-30144470.html
Honesty a strongest attribute of PM: Abac Poll

More than seven in ten people have singled out honesty as the strongest attribute of Prime Minister Abhisit Vejjajiva, Abac Poll said in an opinion survey released on Wednesday.
Abhisit's strengths include even temper, moral righteousness and his priority of public interest ahead of cronyism.
The survey was conducted on a national sampling of 2,381 households in 17 provinces from December 1-to-14.
The people's perception of Abhisit improved markedly from last year's survey. The rating approval on his honesty increased from about 69 per cent in the previous poll to this year's more than 74 per cent.
The Nation
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#3 Honesty a strongest attribute of PM

Beitragvon bukeo » Mi 15. Dez 2010, 05:47

Honesty a strongest attribute of PM: Abac Poll
By The Nation

More than seven in ten people have singled out honesty as the strongest attribute of Prime Minister Abhisit Vejjajiva, Abac Poll said in an opinion survey released on Wednesday.
Abhisit's strengths include even temper, moral righteousness and his priority of public interest ahead of cronyism.

The survey was conducted on a national sampling of 2,381 households in 17 provinces from December 1-to-14.

The people's perception of Abhisit improved markedly from last year's survey. The rating approval on his honesty increased from about 69 per cent in the previous poll to this year's more than 74 per cent.

The rating on his overall performance rose in every aspect, including democratic leadership, international acceptance, communication skills, management skills and ethical supervision of the civil service.

http://www.nationmultimedia.com/2010/12/15/national/Honesty-a-strongest-attribute-of-PM-Abac-Poll-30144471.html
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#4 PM has matured like a good wine, poll suggests

Beitragvon bukeo » So 19. Dez 2010, 11:42

Country has benefitted from sound policies and premier's clean image over past year; latest poll is positive

Any world leader must be jealous of Thai Prime Minister Abhisit Vejjajiva's current poll standing. The latest survey by Abac Poll of Assumption University showed that more than 70 per cent of respondents felt he had shown stronger leadership this year compared to last year. Furthermore, his leadership indices were measured at: 75 per cent for honesty, 74 per cent for his ability to stay composed, 72 per cent for moral standards, 72 per cent for adhering more to the interests of the majority than of close associates, 71 per cent for his reliability, 71 per cent for his charisma, and 69 per cent for his being democratic. These statistics bode well for the prime minister to carry out his tasks.

The opposition and pressure groups have tried to portray Abhisit as a weak leader who acts in the interest of the military. Quite often, the pressure groups, including both the red and yellow shirts, unfairly attack Abhisit for acting on behalf of the military. The survey showed that the public did not buy into that kind of stereotyping. Indeed, credit should be given to Abhisit for installing working and trustful relations between the civilian and military leaders. He and the retired General Anupong Paochinda should be praised for not using force and following strict rules of engagement during civil unrest.

Nevertheless, the debate among some of the 'elite' has been completely negative about Abhisit, who refuses continuously to court the media and opinion leaders, including academics.

Unlike previous Thai leaders, Abhisit has stood on his own feet and experience. His political and economic training allow him to make intelligent judgements. His various policies, albeit populist in nature, have benefited the poor in the rural areas. As an economist, he knows that these stimulus packages, if employed at the right time with the right time frame, will help the economy. That's exactly what has happened to the Thai economy in the past 12 months.

One quality that is hard to beat is the prime minister's clean image as an honest and accountable leader. That alone should help him in guiding the country. Abhisit's political longevity depends on public perception of his being squeaky clean. Otherwise, he could have been toppled by the street protests and political manoeuvrings.

It would not surprise anyone if Abhisit decides to call an early election during the first quarter of next year. He thinks that would be the best time to take advantage of the disarray among the opposition parties. Pheu Thai Party's dismal by-election results will add salt to injury if the election comes soon. Its exiled leader, Thaksin Shinawatra, continues to point the party's direction. Certainly, his money and reputation still hold in certain areas of the Northeast - but not all. Abhisit is gaining confidence that as time goes by and good policies take effect the war on hearts and minds by the government will prevail.

Abhisit's leadership qualities will enable Thailand to move on and attain the much-needed stability for economic growth in coming years. Against all odds, the Democrat Party under Abhisit will certainly come back in the next election. The party might not get the most votes. But with the coalition parties on the same page, he is likely to serve as prime minister again. Lest we forgot, if he fails to achieve his goals here he can always take up a prestigious job overseas.


-- The Nation 2010-12-19
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
garlic
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 316
Registriert: Di 30. Nov 2010, 03:37
Kontaktdaten:

#5 Re: Umfragen

Beitragvon garlic » Mo 20. Dez 2010, 02:55

Find' die Entwicklung ja auch gut. Aber bei allem Hoehenflug darf man auch die Isaaner nicht vergwsswn.
Die Bilder vom Nation find ich auch gut, aber auch das hier:
[ img ]
muss auch beachtet werden.
Das kann jetzt nicht sein, jedes Jah nach dem Hochwasser bekommen die ein Hilspacket und eine Entschaedigung. Da muss jetzt vernuenftig was geholfen werden. Klar die Isaaner muessen, wie der Koenig gesagt hat, auch selbst ws machen. Aber das muss zentral gesteuert werden.
Es hat jetzt leider viele Tote und Verletzte gegeben, jdtzt muss aber auch alles getan werden, dass das nicht noch mal kommt. Die sollten auch den Hetzer den Hahn voll abdrehen und alle bestrafen die sie bekommen koennen.
Bei uns gab esja auch die Abgaben und die Abfuehrungen an den Osten zum Aufbau. So sollte man das jetzt auch fuer den Isaan machen.
Aber alles mit Sinn und Verstand, nicht Tausende unnoeytige Industriegebiete. Die Leute im tiefen Sueden duerfen auch nicht vergessen werden. :zustimm:

Benutzeravatar
andithai
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 434
Registriert: Di 7. Dez 2010, 06:20
Kontaktdaten:

#6 Re: Umfragen

Beitragvon andithai » Mo 20. Dez 2010, 13:31

Sorry Knobloch,
vor 10 Minuten habe ich noch aehnlich gedacht.

Auf jeden Fall muss alles von oben gesteuert werden. Esa darf nicht sein, in einer Region werden Golfplaetze und 10-spurige Strassen gebaut und wenn dann deswegen das Wasser nicht weg kann ruft man um Hilfe und Spenden.
Klar den kleinen Leuten muss geholfen werden, die koennen ja nix dafuer was die Reichen im Isaan mit Takki wieder gemauschelt haben! :sauer: :down: :x

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#7 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » Do 10. Feb 2011, 10:25

Premier glaubt an Wahlsieg der Demokraten

Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva hat vorgezogene Neuwahlen bis Juli in Aussicht gestellt, unter drei Bedingungen. Die beiden ersten Bedingungen – eine starke Wirtschaft und eine Änderung der Verfassung – seien erfüllt, die dritte Bedingung sei, dass es keine neue Gewalt gebe. Jüngste Umfragen haben den Premier in seiner Meinung bestärkt, dass seine Partei auch nach den Neuwahlen die Regierung bilden wird. Im Norden wollen 40 Prozent der Wähler und im Nordosten 30 Prozent die Demokratische Partei wählen, zwei Regionen, die als Hochburgen der Oppositionspartei Puea Thai gelten. In Bangkok sowie im Süden des Landes sollten die Demokraten die meisten Stimmen bekommen. Abhisit Vejjajiva, Vorsitzender der Demokratischen Partei, rechnet mit mindestens 220 der 480 Mandate.

http://farang-magazin.com/2011/02/premier-glaubt-an-wahlsieg-der-demokraten/
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9575
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#8 Re: Umfragen

Beitragvon berndgrimm » Do 10. Feb 2011, 13:23

bukeo hat geschrieben:Premier glaubt an Wahlsieg der Demokraten

Jüngste Umfragen haben den Premier in seiner Meinung bestärkt, dass seine Partei auch nach den Neuwahlen die Regierung bilden wird. Im Norden wollen 40 Prozent der Wähler und im Nordosten 30 Prozent. Abhisit Vejjajiva, Vorsitzender der Demokratischen Partei, rechnet mit mindestens 220 der 480 Mandate.

http://farang-magazin.com/2011/02/premier-glaubt-an-wahlsieg-der-demokraten/

So sehr ich ihm persönlich das gönnen würde und weil es keine Realpolitik der Thaksin Marionetten gibt.
Geschweige denn eine Führungspersönlichkeit die gegen Abhisit antreten will.
So möchte ich doch darauf hinweisen dass solche "Umfragen" nur unter relativ gebildeten Thais gemacht werden
und deshalb wenig Repräsentativ sind.
Ausserdem bin ich sicher dass Takki wirklich ALLES versuchen wird dies zu verhindern.
Er hat vielleicht keine Provinzgouverneure in der Tasche aber die Mehrheit der Kanaans,
und die sind im Norden entscheidend.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#9 Re: Umfragen

Beitragvon bukeo » Do 10. Feb 2011, 13:44

berndgrimm hat geschrieben:So möchte ich doch darauf hinweisen dass solche "Umfragen" nur unter relativ gebildeten Thais gemacht werden
und deshalb wenig Repräsentativ sind.
Ausserdem bin ich sicher dass Takki wirklich ALLES versuchen wird dies zu verhindern.
Er hat vielleicht keine Provinzgouverneure in der Tasche aber die Mehrheit der Kanaans,
und die sind im Norden entscheidend.


richtig, Umfragen sollte man nie als "standalone" betrachten, sondern zusammen mit anderen Fakten.
Fakt ist nun mal, das die Nachwahlen, sogar im Isaan eine grosse Überraschung gebracht haben, wo ich die Richtung aber hier schon, mit Gesprächen
unter Rothemden - bemerkt hatte.

Egal, mit welchen Rothemden ich hier spreche - die Schuld am Chaos im letzten Jahr, geben die wenigsten Abhisit selbst, sondern den radikalen Rothemden, voran Saeh Daeng unter der Leitung Thaksins.
Da kann MT berichten, analysieren was er möchte - die einfachen Rothemden interessiert keine Analylse von Amsterdam o .dgl. - weil sie dessen Erklärungen
sowieso nicht verstehen.
Der Norden stand eigentlich bis 2008 voll hinter Thaksin. Schon nach der ersten Chaos Demo in 2009 ging es aber mit der Begeisterung fĂĽr Thaksin hier bergab.
Letztendlich drang die DP bei Nachwahlen bis nach Lampang vor - das gehört bereits zum Norden und ist 90 km von Chiang Mai entfernt.

Bei Demos hier, kamen meist so um die 3000 Teilnehmen zusammen - bei der letzten Demo Ende des letzten Jahres nur mehr 300 - nachdem 3000 angekĂĽndigt wurden. Man musste schnell den Rest von Bangkok herkarren, damit es kein Flop wurde.

Ich denke Thaksin weiss das, daher dauernd die Aufrufe, wählt doch bei der nächsten Wahl bitte die PT, damit wir eine Mehrheit haben und ich dann alleine regieren kann.
Das klang aber letztens schon eher weinerlich....

Meine Frau arbeitet ja für den Kamnan, früher ein überzeugter Rothemd. Auch er wird bei der nächsten Wahl wohl Pue Pandin oder BJT wählen.
Natürlich weiss man nicht, ob er nicht vorher einen Umschlag bekommt, der seine Erklärung wieder in die andere Richtung dreht. Aber viele werden das Geld annehmen und ev. trotzdem anders wählen.

Es war ja die letzte Wahl 2007 fĂĽr die PPP damals schon sehr knapp. Ich denke, Abhisit hat diesmal gute Chancen, 200 Sitze zu gewinnen, das reicht fĂĽr eine stabile Koalitonsregierung.

Ich hoffe, das ich recht habe und nicht vorher ein Putsch provoziert wird.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#10 Abhisit vor Mingkwan

Beitragvon bukeo » So 20. Mär 2011, 04:45

gegen wen demonstrieren eigentlich die Rothemden, gegen die Mehrheit.
Mal sehen, ev. segelt Mingkwan ja vor oder nach der Wahl zur DP - Ohren zum Segeln hätte er ja genau die richtigen :lol:

Laut einer Umfrage des renommierten Assumption University Research Centers (ABAC Poll) erfreut sich Premierminister Abhisit Vejjajiva wesentlich größerer Beliebtheit, als Mingkwan Saengsuwan, der neue Kandidat der Pheu Thai Partei für das Amt des Premierministers.

ABAC Poll befragte 948 Thais in 17 Provinzen des Landes nach den ersten Tagen der hitzigen Debatte vor der Abstimmung zum Misstrauensantrag, bei der es erster Linie um die angebliche Schuld der Regierung bei den Ausschreitungen im April/Mai 2010 ging.

[ img ]

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/bangkok/6584-umfrage-abhisit-deutlich-vor-mingkwan.html#contenttxt
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan


Zurück zu „Politik & Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste