USA und der Rest der Menschheit

Politik und Wirtschaft weltweit (ausser Thailand)
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1151 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon thai.fun » Di 3. Okt 2017, 11:00

bukeo » 03 Oct 2017, 11:25 hat geschrieben:
ja, ich bin ja der Meinung, das der CIA oder andere einflussreiche Gruppierungen hinter dem Mord an JFK stecken. Das war kein Einzeltäter und dann auch der Mord an den Täter.
Ja, die Meinugen gehen da auseinander ...


Umfrage 20min: Weshalb wurde JFK ermordet?

Die CIA ermordete ihn, weil er die Wahrheit über Ufos öffentlich machen wollte.15 %

Die Mafia hat Kennedy töten lassen, weil er sich nicht für ihre Hilfe auf seinem Weg zum Präsidenten revanchierte.13 %

Der Pilot David Ferrie war neidisch auf Kennedy und hypnotisierte Oswald, damit er den Präsidenten umbringt.1 %

Die kommunistischen Kubaner unter Fidel Castro haben ihn ermordet.6 %

Kennedy war ein Illuminat, hat den Geheimbund aber verraten und musste den Preis dafür zahlen.10 %

Der Präsident wollte das Geldmonopol der amerikanischen Zentralbanken aufheben, daher musste er sterben. 26 %

Da gab es keine Verschwörung, Harvey Lee Oswald war ein verwirrter Einzeltäter. 29 %

Insgesamt 5521 Teilnehmer
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1152 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon Kevin » Mi 4. Okt 2017, 04:39

Wie wohl die Medien ausflippen würden, wenn der Typ ein linker Trump Hasser gewesen ist? Auf ein Country Konzert zu ballern würde ich zumindest als Indiz in diese Richtung werten.

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1153 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon thai.fun » Do 5. Okt 2017, 11:46

Kevin » 04 Oct 2017, 05:39 hat geschrieben:Wie wohl die Medien ausflippen würden, wenn der Typ ein linker Trump Hasser gewesen ist? Auf ein Country Konzert zu ballern würde ich zumindest als Indiz in diese Richtung werten.

Genau, eben wie ich es schon angetönt habe ...
thai.fun » 03 Oct 2017, 11:17 hat geschrieben:... und was wenn der Attentäter ein Abschiedsbrief im Hotelzimmer hinterlassen hat, in dem er z.B. schreibt, dass er von Trump oder sonst was genug hat und darum ... ?


Trump und die Medien würden ausrasten und zurück bleibt eine Verschwörungstheorie mehr ... :bier:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1154 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon Kevin » Do 5. Okt 2017, 16:25

Thaifun.... ich nehme mal an, dass du dem aenglischen mächtig bist.

https://fellowshipoftheminds.com/2017/10/02/who-is-las-vegas-shooter-stephen-paddock/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1155 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon thai.fun » Do 5. Okt 2017, 17:13

Kevin » 05 Oct 2017, 17:25 hat geschrieben:Thaifun.... ich nehme mal an, dass du dem aenglischen mächtig bist.

https://fellowshipoftheminds.com/2017/10/02/who-is-las-vegas-shooter-stephen-paddock/

Ich kann leider zu-wenig Englisch um in deinem Englisch Link den Spreu vom Weizen zu trennen. Und die Tranlatore sind zu ungenau um klar zu sehen ... Zu viel Faks sind unterwegs, ich leg dein Link mal dazu.

Jedoch hatte ich doch mit vorstehender Frage nach einem Abschiedsbrief des Täters recht.
Heute in den News ...

"Der Todesschütze Stephen Paddock hat doch eine Nachricht im Hotelzimmer hinterlassen. Das sagte Sheriff Joseph Lombardo laut CNN. Zuvor war kommuniziert worden, der Mann habe keinen Abschiedsbrief hinterlassen. Die Notiz sei auch kein klassischer Abschiedsbrief eines Selbstmörders, sagte Lombardo, ohne zu präzisieren, was darauf steht. ..."


Jetzt behaupte ich erst recht noch dazu, das ganze ging gegen Trump. :whistler:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1156 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon Kevin » Fr 6. Okt 2017, 04:20

Das Ganze stinkt.

Las Vegas..... vermutlich Millionen von Überwachungskameras. Und die präsentieren Urlaubfotos und solche von üner zwanzig Jahren....

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1157 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon thai.fun » Fr 6. Okt 2017, 10:35

Kevin » 06 Oct 2017, 05:20 hat geschrieben:Das Ganze stinkt.

Las Vegas..... vermutlich Millionen von Überwachungskameras. Und die präsentieren Urlaubfotos und solche von üner zwanzig Jahren....


Dann stell du mal deine These auf ... :idea:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1158 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon Kevin » Fr 6. Okt 2017, 13:28

Ich mag nicht spekulieren.
Ich mache nu darauf aufmerksam, was ich für seltsam empfinde.

Warum gibt es bisher keine Bilder von dem Typen wie er das Material in die Suit bringt?

Auf dem Foto wo er in seinem Blut liegt. Wie kommt es, dass auf der Blutlache Gewehrhülsen liegen und nicht blutverschmiert sind?

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1159 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon Kevin » Mo 9. Okt 2017, 21:19

Ich empfinde dies weiterhin äusserst seltsam.
Waren an jenem Abend und in den Tagen davor alle Ãœberwachungskameras gerade ausser Betrieb.

Und nun meldet sich plötzlich ne Nutte und erzählt einen vom Pferd.

Zeugenaussagen, die von zwei Schützen sprachen, findet man nur ausserhalb des grossen News Business.

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1160 Re: USA und der Rest der Menschheit

Beitragvon thai.fun » Di 10. Okt 2017, 21:44

Dass hat System. Je mehr "unterschiedliche" Sachen und Dinge über einen Fall bewusst verbreitet werden, je mehr wird die Wahrheit bewusst vertuscht und am Schluss gibt es nur noch die Verschwörungstheorien für die Ewigkeit.
Ich behaupte ja schon, auch Trump sei eine Verschwörung ... :bier:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:


Zurück zu „Politik und Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste