USA und der Rest der Menschheit

Politik und Wirtschaft weltweit (ausser Thailand)
Antworten
Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12774
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1111 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von bukeo » Sa 20. Mai 2017, 12:36

thai.fun » 19 May 2017, 13:37 hat geschrieben:Ich bin da, ja einig mit dir ... einzig das zur "Show" auch die Russen-Mafia mit mischelt, die z. B. auch mit Trump zusammen Wolkenkratzer in der USA bauten usw. und das ist die traurige Show ... Das wird den Trump zu Gunsten Putin brechen, oder so!?
ja, das mit der Mafia mag stimmen. Daher verstehen sich die beiden ja so gut. Trump hat ja auch angeblich seine Towers mit Hilfe der
Mafia aufgestellt, keine Steuern bezahlt, viel schwarz gebaut usw.
Trump ist Putin intellektuell nicht gewachsen - der geht dabei drauf. Schadet aber nix, ich mag diesen Elefant im Porzellanladen eigentlich als
Politiker nicht. Der wird noch viel Schaden anrichten, mit Obamacare. Viele werden ihre Kinder nicht mehr operieren lassen können usw.
Der nächte Präsident tut mir schon leid - der kann dann den ganzen Mist aufräumen, den Trump hinterlässt.


Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1112 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von thai.fun » So 21. Mai 2017, 10:48

bukeo » 20 May 2017, 13:36 hat geschrieben:... Der wird noch viel Schaden anrichten, ...
Bei Trump heißt es "er wird noch viel Schaden anrichten", jedoch neue Präsidentenanwärter stehen schon in den Startlöchern. (Presse heute)

Bei Putin heißt es, "er hat schon und wird noch viel mehr Schaden anrichten"! Ein Ende ist nicht in Sicht!

Was mich wiederum bei der USA-Demokratie beruhigt, bei Russlands- Oligarchie beunruhigt.
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12774
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1113 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von bukeo » So 21. Mai 2017, 11:10

thai.fun » 21 May 2017, 11:48 hat geschrieben: Bei Putin heißt es, "er hat schon und wird noch viel mehr Schaden anrichten"! Ein Ende ist nicht in Sicht!
das mag aus unserer SIcht so sein, aber die Russen ticken halt nun mal anders, wesentlich nationalistischer.
Man sah und sieht das eigentlich immer noch deutlich bei der Krim-Aktion. Putins Werte schnellten auf bis zu 80% und da sind sie wohl
heute noch. Ich denke auch nicht, das er in Syrien, wo es nun langsam ruhiger wird, Schaden angerichtet hat.

Wenn die USA 3 Jahre lang ohne einen einzigen Erfolg bombardieren (was eigentlich?) und Putin schickt Truppen und nun ist es ruhig, auch wenn
dabei viele Zivilisten ums Leben gekommen sind, die ja auch bei den Amis ums Leben kommen.
Aber ich gehe davon aus, das weit mehr ums Leben gekommen wären, wenn man die Terroristen nicht mit voller Kraft gestoppt hätte.
Was mich wiederum bei der USA-Demokratie beruhigt, bei Russlands- Oligarchie beunruhigt.
naja, so demokratisch geht es in der USA momentan auch nicht zu. Der Donald regiert wie ein Diktator.
Will er Putin nacheifern? :grin:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan


Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1115 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von thai.fun » Mo 22. Mai 2017, 11:05

bukeo » 21 May 2017, 12:10 hat geschrieben:... und Putin schickt Truppen und nun ist es ruhig, auch wenn
dabei viele Zivilisten ums Leben gekommen sind, die ja auch bei den Amis ums Leben kommen.
An Zynismus fast nicht zu überbieten!? ;-) Nur müsste man um die Brosamen noch zu verteilen zählen, welche Partei da unten in Syrien wie viel Tote-Zivilisten auf dem Gewissen hat. Die Meisten der Beteiligten Länder haben zu Hause schon nur für einen Unschuldigen Toten die Todesstrafe. Aber lassen wir das, mich beschäftigt gerade noch was anderes ...


Macht-Reden in Populistischer Reinkultur, oder so!?

Trumps Grundsatzrede in Saudiarabien "Vertreibt die Terroristen"! Dass braucht wirklich Mut, so was den größten Islamistischen Terroristen direkt ins Gesicht zu sagen. Hut ab vor Trump. Ja Geschäften kann er, sogar mit den Teufel die er ja eigentlich aus Amerika aussperren will. Und das lassen sich die "Teufel" Saudis bieten nur um die Teufel Irans zu bekriegen und OEL loswerden zu können.
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12774
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1116 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von bukeo » Mo 22. Mai 2017, 15:59

thai.fun » 22 May 2017, 12:05 hat geschrieben: An Zynismus fast nicht zu überbieten!? ;-) Nur müsste man um die Brosamen noch zu verteilen zählen, welche Partei da unten in Syrien wie viel Tote-Zivilisten auf dem Gewissen hat.
das ist richtig, das haben wohl alle Parteien, die dort aktiv sind.
Nur muss man sich die Frage stellen, was für die Syrer besser ist: Eine Ende des Bürgerkrieges mit Schrecken, oder ein Schrecken ohne Ende.

Wenn man bedenkt, das die Beseitigung der Diktatoren im Irak und Libyen letztendlich mehr Tote produziert hat, als unter der mehr als 30j. Diktatur von Saddam und Ghaddafi - dann versteht man es ev. leichter. Diktatur ist mit Sicherheit negativ - aber ein Dauer-Bürgerkrieg ebenfalls.
Die Ägypter haben sich von der Demokratie unter Mursi daher schnell wieder verabschiedet.

Hätte Putin nicht eingegriffen, hätte der IS früher oder später Syrien übernommen und eine Schreckens-Herrschaft eingerichtet.
Es wären, wie im Irak, andersgläubige Syrer geköpft, gesteinigt oder gar lebend eingegraben worden, wie die Jesiden im Irak.
Frauen wären als Sex-Sklaven verkauft worden. Das aber dann über Jahre hinweg, bis man alle Alawiten, Christen usw. ausgerottet hätte.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1117 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von thai.fun » Mo 22. Mai 2017, 17:00

bukeo » 22 May 2017, 16:59 hat geschrieben:
Hätte Putin nicht eingegriffen, ...
Hätte, ähh wäre Putin nicht gewesen hätte ein Rebellentruppe, z. B die gerade aus Homs ausgeschleust wurde, Assat erledigen können, und die Amis die IS allein bekriegen können, usw usw. ...

Ist ja schön, respektive schrecklich, dass man/n in so einer "Metzelei", wie es sie seit Jahrtausenden gibt, Partei ergreifen kann. Ich selber kann's nicht so.
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12774
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1118 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von bukeo » Mo 22. Mai 2017, 17:08

thai.fun » 22 May 2017, 18:00 hat geschrieben: Hätte, ähh wäre Putin nicht gewesen hätte ein Rebellentruppe, z. B die gerade aus Homs ausgeschleust wurde, Assat erledigen können, und die Amis die IS allein bekriegen können, usw usw. ...
ja, so war das auch eigentlich geplant und hätte die USA nicht 3 Jahre sinnlos in der Wüste rumgebombt, hätte Putin auch keinen Grund gehabt,
einzugreifen. Die Schwäche der USA lieferte ihm erst diesen Grund.

Die Rebellen hätten Assad nicht geschafft, zumindest nicht so schnell. Immerhin kämpfen Hispollah und Iran auf Seite Assads und die sind
eigentlich recht zäh - ähnlich wie die Kurden. Das wäre ohne Russen ein Dauer-Bürgerkrieg geworden. Nach einem Sturz Assads wäre das
Massen-Morden erst richtig losgegangen. Man hätte sich um die Macht im Lande gegenseitig zerfleischt, siehe Libyen.

Warum schaffen die Amis in Afghanistan nix. Die bomben und bomben, Menschen sterben und sterben - und die Talibans sind absolut nicht
geschwächt. Das wird dort mit der Taktik der Allianz noch jahrelang so weitergehen - immer wieder werden Talibans die Afg.Militärs unterwandern und
Massaker anrichten, auch mit Anschlägen.

Ich bin halt dafür, dort mal richtig aufzuräumen und dann sollte Ruhe sein. Wird mit dieser Soft-Taktik aber niemals eintreten.
Ist ja schön, respektive schrecklich, dass man/n in so einer "Metzelei", wie es sie seit Jahrtausenden gibt, Partei ergreifen kann. Ich selber kann's nicht so.
Partei ergreifen ist etwas übertrieben. Ich sehe Putin letztendlich als kleineres Übel. Krieg ist nie positiv, egal welche Taktik man anwendet.
Aber es muss das Blutvergiessen aufhören. Es scheint nun langsam ruhiger zu werden - das wäre ein grosser Erfolg der Russen. Das kann man drehen wie man möchte.

Was mich am meisten stört, das der Westen es den Russen nicht gönnt und bis vor kurzen sogar noch ankündigte, den Terroristen - also den radikalen Nusra-Terroristen noch Flugabwehr-Waffen zu liefern, damit die die Russen abschiessen können. Nur damit die Russen keinen Erfolg einfahren und dort keine Macht erlangen. Hätten die Amis nicht selbst Angst, das Flugabwehr-Raketen in IS-Hände gelangen könnte, hätten die diese den
Terroristen ohne zu zögern geliefert. Vermutlich dann erst an die Saudis, die dann an die Nusra.

Dreckiges Spiel.....
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#1119 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von berndgrimm » Mo 22. Mai 2017, 17:08

thai.fun hat geschrieben:Trumps Grundsatzrede in Saudiarabien "Vertreibt die Terroristen"! Dass braucht wirklich Mut, so was den größten Islamistischen Terroristen direkt ins Gesicht zu sagen. Hut ab vor Trump. Ja Geschäften kann er, sogar mit den Teufel die er ja eigentlich aus Amerika aussperren will. Und das lassen sich die "Teufel" Saudis bieten nur um die Teufel Irans zu bekriegen und OEL loswerden zu können.
Da haben ihm die Saudis eh nicht zugehört, es war ja auch nicht an sie gerichtet sondern an Trumps Wähler in den USA.
Die Saudis sind noch mehr "Macht des Bösen" als der Iran, weil sie die Mehrheits Islamisten unterstützen.
Von ihnen geht auch der islamistische Machtanspruch über die Weltherrschaft aus.
Die Saudis liefern ihr Öl hauptsächlich an die Amis während der Iran hauptsächlich an Chinesen und Japaner liefert.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12774
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1120 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitrag von bukeo » Do 25. Mai 2017, 17:27

natürlich unbeabsichtigt, wer tötet schon mit Absicht Zivilisten - aber sie hätten es wissen müssen.
Das macht die USA um nix besser als Russland. Momentan nehmen alle Beteiligten den Tod von Zivilisten in Kauf.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... cher-staat
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste