Sextouristen

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
expat
10%
10%
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 14:33
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

#11 Re: Sextouristen

Beitragvon expat » So 8. Apr 2012, 12:04

Monta hat geschrieben:
expat hat geschrieben:Ich dachte, das Thema sind Sextouristen.

Na, dann mal los.
Du lebst ja in Sin City.

Das stimmt, da lebe ich, aber nicht als Sinner. Als ich aber noch Sextourist war, da bin ich sehr dezent vorgegangen. Und ich kenne andere, die das auch noch heute tun. Darum halte ich die Kathegorisierungen vom Phommel nicht fĂĽr ausreichend. Es spricht mir da auch zu viel eitle Ăśberheblichkeit mit.
Auf alle Fälle kann ich dazu sagen, dass mir die Form des Sextourismus wie es im Pattaya Forum (ehemals Susi-Forum) zelebriert wird, im höchsten Maße widerlich und abgeschmackt vorkommt.

expat
10%
10%
Beiträge: 31
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 14:33
Wohnort: Pattaya
Kontaktdaten:

#12 Re: Sextouristen

Beitragvon expat » So 8. Apr 2012, 12:37

Monta hat geschrieben:@NEOT wĂĽrde jetzt schreiben: "Wo sind die Foddos"?

Nur wenn man Foddos von ihm zeigt, dann schreit er nach dem Staatsanwalt.

Benutzeravatar
Sukhumvit
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 1903
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:42
Wohnort: Antibes
Kontaktdaten:

#13 Re: Sextouristen

Beitragvon Sukhumvit » So 8. Apr 2012, 16:04

Von Neot gibt es ein aussagekräftiges Foto, mit ausufernden Schweißrändern in der Firmenpräsentation. Respekt, der Mann steht zu seiner Herkunft. :zustimm:
Es wurde ja schon behauptet, dass diese Schweißränder erst im Fixierbad bei der Fotoentwicklung auftraten. Aber das könnte auch eine Ausrede sein.

Vielleicht sollte er den Laserstrahl anstatt auf das Hirn auf die Achsel richten. Bedarf wäre im Überfuss vorhanden. :down:

Apropos, wenn wir schon dabei sind. Noch ein kleiner Tipp zu Ostern. Mit Alkohol fährt es sich schlechter.
Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9645
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#14 Re: Sextouristen

Beitragvon berndgrimm » Fr 16. Okt 2015, 05:19

Auch Sextouristen kommen nicht nur aus dem bösen Ausland:
aus khaosod
BANGKOK — A BTS security guard caught a man allegedly using a hidden camera to take photos up women’s skirts on the Skytrain last night.

Angkul Pongsri, 28, was caught while riding the train from BTS Phrom Phong to BTS Thong Lo after a guard became suspicious. Police said he later confessed to using a camera disguised as a battery power bank from Pantip Plaza to secretly photograph female passengers.

Police said Pongsri confessed to spending 1,600 baht at the popular IT mall to buy the spy camera, but said he only began applying it to his prurient purpose three days ago.He insisted the naughty videos found on his memory card were not released to the public and were only used for his personal pleasure. No statements from his alleged victims were available to establish whether this made them feel any better.

The Skytrain security guard, 36-year-old Thongsun Mala, said Angkul was holding his backpack in his hands under a woman’s skirt instead of putting it on his back. Noticing he was standing very close behind the woman, he decided to confront Angkul and ask to inspect his bag at the BTS Thong Lo station.

Angkul said he was on his way home to Phra Khanong at 9pm last night, when he spotted the woman wearing a short skirt. He then decided to put his backpack under her skirt so he could get some new footage.

Police Maj. Akkarach Thanomchart from the Thonglor Police Station said Angkul was charged with sexual harassment, which carries a maximum penalty of up to one year in prison and a 10,000-baht fine.


Ein GlĂĽck dass Thailand und die hiesige Polizei keine anderen Probleme sehen wollen.
Gibt es ein besseres Beispiel fĂĽr die hiesige geheuchelte Doppelmoral und Polizei
Nutzlosigkeit als dieses?
Zur Sache selbst : Traurig,traurig,traurig........
zeigt einmal mehr dass Thai Männlein nie über die geistige Reife von 12jährigen hinauskommen.

In Tokyo fahren angeblich über 5% aller männlichen U-Bahn Fahrgäste ständig mit diesen Kameras,
deshalb gibts jetzt Ladies Only Wagen.
Die Japaner tragen ihre Kameras aber nicht in Rucksäcken und lassen die Öffentlichkeit
dank einschlägiger Web Sites an ihren "Einsichten" teilhaben.
Wer also meint zuviel Sexualdrang zu haben sollte sich ruhig mal eine Japanische Hausfrau
mit Oma SchlĂĽpfern und Strumphosen 30den von unten ansehen.
Das törnt garantiert ab.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9645
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#15 Re: Sextouristen

Beitragvon berndgrimm » Mi 17. Feb 2016, 04:06

[ img ]

Vielleicht aber doch eher als bei e-darling!

den THEINSTEIN finde ich Klasse! Den hätte Stephff einzeln stehen lassen sollen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9645
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#16 Re: Sextouristen

Beitragvon berndgrimm » So 21. Feb 2016, 05:03

Ich weiss nicht warum diese Beitrag 2 Mal kam!
Siehe Unten!
Zuletzt geändert von berndgrimm am So 21. Feb 2016, 05:05, insgesamt 1-mal geändert.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9645
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#17 Re: Sextouristen

Beitragvon berndgrimm » So 21. Feb 2016, 05:03

http://www.bangkokpost.com/opinion/postbag/870992/the-big-issue-an-unwelcome-visitor
ust before Christmas 2014, a United States Embassy attache in Bangkok received a phone call. The caller told him that an American man who was known to have sexually abused a 14-year-old boy in Pattaya...


Ich habe diesen Artikel der BP ganz bewusst gewählt.
Nicht um einen Kinderschänder zu verteidigen sondern
um auf die Scheinheiligkeit der Expats hier hinzuweisen,
welche trotz besserem Wissens die Schuldverleugnung
der Eingeborenen noch unterstĂĽtzen.

Zwar ist der Artikel eine Abrechnung mit den liberaleren Amis
aber ich meine einen anderen Aspekt:

Alan Dawson ist Mitherausgeber der Bangkok Post und lebt länger
als ich in Thailand.
Da in seiner Zeitung fast jeden Tag über solche Fälle berichtet
wird und er und seine Kollegen noch viel bessere Möglichkeiten
zur Recherche haben als ich , sollte sein Wissensstand
noch besser sein als meiner.

Er wettert hier dagegen dass dieser mutmassliche Kinderschänder
selbst im nichtliberalen Alabama wegen Mangels an Beweisen
freigesprochen werden könnte.

Aber hier ist Thailand und mir geht es nur um diesen Aspekt.

Thailand ist und bleibt ein Paradies für Kinderschänder
und jede Art von Abartigen und Kriminellen
weil die hier vielfältige Komplizen finden.

Nicht nur dass die Opfer meist von ihren Eltern oder
Verwandten verkauft werden.
Viel schlimmer ist, dass auch nach 2 Jahren Militärdikatur
Polizeioffiziere und Immigrationsbeamten sehr gut
von diesen EinkĂĽnften leben
und immer noch fĂĽr den Zuzug von Perversen und Kriminellen sorgen!

Das sollte auch Mr.Dawson bekannt sein!
DarĂĽber sollte er in der BP schreiben.

Seine Kritik an Richtern und Anwälten in Alabama kann er
im dortigen Käseblättchen veröffentlichen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast