Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#91 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Mi 18. Feb 2015, 06:01

aus khaosod:
Thailand Prepares "Tourism Manuals" for Chinese Visitors

BANGKOK (DPA) - Thousands of Chinese tourists visiting Thailand during their New Year holiday will receive "tourism manuals" in an effort to curb offensive behaviour, officials said Monday.

The city of Chiang Mai, 700 kilometres north of Bangkok, will be the focal point of the Mandarin-language manuals as the most popular destination for Chinese tourists, with some 90,000 expected over the holiday period.

The manual will list museum etiquette such as not touching paintings, warn against using public property as lavatories, and encourage proper driving behaviour according to the Tourist Authority of Thailand office in Chiang Mai.

Chinese tourists in Chiang Mai are the target of numerous complaints from locals who accuse the visitors of defecating in the city's moat, causing traffic accidents with wreckless driving and defacing several tourist attractions.

On Saturday, government spokesman Sansern Kaewkamnerd asked Thais to keep their patience with the tourists over the Chinese New Year period.

Sansern admitted that "undesirable" elements were inevitable among such a large influx of tourists but that Thais must keep their spirit of hospitality.


Ein Glück dass in Thailand nur "Chinesen" die Wege vollkacken,ihren Müll überall der Nachwelt
hinterlassen und auf den Strassen Bekloppten Rodeo mit Blattschuss veranstalten.
Ein Glück dass Thailand nur stets lächelnde sanftmütige und überaus gastfreundliche
Eingeborene hat wie uns die TAT in immer demselben Schmarrn Spots in den weltweiten
TV Networks suggeriert.

Wer hat eigentlich diese vielen "Chinesen" ins Land geholt?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#92 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Sa 21. Feb 2015, 02:51

Damit man nicht behauptet in Thailand würden nur Farang besch.....!
aus khaosod:
33 Chinese Tourists Stranded in Pattaya

PATTAYA — Police say a group of 33 Chinese tourists were stranded by their tour guide on a beach in the resort town of Pattaya.

The tourists, from Zhejiang province, told police through an interpreter that they arrived in Thailand on Feb 18 after paying a tour company around 12,000 baht each.

According to the group, after arriving in Pattaya their 20-year-old Chinese tour guide demanded they each pay around 7,000 baht more for the trip. Around two thirds of the group paid the fee, but the others refused because they had already purchased the tour package.

The guide then reportedly disappeared with the money, nearly 150,000 baht in total, without informing any of the tourists.

A representative from the “New Gen” tour company in Chiang Mai has taken responsibility for the group and met with police on Friday. She said her company was not involved with the guide’s dereliction of duty, but offered to refund the tourists who had paid the additional fees.

Police are looking for the original guide and are investigating whether she was licensed.


New Gen ist eine Firma des Volksbefreiers Arisaman der mit eigenen Flugzeugen
unwissende Chinesen hierhin karrt, damit sie hier ausgenommen werden.
Jetzt hat offensichtlich einer seiner Angestellten sein eigenes Geschäftsmodell
entwickelt!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#93 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Di 24. Feb 2015, 03:26

Following complaints by foreign tourists, the Ayutthaya police chief Monday instructed tuktuk drivers not to surround the tourists to force them to use their ride.
The drivers were also instructed to not to pay a bribe to van passenger drivers to abandon the tourists at the tuktuk stand to force them to use the tuktuk ride.

The Nation


Dies ist in Thailand absolut kein ausländisches Touristenproblem.
In unserem Ort gibt es sehr selten ausländische Touristen (meist auf dem Weg
nach Ko Sichang).
Trotzdem hat unser Ort mit 15.000 Einwohnern über 300 TukTuks die nix zu tun haben
als überall herumzulungern und den Leuten den Weg zum eigenen Auto oder zum
Bus/Songtheaw zu verstellen.
Alle (absolut unnötigen) Verkehrsstaus bei uns werden von denen verursacht.
Polizei? Haben wir jede Menge aber nicht auf der Strasse,
schliesslich sind wir eine "Rote" Gemeinde.
Ich weiss nicht wer diesen Leuten eine Lizenz gegeben hat!
Wir brauchten höchstens 50-100 Tuk Tuks oder besser Taxis!
Die Preise sind inzwischen 3 mal so hoch wie in BKK !
100 THB für 4km!
Noch schlimmer ist es auf Ko Sichang, unserem Samui!
Dort gibt es knapp 2km Strasse die schon von den Motosais
der Eingeborenen überfüllt ist und wo es aufgrund der vielen grossen
Bäume ein Vergnügen wäre zu laufen.
Ist aber unmöglich weil jeder Fussgänger von den meist leer
herumfahrenden Tuk Tuks angefahren wird.
Der Preis dort 200 THB für Hin und Rückfahrt (max 4km)
Auch dort gibt es viel zuviele Tuk Tuks (exakt soviele wie man
am Hafen parken kann!) die in der Woche tatenlos herumlungern
und nur am WE was zu fahren haben.

Warum ist dies hier so?
Weil das Tuk Tuk fahren prestigeträchtiger ist und der Faulheit
der Thai Männlein entgegenkommt.
Und weil anständige Arbeit hier nicht anständig bezahlt wird.

Auch diese Militärdiktatur wird leider nix daran ändern.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#94 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Mo 18. Mai 2015, 09:19

A photo of a receipt from a Thai restaurant posted on social media has quickly gone viral as the charge of 8,840 baht appeared excessively high, including 17% value-added tax and a "mandatory" 800-baht...
"We ordered one crab (1,600 baht), four tiger prawns (1,750 baht), a snapper (1,800 baht), a dish of stir fried octopus mixed with salted egg (960 baht), a dish of morning glory, one bowl of rice (150... and one pot of tea (300 baht)," the Chinese tourist wrote. The total charge written on the receipt was put at 8,039 baht, including the 17% VAT. An 800-baht "tip" was then added to the bill. In total,...

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/563935/tourists-pay-8840-baht-for-a-meal. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


Wenn die Ladies ihr Restaurant vorher gegoogelt haetten waeren sie dort
nicht hingegangen, weil sie folgendes haetten lesen koennen:
Ratchathewi, จังหวัด กรุงเทพมหานคร, Thailand
restaurant, food
People talk about
"AVOID this place at all cost! It is a tourist trap where Tuk Tuk and taxi drivers allegedly pay petrol vouchers to take unwitting tourists! We were very suspicious of this place from the get go and made sure to order from their menu rather than any recommendation. We ordered 2 small dishes which really shouldn't have cost more than 70 baht but were each about 300 baht, however, tired and hungry we needed something and gave them the benefit of the doubt. The food had very little 'seafood' ingredients and was frankly substandard. The restaurant itself was fairly dirty and the manager was very pushy. Not an enjoyable experience. On our return to Bangkok 3 weeks later a different Tuk Tuk driver also tried to take us here so please be warned. Just say NO

Zunaechst mal sollte man in dieser Gegend garnicht in ein Restaurant gehen,
weil es dort nur wenige gibt und die fast alle "Tourist Traps" sind!
Man sollte nur ein paar Strassen weiter gehen wo es viele Restaurants gibt
in denen auch Eingeborene essen!
Es gibt in BKK nur noch wenige wirklich gute Seafood Restaurants und die
sind auch nicht billig!
Aber kein Vergleich zu Hongkong oder Shanghai!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#95 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Di 19. Mai 2015, 09:03

Scandinavian tourists cancel trips to Krabi
May 12, 2015 2:35 pm
Many Scandinavians have cancelled their trips to Krabi after their friends who have visited the southern seaside province have encountered polluted sea and garbage stench, Wiyada Srirangkul, chief of the Krabi office of the Tourism Authority of Thailand, said Tuesday.
She said the Scandinavian tourists have complained about polluted sea and garbage problem at the TAT office in Stockholm.

The tourists complained that wasted waters polluted the sea and they were too scared to swim in Krabi sea.

Es ist ueberall das Gleiche!
Dabei hatte ich gehofft, in der Andaman See waere es besser weil sie offen ist.
Die totale Vermuellung des Meeres in Thailand waere doch eine Aufgabe
fuer diese Militaerdiktatur!
Da koennte Prayuth sowohl den Artikel 44 als auch seine "Marine"
einmal nuetzlich einsetzen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#96 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Mo 29. Jun 2015, 04:59

THE NATION June 29, 2015 1:00 am
TOURISM stands to be the big loser if the country cannot overcome the aviation safety crisis and Middle East Respiratory Syndrome (SARS) outbreak ahead of the high season, industry leaders said last week.
Tourism may face tough competition as Surveillance conflicts are spreading in Tunisia, France and Italy. The problems many reflect on outbound tourism.

"Thailand will soon enter the high season starting in October and ending up in late March or early April.

"We should now be receiving new forward bookings from overseas. This year, European tourists are still taking a wait-and-see attitude, like the Japanese and Australians, who are keeping an eye on our problems," said Ittirit Kinglake, president of the Tourism Council of Thailand.

The government should do something about the aviation safety crisis and Mers outbreak by the third quarter or before entering the peak season in order to gain the confidence of foreign partners and tourists and convince them to return to the country.

Mit der angeborenen Kurzsichtigkeit und antrainierten Inkompetenz schliesst auch dieser
Tourismus Mitkassierer Präsident die Augen ganz fest vor der Realität und schwafelt
unsinnige Ausreden daher!
- Thailands Tourismus ist nicht auf Thailändische Fluglinien angewiesen!
Ausländische Fluglinien würden deren Ausfall locker kompensieren!
Aus allen Richtungen!

-Egal ob MERS,SARS,Vogelgrippe, Schweinegrippe oder Maul- und Klauenseuche!
Dies sind alles nur Ausreden um von den wirklichen Gründen abzulenken!

Qualitätstouristen meiden Thailand weil es hier keine funktionierende Polizei gibt.
Weil man überall straflos betrogen, verletzt oder gar getötet werden kann.
Weil es überhaupt kein Umweltbewusstsein gibt obwohl es in einigen Anlagen
vorgegaukelt wird.
Weil inzwischen viele Dienstleistungen überteuert und ihren Preis nicht mehr wert sind.
Weil selbst in den überteuterten 5***** Anlagen weder die Angestellten noch das Management
einen akzeptablen Service bieten.
Weil das Bild welches übrigens auch von den Europäischen Reiseveranstaltern von Thailand
gezeichnet wird schon lange nicht mehr der Realität entspricht.
Das Problem in Thailand sind nicht Russen und Chinesen sondern Thai!
Und je hoch(näsiger)stehender umso schlimmer!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3223
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#97 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon thai.fun » Mo 29. Jun 2015, 11:54

berndgrimm hat geschrieben: .... -Egal ob MERS,SARS,Vogelgrippe, Schweinegrippe oder Maul- und Klauenseuche!
Dies sind alles nur Ausreden um von den wirklichen Gründen abzulenken! ...


Kein Problem!
Jetzt lenken die IS Terroristen :urg: die Touristen :idea: in die Bahnen der Thais...oder so... :bier:
Nur wer mal ganz unten war, weiß wie hart man von ganz oben fallen kann!

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#98 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » So 12. Jul 2015, 05:14

aus Wochenblitz:
Die Bangkoker Polizei berichtete, sie haben sechs Chinesen festgenommen, die als Reiseführer ohne behördliche Arbeitsgenehmigung chinesische Touristen zu Sehenswürdigkeiten führten. Nach dem thailändischen Gesetz, dass 2008 verabschiedet wurde, ist es nur Thailändern erlaubt als Reiseleiter zu arbeiten. Die sechs Chinesen stehen demzufolge vor einer Höchststrafe von bis zu einem Jahr Haft.

Polizeioberst Archayon erklärte, dass es Reiseagenturen in Thailand nur gestattet sei thailändische Staatsangehörige einzustellen. Jedoch hatten sich die Angeklagten als lizenzierte Reiseleiter ausgegeben und führten ausschließlich Chinesen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Thailand, deren historischen Hintergrund sie nur teilweise erklären konnten. Touristen wurden zudem zum Kauf von Souvenirs zu überteuerten Preisen überredet.

Die Touristenpolizei wird weiterhin illegale Reiseleiter verfolgen, weil sie das Ansehen des Landes schädigen

555!

Vor 30 Jahren als ich selber noch Touristenführer in Anspruch nahm war ich sehr überrascht
für welch billigen Preis man hier einen exzellenten Service bekam der ähnlichen
in Spanien,Italien und Griechenland absolut ebenbürtig bis überlegen war!

Damals war Thailand ja auch noch ein Entwicklungsland und die Touristenführer meist
Lehrer und Professoren die ihre kümmerlichen Gehälter aufbesserten!

Natürlich gab es auch damals schon Betrug auf diesem Gebiet!
Aber der war meist sehr einfach schon äusserlich zu erkennen!

Heute ist dies anders.

Betrug ist hier die Regel, ein guter Service die Ausnahme!
Und die Preise haben Weltniveau erreicht.

Heute benötige ich diese Dienstleistungen nicht mehr aber ich werde
auf meinen Wanderungen durch alle möglichen Gegenden im Grossraum BKK
damit konfrontiert.
Bei meinen Wanderungen in der Gegend rund um Wat Po ,Grossen Palast
Sanam Luang und Pak Khlong Thalad fühlte ich mich manchmal
wie an den Pyramiden von Gizeh wo die arabischen Touristenbetreuer
die Touris ausnahmen!
Am Strand unter der Beach Road in Pattaya wurden die offiziellen
Thai Touristenführer sogar handgreiflicher als die Kameltreiber
an den Pyramiden!
Von wegen höfliche zurückhaltende Thai!

Eine ausländische Konkurrenz wäre hier durchaus angebracht.
Es ist eine vollkommene Verdrehung der Tatsachen wenn man hier
behauptet der Touristenbetrug würde hier von Ausländern begangen!

Selbst wenn ich zugebe dass diese Betrugsmanöver aus dem Ausland
kamen so haben die Eingeborenen hier sehr schnell dazugelernt!

Schneller als bei positiven Anregungen aus dem Ausland!
Dort ist man weiterhin lernbehindert!

Aber die Touristenkriminalität in Thailand ist weitgehend
in der Hand der Eingeborenen!
Und die Polizei ist überall mit offenen Händen dabei!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1467
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#99 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon Somrak » Di 11. Aug 2015, 15:17

[quote}
Schweizer wegen Drogenbesitz und Konsum in Chiang Mai verhaftet
11. August 2015 von Pedder

Chiang Mai. Bei einer Razzia in einem Apartmentzimmer im Bezirk Hai Ya verhaftete die Polizei den 51-jährigen Schweizer Niklaus Werner Baumgartner zusammen mit seinen 33-jährigen Freundin Ratchanee Sakakura aus Udon Thani.

Den neiden wird der Besitz und der Konsum von Drogen der Klasse I und V vorgeworfen. Bei der Razzia beschlagnahmten die Beamten eine Tüte mit Ya-Ice und 34 weitere Beutel mit Marihuana. Außerdem wurden zahlreiche Ausrüstungsgegenstände die zum Genuss der Drogen benötigt werden gefunden und ebenfalls sichergestell[/quote] .........

TIP

:joint: :bloed: :jau:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9267
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#100 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Mi 16. Sep 2015, 05:04

Phuket - Zwei Neuseeländer, die am Montagabend auf dem Internationalen Flughafen von Phuket landeten, sind nach der Passkontrolle von Beamten abgeführt worden. Angeblich hätten sie bei einem Urlaub vor etwa zwei Jahren auf der thailändischen Ferieninsel eine Rechnung in einem Restaurant nicht bezahlt, berichtete die Polizei. Als die beiden gegen 22.30 Uhr aus der Maschine stiegen und die Immigration ihr Pässe kontrollierte, kam auf dem Bildschirm des Beamten die Meldung hoch, dass die Touristen auf der schwarzen Liste stehen. Polizeibeamte aus Patong haben sie schließlich mitgenommen.
Laut dem Bericht der Polizei waren Vater und Sohn am 5. September 2013 im Blue Marine Resort essen. Allerdings hatten sie die Rechnung nicht bezahlt. Am 27. September desselben Jahres wurde eine Anzeige erstattet. Bis dahin hatten die beiden Neuseeländer das Land bereits verlassen.
Zwei Jahre sind eine lange Zeit für eine unbezahlte Rechnung aus einem Restaurant. In dieser Zeit hat das Resort seinen Namen auf Centara Blue Marine Resort & Spa geändert und das Management ausgewechselt.

Zunächst mal ist für mich Zechprellerei kein Kavaliersdelikt.
Besonders nicht bei den niedrigen Preisen hier selbst
in Touristenhotelrestaurants.
Aber, warum wird eine Zechprellerei erst mehr als 3 Wochen
nach der Tat aktenkundig......
Und weshalb wird die Phuket Immi die schon viele Verbrecher
ungeprüft ins Land liess ausgerechnet bei einem 2 Jahre alten
Bagatellfall aktiv?

Da ist etwas oberfaul!

Nur eines sollte sich jeder Thailand Tourist merken:
In Thailand ist zwar vieles lächerlich aber überhaupt nicht
zum Lachen!

Nicht nur dass man sich selbst an "Gesetze und Verodnungen"
halten muss die kein Eingeborener einhält oder kennt.

Nicht nur dass man man von professionellen Touristenabzockern
ausgenommen werden kann
sondern zusätzlich auch noch von den Ordnungsbehörden.....

Und als Ausländer und Nichtchinese ist man immer schuldig
und es wird immer besonders teuer.

Unsere Botschaften hier sind genauso arbeitswillig wie
die Thai Behörden.

Trotzdem ist Thailand immer eine Reise wert weil hier
ist immer viel mehr los als in Disneyland und die
Eintrittspreise und Nebenkosten viel billiger.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast