KURIOSE NACHRICHTEN

hier kann man sich miteinander über veschiedenes unterhalten...
Antworten
Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#1 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von bukeo » Fr 17. Jun 2011, 04:37

EXIL hat geschrieben:Frauenrechtlerinnen diskutieren Rechte von Thailänderinnen bei Ehen mit Ausländern
find ich echt witzig.

Man sollte ev. ein Gegen-Seminar abhalten, über Rechte der Farangs, die mit Thais verheiratet sind und bis auf das letzte Hemd ausgezogen wurden.
Ich denke, Thaifrauen - die mit ihrem Farang in Thailand leben, haben stärkere Rechte als der Farang - der bei einer kleinen Verfehlung wieder nachhause fahren darf.


Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
phi mee
77%
77%
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Jan 2011, 08:52
Kontaktdaten:

#2 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von phi mee » Fr 17. Jun 2011, 07:55

Naja, der Begrif Frauenrechtlerinnen sagt doch schon alles.
Alles Weiber die so hässlich sind das sie sowieso nie einen halbwegs gescheiten Mann abkriegen würden. :down:
Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1495
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#3 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von Somrak » So 19. Jun 2011, 03:58

Nichts gegen Frauenrechtler/Innen. :joint:

Es hat sie leider gebraucht und braucht sie leider auch heute noch, weil wir Maenner unsere Vormacht nicht so gerne abgeben wollen!? :?:

... aber das Ganze sieht fuer mich wieder mal nach diesem unertraeglichen, rassistischen "TiT" :down: aus das ich hier so hasse!

Ein Seniormember :bier:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
phi mee
77%
77%
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Jan 2011, 08:52
Kontaktdaten:

#4 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von phi mee » Mo 20. Jun 2011, 10:08

EXIL hat geschrieben: Es gibt in Thailand sogar ein Gesetz, nachdem auch Thaimänner Unterhaltspflichtig wären, aber wie bei vielen Gesetzen in Thailand, hält sich fast niemand daran. :down: Die einzigen die man jetzt in Thailand zur Kasse bitten möchte ist wieder einmal der Farang. :down: :sauer:
Im Scheidungsurteil meiner Frau steht auch das der Ex 10.000 THB Unterhalt pro Jahr für die Töchter zahlen muss. Gekommen ist da nicht ein Bath.



@Somrak

Warum werden Frauen seit Jahrtausenden unterdrückt?

Weil es sich bewährt hat! :joint:
Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Aurillac
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 867
Registriert: Do 28. Okt 2010, 08:08
Kontaktdaten:

#5 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von Aurillac » Mo 20. Jun 2011, 11:07

phi mee hat geschrieben:Im Scheidungsurteil meiner Frau steht auch das der Ex 10.000 THB Unterhalt pro Jahr für die Töchter zahlen muss. Gekommen ist da nicht ein Bath.
Habt ihr das mal versucht einzutreiben? Oder hat er sich eh komplett verdrueckt?

Hab auch gerade so einen Fall im Freundeskreis meiner Frau. 17-jaehrige in Thailand verbliebene Tochter hat letzten Monat entbunden. Vom Erzeuger fehlt natuerlich jede Spur. :whistler:
Forenbeitrag der ausreichte fuer einen Durchsuchungsbeschluss bei einer deutschen Tageszeitung um die Identitaet des Users zu ermitteln..

"Dieser Ullrich verbietet sogar Familienvaetern ihr Feierabendbier. Das ist Rechtsbeugung"

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2715
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#6 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von Tramaico » Mo 20. Jun 2011, 12:29

Aurillac hat geschrieben:Vom Erzeuger fehlt natuerlich jede Spur. :whistler:
Wieso? Das Kind ist doch da. Voller DNA. Reicht das nicht? :whistler:

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1495
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#7 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von Somrak » Di 21. Jun 2011, 03:48

Ich kenne sogar einen Fall, da hat sich der Thaimann bezahlen lassen, damit er sein Kind zur Adoption freigibt. Allimente hat er nie bezahlt und dann das Kind an einen Farang verhökert.
Moeglich und eine Schande, wenn der "Vater" noch bezahlt werden will! :evil: . Das Adoptieren ist dann jedoch eine komplizierte Angelegenheit. Ich kenne jemanden der ein Thaikind adoptiert hat. Obwohl es das Kind seiner Frau war, wollten die Thaibehoereden ca. 30 versch. Papiere sehen, wurden X Interviews durchgefuehrt und das Ganze hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Haette beinahe eine neues Thema eroeffnet: DIE THAIS SPINNEN .....

..... ich habe ja schon gedacht, dass ich schon alles gesehen habe. Sie ueberraschen mich aber immer wieder aufs Neue! :grin:

Rumliegen (planking :lol: ) ist, wenn man das nackt macht und das Bild im Netz zeigt, ein Gesetzesverstoss :?: :idiot:
Es scheint beinahe, dass Thailand keine Internetkrimminalitaet aufweisst, deren Verfolgung wirklich Sinn machen wuerde.
The Culture Watch Centre warned yesterday that posting nude planking pictures on the Internet was a legal offence.
"We will write to the National Police Office as well as the Information and Communications Technology (ICT) Ministry to ask that they block [Web pages containing the pictures] and nail down the people who posted them," the centre's director Ladda Tangsupachai said. She said people who posted such pictures would face legal action for violating the 2007 Computer Crimes Act.
......Planking can be dangerous and damaging to property if people attempting the act choose the wrong place for the "lying down game".
.... UND DANN KOMMEN NATUERLICH DIE AUSLAENDER ..... :evil:
Lara Louise Pland Saen, 20, a tourist from the Netherlands, climbed over the roof of a car-rent company in Chiang Mai on Sunday night in the hope of planking, but ended up breaking many roof tiles.
http://www.nationmultimedia.com/2011/06 ... 58300.html
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
Tramaico
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2715
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 04:49
Wohnort: Bangkok
Kontaktdaten:

#8 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von Tramaico » Di 21. Jun 2011, 04:21

Somrak hat geschrieben:Das Adoptieren ist dann jedoch eine komplizierte Angelegenheit. Ich kenne jemanden der ein Thaikind adoptiert hat. Obwohl es das Kind seiner Frau war, wollten die Thaibehoereden ca. 30 versch. Papiere sehen, wurden X Interviews durchgefuehrt und das Ganze hat viel Zeit in Anspruch genommen.

Haette beinahe eine neues Thema eroeffnet: DIE THAIS SPINNEN .....
Der Gedankengang hierbei ist, dass die Adoption AUSSCHLIESSLICH DEM WOHLE DES KINDES dienen soll und "immerhin eine Verbesserung zum jetzigen Zustand" nicht ausreichend ist. Es soll lediglich verhindert werden, dass das Kind vom Regen in die Traufe kommt. Kann ich persoenlich durchaus nachvollziehen obwohl dies natuerlich den Adoptionsprozess zu einem wahren Spiessrutenlauf macht. Gilt aber ansich nur fuer internationale Adoptionen wo ein Auslaender mit im Spiel ist, waehrend rein thailaendische Adoptionen sehr unkompliziert sind.

In Thailand kommt uebrigens ausschliesslich die "kleine" Adoption zur Anwendung, dass heisst die Rechte und Pflichte des Kindes gegenueber der leiblichen Familie bleiben erhalten. Lediglich das Sorgerecht wird an die Adoptierenden uebertragen und ein Erbanspruch entsteht dem Adoptierten gegenueber dem Adoptierenden nicht.

In Deutschland ist jedoch die "grosse" Adoption geltendes Recht. Das heisst, ein adoptiertes Kind wird einem leiblichen gleichgestellt und der Adoptierte hat ein Anrecht auf Staatsbuergerschaft. Erbrecht entsteht und die Rechten und Pflichten gegenueber den leiblichen Eltern erloeschen.

Hochkomplexe Sache, net wahr? Wie ist jetzt damit umzugehen, wenn sich leibliche Mutter und auslaendischer Adoptivater trennen? Ergo, eine INTERNATIONALE Adoption bedarf einer unbedingte Kooperation zwischen auslaendischem Jugendamt und thailaendischer Sozialbehoerde. In einem Punkt sind sie sich auf jeden Fall einig: "Der Adoptivprozess muss zum ausschliesslichen Wohle des Kindes sein". Die Wuensche der Eltern spielen hierbei eine untergeordnete Rolle. Finde ich gar nicht so dumm. :jubel

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#9 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von bukeo » Di 21. Jun 2011, 05:10

Tramaico hat geschrieben:Das Adoptieren ist dann jedoch eine komplizierte Angelegenheit. Ich kenne jemanden der ein Thaikind adoptiert hat. Obwohl es das Kind seiner Frau war, wollten die Thaibehoereden ca. 30 versch. Papiere sehen, wurden X Interviews durchgefuehrt und das Ganze hat viel Zeit in Anspruch genommen.
ich kenne eine thail. Land-Adoption :joint:

Eine Frau wollte ihr Kind nicht behalten - ein Ehepaar, (sie Thai, er Farang) wollten das Kind adoptieren. Nach Durchsicht aller Papiere war das jedoch viel
zu kompliziert. Also fanden die 3 eine andere Lösung.
Die Frau ging dann zur Geburt in ein kleines Krankenhaus hier in der Nähe. In der Zwischenzeit ging jemand anders mit dem Ausweis der Frau, die das Kind haben wollte in die Verwaltung und gab dort dann den Namen der Frau an. Überprüft wurde dabei gar nichts. Die Geburtsanzeige wurde dann der Frau mit Kind mitgegeben.
Die andere Frau ging dann mit der Geburtsanzeige zum Amphoe und gab dann für die Geburtsurkunde den Namen des Farangs an. Fertig! :joint:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
phi mee
77%
77%
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Jan 2011, 08:52
Kontaktdaten:

#10 Re: KURIOSE NACHRICHTEN

Beitrag von phi mee » Di 21. Jun 2011, 09:17

Aurillac hat geschrieben:
phi mee hat geschrieben:Im Scheidungsurteil meiner Frau steht auch das der Ex 10.000 THB Unterhalt pro Jahr für die Töchter zahlen muss. Gekommen ist da nicht ein Bath.
Habt ihr das mal versucht einzutreiben? Oder hat er sich eh komplett verdrueckt?
Als ich meine Frau kennen lernte war sie schon 8 o. 10 Jahre gschieden (müsste ich jetzt nachsehen) Das mit dem Unterhalt weiss ich nur aus der Übersetzung der Scheidungsurkunde. Der Kerl hatte inzwischen ne Neue und 2 weiter Kinder mit ihr und ist von der auch schon wieder vor ein paar Jahren auf die Straße gesetzt worden. Da ist nüscht zu holen.
Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste