Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

hier kann man sich miteinander ĂĽber veschiedenes unterhalten...
Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1475
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#1 Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

Beitragvon Somrak » Mi 18. Mai 2016, 10:51

Was ist falsch hier in Asien, dass sich niemand gegen das Ermorden von
unbequemen Mitmenschen ausspricht?

-In Thailand hat Taxin Tausende ermorden lassen und bis heute ist nichts
gegen ihn unternommen worden.
-In Indonesien laesst ein Schwein vermutete Taeter auf einsamen Inseln ermorden.
-In Singapure, Malaysia, Burma, .... das Gleiche.

Das Beste passierte jetzt aber in den Philippinen. Da wird ein Moerder, der es sogar
zugibt, zum Praesidenten gewaehlt.

Off Topic
Irrsinn auf den Philippinen

Präsident Rodrigo Duterte will Tote hinrichten lassen

MANILA - Der neue philippinische Präsident gibt Kriminellen den Tarif durch: Schwerverbrecher werden gleich zweimal hingerichtet.

Die Philippinen haben am 9. Mai einen Irren zum Präsidenten gewählt. Denn was Rodrigo Duterte (71) mit dem zwölftgrössten Staat der Welt vorhat, ist schauderhaft. So verkündet er: Sobald er am 30. Juni seinen Amtseid abgelegt habe, werde er die vor zehn Jahren abgeschaffte Todesstrafe wieder einführen.

Von Erschiessungskommandos will er nichts wissen, weil ihm die Kugeln zu schade sind. Duterte will Verbrecher hängen sehen. Völlig pervers: Wenn ein Krimineller zwei Kapitalverbrechen begangen hat, will er ihn sogar zweimal hängen lassen. Vor Journalisten sagte er: «Nach dem ersten Hängen wird es eine weitere Zeremonie für das zweite Mal geben, bis der Kopf vollständig vom Körper abgetrennt ist. Ich mag das, weil ich wahnsinnig bin.»

Der neue Herrscher über das 100-Millionen-Volk hatte die Wahlen gewonnen, weil er einen unerbittlichen Feldzug gegen die Kriminalität angekündigt hatte. Besonders im Visier hat er Drogenhandel, Vergewaltigung, Mord, Raub und Entführungen.

Sein Rezept sei nicht kompliziert, sagte er bei einem Wahlkampfauftritt: «Tötet sie alle.» Duterte will Zehntausende Kriminelle hinrichten lassen und so viele von ihnen in der Bucht von Manila versenken, «dass die Fische dick und fett werden». :down: :down:

Den Sicherheitskräften will Duterte einen pauschalen Schiessbefehl auf Mitglieder des organisierten Verbrechens und auf Verdächtige, die sich der Verhaftung entziehen, erteilen. Duterte: «Und ich brauche Militäroffiziere, die Scharfschützen sind und aus Hinterhalten schiessen.»

Für unbegleitete Minderjährige will er ein nächtliches Ausgangsverbot erlassen. Alkohol soll nachts verboten werden. In Hotels und Restaurants wird ein Rauchverbot eingeführt.

Aufpassen müssen auch Eltern: Wer sein Kind nachts wiederholt unbegleitet auf die Strasse lässt, muss wegen «Vernachlässigung» mit Gefängnis rechnen.

Duterte hatte Papst Franziskus als «Hurensohn» beschimpft, weil er wegen dessen Besuch im vergangenen Jahr fünf Stunden im Stau steckte. Auf der anderen Seite sucht er die Freundschaft mit dem Anführer des kommunistischen Aufstands. José María Sison ist seit 1987 im Exil. Duterte sagte, dass er ihn herzlich willkommen heisse und möglicherweise sogar Kommunisten ins Kabinett aufnehmen wolle. Hoffe die machen nicht mit!!!

Duterte schafft es mit seinen irren Äusserungen in die gleiche Liga wie etwa US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump (69). Doch Duterte distanziert sich: «Der ist doch ein Fanatiker, das bin ich nicht.»

Der scheidende philippinische Präsident Beningo Aquino (56) hatte vor den Wahlen vor einer Rückkehr in die düsteren Zeiten der Diktatur gewarnt. Sein Warnruf wurde im mehrheitlich katholischen Land nicht erhört. (gf)
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3253
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#2 Re: Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

Beitragvon thai.fun » Mi 18. Mai 2016, 11:12

Lieber Somrak Peter, dass war schon immer so nur anders und heute kann man es via www verfolgen. Ich meine mit den Augen. Nur verfolgt man eher das offensichtliche blutige Kriegerische töten, als das vergiftende, verhungernde und verarmende Wirtschaftlich absterben. Also alles wie schon immer in der Menschheit gehabt.

Mal schauen was der neue Katholische Philippinischen "Diktator" anders macht, als die Islamistischen Diktatoren anderswo. ... :popcorn:
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1475
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#3 Re: Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

Beitragvon Somrak » Mi 18. Mai 2016, 11:42

Leider stimmt, was Du sagst auch.
Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass sich der Zugriff zu mehr
Bildung einmal positiv auswirken wird.
Stell Dir mal vor ........ :bier: :joint:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3253
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#4 Re: Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

Beitragvon thai.fun » Do 19. Mai 2016, 13:41

Somrak » 18 May 2016, 12:42 hat geschrieben:Leider stimmt, was Du sagst auch.
Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, dass sich der Zugriff zu mehr
Bildung einmal positiv auswirken wird.
Stell Dir mal vor ........ :bier: :joint:

Mir kam da bei einem anderen Medienbeitrag eine Ahnung.
Wenn man so liest wie die Pegida, SVP, NPD, AfD, Hogesa, scharf Rechts und Links und Co. in den Sozialmedien und Veranstaltungen mit Regierungsmitgliedern und allem was nicht gerade passt umgeht, kommt mir der Horror! :idiot:
Wenn ich so denke was die nachkommende Jugend von dem an "Bildung" nimmt!? Böhmermann ist nur der Satirische Tiefpunkt was man/n darf und was nicht ...

Tatsächlich bin ich Rentner vor kurzem auf einem 2mbreiten Gehweg spaziert und mir entgegen kamen 5Jugendliche nebeneinander gehend mit 2Handy auf die alle schauten entgegen. Als ich sah das die in mich hinein-laufen würden, blieb ich rechts am Rand stehen, wo mich aber trotzdem einer der Jugendlichen ungewollt an-rempelte.

Ich fragte lächelnd und spontan wie ich bin, den erschrockenen ca.14Jährigen Jungen, "ob er meine Brille wolle" und wollte gehen. Das sagte rotzfrech in Facebook Manier eine Göre, (in Zürideutsch) versiäh dich du alte schofseckel susch hau der es blaus Veieli unter dini brülle".
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1475
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#5 Re: Moerderpraesidenten in Asien ganz normal?

Beitragvon Somrak » Do 19. Mai 2016, 14:09

Es ist schlimm, wie die Gesellschaften verrohen.
Wie Du beschreibst leider scheinbar auch bei uns.

Wie sich zeigt, bringt das harte Durchgreifen aber
nicht viel. Eher im Gegenteil, weil es als schlechtes
Vorbild uebernommen wird.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre


Zurück zu „Stammtisch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste