Russland greift in Syrien ein

Politik und Wirtschaft weltweit (ausser Thailand)
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9576
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#11 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon berndgrimm » Fr 27. Nov 2015, 01:47

Somrak hat geschrieben: Die Kurden brauchen schwere
Waffen, damit sie sich selber gegen die IS, die Tuerkei und andere Profiteure verteidigen
koennen und endlich den Staat errichten koennen, den man ihnen schon so oft gestohlen
hat.


Keiner der betroffenen Staaten Tuerkei,Iran,Irak,Syrien wird einen Kurdenstaat
zulassen.
Die Autonomie die sie derzeit im Irak und Syrien haben kommt nur durch den Krieg.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#12 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon bukeo » Sa 28. Nov 2015, 07:48

berndgrimm » 27 Nov 2015, 01:47 hat geschrieben:
Keiner der betroffenen Staaten Tuerkei,Iran,Irak,Syrien wird einen Kurdenstaat
zulassen.
Die Autonomie die sie derzeit im Irak und Syrien haben kommt nur durch den Krieg.


der Irak würde sich dagegen weniger wehren können. Die wären gegen die Kurden militärisch gar nicht in der Lage.
Iran weiss ich nicht, aber denen wäre ein Kurdenstaat im Irak und/oder Türkei m.E. eher egal. Die Türkei wird das nicht zulassen, aber schaun wir mal - wenn der Westen und Russland das absichern würden, würde denen auch nicht viel ürbig bleiben. Ansonsten mal warten, bis Erdogan abgelöst wird.
Dann könnte vieles ev. leichter möglich sein - unter Erdogan wird die Türkei im freien Fall absaufen.

Er hat sie wirtschaftlich hoch gebracht, bringt sie aber nun wirtschaftlich auch wieder zu Fall. Kommt mir irgendwie wie Thaksin vor. Anfangs gute Ideen, später grössenwahnsinnig.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9576
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#13 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon berndgrimm » Mo 7. Dez 2015, 22:45

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#14 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon thai.fun » Mi 9. Mär 2016, 14:46

Was ist das für eine Welt oder sind das für Menschen, die einem Mörder-Assad und Killer-Regime helfen, müssen… IS ist ein "Kleiner frecher Bruder" dagegen!

"Syriens Staatsfeind Nummer eins
Unter dem Decknamen Caesar hat ein syrischer Militärfotograf 45'000 Bilder von Folteropfern des Regimes aus Syrien geschmuggelt. Nun hat er seine Geschichte erzählt. …

[ img ]

Garance Le Caisne: Codename Caesar. Im Herzen der syrischen Todesmaschinerie. ...

Deshalb kommt in ihrem Buch nicht nur Caesar zu Wort. Le Caisne hat etliche Zeugen interviewt, die in den Gefängnissen des syrischen Regimes gesessen haben, um Belege zu haben für Foltermethoden und Todesarten. Doch die Öffentlichkeit interessiere sich inzwischen sehr viel mehr für die Barbarei der Terrormiliz des Islamischen Staates als für die des Regimes, beklagt sie: «Die IS-Terroristen sind der perfekte Feind für uns: Sie tragen Bärte, sind Barbaren, brüsten sich mit ihren Taten im Internet und greifen uns inzwischen auf dem eigenen Boden an.» Die Barbarei des Regimes finde stattdessen im Dunklen statt. Und doch sind die Zahlen der Opfer ungleich höher: «Es kursieren Zahlen, wonach sieben Mal mehr Menschen durch das Regime als durch den IS ermordet worden sind», versichert Le Caisne. ….

In ihrem Buch zitiert die Autorin ¬Caesar mit einem Satz, der das ganze Ausmass der Unmenschlichkeit zum Ausdruck bringt: «Nie zuvor hatte ich so etwas gesehen. Vor der Revolution -folterten die Mitglieder des Regimes, um an Informationen zu kommen. Heute foltern sie, um zu töten.»
http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/nie- ... y/28211853
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#15 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon thai.fun » Mi 22. Nov 2017, 23:08

Fast nicht zum aushalten wie sich Assad, Putin, Erdogan und Rouhani etc. an dem "trilateralen Treffen" sich umarmen umschwärmen und beschnuppern!? Nachdem sie ein Land in eine Ruine verwandelt haben.

Irgendwie kommen mir da die streuenden Löwenmännchen in den Sinn, die in einem Löwen-Rudel die Babys zerfleischen. Nicht um den Hunger zu stillen, sondern um Macht über das Rudel und deren Weibchen zu bekommen. Eben nicht Menschlich, töten des Macht/hungers wegenn. Oder eben doch ... ? Weil ein Männchen (Assad) aus dem eigenen Rudel den ausstehenden Männchen half? Verrat, ist Menschlich, oder?

[ img ]
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#16 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon bukeo » Do 23. Nov 2017, 04:38

thai.fun » 22 Nov 2017, 23:08 hat geschrieben:Fast nicht zum aushalten wie sich Assad, Putin, Erdogan und Rouhani etc. an dem "trilateralen Treffen" sich umarmen umschwärmen und beschnuppern!? Nachdem sie ein Land in eine Ruine verwandelt haben.


als Putin eingriffen hat, war Syrien schon eine Ruine.
Man muss da schon bei der Realität bleiben.

USA hat 3 Jahre lange gebombt und gebombt und nix erreicht. Putin kommt, bombt mal 1-2 Jahre und nun ist es ruhiger.
Nun wird ein Volkskongress geplant, neue Verfassung, freie Wahlen unter UN-Beobachtung usw. - also all das, was sich der Westen gar nicht mehr
gewagt hat, daran zu denken.

Was wäre denn passiert, wenn Putin nicht eingegriffen hätte?
Richtig, das gleiche wie in Libyen - ein failed State, mit vielen Warlords, islamischen Gebieten mit Scharia, wo Frauen gesteinigt werden usw.
Ich gebe die Schuld an dem BĂĽrgerkrieg in erster Linie dem Kriegstreiber Saudi-Arabien, danach dem Westen - der mitgeholfen hat,
die Terroristen aufzurĂĽsten. TĂĽrkei ebenfalls, die scheinbar Giftgas geliefert haben bzw. es durch die TĂĽrkei transportieren liessen.

Wäre ein Syrien wie momentan Libyen besser? Nein, sicher nicht.

Wenn es nun zu Wahlen kommt, wird man Assad abwählen oder wieder wählen - der Westen hat seinerzeit selbst zugegeben, man wäre erstaunt,
wieviel Rückhalt Assad noch hat. Was aber, wenn die Syrer unter UN-Beobachtung Assad wiederwählen? Es ist ihr Land, ihre Entscheidung -
also sollte man die respektieren.
Ich bin überzeugt - würden heute noch Saddam und Gaddhafi leben und sich einer Wahl stellen, hätten sie zumindest viele wieder hinter sich, nachdem die Demokratie in den Ländern als "Totgeburt" erwiesen hat.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#17 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon thai.fun » Do 23. Nov 2017, 23:20

Für Russland ist diese Macht Demonstration Balsam für die belogenen Volks-Seele. Und die Welt? Sie könnte aufatmen, dass endlich Hoffnung auf Frieden verbreitet wird. Doch gibt es wirklich Grund zur Erleichterung, wenn am Ende ausgerechnet ein Kriegsverbrecher wie Assad, geschützt von einem verlogenen Nutznießer, ungestraft davonkommt? An einem solchen „Sieg" durch solch einen Schutzherrn ermöglicht, klebt zu viel Blut und Schmutz. Drecksäcke unter sich. Wer kann so jemanden noch was "gutes" ab-wringen?

Putin als Helfershelfer Assad's bei 1/2mio Kriegstoten gehört genauso vor ein Kriegsgericht wie der ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchef Ratko Mladic der gerade in Den Haag zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Der hat auch dem Radovan Karadzic bei den befohlenen Völkermorden geholfen. So wie Putin nun dem Assad. Und wieder sind da solche die Beifall klatschen, oder Gutes aus Kriegen herausheben können ...

Und natürlich wird Syrien auch zu einem Sinnbild für die Schwäche der USA als Weltmacht. So auch alle anderen die da Blutig Hände haben ...
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9576
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#18 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon berndgrimm » Fr 24. Nov 2017, 04:36

thai.fun hat geschrieben:Putin als Helfershelfer Assad's bei 1/2mio Kriegstoten gehört genauso vor ein Kriegsgericht wie der ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchef Ratko Mladic der gerade in Den Haag zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Der hat auch dem Radovan Karadzic bei den befohlenen Völkermorden geholfen. So wie Putin nun dem Assad. Und wieder sind da solche die Beifall klatschen, oder Gutes aus Kriegen herausheben können ...

Und natürlich wird Syrien auch zu einem Sinnbild für die Schwäche der USA als Weltmacht. So auch alle anderen die da Blutig Hände haben ...


Sehr richtig, Max!
Aber alle diese Verbrecher: Karadzic und Assad genauso wie ihr UnterstĂĽtzer Putin
sind in ihren Ländern "demokratisch" gewählt worden und würden auch
in freien und kontrollierten Wahlen jederzeit wieder die absolute Mehrheit erhalten.
Syrien wird immer ein Problem sein weil es zwischen Saudi Arabien und Iran liegt
und immer Terroristen unterstĂĽtzen wird.
Die Israelis wussten genau weshalb sie Assads Vater unterstĂĽtzt haben.
Er war der einzige verlässliche Verhandlungspartner in Arabien.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#19 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon bukeo » Mi 29. Nov 2017, 10:37

thai.fun » 23 Nov 2017, 23:20 hat geschrieben:
Putin als Helfershelfer Assad's bei 1/2mio Kriegstoten gehört genauso vor ein Kriegsgericht wie der ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchef Ratko Mladic der gerade in Den Haag zu lebenslanger Haft verurteilt wurde.


ja, ich wäre damit noch einverstanden - dann aber auch jene, die jetzt noch die Saudis mit modernsten Waffen beliefern, damit die
die Araber im Jemen abschlachten können - ganze Hochzeitsgesellschaften werden mit Waffen aus dem Westen weggebombt.

Dann auch alle US-Präsidenten nach Den Haag, voran die beiden Bushs - auch Blair und auch Merkel - weil die Waffenexporte in
den Terroristen-Staat Saudi-Arabien aus Deutschland werden immer mehr.

Trotz Katar-Krise und Krieg im Jemen exportiert Deutschland erneut Waffen in den Mittleren Osten. Aus der SPD heiĂźt es, die Erlaubnis kam "auf Betreiben der Kanzlerin".


Mit diesen Waffen, die Merkel dorthin versendet - werden Zivilisten gekillt und das nicht wenig.

Dann wäre ich auch mit Anklage gegen Putin, Assad usw. einverstanden. Aber nur jene rauszupicken, die einem nicht in den Kram passen,
das geht nicht.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -lieferung
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#20 Re: Russland greift in Syrien ein

Beitragvon thai.fun » Mi 29. Nov 2017, 13:02

Schön wie Du Viele mehr ins Boot nach Den Haag ziehst um deine "Unterstützen" zu rechtfertigen.

Sagen wir es doch wie es wirklich ist. Die Hälfte der Menschen ist bös, die andere gut, eben wie die Bibel es mit Gott und Teufel voraussagte ... Vielleicht funktioniert darum Darwins Evolutionstheorie schon so lange und bis in die Ewigkeit.

Sorry, bin heute poetisch angehaucht ... :bier:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:


Zurück zu „Politik und Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste