Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Politik und Wirtschaft weltweit (ausser Thailand)
Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1482
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#181 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Somrak » Mi 29. Jul 2015, 08:14

"So ein Held hätte man dann sicherlich auch gerne im Euro Klub."
Kevin VIP-5
Schlaegt eine Tuere schon zu, bevor diese ueberhaubt geoeffnet worden ist. ;-)

Ich nehme an, dass so was vorkommt, wenn man einen Bericht schreibt bevor man die Grundinform.
zum Thema angeschaut, geschweige denn zu verstehen versucht hat.
Es ist eine Schande, dass bis heute die meisten Laender noch nicht gemerkt haben, wie wichtig
die Rolle der Kurden ist, und dass diese Rolle belohnt werden muss.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
Wellness
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 937
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:39
Wohnort: Sie hatte einfach diese blöde Fratze satt.
Kontaktdaten:

#182 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Wellness » Mi 12. Okt 2016, 09:59


Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3298
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#183 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon thai.fun » Mi 12. Okt 2016, 11:36

Ich habe zum Teil diese Sendung Anne Will, wie schon oft, auch gesehen. Einziger mit dem ich mich auch etwas identifizieren konnte war Norbert Röttgen.

Wenn z. B. "Katharina Ebel" sprach sind dem "Wladimir M. Grinin" fast die Tränen gekommen vor Angst er wüsste auf ihre Wahrheiten keine Ausreden mehr ... Die Kameras haben dies Minutenlang vom Hinterkopf der "Ebel" her auf "Wladimir" in Großformat eingefangen. Wenigstens die Kamera haben nicht gelogen. Oder doch? Heutzutage weiß man ja nie, gerade nach so einer Sendung!
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9435
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#184 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon berndgrimm » Mi 21. Dez 2016, 01:08

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12755
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#185 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » Fr 30. Jun 2017, 15:04

Homs und Hama sind nur zwei von vielen Städten in Syrien, in die mittlerweile wieder Menschen zurückkehren: Fast eine halbe Million Syrer sollen sich 2017 bereits auf den Weg gemacht haben, um in ihre alten Heimatorte zu gelangen, wie das Uno-Flüchtlingshilfswerk UNHCR berichtet.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... ml#ref=rss

Jetzt muss man sich halt fragen, ob das ohne die Russen jemals möglich gewesen wäre. Ich meine nicht....
Die USA hat 3 Jahre lang gebombt und gebombt, was auch immer und keinen einzigen Erfolg damit gehabt. Nun scheint der IS geschlagen zu werden,
100.000e Syrer kehren in die Heimat zurück und in vielen Städten Syriens ist Ruhe.

Was wäre gewesen, wenn Putin vorher schon eingegriffen hätte - vermutlich 100.000 Tote weniger. Man kann zu ihm stehen, wie man möchte -
wenn er was anpackt, zieht er es durch. Kann man nur hoffen, er greift nun in Libyen auch ein, bevor auch dort 100.000 Tote zu beklagen sind.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3298
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#186 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon thai.fun » Fr 30. Jun 2017, 17:38

bukeo » 30 Jun 2017, 16:04 hat geschrieben:Die USA hat 3 Jahre lang gebombt und gebombt, was auch immer und keinen einzigen Erfolg damit gehabt. Nun scheint der IS geschlagen zu werden, ...


USA hat keinen Erfolg gehabt? ... und schiebst die IS Zerstörung auch noch dem Putin zu? Dass ist mir einfach zu kleinlich gedacht.

Das ganze Desaster da im Nahen Osten ist ein Krieg zwischen Sunniten und Schiiten im Namen Des Islams, und die Ganze Welt will sich daran bereichern und oder Schadlos halten. Das Dach des Ganzen ist der Egoismus der Menschheit. Amen!

Du konzentrierst dich zu-viel auf einzelne Protagonisten als auf in Jahrtausend gebildete Menschheits-Konstrukte.
Merkel hast du auch mal verurteilt weil sie sagte "wir schaffen dass". Nun schaffen sie dass, weil Menschliche geschaffene Globale Konstrukte wie immer funktionieren.
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12755
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#187 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » Fr 30. Jun 2017, 18:55

thai.fun » 30 Jun 2017, 18:38 hat geschrieben:USA hat keinen Erfolg gehabt? ... und schiebst die IS Zerstörung auch noch dem Putin zu? Dass ist mir einfach zu kleinlich gedacht.


nein, absolut keinen Erfolg. Die sind erst dann munter geworden, als Putin eingriff, dann erst legten sie los. Aber erreicht haben sie auch nicht
allzuviel.

Merkel hast du auch mal verurteilt weil sie sagte "wir schaffen dass". Nun schaffen sie dass, weil Menschliche geschaffene Globale Konstrukte wie immer funktionieren.


ich verurteile sie immer noch, weil sie es eben nicht geschafft hat. Sie hat irgendwann begonnen zurĂĽck zu rudern. Heute weiss sie selbst,
das sie es nicht geschafft hat. Nun lässt sie Kinder aus dem Schulunterricht holen und abschieben, obwohl es in Afghanistan alles andere
als sicher ist.

Ich mag so eine Politik nicht. Fakt ist, das nun Alleppo, Homs usw. von den Russen befreit wurde und die Syrer nun wieder beginnen, nachhause
zurĂĽck zu kehren. Das die USA das erreicht haben soll, behauptet eigentlich niemand - nicht mal die USA selbst.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3298
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#188 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon thai.fun » Fr 30. Jun 2017, 21:35

Du vergisst einfach dass es seriöse- Strategen gegeben hat die dank Obama's besonnenem Einsatz, eine von vielen Kennern der Syrien Lage befürchteten 3Weltkrig verhintert hat. Genau umgekehrt, dass was Putin gemacht hat.

Lässt sich nun einfach mit "Behauptungen" vom Tisch wischen. Kannst jetzt auch einfach schreiben, Putin war besonnener als Obama. Die Weltweit grössere Mehrheit meiner Meinung schreibt halt nicht hier. ... so bin ich einfach ab dem Tisch zu wischen. ... :bier:
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12755
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#189 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » Fr 30. Jun 2017, 21:44

thai.fun » 30 Jun 2017, 22:35 hat geschrieben:Du vergisst einfach dass es seriöse- Strategen gegeben hat die dank Obama's besonnenem Einsatz, eine von vielen Kennern der Syrien Lage befürchteten 3Weltkrig verhintert hat. Genau umgekehrt, dass was Putin gemacht hat.


ich mag ja Obama auch, aber aussenpolitisch war er eine Niete - mal hĂĽh - mal hott. Keine richtige Linie...
Putin kam, sah und siegte.
Putin beginnt keinen 3. WK - da wäre ich eher momentan bei Donald nicht so sicher.

Lässt sich nun einfach mit "Behauptungen" vom Tisch wischen. Kannst jetzt auch einfach schreiben, Putin war besonnener als Obama. Die Weltweit grössere Mehrheit meiner Meinung schreibt halt nicht hier. ... so bin ich einfach ab dem Tisch zu wischen. ... :bier:


wenn man so sieht, wer auf Putins Platz möchte, Schirinowski usw. - da agiert Putin in der Tat sehr besonnen.
Schirinowski hätte vermutlich einen Beschuss der syr. Armee durch Trump nicht hingenommen. Putin ist momentan unter den
potentiellen Nachfolgern, derjenige - dem man es zutraut, keinen Krieg zu beginnen. Der macht es anders, schnappt sich eher dann
noch Libyen und schnappt den Amis so ein Land nach dem anderen weg. Besser als WK 3.

Putin ist kein Heiliger, sicher nicht - aber bei ihm weiss ich woran ich bin - bei der USA, die sich zu den Guten zählt - eher nicht.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3298
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#190 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon thai.fun » Sa 1. Jul 2017, 08:41

bukeo » 30 Jun 2017, 22:44 hat geschrieben:
Putin ist kein Heiliger, sicher nicht - aber bei ihm weiss ich woran ich bin - bei der USA, die sich zu den Guten zählt - eher nicht.


In der USA spielt noch die Demokratie, dass hat Obama's wollen und können aus-gebremst.
So werden auch Trump's Populi-Fehler Demokratisch aus-gebremst.

In Russland brems der Putin alles was besser als er sein könnte aus. Was ist da noch Positiv? Aha ja, die Einmischung in den Syrien-krieg! Solange nicht bewiesen werden kann dass sich die Kriegsdauer durch Russland einmischen verkürzt oder verlängert hat, solange ist es nur ein einseitiges glorifizieren Putins!?
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)


Zurück zu „Politik und Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste