Formel 1-Motorsport Saison 2017

Hier kann über Sport aus der übrigen Welt diskutiert werden.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#1 Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 26. Mär 2017, 11:48

https://cdn-8.motorsport.com/images/mgl ... t-view.jpg
Hier sieht man schön den Unterschied der neuen Autos zum Vorjahr


In Australien begann die neue Formel 1 Saison mit neuen grösseren,schwereren,schnelleren Autos
geändertem Reglement und neuer Spannung.
Nicht mehr dabei war Weltmeister Nico Rosberg und das endgültig Pleite gegangene Manor Team.
Deshalb nur noch 20 Fahrer in 10 Teams.
Am Freitag und auch im Qualifying sah es nach der bekannten Mercedes Dominanz aus.
Nur Sebastian Vettel konnte seinen Ferrari zwischen den beiden Mercedes positionieren.
Zum Rennstart fehlten Daniel Ricciardo der im Top 10 Qualifying einen schweren Abflug hatte
und Pascal Wehrlein in seinem neuen Team Sauber der nach dem Qualifying seinen Rennstart
wegen Fitness Problemen nach seinem Unfall im Januar beim Race of Champions absagte.
Für ihn fuhr der Italiener Antonio Giovanazzi der einen sehr guten ersten F1 Einsatz fuhr
und 13.wurde. Teamkollege Markus Ericsson fiel aus.

Die neuen F1 Renner sind schwerer und haben breitere Reifen wodurch sie physisch
noch mehr beanspruchen.
Daniel Ricciardo konnte zwar mit 2 Runden Rückstand das Rennen starten aber fiel
auf dem letzten Platz liegend aus.
Das Qualifying hatte Hamilton klar vor Vettel,Bottas,Räikkönen und Verstappen gewonnen.

Im Rennen gelang es Vettel durch eine brillante Boxenstrategie Hamilton zu überholen
und bis zum Rennende klar vor ihm zu bleiben.
Bottas wurde 3. vor Räikkönen und Verstappen.Der von Williams aufgrund des Wechsels
von Bottas zu Mercedes aus der Rente zurückgeholte Felipe Massa wurde exzellenter 6.
Er ist dieses Jahr ganz klar die Nummer 1 im Team weil sein Teamkollege der kanadische
Rookie Lance Stroll derzeit noch Schwierigkeiten mit der Formel 1 hat und sein Auto
zu oft zerlegt.
7.wurde ein wieder mal überzeugender Sergio Peres im Force India dessen neuer Teamkollege
Esteban Ocon einen sehr guten 10. Platz und seinen ersten WM Punkt einfuhr.
8. und 9. wurden die überraschend starken Toro Rosso (jetzt in Blau)von Kvyat und Sainz.
Wobei besonders der offensichtlich von seinem psychischen Tief erholte Danili Kvyat
eine sehr gute Leistung hinlegte.
11. wurde ein unglücklicher Nico Hülkenberg im Renault der im Training meist vor seinem
alten Teamkollegen Perez lag.Sein neuer Teamkollege Jolyon Palmer der auch im Training
immer weit hinten lag fiel aus.
13. wurde der neue Mc. Laren Honda Fahrer Stoffel Vandoorne.
Der hatte mehr Glück als sein Teamkollege Fernando Alonso der nach hervorragendem
Kampf in den Top !0 lag und durch Defekt ausfiel.

Fazit: Die neuen Autos sind sauschnell! Es purzelten bereits die Rundenrekorde und
alte Streckenrekorde!
Vorne wird es hoffentlich enger und dadurch Interessanter.
Trotzdem sind Lewis Hamilton und Mercedes auch diese Saison wieder
Top Favoriten!
Ich hoffe dass Ferrari die Leistung halten können.
Bei Red Bull werden Max Verstappen und Daniel Ricciardo sicherlich für
Spannung in den Rennen sorgen auch wenn ihr Auto weiterhin unterlegen ist.

Erstmal führen Sebatian Vettel und Ferrari. In 2 Wochen geht es in Shanghai weiter.


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#2 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 26. Mär 2017, 14:51

Das Haas Team habe ich ganz vergessen.
Romain Grosjean war sehr stark im Training und qualifizierte sich als 6.
Leider fiel er im Rennen sehr früh mit Bremsproblemen aus.
Sein neuer Teamkollege Kevin Magnussen war viel schwächer,
qualifizierte sich nur als 17. und fiel im Rennen durch Unfall aus.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#3 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 9. Apr 2017, 11:27

Der GP von China war am Freitag zunächst mal verregnet und die 1.Trainingssitzung
wurde mehrmals unterbrochen und dann abgebrochen, die 2.Sitzung wurde garnicht
gestartet weil der Rettungs Helicopter nicht landen konnte.
So gab es als einzige Trainingsmöglichkeit das 3. Training am SA welches genau
wie das Qualifying im Trockenen stattfand.
Hamilton stand auf Pole vor Vettel ,Bottas,Raikkönen,Ricciardo und Hükenberg
Im ersten Qualifying war Giovinazzi der Ersatzmann von Wehrlein bei Sauber
in Kurve 16 kurz vor dem Zieleinlauf so unglücklich herausgeflogen dass er den
nachfolgenden Fahrern die Zeiten versaute.So mussten z.B. Verstappen
und Grosjean von ganz hinten starten.
Das Rennen am SO startete nach einem Regen auf abtrocknender Strecke.
Alle Fahrer ausser Sainz starteten mit Intermediates.
Sainz wagte das Spiel und startete mit Slicks.
Durch virtuelles und reales Safety Car wurde das Feld durcheinandergewürfelt.
Aber am Ende siegte ein glücklicher Lewis Hamilton vor Sebastian Vettel
der durch einen zu frühen Boxenstop entscheidend verlor,auf den 6.Platz
zurückgeworfen wurde und sich mühsam zurückkämpfte.
3. wurde ein fantastischer Max Verstappen der sich vom 16.Startplatz hervorkämpfte.
4.wurde sein Red Bull Kollege Daniel Ricciardo vor Kimi Räikkönen im Ferrari
und einem enttäuschenden Valtteri Bottas im Mercedes der anschliessend auch
Vorwürfe seines Teamchefs bekam.
7.wurde ein sehr guter Carlos Sainz dessen Toro Rosso Teamkollege Kvyat leider ausfiel.
8. wurde Kevin Magnussen im Haas F1 dessen Teamkollege Romain Grosjean
nach hervorragendem Kampf von ganz hinten am Ende nur 11. wurde.
9. wurde ein enttäuschter Sergio Peres vor seinem neuen Force India Teamkollege
Esteban Ocon.
12. wurde Nico Hülkenberg der für mich der Verlerer des Rennens war.
Von seinem hervorragenden 7.Startplatz wurde er durch einen zu frühen Boxenstop
und danach folgenden Safety Car Phasen weit zurückgeworfen.
Am Ende bekam er noch 2 Strafzeiten weil er hinter dem Safety Car überholt hatte.
13. wurde sein Renault Teamkollege Jolyon Palmer vor einem enttäuschenden
Felipe Massa im Williams.
Dessen junger Teamkollege Lance Stroll hatte sein Auto am Anfang des Rennens
auch in Kurve 16 rausgeworfen und damit die Safety Car Phasen eingeleitet.
Letzter gewerteter Fahrer wurde Marcus Ericsson dessen Sauber Teamkollege
Giovinazzi seinen Renner noch einmal in Kurve 16 rausgeworfen hatte.
Das Mc. Laren Honda Team war wieder ein Totalausfall obwohl Fernando Alonso
bis zu seinem Ausfall in den Top Ten fuhr.
Sein junger Temkollege Stoffel Vandoorne musste sein Auto schon früh wegen
Defekts abstellen.
Die "neue" Formel 1 gefällt mir, in China wurde auch schon richtig gefighted
und überholt.Aber das geht dort auch am Einfachsten weil die Strecke
so breit ist.
Für Monaco und den Hungaroring sehe ich Schwarz.Nur Prozession möglich.

Nächste Woche geht es schon in Bahrain weiter. Lassen wir uns überraschen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#4 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Mo 17. Apr 2017, 12:10

Leider ist mein Beitrag über den Bahrain GP am Ende durch meine eigene Dusseligkeit
kaputtgegangen.
Ich schreib ihn Morgen Früh neu!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#5 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Di 18. Apr 2017, 14:30

Leider kann ich auch heute noch nicht richtig schreiben weil ich mir bei einem
Unfall wie er nur in Thailand passieren kann neben anderen Blessuren
auch den Mittelfinger angebrochen habe.
http://www.ausmalbilder-free.de/ausmalb ... smiley.png
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#6 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » Mi 19. Apr 2017, 03:46

Ich werde trotz Behinderung den Bericht zu Ende schreiben.

Wie sehr doch ein Mittelfinger fehlen kann.

Ich habe in der Berufsschule vor über 50 Jahren
Schreibmaschine schreiben gelernt.
Blind mit 10 Fingern!
Blind schreibe ich immer noch (muss hinterher aber korrigieren)
Aber mit 9 Fingern geht Einiges durcheinander!

Zum GP von Bahrain.

Nachdem Training und Qualifikation klar von Mercedes dominiert
wurden stand beim ersten Nachtrennen der Saison
überraschend Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton und Sebastian Vettel!

Beim Start überholte Vettel Hamilton und beim ersten Boxenstop
machte er einen Undercut und überholte dadurch auch Bottas.

Das Rennen war durchaus interessant mit häufigen Positionswechseln.

Hamilton hatte eine 5 Sekunden Zeitstrafe bekommen weil er
Daniel Ricciardo in der Boxeneinfahrt absichtlich aufgehalten hatte.

Trotzdem kämpfte er sich auf typische Hamilton Art zurück
und hätte Zeitbereinigt wohl auch noch Sebastian eingeholt.

So gewann dieser souverän vor Lewis und Valtteri.

4. wurde Ferrari Teamkollege Kimi Räikkönen der mit dem neuen Auto
offensichtlich noch nicht zurecht kommt.Er hat auch einen ganz anderen
Fahrstil als Sebastian.

5.wurde Daniel Ricciardo dessen Red Bull Teamkollege Max Verstappen
nach einem Bremsdefekt in die Leitplanken fuhr.

6. wurde verdient Felipe Massa der von Williams aus der Rente geholt wurde
und dieses Jahr noch einmal zeigt was er noch drauf hat.

Sein Rookie Teamkollege Lance Stroll fiel diesmal unverschuldet aus.
Er hatte aber im Training und in der Qualifikation schon gezeigt
dass er zwar kein Max Verstappen ist aber sicher nicht nur wegen
Papas Brieftasche in der Formel 1 ist.

7. wurde ein wie immer Leistung bringender Sergio Peres dessen
Force India dieses Jahr nicht so stark ist wie letztes Jahr.

Sein neuer Teamkollege Esteban Ocon wurde diesmal 10.
Damit gelang es beiden Force India Fahrern bei allen Rennen
dieser Saison in die Punkte zu fahren und das Team ist 4. in der
Team Wertung.

8.wurde Romain Grosjean im Haas nach wie immer grosser
kämpferischer Leistung
Sein Teamkollege Kevin Magnussen musste sein Auto schon
früh wegen Elektronik Problemen abstellen.

9.wurde Nico Hülkenberg im Renault und holte damit die
ersten Punkte für sich und das Team.
Im Training und Qualifying war er sogar 4. und 6.
und erschreckend weit vor seinem Teamkollegen Jolyon Palmer
der im Rennen 13. wurde

11.wurde ein wirklich überzeugender Pascal Wehrlein
der in seinem ersten Start für Sauber das ihm maximal
Mögliche herausholte.
Sein Teamkollege Ericsson schied kurz vor Ende des Rennens
mit Getriebedefekt aus.

12. wurde ein enttäuschter Danili Kvyat im Toro Rosso
dessen Teamkollege Carlos Sainz bei der Boxenausfahrt
Lance Stroll übersah und abschoss.

Und dann fuhr da noch ein total frustrierter Fernando Alonso
im Mc.Laren - Honda herum.

Er wurde 14. und damit letzter im Rennen und bedankte sich
bei seinem Chef.

Schliesslich ging es ihm viel besser als seinem jungen aufstrebenden
Teamkollegen Stoffel Vandorne der schon vor dem Start
in der Box wegen technischem Defekt ausfiel.

Zu Mc.Laren Honda und Fernando Alonso gibt es Fakten und Gerüchte!

Fakt : Fernando Alonso fährt nicht im GP von Monaco sondern im
am gleichen WE stattfindenden 500 Meilen von Indianapolis Rennen.
Auch für Mc.Laren Honda aber eben in einem technisch
anspruchslosen Indy Auto.
Ersetzen wird Fernando Alonso im GP von Monaco Jenson Button
der ja formal nur ein Jahr Pause macht und noch nicht in Rente ist.
Der wird ohne vorheriges Training in das neue F1 Auto einsteigen.

Gerücht: Fernando Alonso wechselt 2018 wenn sein Mc.Laren Vertrag
ausläuft zu Renault. Seinem Lieblingsteam mit dem er zweimal Weltmeister wurde.

In der Fahrer WM führt jetzt Sebastian Vettel mit 7 Punkten Vorsprung
vor Lewis Hamilton .
Dahinter Bottas und Räikkönen.

Es sieht so aus als gäbe es sowohl bei Mercedes als auch bei Ferrari
eine klare Nummer 1 im Team.
Deshalb kann man nur hoffen dass der Ferrari weiterhin so gut läuft
denn nur so gibt es den spannenden Zweikampf Hamilton-Vettel.

Jetzt führt Ferrari auch bei den Teams.

In 2 Wochen geht es in Sotschi weiter.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#7 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 30. Apr 2017, 15:54

Der GP von Russland in Sochi war DAS Rennen des Valtteri Bottas.
Im Qualifying lag er schon vor der Mercedes Nummer 1 Lewis Hamilton
aber hinter den beiden Ferrari von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.
Das Rennen hatte er eigentlich schon am Start gewonnen.
Er hatte auf der langen Startgeraden beide Ferrari überholt
und durch ein absolut fehlerfreies Rennen am Ende verdient
mit 0,6 Sekunden Vorsprung vor Sebastian Vettel gewonnen.
Kimi Räikkönen wurde verdienter 3. vor einem enttäuschenden
Lewis Hamilton der auch im Training und Qualifying klar hinter
Valtteri Bottas und den beiden Ferrari lag.
5. wurde ein unzufriedener Max Verstappen dessen Red Bull
Kollege Daniel Ricciardo vor ihm liegend schon am Anfang
des Rennens sein Auto wegen Bremsproblemen in die Leitplanken stellte.
6. und 7. waren die absolut zuverlässigen Force India von Peres und Ocon
die schon im 4.Rennen hintereinander beide Autos in die Punkte brachten.
Anders sieht es bei Renault aus.
Nico Hülkenberg wurde zwar nach grossartiger Fahrt 8. aber sein Teamkollege
Jolyon Palmer fuhr bis zu seinem Ausfall weit hiterher.
9. wurde einmal mehr ein grossartig kämpfender Felipe Massa im Williams
der nebenbei seinem früheren Teamkollegen Bottas zu seinem Sieg verhalf
indem er Vettel vollkommen legal beim Überrunden aufhielt.
Sein Rookie Temakollege Lance Stroll sah zum ersten Mal die Zielflagge
und wurde 11.
10. wurde Carlos Sainz im Toro Rosso dessen Teamkollege Danili Kvyat
in seinem "Heimrennen" leider nur 12. wurde.
13. wurde Kevin Magnussen im einzigen überlebenden Haas Ferrari
dessen Teamkollege Romain Grosjean durch einen unverschuldeten
Crash mit Palme direkt nach dem Start ausfiel.
14. wurde Stoffel Vandoorne im einzigen gestarteten Mc.Laren Honda
während Fernando Alonso schon in der Einführungsrunde vor dem Start
sein Auto wegen ERS Ausfall abstellen musste.
15. und 16. wurden Ericsson und Wehrlein im Sauber.
In 2 Wochen geht es mit geänderten Autos in Barcelona weiter.
In der WM führt jetzt Sebastian Vettel mit 13 Punkten vor Lewis Hamilton
und in der Teamwertung Mercedes mit einem Punkt vor Ferrari.
Es bleibt spannend.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#8 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 14. Mai 2017, 16:32

Der GP von Spanien war diesmal sehr spannend mit vielen Überholmanövern
und einigen Führungswechseln.
Während im Training Ferrari vorn war holte sich Lewis Hamilton die Pole Position
vor Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen.
Beim Start überholte Vettel Hamilton während Bottas mit Räikkönen kollidierte
und Kimi in Max Verstappen hineinfuhr.
Beide vielen dadurch schon am Anfang des Rennens aus.
Bottas konnte weiterfahren lieferte wieder ein gutes Rennen, übernahm nach
Boxenstops auch zeitweise die Führung und fiel in der 38.Runde mit Motorschaden aus.
Lewis konnte Sebastian auf der Strecke nach grossartigem Kampf überholen
und gewann dias Rennen.
Der einzig verbliebene Red Bull von Daniel Ricciardo wurde 3.
4. und 5. wurden die zuverlässigen Force India von Peres und Ocon.
Sie haben bisher in jedem Rennen dieser Saison gepunktet.
6. wurde Nico Hülkenberg der im Training vorne mitfuhr (teilweise auf Platz 4)
aber im Qualifying nur 13. wurde.Sein Renault Teamkollege Palmer wurde 15.
7. im Rennen wurde ein hervorragender Pascal Wehrlein im Sauber der aber
5 Seknden Zeitstrafe bekam weil er beim Boxenstop die weisse Linie
bei der Einfahrt überfahren hatte und dadurch auf den 8.Platz zurückgesetzt wurde.
Er hatte schon im Qualifying einen g15.Platz belegt und holte verdient die
ersten Punkte für Sauber und sich. Temakollege Ericsson wurde guter 11.
7. wurde durch Wehrleins Zeitstrafe Carlo Sainz im Toro Rosso.
Sein Teamkollege Kvyat wurde nach grosser Aufholjagd von ganz hinten noch 9.
10. wurde Romain Grosjean im Haas Ferrari, Teamkollege Kevin Magnussen
wurde 14.
12. wurde ein enttäuschter Fernando Alonso der als überraschender 7. gestartet war
aber nach einer Kollision mit Massa zurückfiel.
Teamkollege Vandoorne war nach einem weiteren Unfall mit Massa ausgefallen.
Felipe wurde nach einem enttäuschenden Wochenende nur 13.
Sein Williams Teamkollege Stroll wude 16.

In der WM führt Sebstian nur noch mit 6 Punkten vor Lewis während Valtteri
und Kimi durch ihre Ausfälle weit dahinter liegen.
In 2 Wochen geht der Kampf in Monaco weiter.
Dann ohne Fernando Alonso der die Indy 500 fahren wird.
Für ihn wird Jenson Button den weiterhin unzuverlässigen Mc.Laren-Honda fahren.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3451
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#9 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von thai.fun » Mo 15. Mai 2017, 11:55

berndgrimm » 14 May 2017, 17:32 hat geschrieben: ... Beide vielen dadurch schon am Anfang des Rennens aus. ..
Hättest du andernorts nicht selbst gesehn... :idea:
So kann ich dir auch zeigen das ich hier auch rein-schaue ... :bier:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9654
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#10 Re: Formel 1-Motorsport Saison 2017

Beitrag von berndgrimm » So 28. Mai 2017, 17:25

Der GP von Monaco fand bei Super Wetter statt und war von Donnerstag bis Sonntag
sehr spannend und interessant.
Die 3 Trainingsläufe wurden von Ferrari dominiert und Mercedes hatte im 2.Training
in die falsche Richtung geändert und fuhr hinterher.
Die Streckenrekorde wurden jeden Tag pulverisiert.Die neuen Autos waren auch
in Monaco eine ganze Stufe schneller.
Allerdings kann man auch mit ihnen in Monaco kaum auf der Strecke überholen.
Dafür sorgen Unfälle und Safety Car Phasen für Spannung.
Im Qualifying holte Kimi Räikkönen überraschend die Pole vor dem im Trainig
dominierenden Sebstian Vettel und Valtteri Bottas.
Lewis Hamiton schaffte es nicht ins Top Ten Qualifying und startete vom 13.Startplatz.

Im Rennen führte lange Zeit Kimi vor Sebastian bis dieser ihn beim Boxenstop durch
Overcut überholte und das Rennen souverän anführte.
Er führte schon mit 19 Sekunden Vorsprung als das Safety Car nach einem Unfall
herauskam und das Feld wieder zusammenzog.
Nach dem Restart zog Vettel wieder souverän davon und gewann das Rennen
vor Räikkönen. 3. und 5. wurden die Red Bull von Daniel Ricciardo und Max Verstappen
die in Monaco eine starke Vortelllung boten.
Valtteri Bottas konnte einen 4.Platz einfahren.
Lewis Hamilton fuhr vom 13. noch auf den 7.Platz nach vorn. Weiter kam er nicht.
Carlos Sainz konnte Hamilton halten und wurde verdienter 6. Sein Toro Rosso Teamkollege
Danili Kvyat wurde nach starkem Rennen von Sergio Peres abgeschossen.
Der wurde nach einem enttäuschenden Rennen nur 13. hinter seinem Teamkollegen Ocon.
Sehr stark fuhren die Hass in Monaco.Romain Grosjean wurde 8. und Kevin Magnussen 10.
Felipe Massa war ieder mal der einzige Williams im Ziel und als 9. in den Punkten.
Sein Rookie Teamkollege Lance Strol war mit Bremsdefekt ausgefallen.
Die Renault kamen in Monaco nicht zurecht.Nico Hülkenberg schied am Beginn des Rennens
mit Getriebeschaden aus während Jolyon Palmer wenigstens noch 11.wurde.
Die Mc. Laren fuhren im Trainig noch ganz ordentlich, wurden aber wegen Antriebswechsel
nach hinten versetzt.Sowohl Stoffel Vandoorne als auch Jenson Button der für
Fernando Alonso fuhr fielen durch Unfall aus.
Wobei Jenson ganz spektakulär Pascal Wehrlein vor der Einfahrt in den Tunnel abschoss
und dieser daraufhin mit seinem Sauber senkrecht an der Streckenbegrenzung lehnte.
Die Sauber fuhren auch das ganze WE hinterher.Marcus Ericsson fiel auch durch Unfall aus.

Jetzt führt Sebastian Vettel mit 25 Punkten vor Lewis Hamilton. Und Ferrari vor Mercedes.
Es bleibt spannend. In 14 Tagen geht es in Montreal weiter.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste