Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1477
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#121 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon Somrak » Mi 4. Mai 2016, 14:48

Da siehst Du aber wirklich nicht das Gleiche wie ich und traeumst.

Das Thai .. muss eine Wai machen!!!!!!! nicht der Fremde. Dabei sollte er noch auf seinen Knieen kriechen!!!!
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12726
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#122 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon bukeo » Mi 4. Mai 2016, 15:10

Somrak » 04 May 2016, 15:48 hat geschrieben:
Das Thai .. muss eine Wai machen!!!!!!! nicht der Fremde. Dabei sollte er noch auf seinen Knieen kriechen!!!!


nein, das müssten die Täter. Das sind nur Offizielle, die sich im Namen der Regierung entschuldigten. Das sind nur Gesandte - warum müssen die
vor den Farangs kriechen - die haben nichts getan. Der Wai gilt dem Geschenk und das macht man einfach aus Höflichkeit.

WĂĽrde eine Thai auch machen. Also so eine Art: Danke fĂĽr die Entschuldigung.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3254
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#123 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon thai.fun » Mi 4. Mai 2016, 21:31

bukeo » 04 May 2016, 15:04 hat geschrieben:... Macht das Merkel, oder Offizielle von ihr, bei den attackierten Flüchtlingen, die ja in D auch Ausländer sind und täglich mit Molotow-Cocktails attackiert werden - auch so?


Mal so …

[ img ]
http://infidels-deutschland.de/2015/08/ ... -schweigt/


Mal so …

[ img ]
http://www.faz.net/aktuell/politik/flue ... 96006.html

Oder man kann sich das seine aussuchen unter den tausenden Bildern und Karikaturen die es in Google gibt. Je nach Charaktere oder was man/n zu seiner Meinung gerade so braucht. :whistler:
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12726
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#124 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon bukeo » Do 5. Mai 2016, 07:48

thai.fun » 04 May 2016, 22:31 hat geschrieben:
Mal so …

Oder man kann sich das seine aussuchen unter den tausenden Bildern und Karikaturen die es in Google gibt. Je nach Charaktere oder was man/n zu seiner Meinung gerade so braucht. :whistler:


das sind eher Werbeveranstaltungen fĂĽr den Erdogan-Deal, sieh mal wer daneben steht.

Nein, ich meinte - waren Offizielle schon mal einem Krankenhaus und haben den verletzten FlĂĽchtlingen Blumen oder so was gebracht.

Ich weiss es nicht, ich denke eher nicht.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3254
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#125 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon thai.fun » Do 5. Mai 2016, 19:56

Nun, jemand der sich überhaupt mit Erdowahn einlassen muss, kann und tut, der hat und braucht Mut, Geschick und Politisches Gewicht. Vor allem weil so jemand bei so einem Thema im Nachhinein nur auseinander genommen wird. Von alle denen die das niemals selber gekonnt hätten und nach wie vor nur davon profitieren wollen!
1 Kg Mensch ist mir lieber als 1km Stammbaum ;-)

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1477
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#126 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon Somrak » Sa 7. Mai 2016, 13:17

Die arme Fam. hat angst!!
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9343
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#127 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Fr 10. Jun 2016, 08:47

The Thai Hotels Association has called for stringent efforts to guarantee tourists' safety, especially on ferry speedboats, after a series of fatal collisions at sea in the past two weeks. Association...
She asked the government, through the Tourism and Sports Ministry, to act urgently to solve safety problems and protect the competitiveness of the country's tourism industry.
She said many accidents were caused by operators who ran their businesses without a licence, by overloading of boats, and by reckless boat drivers.


Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/1005941/hoteliers-poor-speedboat-safety-damaging-tourism. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


In Thailand erkennt man grundsaetzlich nur die Fehler anderer.
Und selber machen tut keiner etwas.
Es ist leider Humbug wenn hier behauptet wird es laege nur an
nicht lizensierten Betreibern.
Zunaechst mal sind die lizensierten genau so unsicher weil nicht
kontrolliert wird, und wenn man kontrollieren wuerde koennte
man die nicht lizensierten Betreiber schnell abstellen.

Es ist das alte Thai Dilemma welches niemand abstellen kann und will!
Selbstkritik kennt man nicht.
Auf Kritik anderer reagiert man aggressiv.
Kontrolliert wird nicht sondern nur in die eigene Tasche gewirtschaftet.
Wir fahren regelmaessig mit dem Fahrrad nach Koh Sichang
mit der Faehre ab Koh Loy.
Die Faehre ist lizensiert.Da haengt auch an jedem Sitz eine Schwimmweste.
Die Faehre ist immer puenktlich und faehrt bei schlechtem Wetter nicht.
Aber sie wird auch nie kontrolliert!
Deshalb werden Notausgaenge mit Fracht blockiert, genauso wie das
Rettungsboot.
Manche Fahrten sind so ueberladen dass bei ruhiger See Wasser reinlaeuft.
Aber das Schlimmste sind Kapitaen und Besatzung!
Immer lustig und freundlich weil immer sternhagelvoll oder bekifft!
Ich habe viele Farang Touris beobachtet die auf das naechste Schiff
warteten (stuendlich, oder wenn Boot voll) aber dessen Besatzung
war genauso voll.
Dass noch nie etwas passiert ist in den 5 Jahren in denen wir mitfahren
ist ein typisches Thai Wunder!
Die Faehrpreise sind billig (40THB pro Person oder Fahrrad) fuer eine
40 Minuten Fahrt.Aber billige Preise sind kein Grund fuer mangelnde Sicherheit.
Koh Sichang hat Koh Samui Preise und die meisten Mitfahrer sind reiche
Touristen aus BKK.
Die meiste Fracht an Bord sind Paletten voll Bier und Whisky.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9343
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#128 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Mi 6. Jul 2016, 05:30

KRABI -- Although it is now the low season, world-renowned Maya Bay in Phi Phi Marine National Park is overcrowded with tourists and boats, posing a serious threat to the environment, particularly coral, marine biologist Thon Thamrongnawasawat has warned.

Mr Thon, deputy
dean of the fisheries faculty at Kasetsart University, said he was shocked during a recent visit to see the entire bay was jammed with both long-tailed and speed boat ferries as tourists from inside and outside the country, particularly China and Europe, crammed on to famous Ko Phi Phi Le island.

The beach was densely crowded with tourists, with only standing space left, he said.

Mr Thon, who was on a visit to gather information on coral bleaching and the effects of tourism, said he was aghast at what he saw at the country's most famous marine park, even though it is now the low season for tourists.

[ img ]
Einer geht noch, einer geht noch rein!

Nein, Qualitätstouristen die einen Sinn für Natur und Umwelt haben kommen schon lange nicht mehr.
Schon garnicht nach Koh Phi Phi.Dort war es auch schon vor 10+ Jahren ĂĽbervoll als ich das letzte Mal
dort war!

Aber Qualitätstouristen will man in Thailand schon lange nicht mehr.
Denn die würden sich nur an der sinnlosen Natur und Umweltzerstörung
der verblödeten geldgeilen Eingeborenen stören.

Bis man auch den letzten Drogenjunkie aus Europa und den letzten Zero Baht Touristen
aus China verprellt hat dauert es noch ein wenig.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9343
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#129 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon berndgrimm » Fr 18. Nov 2016, 03:22


Samet beset by graft, probe finds
National park authorities have launched a crackdown on businesses controlled by mafia groups on Koh Samet in Rayong province worth over 100 million baht a month.

The Department of National Parks, Wildlife and Plant Conservation (DNP) is also taking legal action against influential groups on the resort island, said the DNP’s Marine National Park Management director Natthaphon Rattanaphan.

The crackdown comes after DNP director-general Thanya Netithammakun signed a transfer order for the Khao Laem Ya-Moo Koh Samet National Park chief, and 79 other officials, in September following a probe into corruption practices.

Earlier, Natural Resources and Environment Minister Gen Surasak Karnjanarat said he wanted order restored to the island.

A panel also was launched to probe two former national park heads and other officials thought to be involved with malpractice.

Mr Natthaphon said an initial inspection found all businesses valued at over 100 million baht a month on Koh Samet were operated by mafia groups, some linked to police officers.

Most businesses were motorcycle, bicycle and jet ski rentals while other businesses involved rentals of speed boats, banana boats, and beach massage services.

According to the investigation, 660 rental motorcycles, over 100 speed boats, more than 10 jet skis and banana boats, 179 beach masseurs, 51 hawkers, 60 taxis, 50 body painters and more than 10 Cambodian fire performers are involved.

Of the speed boats, only one boat was registered legally.

Tourists were required to pay 300 baht per trip for jet skis and banana boats of which 100 baht went to influential figures. Also, each masseur had to pay 500 baht a month to mafia members.

Mr Natthaphon said all businesses now will be regulated. Jet ski, speed boat and banana boat services would be shut down as they could pose a risk to tourist safety.

The authority wants to orient tourism on the island to ecotourism services.

Earlier, the national park reclaimed the beach by ordering operators to remove rental beds and umbrellas.

Mr Natthaphon said the DNP had also discussed with the Rayong provincial governor a plan to close five of of the seven piers on the island after the probe found the piers were exploited by mafia groups.

The gangs would send their members to piers to collect money from tourists. About 60% was handed over to corrupt park officials and the rest to the gangs.

The investigation also found 200,000 baht a month was paid to some Khao Laem Ya-Moo Koh Samet National Park officials.

The act was a form of malpractice as the authorities exploited the country’s natural resources to benefit themselves.

Since the transfer of officials, Mr Natthaphon said revenue at the national park had increased, rising four times last month to 4.8 million baht, compared to 1.2 million baht in the same month last year, even though it was low season.

Mr Natthaphon said several operators on the island had called during the crackdown, saying they know influential figures including high-ranking police, military officers and politicians.

He insisted the suppression drive would carry on, pledging to restore Koh Samet as an island for the public.


Tatsache ist, solche Sachen passieren eben nicht nur in Phuket,Koh Samui,
Pattaya oder eben Koh Samed sondern ĂĽberall in Thailand wo Touristen sind!
Auch dort wo nur Thai hinkommen wie z.B. bei uns Koh Sichang.

Gerade auch in Nationalparks , siehe Khao Yai.
Hier will man angeblich dagegen vorgehen aber womit denn?
Die Parkbehörden sind dabei mitbeteiligt und eine brauchbare Polizei
gibt es hier nicht.
Wenn unsere „gute“ Militärdiktatur wirklich aufräumen wollte hätte
sie damit bei der „Polizei“ anfangen müssen.
Dazu war sie aber zu feige.
Thailand ist in der Tat ein gescheiterter Staat
und das einzige Verdienst dieser Militärdiktatur ist,
dass dies wenigsten Publik gemacht wird!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
qwei
33%
33%
Beiträge: 50
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 11:54
Kontaktdaten:

#130 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitragvon qwei » Fr 18. Nov 2016, 06:08

Vielleicht bist du nur zu lange in Thailand um zu behaupten das es ein gescheiterter Staat ist.
Das erinnert mich an unsere Medien,die stellen auch jeden Tag Schlagzeilen in den Raum.


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste