Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Politik und Wirtschaft weltweit (ausser Thailand)
Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4440
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#151 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Isaan » Do 19. Jun 2014, 21:25

Also wer sich tagtäglich auf Internetseiten aufhält, wo z.B. der geheime Zufluchtsort der Nazis am Nordpol beschrieben wird, der hat "es" jedenfalls sicherlich, und zwar ganz dolle.
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9092
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#152 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon berndgrimm » Fr 20. Jun 2014, 05:49

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Waitong
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3056
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:02
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#153 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Waitong » Fr 27. Jun 2014, 13:48

Gastbeitrag zum BĂĽrgerkrieg in Syrien

Die Absurdität des Krieges

11.04.2014 08:18 Uhr

Von Jürgen Todenhöfer

Kaum ein Krieg wird so falsch dargestellt wie der Syrien-Krieg. Dass das christlich missionarische Amerika inzwischen de facto an der Seite von Al Qaida kämpft und dabei das Ursprungsland des Christentums zerstört, ist an Absurdität kaum zu übertreffen.


Obama will keinen Frieden in Syrien

Dennoch macht Barack Obama keine Anstalten, seinen wirren Kurs zu korrigieren. Im Gegenteil, er will die Rebellen nun noch stärker militärisch unterstützen. Natürlich nur die gemäßigten. Obwohl die Überbleibsel der „Freien Syrischen Armee“ ihre vom Westen gelieferten Waffen meist gleich hinter der Grenze an die Extremisten abgeben müssen. Das weiß auch Obama.

Wenn es ihm um die Menschen ginge, gäbe es Wege zum Frieden. Er müsste vor allem seinen Co-Zauberlehrling Saudi-Arabien zwingen, seine Geld-, Waffen- und vor allem alle Munitionslieferungen nach Syrien einzustellen. Und er müsste die zunehmend angriffsbereite Türkei veranlassen, ihre Grenzen nach Syrien dicht zu machen.

>>> http://www.tagesspiegel.de/meinung/ande ... 47612.html

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9092
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#154 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon berndgrimm » Fr 27. Jun 2014, 15:35

Waitong hat geschrieben:
Er mĂĽsste vor allem seinen Co-Zauberlehrling Saudi-Arabien zwingen, seine Geld-, Waffen- und vor allem alle Munitionslieferungen nach Syrien einzustellen.


555. Womit soll er die Saudis denn zwingen?
Die Aufzählung der "Mächte des Bösen" der Amis ist leider sehr unvollkommen.
Ganz vorne stehen die Saudis und die so "westlich" maskierten Emirate und Qatar
gehören genauso dazu.
Von Godsowncountry ganz zu schweigen.
Nach Obama wirds richtig lustig!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4440
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#155 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Isaan » Sa 28. Jun 2014, 00:17

Jürgen Todenhöfer (* 12. November 1940 in Offenburg) ist ein deutscher Autor und Publizist. Der promovierte Jurist war von 1972 bis 1990 Bundestagsabgeordneter der CDU und danach bis 2008 Vorstandsmitglied des Burda-Medienkonzerns. In den 1980er Jahren zählte Todenhöfer zur so genannten „Stahlhelmfraktion“ des rechten Flügels der CDU. Er war einer der bekanntesten deutschen Unterstützer der von den USA geförderten Mudschahidin und deren Guerillakrieg gegen die sowjetische Besetzung Afghanistans. (Wiki)

Der scheinheilige Schlupf passt ja bestens.
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12620
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#156 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » Sa 5. Jul 2014, 08:33

nun bringt die ISIS - ausser den Gas- und Ölförderstellen, auch das Wasser im Irak und Syrien langsam unter Kontrolle. Die ersten paar Hundert Öltanker haben sie auch schon gefüllt und die stehen nun zum Abtransport bereit. Tw. verkaufen sie das von Assad geklaute Öl an ihn wieder zurück :mrgreen:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/syrien-wasser-strom-knapp

http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-verkauft-rohoel-aus-dem-irak-vom-oelfeld-adschil-a-979192.html#ref=rss
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4440
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#157 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Isaan » Sa 5. Jul 2014, 11:20

Die fĂĽllen Wasser in die Ă–ltanker? Soso...
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12620
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#158 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » Sa 5. Jul 2014, 12:41

Isaan hat geschrieben:Die fĂĽllen Wasser in die Ă–ltanker? Soso...


die lassen Wasser von den eingenommenen Dämmen ab, damit nichts mehr in den Wasser-Pipelines fliessen kann. Die haben wohl viele Staudämme auch eingenommen.
Aleppo trocknen sie scheinbar nun auch aus. Naja, das wird noch lustig. Wo ist der Ami - sollte der nicht seinen Saustall, den er hinterlassen hat - mal auskehren, bevor es Putin tut. Die ISIS steht schon vor Saudi-Arabien, wenn sie dieses Land auch noch überrennen - dürfte das Erdöl langsam knapp werden :mrgreen:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4440
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#159 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon Isaan » Sa 5. Jul 2014, 14:41

Jetzt quieken sie wieder nach den Amis. Wie scheinheilig. Erst bejubeln die Linken ihren neuen Helden wegen des Abzugs und nun wird gequengelt, dass die Amis nicht mehr da sind. Bukeo wieder im Umkehrschwungwahn?

"Obama hat den Abzug so organisiert, dass hätte auch ein dressierter Affe machen können."
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12620
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#160 Re: Diskussion zum Thema Syrien-Konflikt

Beitragvon bukeo » So 6. Jul 2014, 06:59

Isaan hat geschrieben:Jetzt quieken sie wieder nach den Amis. Wie scheinheilig. Erst bejubeln die Linken ihren neuen Helden wegen des Abzugs und nun wird gequengelt, dass die Amis nicht mehr da sind. Bukeo wieder im Umkehrschwungwahn?


nein, die Amis sollten wegbleiben - die machen noch mehr Probleme. Die Russen und die Iraner schaffen das schon.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan


Zurück zu „Politik und Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast