Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

...hier kann Dampf abgelassen werden. Regeln sind zu beachten! Eintritt auf eigene Gefahr!!!!!
Antworten
Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#1 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Salino » Di 22. Jan 2013, 14:10

internetanschluss ist in THL für mich nur bedingt um kontakt in die heimat mit der familie und freunden zu halten.
naja, mit beruflich habe ich bald nichts mehr zutun. zuerst als ich mich für den ruhestand entschlossen hatte, war es schon komisch.
jetzt wo der augenblick immer näher rückt freue ich mich. es gibt so vieles wozu ich früher fast nie zeit hatte.

wie ist das eisenbahn fahren eigentlich in thailand?
oder mit dem überlandbus?


© by Salino

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12762
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#2 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von bukeo » Di 22. Jan 2013, 15:13

Salino hat geschrieben:
wie ist das eisenbahn fahren eigentlich in thailand?
oder mit dem überlandbus?
alles beide kein Problem. Du kannst bequem mit den VIP-Bussen von A nach B fahren, oder eben mit der Eisenbahn, wobei die Eisenbahn den Vorteil hat, das man dort schlafen kann, es werden also um 20 Uhr die Betten runtergeklappt. Dann kann man sich auch ein Bierchen im Speisewagen gönnen.
Auch fliegen ist recht günstig, z.B. mit Asia Air.

Ich fahr meist mit dem Auto selbst ans Meer, kann ich mehr mitnehmen, wenn ich zurückfahre. Ich fahr aber nicht mehr nachts in Thailand. Um 18 Uhr mach ich Schluss und
übernachte in einem Motel.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#3 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Kevin » Di 22. Jan 2013, 15:20

Ich empfand das Reisen im Schlafwagon immer als etwas abenteuerlich. Nicht im negativen Sinn.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12762
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#4 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von bukeo » Di 22. Jan 2013, 15:28

Kevin hat geschrieben:Ich empfand das Reisen im Schlafwagon immer als etwas abenteuerlich. Nicht im negativen Sinn.
ja, ist es auch. Bin mal 1. Klasse gefahren, nichts für mich - komplett alleine zu zweit, dann kann ich um den Preis auch gleich fliegen.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#5 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Salino » Di 22. Jan 2013, 16:13

bukeo hat geschrieben:
Salino hat geschrieben:
wie ist das eisenbahn fahren eigentlich in thailand?
oder mit dem überlandbus?
alles beide kein Problem. Du kannst bequem mit den VIP-Bussen von A nach B fahren, oder eben mit der Eisenbahn, wobei die Eisenbahn den Vorteil hat, das man dort schlafen kann, es werden also um 20 Uhr die Betten runtergeklappt. Dann kann man sich auch ein Bierchen im Speisewagen gönnen.
Auch fliegen ist recht günstig, z.B. mit Asia Air.

Ich fahr meist mit dem Auto selbst ans Meer, kann ich mehr mitnehmen, wenn ich zurückfahre. Ich fahr aber nicht mehr nachts in Thailand. Um 18 Uhr mach ich Schluss und
übernachte in einem Motel.
Mit dem Auto, obwohl vorhanden, eben einmal nicht fahren.
Z.b. aus dem fahren Zug fotografieren. Die Menschen Anden Bus und bahnhoefen ablichten , wenn einem die Natur gefaellt einfach aussteigen erlebenn und dann weiter fahren.
Vor ein paar Jahren war ich in einem Dorf der karen , was mir unheimlich gefallen hat.
Eben Thailand kennen lernen abseits des Tourismus.
© by Salino

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12762
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#6 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von bukeo » Di 22. Jan 2013, 16:20

Salino hat geschrieben: Vor ein paar Jahren war ich in einem Dorf der karen , was mir unheimlich gefallen hat.
Eben Thailand kennen lernen abseits des Tourismus.
ja, hab ich vorher auch gemacht. Nicht nur Thailand, mit dem Zug von Chiang Mai bis nach SIngapur und die andere Seite über Kuantan wieder rauf. Tolle Strecke.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#7 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Salino » Di 22. Jan 2013, 16:25

Wenn ich mit dem Auto fahre muss ich mich auf den verkehr konzentrieren. Nee ich will mich einfach ohne jeglichen zwang hängen lassen. Ohne zeitlimit ohne Stress. Denn zeit habe ich ja in meinem Ruhestand.
Was mich ueberhaupt nicht interessiert sind die touristengebiete. Die habe ich in den letzten 40 Jahren schon immer gemieden.
© by Salino

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#8 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Salino » Di 22. Jan 2013, 16:38

Ich fahre eigentlich gerne mit dem Zug. Hab ich früher mit meinen jungs auch gerne gemacht.
Auto zuhause gelassen und dann mit dem Zug ohne ziel mit Rucksack auf dem rücken durch Deutschland. War immer toll.
Fuer die jungs war es Abenteuer pur.
© by Salino

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12762
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#9 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von bukeo » Di 22. Jan 2013, 17:04

Salino hat geschrieben:Ich fahre eigentlich gerne mit dem Zug.
ja, ist hier in TH sehr billig. Chiang Mai nach BKK um die 600 Baht, mit Schlafkoje. Um die 800km.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4944
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

#10 Re: Freizeit und Hobbys im Ruhestand

Beitrag von Salino » Di 22. Jan 2013, 18:14

bukeo hat geschrieben:
Salino hat geschrieben:Ich fahre eigentlich gerne mit dem Zug.
ja, ist hier in TH sehr billig. Chiang Mai nach BKK um die 600 Baht, mit Schlafkoje. Um die 800km.
da könnte man doch mit aussteigen und einsteigen locker 3-5 tage draus machen, wenn man was sehen will.
© by Salino

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste