Mord auf Ko Tao

Neuigkeiten aus Thailand
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#141 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Sa 26. Dez 2015, 13:38

Kevin hat geschrieben:Außer "die waren es womöglich nicht" und deinen chronischen Hass auf dein Gastgeberland hast du doch nichts zu bieten.
.....
damit deine Paranoia nicht verhungert.
Man braucht in diesem Lande weder einen chronischen Hass noch eine Paranoia
um Alles zu hinterfragen.

Mit Paranoia wäre man hier allerdings in bester Gesellschaft!


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#142 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » So 27. Dez 2015, 03:16

http://www.khaosodenglish.com/detail.ph ... 6&section=
The following is the full open letter published by the Myanmar Journalist Association:


As journalists our responsibility is to seek truth and justice.

We, the Myanmar journalists, would never forget the warm assistance that you provided during our dark hours of flash floods all over our country during the recent months.

MJA and TJA worked together to lend a helping hand to the flood victims. We shall always be working together in the same spirit.

Now is the time that calls for similar cooperation between us.

Let’s work together for the benefits of our peoples and for our beloved countries so that justice prevails. Let’s show the world that Myanmar and Thai journalists will fight together for justice, human rights and democratic values.

We do believe that our close cooperation in seeking justice after revealing the truth behind this controversial case will further promote the existing friendship not only between our two journalist associations but also between the peoples of our two countries.

Myanmar Journalist Association


As of the time of this writing, the Thai Journalist Association has not made any public response to the letter.
Es bleibt festzuhalten dass seit dem Todesurteil in den Thai Medien wenig bis garnix
über den Fall berichtet wurde.
Es wurde nur über die Proteste in Burma berichtet und vor Reisen dorthin gewarnt.

Thainess siegt eben über Alles!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#143 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » So 27. Dez 2015, 14:49

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/ ... contenttxt
- Der thailändische Außenminister Don Paramatwinai wies die Medien an, die Todesurteile gegen die beiden Burmesen nicht anzuzweifeln, die auf Koh Tao angeblich zwei britische Urlauber ermordet haben sollen. Gleichzeitig wurde Thailändern abgeraten, nach Burma zu reisen.

Don sagte, dass sich während des Beginns der Demonstrationen gegen Thailand etwa 1300 Thais in Rangun aufhielten, die meisten von ihnen seien bereits zurückgekehrt.

Er warnte die Medien davor, nicht zu sehr in dem Fall um die Ermordung von Hannah Witheridge und David Miller herumzustochern, weil die Polizei die Ermittlungen abgeschlossen habe und der Fall nun bei Gericht anhängig sei.
Also zunächst einmal zweifeln in Thailand leider garkeine Medien das Urteil gegen die 2 Burmesen an!
Selbst Thaksins Hetzblättchen nicht!
Prachatai hat bis jetzt noch garnix über das Urteil berichtet und in PPT wurde es nur in einem
Nebensatz erwähnt um die übliche geistlose Hetze gegen die Militärregierung zu untermauern!
In khaosod gab es einen Ansatz, aber dann beliess es man auch dort dabei von den Protesten
in Burma zu berichten und vor Reisen nach Burma zu warnen.
Der obige hirnlose Kommentar des "Aussenministers" hätte genausogut von seinem
Vorgänger kommen können!
Wenn die selbsternannten Häuptlinge in Thailand etwas gemeinsam haben so ist es ihre
denkende Umwelt (von der es im Lande leider wenige gibt) verscheissern zu wollen.
Die sind eben davon überzeugt dass die Anderen genauso blöd sind wie sie selbst.
Dies ist auch die grosse Gemeinsamkeit der politischen Lager hier.
Und der Ausländerhass natürlich!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3455
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#144 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von thai.fun » So 27. Dez 2015, 18:27

Der Stoff aus dem Normalerweise Bücher sind. Aber wer schreibt schon Bücher über fast Normales Geschehen in Thailand, und nicht vergessen vielen anderen Staaten... :idiot:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#145 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Mo 28. Dez 2015, 03:41

Police have brushed aside calls for a review of the Koh Tao murder case and insist certain groups have tried to exploit the issue to rally protests against the death sentences handed down on Thursday to...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general ... ase-review. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Diese Reaktion bestätigt eigentlich nur die berechtigten Zweifel in diesem Fall!
Wohlgemerkt, ich bin für die Todesstrafe und dieser Fall wäre genau der richtige
für eine solche Strafe!
Aber dann muss auch sichergestellt sein dass die wirklich Schuldigen getötet werden
und nicht Scapegoats!

Und in einem Land wie Thailand wo die "Polizei" noch krimineller ist als ihre Kunden
darf man diesen Kreaturen keinesfalls die Möglichkeit zu so einer Schweinerei geben.

Die zivilisierte Welt sollte darauf bestehen dass solche Verfahren in zivilisierte Ländern
stattfinden.
Natürlich kann man nicht verhindern dass diese Clowns alle Spuren verwischen,
aber so miserabel wie die Arbeiten können die noch noch nicht mal richtig verwischen.

Also in Thailand geht es nicht um Democrazy oder Diktatur weil hier ehfast jeder vor
der Verantwortung davon läuft und deshalb schon nicht demokratiefähig ist.

Es geht hier aber darum dass man die Eingeborenen nicht mit jeder Lügengeschichte
davonkommen lässt und immer Ausländer sowohl als Opfer als auch als Täter
die leidtragenden sind und bezahlen müssen während die eingeborenen Täter,
besonders die braun Uniformierten, wie immer straflos davon kommen und sich
über ihre Opfer auch noch lustig machen dürfen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#146 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Mo 28. Dez 2015, 14:34

National police chief Chakthip Chaijinda on Monday said he ordered police nationwide to find the supposed shadowy group that law enforcement insists is “instigating” protests over the Koh Tao murders ruling. While...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general ... o-protests. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Wer kann bei soviel Verfolgungswahn der "besten Polizei der Welt" noch Ernst bleiben?
Dieser Karnevalsprinz der besonderen Art weiss eventuell doch mehr.
Sonst würde er nicht so ein groteskes Theater veranstalten.
A visibly angry Prime Minister Prayut Chan-o-cha lashed out Monday at protesters

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general ... o-protests. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Unser Militärdiktator sollte sich lieber überlegen warum er diesen Misthaufen noch weiter
hier "Polizei" spielen lässt.
Das kann den Erfolg seiner bisher recht ordentlichen Regierung zunichte machen!
Will er unbedingt dass Thaksin wieder gewinnt?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#147 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Di 29. Dez 2015, 14:44

Wenn man nix zu schreiben hat, schreibt man sowas:
http://www.nationmultimedia.com/aec/Two ... 75853.html
Two Myanmar arrested over Koh Tao protest
December 29, 2015 4:11 pm
Malaysian police have arrested two Myanmar nationals after they led a protest of about 500 Myanmar residents in front of the Thai embassy in Kuala Lumpur over the court's ruling on Koh Tao murders on Monday, Radio Free Asia online reported.
Police arrived while we were protesting and told us they hadn't given us permission to protest," Ko Kyaw Thein Naing, a member of a support group for migrant workers in Malaysia, said.

"While we discussed this, more people joined in the protest, with some shouting that the two [convicted] workers should be freed, and police then arrested two leaders of the protest," he said.

"They said foreigners can't protest in Malaysia," he said.
So ist man der Junta zu willen und schiebt Alles auf Ausländer ab!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#148 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Mi 30. Dez 2015, 02:58

The Pheu Thai Party has dismissed suggestions that it was behind the Myanmar protests against the Koh Tao murder case ruling. The move came after Deputy Prime Minister Prawit Wongsuwon said he believed...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/politic ... n-protests. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Da muss ich Thaksins Polithaufen verteidigen.
Die und auch ihre Hetzblättchen haben garnix gemacht,
denn unter einer Thaksin Marionettenregierung wäre dieser Fall
genauso abgelaufen!
Why is there a big question mark over the credibility of this trial? Why are the foreign media seemingly not convinced about the legitimacy of this case? Why do many people in Thailand still believe the...the two Myanmar migrants are scapegoats? Why have there been escalating protests across Myanmar concerning this case? The answers lie in the police having a poor image. Stereotypes of police beating...up suspects, making people scapegoats, taking bribes to turn a blind eye to wrongdoings, and extorting money from illegal migrant workers are entrenched in many people's minds -- and often appear to be true!

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/810844. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Dieser Kommentar ist viel zu lasch.
Es sieht nicht nur so aus als ob die kriminellen Handlungen die man der Polizei unterstellt
wahr wären
sondern es ist inzwischen Fakt dass die Thai Polizei an vielen Straftaten und Verbrechen
in diesem Land in irgendeiner Form beteiligt ist!

Und wenn es auch "nur" so ist wie bei dem Erawan Anschlag ,dass die Terroristen von
der Immigrationspolizei gegen Bezahlung ins Land gelassen wurde.

In den meisten Kriminaltaten geht die Beteiligung der Thai Polizei aber viel weiter
und die Polizeiführung weiss davon.

Also müsste auch unser Diktator wissen dass er sich mitschuldig macht wenn er Thaksins
braunen Ganoven weiterhin den Rücken stärkt.
Bisher hat mir seine Diktatur durchaus gefallen!
Aber er hat uns eine Polizeireform versprochen und nun soetwas!

Damit demontiert er sich selber!

Und auch sein LM Wahn geht in die falschen Richtung:

Dieser kriminelle Sauhaufen nennt sich Royal Thai Police!

Wenn dies keine LM ist, was dann?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#149 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Do 31. Dez 2015, 02:41

Myanmar's ambassador to Thailand, U Win Maung, on Wednesday visited the Lawyers Council of Thailand to seek its help in launching an appeal to the death sentences given to the two men found guilty of killing...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/asean/8 ... urder-case. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Natürlich wird es in der Revision ein anderes Urteil geben.Die beiden Scapegoats
werden wahrscheinlich zu lebenslänglich "begnadigt" und irgendwann einmal nach
Burma abgeschoben.

Vielleicht lässt man sie ja auch im Gefängnis von Narrathiwat suizidieren!

Tatsache bleibt aber dass es keine neuen Ermittlungen geben wird und der/die
mutmasslich wirklichen Täter ungestraft davon kommen werden!

Wie so häufig im heutigen Thailand!

Wo bleibt denn da der Aufschrei der westlichen Medien die so gerne
Thaksins Democrazy und Menschenrechtshymne nachgröhlen?

Wo bleibt die Erklärung von Scotland Yard?

Wenn ich als Laie schon erkennen kann dass dieser braune Haufen
zu normaler Polizeiarbeit nicht fähig ist
und wenn die einzige seriöse Forensikerin des Landes den beteiligten
Forensikern stümperhafte Arbeit und der Polzei Spurenverwischung
vorwirft,
so sollte doch auch SY etwas zur Arbeit dieser "Polizei" sagen können!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#150 Re: Mord auf Ko Tao

Beitrag von berndgrimm » Sa 2. Sep 2017, 04:48

..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste