Mord auf Ko Tao

Neuigkeiten aus Thailand
Antworten
Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#101 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Kevin » Di 4. Nov 2014, 13:36

Und aus was besteht deine Beweisführung?
Antwort: Aus Fragmenten von Informationen, die du aus den Medien mitbekommen hast.

Echt fundiertes Gelabber, Herr Grimm.



Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#102 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Mi 5. Nov 2014, 05:42

Kevin hat geschrieben:Und aus was besteht deine Beweisführung?
Antwort: Aus Fragmenten von Informationen, die du aus den Medien mitbekommen hast.

Echt fundiertes Gelabber, Herr Grimm.
Meine Beweisführung besteht in der Tat aus Aussagen die der örtliche Polizeichef
und seine Vorgesetzten auf diversen Kanälen live getan haben und später
widerrufen haben.
Dieses Durcheinander liess meine Frau, die sich sonst nie so eindeutig festlegt
die Meinung äussern dass es wohl Thai Täter waren die durch die Burmesen
entlastet werden sollten.
Wer auch immer der/die Täter waren, der grössere Skandal ist die
Polizeiführung, denn die nächste Farang Notschlachtung wird kommen!
A representative of the NHRC called on police to answer the allegations of torture during the interrogation process, but the police failed to show up at the meeting, said Myanmar embassy team member Kyaw...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general ... ase-review. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Natürlich wollen die Burmesen nur die Unschuld der beiden Beschuldigten irgendwie beweisen.
Aber unser Militärdiktator sollte feststellen dass wir immer noch eine Polizei haben
die nicht Willens und in der Lage ist wirkliche Polizeiarbeit zu leisten!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#103 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Kevin » Mi 5. Nov 2014, 13:31

berndgrimm hat geschrieben:Aber unser Militärdiktator sollte feststellen dass wir immer noch eine Polizei haben
die nicht Willens und in der Lage ist wirkliche Polizeiarbeit zu leisten!
Du solltest einfach mal aufhören deine Beobachtungen/Erfahrungen als vollumfänglich für jeden betreffend zu formulieren.
Dass du offenbar in diesem Land so schwer gebeutelt wirst, tut uns ja allen Leid. Doch dies geschieht hier längst noch nicht jedem.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#104 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Mi 5. Nov 2014, 13:47

Kevin hat geschrieben:Dass du offenbar in diesem Land so schwer gebeutelt wirst, tut uns ja allen Leid. Doch dies geschieht hier längst noch nicht jedem.
Da du nicht mehr in der Lage bist auf sachliche Beiträge sachlich zu antworten
gehört dein Beitrag wohl eher in diesen Thread:
http://www.nittaya.at/viewtopic.php?f=23&t=2134

Wo ist mein Freund Isaan?

von Kevin »
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#105 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Kevin » Mi 5. Nov 2014, 14:19

Was hast du für schlechte PERSÖNLICHE Erfahrungen mit der thailändischen Polizei bisher gehabt?

Sehe dies jetzt nicht als Anmache. Nimmt mich wirklich wunder.

Ich für meinen Teil lebe ja auch nicht erst seit gestern hier und ich hatte noch nie Schwierigkeiten. Im Gegenteil, waren immer alle sehr zuvorkommend und hilfsbereit. Vielleicht liegt es ja am Naturell was jemand ausstrahlt und von sich gibt, welche Erfahrungen er mit Uniformierten dann macht. Achja, selbe positiven Erlebnisse mit der Immi.

Was hier und auch in anderen Foren dazu geschrieben wird, kann ich nicht bestätigen.

Oft denke ich, die müssen das einfach so schreiben da sie sonst von anderen am Steintisch geächtet werden. So 'ne Art "dies ist so und fertig" als neue Ausländer Kultur, geboren im Isaan.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#106 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Do 6. Nov 2014, 03:46

Kevin hat geschrieben:Was hast du für schlechte PERSÖNLICHE Erfahrungen mit der thailändischen Polizei bisher gehabt?
Ich habe schon mehrmals geschrieben dass ich selber noch keine negativen Erfahrungen
mit der Polizei hatte.

Früher als die Autos noch durchsichtige Scheiben hatten und als es auf dem Lande
noch Polizei Checkpoints gab wurde ich regelmässig angehalten.

Die wollten aber nur meinen Pass/Visum sehen.
Führerschein und Autopapiere (Leihwagen) wollten sie garnicht sehen.
Sehr freundlich und nie versucht Geld zu machen.

Aber damals war ein selbstfahrender Farang im Norden (Phayao/Chiang Rai/Phrae)
noch eine Seltenheit.

Nein, meine Aversion bekam ich weil ich die Polizei seit 2008 bei der Arbeit
beobachtete.Dort habe ich ihre Unfähigkeit,Unwilligkeit und Parteilichkeit
sowie viele kriminelle Machenschaften gesehen.

Ich behaupte keineswegs dass die Polizei an der Spitze
der organisierten Kriminalität steht, aber sie sind meist beteiligt
und tuen garnix um gegen diese Kriminalität vorzugehen.

Früher fand ich es Klasse dass die Polizei die Massagesalons kontrollierte
weil es dort übehaupt keine Kriminalität wie in anderen Rotlicht Vierteln gab.

Nur heute ist dies anders.

Früher gab es auch noch haufenweise Verkehrspolizei die den Verkehr besser
fliessen liessen als die Computergesteuerten Ampelanlagen heute.

Früher verfolgte die Polizei auch wirkliche Verkehrssünder, heute kassiert
sie nur noch für Nichtigkeiten.

Früher hatten die Leute auch noch Respekt vor der Polizei
heute werden sie mit Recht beschimpft.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Meritus
VIP-1
VIP-1
Beiträge: 261
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 14:37
Kontaktdaten:

#107 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Meritus » Mo 10. Nov 2014, 16:16

Schweizer Schnorchler (44) auf Koh Tao verschwunden

BANGKOK - Ein 44-jähriger Schweizer kehrte auf der thailändischen Insel Koh Tao nicht von seinem Schnorchelausflug zurück.

............ http://www.blick.ch/news/ausland/suche- ... 60328.html

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#108 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Kevin » Mo 10. Nov 2014, 18:57

Es gibt Dinge, die sollte man nicht alleine tun.....

Benutzeravatar
Isaan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4410
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 15:38
Kontaktdaten:

#109 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von Isaan » Di 11. Nov 2014, 03:49

Laut Grimmie haben die Autos in Thailand heutzutage undurchsichtige Scheiben? Echt? Kein Wunder, dass so viele Unfälle passieren.
"Ich habe zwar keine Ahnung, aber ich habe gehört und denke daher, dass..." (Bukeo)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12771
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#110 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von bukeo » Di 11. Nov 2014, 04:48

Isaan hat geschrieben:Laut Grimmie haben die Autos in Thailand heutzutage undurchsichtige Scheiben? Echt? Kein Wunder, dass so viele Unfälle passieren.
absolut richtig.
Die in TH Autofahren wissen das - tw. sind die Scheiben seitlich und auch vorne stark getönt, sodass vor allem nachts, die Sicht nicht mehr so toll ist und daher auch viele Unfälle passieren. Ist in D verboten.

3 Punkte und
180 € pro Scheibe Strafe!!

Also liegst du nicht so daneben, auch wenn du es vermutlich anders gemeint hattest. :grin:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste