Ist die Formel 1 am Ende?

Hier kann ĂĽber Sport aus der ĂĽbrigen Welt diskutiert werden.
Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1460
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#61 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon Somrak » Mi 22. Jun 2016, 05:55

Danke fuer den interssanten Bericht zum Rennen und auch fuer die uebrigen Informationen.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3190
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#62 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon thai.fun » Mi 22. Jun 2016, 20:47

:bier:
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#63 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » Sa 2. Jul 2016, 15:31

So frĂĽh habe ich noch nie ĂĽber einen GP geschrieben, aber der GP von Ă–sterreich war schon
im Training spannend und das Qualifying wurde erst nach dem Abwinken entschieden!
Als Deutscher muss ich neidlos anerkennen dass der österreichische GP um Vieles besser
ist als der deutsche GP der dieses Jahr ja auch wieder mal ausgfahren wird.
ORF ĂĽbetrug alle Trainings sowie Qualifying Live und fast werbefrei.
So wird es auch beim morgigen Rennen werden.

Das Programm am Red Bull Ring in Knittelfeld (frĂĽher Ă–sterreich Ring) in der Steiermark
ist absolute Spitze. Genau wie die Rennstrecke durch Berg und Tal (leider im TV nicht so sichtbar)!
Man hat den Ring modernisiert und u.A. einen neuen Belag aufgelegt der viel mehr Grip hat.
Leider hat man auch neue Curbs angebracht die bei der F1 für mehr Beschädigungen sorgen.
Bisher traf es Max Verstappen,Carlos Sainz,Nico Rosberg, Sergio Peres und Danili Kvyat.
Das Qualifying wurde durch einsetzenden Regen besonders spannend.

Am Ende gewann einmal mehr Lewis Hamilton der im Trainig noch hinterher fuhr.
Zweiter wurde Nico Rosberg dessen Mannschaft es gelang innerhalb von 2 Stunden
seinen in einem Curbs Crash im 3.Training zerstörten Mercedes wieder aufzubauen.
Leider musste auch das Getriebe ausgewechselt werden und dadurch wird er
um 5 Plätze zurückversetzt.
3. im Qualifying wurde ein ĂĽberragender Nico HĂĽlkenberg der am Start neben
Hamilton in der 1.Startreihe stehen wird.
4.wurde Sebastian Vettel der auch wegen Getriebewechsel 5 Plätze zurückversetzt wird.
5.wurde ĂĽberraschend Jenson Button auf Mc.Laren Honda der das Rennen vom
Startplatz 3 aus starten wird.
6.wurde Kimi Räikkönen vor Daniel Ricciardo auf Red Bull.
8.wurde der beste Williams mit Valtteri Bottas vor Max Verstappen
10.wurdeFelipe Massa vor einem ĂĽberraschenden Gutierrez im besten Haas Ferrari.
Pascal Wehrlein holte in seinem unterlegenen Manor einen exzellenten 12. Platz,
er hatte sich schon in den 3 Trainigsläufen hervorrangend platziert.
Das morgige Rennen wird auf jeden Fall spannend!
Wenn es ein trockenes Rennen gibt starten fast alle Mercedes Verfolger
auf Super Soft Reifen mit denen sie länger draussen bleiben können als die
Mercedes auf Ultra Soft!
Wenn es regnet wird es ein Roulette.
Mein Favorit ist leider in beiden Fällen Lewis Hamilton!
Lassen wir uns ĂĽberraschen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#64 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » So 3. Jul 2016, 15:41

Das Rennen in Knittelfeld hätte nur noch spannender werden können
wenn es wirklich den Regen gegeben hätte nach dem es öfter aussah.
In frĂĽheren Rennen haben die beiden Mercedes sich schon in der
ersten Runde herausgeworfen, oder es jedenfalls versucht.
Diesmal geschah es in der letzten Runde und gelang nicht ganz.

Sieger wurde Lewis Hamilton nachdem er in der letzten Runde
mit dem bis dahin fĂĽhrenden Nico Rosberg zusammengeriet
und dieser mit vielen fehlenden Teilen am Ende nur noch Vierter wurde.
Am Fernseher sah dies klar nach einem Fehler Rosbergs aus
aber Toto Wolff erklärte nach dem Rennen dass beide keine Bremsen
mehr gehabt hätten.
Sei es wie es sei, Nico Rosberg hatte sich während des Rennens
bravourös vom 6. Startplatz nach ganz vorn gekämpft
aber am Ende gegen einen ĂĽberlegenen Lewis Hamilton
keine Chance mehr gehabt.
Deshalb ist dessen Sieg gerechtfertigt und Nico hatte das Pech
am Ende nur noch 4.geworden zu sein.
2. wurde ein exzellenter Max Verstappen auf Red Bull mit einer 1Stop Strategie
3.wurde Kimi Räikkönen auf Ferrari während dessen Teamkollege Sebastian Vettel
durch eĂ­nen Reifenplatzer auf Platz 2 liegend ausfiel.
5. wurde Daniel Rcciardo mit 2 Stops.
6. wurde Jenson Button der Alles aus seinem Mc.Laren Honda herausholte.
Fernado Alonso fiel mit seinem aus.
7.wurde ein starker Romain Grosjean im Haas-Ferrari.
Teamkollege Gutierrez wrde 11.
8. wurde Carlos Sainz im Toro Rosso während sein Teamkollege Danili Kvyat
schon frĂĽh im Rennen ausfiel.
9.wurde Valtteri Bottas auf Williams dessen Kollege Felipe Massa ausfiel.
10. wurde Pascal Wehrlein auf dem unterlegenen Manor der seinen ersten
verdienten WM Punkt holte.
Die Sauber von Felipe Nasr und Ericsson landeten auf Platz 13 und 15.
Die beste Sauber Platzierung der Saison.
Nico HĂĽlkenberg der auf dem 2.Startplatz startete und den Start vergeigte
fiel nach ungeplanten Boxenstops aus.
Auch sein Force India Kollege Sergio Peres der sich von einem schlechten
Startplatz vor seinen Teamkollegen vorgearbeitet hatte fiel kurz
vor Schluss aus.
Am nächsten Wochenende geht es mit Lewis Hamiltons Heimrennen
in Silverstone weiter.
Schlechte Karten fĂĽr die hauchdĂĽnne WM FĂĽhrung Nico Rosbergs!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3190
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#65 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon thai.fun » Mo 4. Jul 2016, 15:49

Danke Bernd ...
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#66 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » So 10. Jul 2016, 15:45

Brexit aber kein Hexit!
Im Gegenteil!
Lewis Hamilton dominierte alle 3 Trainingssitzungen,
das Qualifying und auch das Rennen!

Aber der Reihe nach:
Der GP von Klein Britannien wurde bei typisch Englischem
Sommerwetter ausgetragen.
Er startete bei strömenden Regen und endete im Sonnenschein.
Besonders am Anfang imRegen gab es viele Ăśberholungen
und Ausrutscher und am Ende sah das Ergebnis (vorläufig) so aus:

1. wurde ein ĂĽberlegener Lewis Hamilton der einmal mehr seine
besondere Klasse als F1 Fahrer bewies.
2. wurde ein bedauernswerter Nico Rosberg der seinen Platz
eventuell oder sicher abgeben muss weil ihn seine Box
mit einem Regelverstoss ĂĽber seinen Getriebeschaden
informierte.
Trotzdem oder gerade deshalb muss ich ihn loben
weil er hervorragend gekämpft hat und das Beste
geleistet hat was ihm möglich ist.
Die WM ist noch lange nicht entschieden, auch wenn
die restlichen Rennen mehr Hamilton Strecken beinhalten
als mögliche Rosberg Strecken.
Ich persönlich bin der Meinung dass kein anderer aktueller Fahrer
im Mercedes gegen Hamilton bessere Ergebnisse herausgefahren hätte.
Aber wir werden sehen wie es wirklich weiter gehen wird.

3. wurde ein erstaunlicher Max Verstappen der Nico Rosberg ĂĽberholte und viele
Runden lang hinter sich halten konnte und mit seinem 3. Podiumsplatz
seinen Vater mit 18 Jahren schon ĂĽbertroffen hat.

4. Wurde ein wieder mal durch die falsche Boxenstrategie beeinträchtigter
Daniel Ricciardo auf dem 2. Red Bull.

5. wurde Kimi Räikkönen auf Ferrari der seinen Vertrag gerade um ein Jahr
verlängert bekam.
Sebastian Vettel war nach einem erneuten Getriebewechsel schon am Start
um 5 Plätze zurückgesetzt worden und wurde am Ende 9.
Bei Ferrari stimmt derzeit Vieles nicht !

6. wurde ein exzellenter Sergio Peres der eine bessere Platzierung
durch einen Ausritt kurz vor Schluss verlor.
7.wurde Nico HĂĽlkenberg der im Qualifying noch vor Peres stand
aber gegen ihn im Rennen verlor.
Trotzdem eine Super Leistung des besten "Privat" Teams Force India!
Beide Fahrer werden wohl auch 2017 fĂĽr das Team fahren,
auch wenn Peres seinen Vertrag noch nicht unterschrieben hat.
8.wurde trotz mehrerer Ausrutscher Carlos Sainz im Toro Rosso
Sein Teamkollege Danili Kvyat wurde 10.

11. wurde Felipe Massa im besseren der enttäuschenden Williams
Teamkollege Valterri Bottas wurde nach mehreren Ausrutschern nur 14.

12. wurde Jenson Button im besseren Mc.Laren Honda die nach
starkem Qualifying im Rennen durch mehrere Ausrutscher zurĂĽckfielen
Sein Teamkollege Fernando Alonso wurde am Ende noch 13.

15. wurde Felipe Nasr im einzig ankommenden Sauber
während sein Teamkollege Marcus Ericsson der im 3.FT einen Horrorcrash
hatte im Rennen frĂĽh ausfiel.

16. wurde Esteban Gutierrez im Haas-Ferrari während sein Kollege
Romain Grosjean ausfiel.

17. Wurde Kevin Magnussen im Renault dessen britischer Teamkollege
Jolyon Palmer auch ausfiel.

Beide Manor fielen diesmal aus wobei Pascal Wehrlein im Trainig und
Qualifying hinter seinem indonesischen Teamkollegen Rio Haryanto
lag und im Rennen auch lange vor ihm ausfiel.

In 2 Wochen geht es in Ungarn weiter!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#67 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » Mo 11. Jul 2016, 01:06

Nach dem Rennen bekam Nico Rosberg eine Zeitstrafe wegen
der verbotenen FunksprĂĽche von der Box und verlor dadurch
seinen 2.Platz an Max Verstappen.
Er fĂĽhrt jetzt in der WM nur noch mit einem Punkt Vorsprung
vor Lewis Hamilton.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#68 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » So 24. Jul 2016, 15:55

Der GP von Ungarn war sehr spannend.
Jedenfalls am Samstag im Qualifying welches 2Stunden und 10 Minuten dauerte.
Viel länger als das Rennen am Sonntag.
Durch heftigen Regen und viele Unfälle wurde das Qualifying 5 mal unterbrochen
und am Ende stand ein glĂĽcklicher Nico Rosberg auf der Pole vor Hamilton
und Ricciardo vor Verstappen auf Startplatz 3.
Das Rennen am Sonntag war mangels Regen leider nicht so spannend weil auf
dem Hungaroring bei trockener Strecke kaum ĂĽberholt werden kann.
Der unterhaltsamste Fahrer des Rennens war sicher Kimi Räikkönen
der seinen Ferrari vom 14.Startplatz bravourös auf den 6.Platz vorfuhr
und am Ende viele Runden lang mit Max Verstappen um Platz 5 kämpfte
wobei er nicht nur Teile des FrontflĂĽgels verlor.
Ungarn ist Kimis Heimrennen weil viele Tausend Finnen nach Ungarn fliegen
um ihre Fahrer zu feiern.Valtteri Bottas ist in Finland nur Nummer 2!
Finland und Ungarn haben viel gemeinsam weil ihre Landesprachen
die gleichen Wurzeln haben. Zusammen mit Japanisch ĂĽbrigens.

Das Rennen war leider trocken und nur nach dem Start wirklich spannend
als Daniel Ricciardo in der ersten Kurve Rosberg links ĂĽberholte und
Hamilton rechts durchschlĂĽpfte.
Zwar konnte Rosberg Ricciardo in den nächsten Kurven überholen
aber er blieb hinter Lewis Hamilton bis ins Ziel.
Dritter wurde Daniel Ricciardo vor Sebastian Vettel im hier unterlegenen Ferrari.
Max Verstappen verteidigte seinen 5. Platz ganz ausgebufft am Rande der Fairness
gegen einen wütenden Kimi Räikkönen.
7.wurde Fernando Alonso im Mc.Laren Honda während Jenson Button als einziger
Fahrer sein Auto kurz vor Schluss abstellen durfte nachdem er durch technische
Probleme im Rennen hinterher fahren musste.
8. wurde ein guter Carlos Sainz im Toro Rosso während sein Kollege Kvyat
nach Problemen und Zeitstrafe nur 16. wurde.
9. wurde Valtteri Bottas im besseren Williams währen sein Kollege Massa
vo hinten startete und wegen falscher Reifenwahl auch nicht ĂĽber einen
18.Platz im Renne herauskam
10. wurde ein glĂĽcklicher Nico HĂĽlkenberg vor Teamkollegen Sergio Peres.
FĂĽr Force India war in Ungarn noch nie was zu holen.
12. wurde Jolyon Palmer im besseren Renault während sein Kollege Magnussen
nur 15. wurde
Die Haas-Ferrari von Gutierrez und Grosjean landeten nur auf den Plätzen 13 und 14
17. wurde Felipe Nasr während sein im Qualifying verunglückte Kollege Ericsson
nur 20. wurde
FĂĽr das Schweizer Sauber Tem gab es trotzdem positive Nachrichten:
Es wurde von einer Schweizer Investment Firma ĂĽbernommen
welche dringend benötigtes Geld einbringen wird.
Die Manor von Pascal Wehrlein und Rio Haryanto landeten auf den Plätzen 19 und 21

Damit fĂĽhrt Lewis Hamilton nun mit 6 Punkten vor Nico Rosberg die F1 WM an.
Am nächsten Wochende geht es in Hockenheim mit dem GP von Deutschland weiter.
Ich hoffe sehr dass die Veranstalter von den Ă–sis gelernt haben wie man ein GP
Wochenende richtig publikumswirksam aufzieht!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#69 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » So 31. Jul 2016, 14:58

Leider ist mein ganzer Text zum D GP kaputtgegangen!
Deshalb schreib ich erst Morgen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9217
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#70 Re: Ist die Formel 1 am Ende?

Beitragvon berndgrimm » Mo 1. Aug 2016, 03:38

Auf ein Neues!
Der GP von Deutschland fiel besonders durch schlechte Organisation und mässigen Besuch auf!
Wenn Mercedes Benz nicht noch am Sonntag die Tribünen vollgemacht hätte wäre es noch
peinlicher geworden!
Es ist beschämend für ein Land mit 4 F1 Fahrern einen so miesen Heim GP zu veranstalten.
Man sollte sich mal ein Beispiel an den Ă–sis nehmen die weitab von jeglicher Zivilisation
einen Super GP ausrichten zu dem Besucher aus vielen Ländern gern kommen!
Da muss man ja froh sein dass es im nächsten Jahr wieder keinen Deutschland GP gibt!

Aber nun zum Rennsport:

Zwei wichtige (und richtige) Entscheidungen fielen vor dem Rennen:
Das blödsinnige Funkverbot fällt weg und auch die unsinnige Track Limit Regelung.
Es darf wieder Rennen gefahren werden!

FĂĽr einen intelligenten Rennfahrer sind die Track Limits dort wo die Rundenzeiten
wieder langsamer werden.
Für die Anderen sind sie dort wo das Rennauto anfängt sich zu zerlegen.
So einfach ist dies.

Das Rennen war leider ziemlich langweilig,jedenfalls an der Spitze.
Nico Rosberg der alle Trainingssitzungen und das Qualifying souverän
gewonnen hatte versemmelte den Start und musste nicht nur
Lewis Hamilton sondern auch die Red Bulls von Daniel Ricciardo
und Max Verstappen vorbeilassen und fuhr dann bis zum Ende des
Rennens auf Platz 4 hinterher.
Die Red Bulls konnten den Mercedes auf dieser Strecke erstaunlich
gut Paroli bieten.
Ganz anders die Ferrari die chancenlos hinterher fuhren,
Vettel wurde 5. und Raikkönen 6.
7. wurde ein ĂĽberzeugender Nico HĂĽlkenberg dessen Force India
Kollege Sergio Perez nach Anfangsschwierigkeiten noch 10. wurde
8.wurde ein bavourös kämpfender Jenson Button im Mc.Laren-Honda
während Fernando Alonso durch vergeigte Boxenstops nur 12. wurde
9. wurde Valtteri Bottas im einzig verbliebenen Williams.
Felipe Massa musste seinen leider mit Defekt abstellen.
11. wurde ein verbissen kämpfender Esteban Gutierrez im Haas Ferrari
Romain Grosjean wurde nur 13.
14. und 15. wurden die enttäuschenden Toro Rosso von Sainz und Kvyat
16. wurde Kevin Magnussen im fast Pleite Renault
Jolyon Palmer dessen Vater das Renault Team vor dem Konkurs bewahrte
wurde 19.
Pascal Wehrlein der im Training und Qualifying mit seinem Manor
weiter vorn gelegen hatte und im Rennen die höchste Geschwindigkeit fuhr
wurde 17. Sein von nichtzahlenden Sponsoren im Stich gelassener
indonesischer Kollege Rio Haryanto wurde 20.
Markus Ericsson im neu finanzierten Sauber wurde 18. während Temkollege
Felipe Nasr ausgefallen war.

Nun kommt eine vierwöchige Sommerpause und Ende August geht es
in Spa Francorchamps weiter.

Der Punktestand in der WM ist eigentlich Nebensache.
Tatsache ist dass Lewis Hamilton die Formel 1 so sehr dominiert
dass er sogar aus der Boxengasse heraus noch einen GP gewinnen kann.
Er ist ein absoluter Ausnahmefahrer. Vielleicht kommt mit Max Verstappen
schon der nächste....
Nico Rosberg ist zu bedauern.
Trotz bester Voraussetzungen ist er gleich vier mal hintereinander von
Lewis Hamilton vernichtend geschlagen worden.
Das geht an die Psyche.....
Aber er ist ja eine relative Frohnatur und mental stark.
Dies bewies er in Hockenheim leider nur im Qualifying
wo er nach technischen Problemen im einzigen Anlauf
im 3.Qualifying relativ frĂĽh eine Super Pole Zeit hinlegte.
Nur dann verschlief er am Sonntag den Start.
Hamilton und Rosberg haben bis 2018 bei Mercedes verlängert.
Also könnte er Hamilton noch 3 Mal im Kampf um die WM besiegen.
Leider sehe ich dies nicht solange Lewis auf dem Niveau fährt
wie zur Zeit.
Wir werden sehen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Sport - weltweit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast