Das Hundeproblem in Thailand ...

Neuigkeiten aus Thailand
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#11 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von thai.fun » Do 3. Aug 2017, 17:03

Tramaico » 03 Aug 2017, 13:21 hat geschrieben:... da wieder ein natuerliches Gleichgewicht hergestellt wird. ...
Ein "natürliches- Gleichgewicht" zwischen Natur-Erde und Menschen wird es nie geben solange Menschen nicht wieder zu Adam und Eva mutieren! :whistler:


Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#12 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Tramaico » Fr 4. Aug 2017, 10:16

Absolut mit ohne Smarphone? Nee, nicht vorstellbar.

Kurzum, die Schraeglage wird weiterhin und unabdingbar sein und bleiben. Somit wird bei den Neo-Sauriern letztendlich wohl nur ein Meteorit 2.0 Abhilfe schaffen koennen. :roll:

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#13 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von thai.fun » Fr 4. Aug 2017, 11:23

Oder endlich weltweit GEN-Verpflanzung (z. B. Gene von mir) die den Menschen nach einigen Generationen wieder "normal" werden lässt ...
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#14 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Tramaico » Fr 4. Aug 2017, 12:12

Hm, "normal" ist jetzt latuerlich wieder relativ.

Geht "normal" bis auf Homo naledi zurueck oder koennte den Fruehstufen des Homo sapiens noch Normalitaet zugestanden werden? :roll:

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#15 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von thai.fun » Fr 4. Aug 2017, 17:19

Die "Normalität" verschwindet je-mehr wir von uns selber, unserem Wert, unseren eigenen Handlungen wegsehen!

Frei nach thai.fun
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#16 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Tramaico » Sa 5. Aug 2017, 05:05

Hm, das ist jetzt aber wieder einmal ein Statement eines ueberkandidelten Homo sapiens und somit dann erneut fern jeglicher Normalitaet, da keine andere der milionenfachen Spezien auf so einen Trichter kommen wuerde.

These: Der Homo sapiens ist fern jeglicher Normalitaet. War es immer, ist es und wird es immer sein.

So hart und unhuman es fuer den Homo sapiens rueberkommen mag, aber im Grunde basiert doch Normalitaet auf diesem Planeten nur auf einem: "Fressen oder gefressen werden", wobei sich das Homo sapiens durch Unfairness ganz nach oben der Nahrungskette geschummelt hat. :roll:

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#17 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von thai.fun » Sa 5. Aug 2017, 17:36

Tramaico » 05 Aug 2017, 06:05 hat geschrieben:, wobei sich das Homo sapiens durch Unfairness ganz nach oben der Nahrungskette geschummelt hat. :roll:
Laut Erich von Däniken ...

http://666kb.com/i/dljty0qd2z9khf6mt.jpg

... ist es ganz "Normal" das wir möglicherweise Glauben unsere GENE stammen auch von Außerirdischen ab. Sozusagen "gepfropft, gezweit oder injiziert! Also glaube ich bibeltreuer Homo-sapiens nun als Homo- Däniken, dass wir Homos als Homo-Aliens nicht normal auf diesem Planeten Erde Evolutioniert sind. Oder so, ... :joint:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#18 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Tramaico » So 6. Aug 2017, 05:46

Max, kreisch, Glauben ist der Antagonist von Wissen! Mach Dir net ungliecklich. :eek:

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1494
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#19 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Somrak » So 6. Aug 2017, 08:07

Tramaico, es verstehen wohl alle was Du sagen willst.
:popcorn:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2640
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#20 Re: Das Hundeproblem in Thailand ...

Beitrag von Tramaico » So 6. Aug 2017, 08:12

Das ist fein, Member Somrak, obwohl Du latuerlich nicht fuer alle schreiben kannst. :bier:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste