Thailands grösste Katastrophen!

Neuigkeiten aus Thailand
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#171 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Di 8. Apr 2014, 06:46

Thai bus safety and infrastructure the incompatible match
As the Songkran holidays approach, so too does the anxiety of travelling, as millions take to the roads to get to their hometowns. Many will be going by double-decker bus.
Despite their “luxury”, academics and those in the travel industry have recently expressed concern over the combination of locally-manufactured double-decker buses and Thailand’s infrastructure (including...
the quality of roads). Prof Thaweesak added that the issue was often exasperated by drivers who were not properly trained and who drove beyond the speed limit. Many concerned parties, including researchers...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/lifestyle/in ... ible-match. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Schon bevor die Mordstage zu Songkran wieder Rekord Toten- und Verletztenzahlen produzieren
wird schon wieder nach Ausreden gesucht.
So wichtig die technische Infrastruktur auch für die Verkehrssicherheit ist,
das Problem des täglichen Massenmords auf Thailands Strassen hat fast
ausschliesslich Thainesische Ursachen.
Thailand hat neue Strassen, neueste Autos und viele technische Gimmicks
die angeblich der Sicherheit dienen.
Was fehlt sind ausreichend ausgebildete Fahrer und verantwortungsbewusste
Manager,Staatsbeamte und Polizisten.
Man kann auf jeder Thai Strasse auch mit nem Doppeldecker Bus sicher fahren.
Wenn man vorsichtig fährt.
Aber wenn man sieht wie hier mit Grossgerät (Busse,LKWs,Tankfahrzeuge,Betonmischer)
herumgegurkt wird fragt man sich weshalb hier nicht noch viel mehr passiert.
Ist eben alles Kharma!
Wofür eine ordentliche Fahrschule besuchen wenn eh Alles Schicksal ist?


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#172 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von Kevin » Di 8. Apr 2014, 07:12

Ein weiterer Grund für die hohe Todesrate ist auch, dass die Erstversorgung nach einem Unfall kaum existent ist.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#173 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Mo 14. Apr 2014, 02:56

Nicht nur dass Songkran natürlich auch die Hauptsaison für das nächtliche Schlachtfest
auf Thailands Strassen ist, auch andere Thainesische Besonderheiten
haben zu Songkran ihre Hauptsaison:
A teenage boy has died and another is in a coma after being electrocuted by a foam generator used in Songkran celebrations in Pichit province on Sunday afternoon. The incident occurred at an outdoor...
foam party — held by Pichit municipality as part of its Songkran activities — on an artificial beach in Bung Si Fai swamp. The event was attended by thousands of revellers, mostly young people. Witnesses...
said the two boys were standing near one of the foam machines when it appeared that water seeped into a power cable and electrocuted them. This caused mass panic among bystanders who fled in all directions...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/breakingnews ... kran-party. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Nicht nur bei Jugendlichen sondern auch bei "erwachsenen" Thai Männlein kann man sich nur
an den Kopf greifen wenn man deren leichtsinnigen ja suizidsüchtigen Umgang mit der Elektrizität
insbesondere in der Verbindung mit Wasser sieht.
Offensichtlich sind die der Meinung 210 Volt locker auf ihren Eiern absitzen zu können.
Und natürlich der tiefsitzende Glaube man könne auch vor dem Tod davonrennen.
Das geht zwar für bestimmte Todesarten aber da die meisten Thais weder joggen noch walken
war dieses davonlaufen nicht gemeint.
City Clerk Prajet Sriloy said the foam generator belonged to Dittasapon Nusonthi Co, a private company from Mae Wong district of Nakhon Sawan, hired to organise the foam party by the municipality. An investigation...was underway and the municipality would look into legal action against the company, he said.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/breakingnews ... kran-party. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Ja natürlich. Und die Polizei wird dann einen schönen Report schreiben und wenn der Patron
keine guten Beziehungen zum Chef hat, so kann man das Problem mit etwas Geld
leicht regeln.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#174 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Mi 9. Jul 2014, 03:02

Auch die wohlmeinendste Militärdiktatur kann leider die Katastrophen
der hiesigen Gesellschaftsabfälle nicht verhindern!
http://www.nationmultimedia.com/nationa ... 38073.html
A NEW employee of the State Railway of Thailand has claimed he was drunk when he raped and killed a 13-year-old passenger on a Bangkok-bound train early on Sunday.
Wanchai Saengkhao, 22, confessed to the crime late Monday night.

A police source said Wanchai had been drinking beer with his co-workers prior to the assault.
Contrary to SRT Governor Prapat Chongsanguan's claim that the staff on the train belonged to a subcontractor, the SRT website shows Wanchai had sailed through the SRT recruitment process in the middle of last month.
Wobei die Katastrophe nicht die Tat ist, so schrecklich sie auch sein mag und jeden noch
fühlenden Menschen nach Rache und Lynchjustiz schreien lässt.
Das Problem ist das fatale Thai Mismanagement insbesondere auf der Führungsetage
und im Human Resources Bereich!
Führungsschwäche, keine Standards irgendwelcher Art, keine Kontrolle, keine Verantwortung....
in anderen Worten: Dummheit und Faulheit auf höchstem Niveau!
Aber immer eine frisch gebügelte Karnevalsuniform im Schrank
damit man so tun kann als würde man seinen Job ausfüllen können!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#175 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Do 10. Jul 2014, 04:20

The State Railway of Thailand (SRT) is looking into claims that a staff member accused of the rape and murder of a 13-year-old passenger on Sunday previously raped two female co-workers.
SRT governor Prapat Chongsanguan said the agency is investigating the two cases which allegedly took place early this year and the police are looking for the victims.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/crimes/ ... ult-claims. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
TiT:
Und der oberste Zugschaffner bestätigt eindrucksvoll meine obigen Aussagen!

Merke:
Democrazy in Thailand ist wenn nicht nur Top Gangster im gebügelten Anzug,
Privatflugzeug und Landsitz in Dubai straffrei ausgehen
sondern auch kleine Leute ihren perversen Killerhobbies nachgehen dürfen
ohne dafür von ihren Bossen zur Verantwortung gezogen zu werden.
Im Gegenteil, wenn sie dann noch eine/n Farang massakrieren
bekommen sie noch eine Belobigung.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#176 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Fr 11. Jul 2014, 00:06

The military junta has removed State Railway of Thailand governor Prapat Chongsanguan in the wake of the rape and murder of a 13-year-old girl on an overnight train.
t said the removal was to “ensure orderly administration in the SRT and more appropriateness” and gave no other details.


Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/local/4 ... t-governor. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Bravo!
Endlich wurde mal ein wirklich Schuldiger gefeuert!
Auch etwas Neues in Thailand.
Nur weiter so!
Es gibt noch viele Staatsbetriebe wo aufgeräumt werden muss
bevor die nächste Katastrophe passiert!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#177 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Mo 14. Jul 2014, 05:33

http://img.linkdelight.com/productmedia ... _show1.jpg
BMA’s security camera drive is out of focus Faulty devices and missing footage are letting down the city's many victims of crime
Tripob Khantayaporn, director of the BMA’s Traffic System Development Division, said 20,345 security cameras installed across the city are fully functional.
He added that 27,000 new cameras are expected to be installed in the city this year. Among them, 9,000 will be linked to the control centre. Bidding for camera procurement is also underway. More cameras...
He claimed about 70-80% of the cameras are functional.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/local/4 ... t-of-focus. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Security Cameras sind ein weiterer Beweis wie es den Eingeborenen gelingt
auch die modernsten Hilfsmittel durch Dummheit und Faulheit total
wirkungslos zu machen!
In BKK hängt an jeder Ecke eine Überwachungskamera.
Nicht nur die von der Stadt und der Polizei sondern fast alle Firmen
und viele Privathäuser haben meist mehrere rumhängen.
Die wenigsten davon sind ernsthaft zu gebrauchen.
Mein Nachbar in Prawet arbeitete früher bei Siemens und
hatte sich vor ein paar Jahren mit Security Anlagen selbständig
gemacht.
Der sagte mir, seine Anlagen seien alle vollautomatisch und
fast idiotensicher.Trotzdem würden nur 10-15% ordnungsgemäss
bedient. Trotz Schulung.
Der Grund :Uninteressiertheit,Liederlichkeit,Faulheit und Dummheit.
Wir haben in unserer Anlage die modernste und komplettste
Security Anlage, sehr teuer 16!Kameras Farbe und scharfes Bild!Beweglich!
Sie sind 3 fach in unserem Office und den 2 Security Stützpunkten
auf 50+inch Monitoren zu sehen.Sehr einfach zu bedienen.
Wozu werden sie benutzt?
Also einmal hat man 2 junge Südafrikanerinnen beim Nacktbaden in unseren
Swimminpools gefilmt. Aber ansonsten?
Eigentlich werden sie hauptsächlich dazu benutzt festzustellen wo ich gerade herumlaufe
damit man nicht von mir auf der Flucht vor der Verantwortung und Arbeit
erwischt wird.
Für wirkliche Security Arbeit werden sie leider nicht benutzt.
Wir haben besonders am WE oder bei Hochzeiten viele Eindringlinge
vom nebenan liegenden Restaurant die über den Strand in unsere Anlage kommen
und sehr gut auf den Videos zu erkennen sind.
Aber dass wäre ja Arbeit.Nur schnell weg!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#178 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von Kevin » Mo 14. Jul 2014, 05:38

Schon rein hartes Los, der grimmsche Lebensabend.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9671
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#179 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von berndgrimm » Mo 14. Jul 2014, 05:51

Kevin hat geschrieben:Schon rein hartes Los, der grimmsche Lebensabend.
Du sagst es. Was meinst du wie lange es dauerte bis ich die
Südafrikanerinnen aus dem Pool hatte!
Zum Glück war meine Frau nicht da.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#180 Re: Thailands grösste Katastrophen!

Beitrag von Kevin » Mo 14. Jul 2014, 06:05

Dabei hättest bloß deine Hose runter machen müssen. Die schrumpelige Aubergine wäre sicher nicht ohne Wirkung geblieben. :grin:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste