Formel 1-Motorsport Saison 2017

Hier kann über Sport aus der übrigen Welt diskutiert werden.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#21 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Mo 26. Jun 2017, 10:31

Der GP von Aserbeidschan in Baku war das spannendste Rennen dieser Saison!
Die Strecke in Baku, fahrtechnisch eine Kombination von Monaco und Monza,
ist die anspruchvollste Rennstrecke sowohl für Fahrer und Autos.

Es gab viele Rempeleien,viele Ausfälle viele Safety Car Phasen, keine schweren Unfälle
und am Ende ein überraschendes Ergebnis.

Das Rennen gewann Daniel Ricciardo im Red Bull der vom 10.Platz gestartet war und nach
einen sehr frühen Boxenstop schon weit hinten lag.
Sein Teamkollege Max Verstappen welcher das Fr Training dominierte aber nur vom
4.Startplatz startete fiel mit Antriebsschaden an 2.Stelle liegend aus.

Zweiter wurde auf der Ziellinie Valtteri Bottas im Mercedes der auch als 2. gestartet war
aber nach einern Rempelei mit Kimi Räikkönen mit Reifenschaden in die Box musste
und mit einer Runde Rückstand das Rennen wieder aufnahm.
Während der ersten Safety Car Phase durfte er sich aber zurückrunden und rollte
daraufhin das Feld von hinten auf.

Er schlug auf der Ziellinie den überragenden Rookie Lance Stroll im Williams
der das ganze Wochenende eine hervorragende Leistung ablieferte.
Und dies auf dieser schwierigen Strecke!
Sein erster Podiumsplatz war hochverdient.

Sein Teamkollege Felipe Massa lag auf einem hervorragenden 4.Platz als er wegen
mechanischen Problemen aufgeben musste.

4. wurde ein überglücklicher Sebastian Vettel der das ganze Wochende keinen
Stich sah und mit einem alten Motor in seinem Ferrari hinter Lewis Hamilton
herfuhr.
Lewis hatte nach Problemen im Training eine Fabelzeit im 3.Qualifying hingelegt
und führte das Rennen zweidrittel unangefochten vor Sebastian an.
Dann musst er in die Box weil sei Headrest sich gelöst hatte.
Zur gleichen Zeit bekam Sebastian eine 10 Sekunden Stop an Go Strafe aufgebrummt
weil er Lewis auf der Strecke unfair angerempelt hatte.
Dies stimmte zwar aber die Unsportlichkeiten waren von Lewis begonnen worden
welcher alle 3 Restarts hinter dem Safety Car bewusst verzögerte um einen
Vorteil gegenüber Sebastian zu erhalten.
Sebastian kam nach seinem Penalty direkt vor Lewis auf die Strecke und konnte
seinen knappen Vorsprung bis ins Ziel verteidigen.

Kimi Räikkönen der vor Vettel auf Platz 3 Startete hatte eine unglücliche
Berührung mit Valtteri Bottas und fiel gleich 2 Mal aus.
Nach dem ersten Safety Car schickte man ihn nochmal raus
Am Ende gab er in der letzten Runde auf dem letzten Platz auf.

6.wurde Esteban Ocon im Force India der das ganze WE sehr stark fuhr
und durch einen unglücklichen Rempler mit seinem Teamkollegen Sergio Peres
am Beginn des Rennens weit zurück geworfen wurde.
Sergio hatte leider noch mehr Pech weil er aus einer Podiumsplatzierung geworfen
wurde un im Rennen sogar zweimal ausfiel.
Beim ersten Mal hatte man ihn während einer Safety Car Phase nochmal rausgeschickt,
Gegen Rennende brach dann seine Sitzschale und er musste endgültig aufgeben.

7. wurde ein heroisch kämfender Kevin Magnussen im Haas Ferrari während
sein Teamkollege Romain Grosjean wegen ständiger Bremsprobleme
aus einem Top Ten Platz auf den 13.Platz zurückfiel.

8.wurde Carlos Sainz im Toro Rosso während dessen Teamkollege Danili Kvyat
der das ganze WE vor ihm lag wegen Elektronik Problemen
seinen Wagen früh abstellen musste.

9. wurde Fernando Alonso im Mc Laren Honda dessen Teamkollege Stoffel
Vandoorne nach vielen Problemen am Ende noch 12. wurde.

10. wurde einmal mehr ein kämpfender Pascal Wehrlein im Sauber
knapp vor seinem Teamkollege Marcus Ericsson.
Ein wichtiger Punkt für Sauber deren Teamchefin Monisha Kaltenborn
in der Woche vor dem Rennen gefeuert wurde.

Das Renault Team hatte in Baku grosse Probleme.
Jolyon Palmer brachte sein Auto während des ganzen WE nicht auf Touren
und musste schon nach 7 Runden abstellen.
Nico Hülkenberg hatte nur wenige Trainingsrunden , startete vom
enttäuschenden 13.Platz , kämpfte sich während des Rennens bis auf den
7. Platz nach vorn und fiel dann im Kampf um den 6.Platz wegen
Wandberührung in der Altstadt von Baku aus.

Die WM bleibt spannend:
Vettel führt jetzt mit 14 Punkten vor Hamilton
Mercedes führt mit 24 Punkten vor Ferrari.

In 14 Tagen geht es auf dem Österreichring weiter!


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#22 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von thai.fun » Mo 26. Jun 2017, 11:58

Danke Bernd. War ein echt gutes ereignisreiches Rennen. Und so im Nachhinein auf die Details eingehen bringt doch noch einige AHAs ...
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#23 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Di 27. Jun 2017, 02:20

Ich möchte aus gegebenem Anlass im Nachgang zur Formel 1 über die Formel E schreiben.
Ich bin ein bekennender Fan der Elektrokarren Rennen aber wurde in diesem Jahr leider
daran gehindert die Rennen Live zu verfolgen weil die entsprechenden Fernsehübertragungen
leider nicht mehr da sind.
Im letzten Jahr wurden die Rennen noch im britischen ITV 4 und in Eurosport Lve übertragen.
Dieses Jahr sollte es bei D-Max sein aber ich konnte keine Live Übertragung aufnehmen.
So blieb mir nur die Sendung Drive im ORF1 wo jeweils vor den GP Übertragungen
u.A. über die Formel E und die Rallye WM berichtet wird.

Die Formel E Saison ist ja über den Winter und so steht die Saison 2016/17 vor ihrem Ende.
Bis Ende Juli gibt es noch 4 Rennen, je 2 in New York und Montreal

Die Serie hat auch in dieser Saison einige berühmte Namen aus anderen Rennserien (F1,DTM,WTTC,WEC)
dazu bekommen die sich teilweise hervorragend geschlagen haben.
König der Elektrokarren Renner ist aber der Schweizer Sebastien Buemi der auch in diesem Jahr
die Wertung wieder mit grossem Vorsprung anführt.
2, ist wieder Lucas di Grassi (ex WEC) 3.Felix Rosenqvist (ex DTM) 4.Nicolas Prost (ex WEC)
5. Nick Heidfeld (ex F1) 6.Pechito Lopez (ex WTCC)
Bei den Teams führt Buemis Renault-e-dams vor di Grassis Abt/Schaeffler Audi Sport
und Rosenqvist und Heidfelds Mahindra Racing.

Jedenfalls geht das Gerücht das Sebastien Buemi in die Formel 1 zuückkehrt und Nachfolger
des erfolglosen Briten Jolyon Palmer bei Renault und damit Teamkollege von Nick Heidfeld
werden soll.
Und zwar noch in dieser F1 Saison!

Zur Formel E habe ich weiterhin nur einen grossen Kritikpunkt:

Die Vorderflügel werden weiterhin viel zu schnell beschädigt.
Da sollte man das Design ändern.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#24 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 9. Jul 2017, 15:45

Der GP von Österreich war wie immer eine exzellent inszenierte Gesamtshow über 3 Tage
mit 160.000 Besuchern (davon 12.000 Niederländer wegen Max Verstappen)!
Der Streckenrekord purzelte um über 2 Sekunden und es blieben nicht nur alle 10 Fahrer
des 3.Qualifying sondern auch 14 Fahrer des 2.Qualifying unter dem bisherigen Streckenrekord!
Das Rennen war interessant aber bis auf den Startunfall den Danili Kvyat verursacht hatte
und den frühen Ausfall von Max Verstappen wegen Kupplungsproblemen ziemlich Ereignislos.
Valtteri Bottas, der sich die Pole Position geholt hatte gewann mit einem beeindruckenden
Start-Ziel Sieg, sein Mercedes Teamkollege Lewis Hamilton war im Qualifying nur auf Platz 3
wurde wegen Getriebewechsels um 5Plätze zurückversetzt und fuhr am Ende trotz grossem
Kampf nur auf den 4.Platz.
Sebastian Vettel der im Qualifying schon hinter Bottas lag fuhr das ganze Rennen weit hinter
Valtteri her und konnte erst am Rennende
Sein Ferrari Teamkollege Kimi Räikkönen war das ganze Wochenende nicht bei der Musik,
aber err fuhr ein grossartiges Rennen in dem er auch ein paar Runden führte (wegen Boxenstops)
und am Ende 5. wurde.
Daniel Ricciardo im einzig verbliebenen Red Bull holte nach grossartigem Kampf gegen
Hamilton einen verdienten 3. Platz.
Romain Grosjean im Haas Ferrari fuhr auf einen hervorragenden 6.Platz während sein
Teamkollege Kevin Magnussen der im Training und Rennen vor ihm lag sein Auto mit Hydraulik
Problemen abstellen musste.
Die Force India von Sergio Peres und Esteban Ocon die im Training nix auf die Reihe brachten
wurden im Rennen nach guter Fahrt 7. und 8.
Auch die Williams waren im Training hinten, fuhren aber im Rennen auf Platz 9 Felipe Massa
und 10 Lance Sroll,
Jolyon Palmer im besseren Renault wurde 11. während Nico Hülkenberg der in den Startunfall
verwickelt war am Ende nur 13. wurde.
12. wurde Stoffel Vandoorne im einzigen überlebenden Mc.Laren-Honda den Fernando Alonso
nach guten Traingszeiten durch den Startunfall mit Kvyat ausfiel.
Die Sauber von Pascal Wehrlein und Markus Ericsson die im Training schon weit hinterherfuhren
wirden 14. und 15.
Danili Kvyat fuhr trotz Unfall noch auf den 16. Platz während Carlos Sainz nach guten
Trainingsleistungen im Rennen in einer Top 10 Platzierung sein Auto abstellen musste.

In der WM führt Vettel jetzt mit 20 Punkten vor Hamilton und in der Teamwertung
weiterhin Mercedes mit 33 Punkten vor Ferrari,
Nächste Woche geht es schon in Silverstone weiter.
Einer Lewis Hamilton und Mercedes Strecke.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#25 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 16. Jul 2017, 15:56

Der britische GP in Silverstone wurde die erwarteten Lewis Hamilton und Mercedes Festspiele
und am Ende des Rennens noch ein Desaster für Ferrari und besonders Sebastian Vettel.
Lewis fuhr einen jederzeit ungefährdeten Start-Ziel Sieg heraus und sein Mercedes Teamkollege
Valtteri Bottas der wegen Getriebewechsel und schwacher Qualifikation nur vom 9.Startplatz
losfuhr wurde am Ende durch etwas Glück und viel eigene Leistung noch 2.
Dritter wurde trotz Reifenwechsels kurz vor Schluss wegen Plattens Kimi Räikkönen im Ferrari
während Sebastian Vettel seinen Platten erst in der vorletzten Runde bekam und trotz Boxenstops
noch 7.wurde.
Vierter wurde nach grossartigem Kampf auf der Strecke gegen Sebastian Max Verstappen
im Red Bull während sein Teamkollege Daniel Ricciardo für mich der Fahrer des Rennens
war weil er sich vom 19,Startplatz trotz zwischenzeitigem Rückschlag auf den 5.Platz vorfuhr.
6. wurde ein starker Nico Hülkenberg im verbesserten Renault der während Training und
Qualifying zeitweise vor den Red Bulls lag und am Ende wegen Antriebsproblemen
seinen 5. Platz nicht gegen Ricciardo verteidigen konnte.
Sein Teamkollege Jolyon Palmer fiel schon in der Aufwärmrunde aus.
8. und 9. wurden die Force India von Esteban Ocon und Sergio Peres.
10. wurde Felipe Massa im Williams während sein junger Teamkollege
Lance Stroll am Ende nur 16, wurde.
11. wurde Stoffel Vandorne im Mc.Laren Honda während Fernando Alonso
nach gutem Training und Qualifying sein Auto einmal mehr nach Motorproblemen
abstellen musste.
12. und 13. wurden die Haas Ferrari von Magnussen und Grosjean.
14. wurde Marcus Ericsson im Sauber während sein Teamkollege
Pascal Wehrlein nach zuvielen Boxenstops nur 17. und letzter wurde.
16. wurde Danili Kvyat der bei einem Startunfall seinen Temkollegen
Carlos Sainz abschoss.

Jetzt führt in der Fahrer WM Sebastian nur noch mit einem Punkt Vorsprung
vor Lewis und in der Team WM Mercedes mit 55 Punkten vor Ferrari.

Das nächste Rennen ist in 2 Wochen in Ungarn, einem Kurs wo Ferrari und Red Bull
bessere Chancen gegen Mercedes haben sollten.

Die neuesten Gerüchte: Renault will Jolyon Palmer so schnell wie möglich los werden.
Als Ersatz werden Carlos Sainz ( der aber noch einen Vertrag bis 2018 mit Toro Rosso hat)
und Robert Kubica genannt.
Kubica war nach einem schweren Unfall mit einem Rallye Auto 2011 aus der Formel ! ausgeschieden
und fuhr bis 2015 Rallies ohne grossen Erfolg.
Dieses Jahr liess man ihn im Vorjahreswagen Tests in Paul Ricard fahren und seine Zeiten
waren konstant so schnell dass man ernsthaft erwägt den 33 jährigen Polen
wieder in der F1 einzusetzen.
Eigentlich sollte er in Budapest bei den Rookie Tests auf einem aktuellen Renault F1 teilnehmen
aber die FIA verbot es weil Robert kein Rookie ist.

Ob Mc.Laren weiterhin mit Honda Motoren fahren wird , ob Honda aus der F1 aussteigt
und ob Fernando Alonso bei Mc.Laren bleibt soll sich im Oktober entscheiden.
Wr werden sehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#26 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 30. Jul 2017, 16:00

Der GP von Ungarn war diesmal extra spannend weil das Rennen zwischen Mercedes
und Ferrari wegen technischer Problemen und Team Orders bis zum Zielstrich offen war.

Sebastian Vettel gewann am Ende glücklich und verdient vor Kimi Räikkönen
der ohne Team Order eigentlich hätte gewinnen müssen.
Sebastian hatte ab der 30.Runde ein schiefes Lenkrad offensichtlich durch
ein Problem am Lenkgetriebe und musste ohne überfahren der Curbs
ein Sicherheitsrennen fahren. Kimi durfte ihn nicht überholen obwohl er schneller war.
Trotzdem ist der Sieg Vettels verdient weil er alle Trainings und die Quali beherrschte
und am Ende das Rennen trotz der erheblichen Probleme gewann.
Zu verdanken hatte er dies Räikkönen der die Mercedes hinter sich hielt.

Auch bei Mercedes gab es Team Order und der 3. Valtteri Bottas musste
Lewis Hamilton vorlassen damit dieser die Ferrari angreifen konnte.
Es gelang diesem jedoch nicht innerhalb 10 Runden an Kimi Räikkönen
vorbeizukommen deshalb musste er den 3.Platz in der letzten Runde
wieder an Valtteri zurückgeben und wurde nur 4.

Dies war eine sportliche Geste seitens Mercedes aber mehr auch nicht.
Sebastian Vettel führt zwar jetzt mit 14 Punkten Vorsprung vor Hamilton
aber die restlichen Rennen sind mehrheitlich Mercedes Rennstrecken
und Lewis ist bekannt dafür dass er erst in zweiten Saisonhälfte richtig warm wird.
Wir werden es sehen.

Wie sah es bei dem Nachfahrern aus?
Max Verstappen wurde nach grossartigem Rennen im Red Bull 5.
nachdem er sich ein viel besseres Ergebis dadurch versaut hatte
dass er nach dem Start seinen Teamkollegen Daniel Ricciardo
im jugendlichen Übermut von der Strecke gekickt hatte und zwar gründlich und final.
Dafür erhielt er 10 Sekunden Zeitstrafe. Ohne die wäre er sicher auf dem Podium gelandet.
6. wurde ein überragender Fernando Alonso im Mc.Laren Honda.
Sein neuer Teamkollege Stoffel Vandoorne wurde verdienter 10.
7.wurde Carlos Sainz im Toro Rosso,sein Teamkollege Danili Kvyat wurde 12.
8. und 9. wurden Sergio Peres und Esteban Ocon im Force India
die im Training und Qualifying viel weiter hinten waren.
Sehr gute Leistung wie in allen Rennen bisher.
11. wurde Kevin Magnussen im Haas Ferrari während sein Teamkollege
Romain Grosjean wegen eines Boxenfehlers beim Radwechsel seinen
Wagen abstellen musste.
13. wurde Jolyon Palmer im Renault.
Sein Teamkollege Nico Hülkenberg der im Training und Qualifying
auf den 7. Platz gefahren war aber wegen Getriebewechsels zurückgesetzt
wurde, nach dem Start zunächst eine unverschuldete Kollision mit Grosjean
hatte und kurz vor Schluss von Magnussen in einem Revanchefaul
von der Strecke gekickt wurde musste sein Auto an der Box abstellen.
14. wurde Lance Stroll im Williams während Paul di Resta der erst im
Qualifying als Ersatzfahrer für den erkrankten Felipe Massa enspringen musste
sein Auto kurz vor Schluss wegen technischer Probleme abstellen musste.
Die letzten beiden Plätze gingen einmal mehr an Pascal Wehrlein
und Marcus Eriksson im nicht wettbewerbsfähigen Sauber.
Jetzt kommen 4 Wochen Sommerpause und dann geht es in Spa Fracorchamps
beim GP von Belgien weiter.
Im Anschluss an den GP von Ungarn gibt es Testfahrten auf dem Hungaroring
wo die Teams auch junge Talente für die F1 testen werden.
Nach diesen Tests soll auch der eventuelle F1 Rückkehrer Robert Kubica
im aktuellen Renault F1 testfahren.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#27 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Fr 25. Aug 2017, 03:40

Bevor es mit der Formel 1 in Belgien weitergeht, möchte ich gern noch
über die Formel E schreiben derer Saison 2016/17 in Montreal zu Ende ging.
Dabei gkam es zu einer grossen Überraschung:
Weltmeister wurde in dieser Saison im dritten Anlauf der Brasilianer
Lucas di Grassi vom Abt/Audi Team vor dem bisherigen
Weltmeister und Dominator der FE dem Schweizer Sebastien Buemi auf Renault/edams
Dieser führte auch in dieser Saison souverän aber liess die beiden Rennen in New York aus
weil er an dem WE für Toyota bei den 24Hrs von Le Mans fuhr und dort auch in Führung liegend ausfiel!
Trotzdem hätte er zum 3.Mal FE Weltmeister werden können , aber im letzten Rennzyklus
in Montreal hatte er grosses Pech. Am Samstag wurde er wegen Untergewicht disqualifiziert
und am So fiel er schon früh durch Defekt aus nachdem er von ganz hinten starten musste.
Hinter Di Grassi und Buemi wurde Rookie Felix Rosenquist auf Mahindra 3.
vor Bird,Vergne,Prost,Heidfeld und Abt.
Der Formel Rookie und mehrfacher Tourenwagen Weltmeister Pechito Lopez wurde guter 9.

Was mir and der FE nicht gefällt ist die dürftige TV Coverage (D-MAX überträgt nicht jedes
Rennen Live) und die Aufzeichnungen bei Eurosport kommen oft nicht zur angekündigten Zeit!
Ausserdem das stümperhafte Streckendesign bei den Stadtrennen.
Das Nähmaschinen Geräusch will man ändern und ab 2018 wird BMW mitfahren sowie
ab 2019 auch Porsche und Mercedes die ihr WEC bzw DTM Engagement zugunsten der FE einstellen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#28 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 27. Aug 2017, 15:30

Der GP von Belgien in Spa-Francorchamps wurde vom Zweikampf Hamilton-Vettel bestimmt.
Nachdem im Training Kimi Räikkönen die Mercedes ärgern konnte sah es im Qualifying
nach einer Mercedes Doppel Pole aus.Nur durch die Hilfe Kimis konnte sich
Sebastian Vettel noch in die erste Startreihe stellen.
Im Rennen fuhren Lewis und Sebastian zeitweise 1 Sekunde pro Runde schneller
als ihre Teamkollegen.
Bis zum Rennende hatte Sebastian trotz vieler Versuche keine Chance Lewis zu überholen.
Dieser gewann das Rennen souverän.
Dritter wurde überraschend Daniel Ricciardo im Red Bull weil er den Kampf um die
finnische F1 Meisterschaft zwischen Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen für sich entscheiden konnte.
Sein Teamkollege Max Verstappen der beim Start vor ihm stand musste vor 80.000 holländischen Fans
sein Auto nach wenigen Runden schon wegen technischen Problemen abstellen.
4. wurde Kimi Räikkönen der durch eine 10Sek. Stop+Go Strafe wegen Nichtbeachtung einer gelben Flagge
wegen des abgestellten Autos von Max eine bessere Platzierung verpasste.
Valtteri hatte im Kampf mit Kimi verloren und wurde 5.
6. und Best of the Rest wurde Nico Hülkenberg im Renault nach grossartigem Kampf.
Sein Teamkollege Jolyon Palmer wurde 13.
7.wurde Romain Grosjean im Haas-Ferrari . Sein Teamkollege Kevin Magnussen wurde 15.
8. wurde nach einem Trainingsunfall und verpatzter Quali nach grossartiger Aufholjagd
Felipe Massa im Williams.Sein junger Teamkollege Lance Stroll wurde 11.
9. wurde Esteban Ocon im Force India. Sein Teamkollege Sergio Perez musste sein Auto
hintenliegend an der Box abstellen.Beide hatten sich in 6. und 7. Position liegend gegenseitig beschädigt
und dadurch einne Safety Car Phase ausgelöst.
10.wurde Carlos Sainz im Toro Rosso sein Teamkollege Danili Kvyat 12.
14. wurde Stoffel Vandoorne im Mc.Laren Honda während sein Teamkollege Fernando Alonso
nach einem guten 10.Startplatz durch technische Probleme zurückfiel und ausfiel.
16. und letzter wurde Marcus Eriksson im einzigen verliebenen Sauber.
Pascal Wehrlein musste seinen schon in der 2. Runde wegen Defekt abstellen.

Jetzt führt Sebastian Vettel nur noch mit 7 Punkten vor Lewis Hamilton und nächste Woche
geht es schon in Monza weiter wo die Mercedes absolute Favoriten sind.
Wir werden sehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#29 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Mo 4. Sep 2017, 03:20

Der GP von Italien in Monza war der Wendepunkt der diesjaehrigen F1 Saison.
Sebastian Vettel und Ferrari verloren nach einem Desaster im Qualifying
nicht nur wie erwartet das Rennen sondern wohl auch die Chancen
auf den Titel.
Zwar fuehrt Lewis Hamilton derzeit nur mit 3 Punkten Vorsprung
und das naechste Rennen in Singapur ist auf einer Vettel Strecke,
aber Lewis Hamilton hat seit einigen GPs schon einen Lauf
und ist fuer mich jetzt grosser Favorit fuer den naechsten Titel.
Schade Sebastian.
Was war passiert?
Lewis Hamiliton fuhr im verregneten und mehrmals verschobenen Qualifying
eine absolute Traumrunde fast 2 Sekunden schneller als Sebastian der nur 8.wurde.
Durch viele Strafversetzungen wurde das Feld durcheinandergewuerfelt
aber aufgrund ihrer exzellenten Quali Zeiten standen Lance Stroll im Williams
neben Hamilton in der ersten Reihe und Esteban Ocon im Force India vor Valtteri Bottas
in der 2. Startreihe.
Das Rennen war im Gegensatz zur Quali bei Sonne im Trockenen und die Mercedes
gewannen souveraen weit vor allen Anderen.
Sebastian und Kimi betrieben Schadensbegrenzung und wurden 3. und 5.
4.wurde ein fantastisch aufholender Daniel Ricciardo der auf Rang 16 gestartet war.
Sein Red Bull Teamkollege Max Verstappen haette Fahrer des Tages werden koennen
wenn er sich bei seinem grossen Kampf vom letzten Platz bis zum 10. nicht unfairer
Mittel bedient haette die von den Stewarts nicht bestraft wurden.
6. und 7. wurden die Helden des Qualifyings Esteban Ocon und Lance Stroll
nach einem fehlerlosen Rennen.
Lances Williams Teamkollege Felipe Massa wurde nach grossem Kampf 8. und Estebans
Force India Teamkollege Sergio Peres nach teilweise gefaehrlicher Fahrt 9.
Kevin Magnussen im Haas F1 wurde 11., sein Teamkollege Grosjean nach vielen
Problemen und Gemeckere 15.
Die Toro Rosso von Kvyat und Sainz wurden 12. und 14.
13. wurde ein chancenloser Nico Huelkenberg dessen Renault Teamkollege Palmer
wieder einmal ausfiel.
Apropos Chancenlos und Ausfall da war natuerlich auch noch Mc.Laren-Honda!
Sowohl Stoffel Vandoorne als auch Fernando Alonso mussten ihre Autos mit Defekt abstellen.
Fernando lieferte wieder die uebliche Schimpftirade ueber den Boxenfunk.
Auch nicht mehr lustig.
Apropos nicht mehr lustig: Die Sauber von Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson
fuhren nicht nur wie ueblich ganz hinten sondern kamen diesmal noch nicht mal
ins Ziel.
Es ist eine Schande fuer diesen einstmals exzellenten Schweizer F1 Rennstall.

In 2 Wochen faellt in Singapur die Vorentscheidung:
Wenn Sebastian Vettel gewinnt und Kimi Raikkonen vor Lewis Hamilton bleibt
ist die Weltmeisterschaft weiter offen.
Wenn nicht kann Lewis schon mal feiern.
Natuerlich wuerde ein Ausfall von Lewis Alles aendern, aber wer glaubt schon daran?
Bevor Lewis oder der Mercedes schlapp macht bricht der Ferrari oder Sebastian.
So sieht es leider aus.
Trotzdem gefaellt mir die "neue" F1.Alle Streckenrekorde (ausser Monza wegen der neuen Schikanen)
werden zerbroeselt und die Kaempfe (hinter Mercedes) werden haerter und spannender.
Im Tourenwagen haette Lewis schon lange 75Kilo Ballast an Bord.
Vielleicht sollte man ihn in der naechsten Saison im Zweisitzer fahren lassen?

Mal sehen was er in 2 Wochen auf der Vettel/Ferrari Strecke Singapur bei Nacht zeigt.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#30 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von thai.fun » Mo 4. Sep 2017, 12:09

Danke Bernd ...
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste