Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#101 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von berndgrimm » Do 8. Okt 2015, 02:36

http://www.nationmultimedia.com/home/ad ... GG4g86.jpg
Wobei davon weniger die Kurzzeit Touristen betroffen sind weil die Eintrittspreise
in ihren Ausflugspreisen enthalten sind, sondern die hier lebenden und meist arbeitenden
Expats.
Ich selbst habe ausser am Wat Prakeo noch nie Farang Preise bezahlt (meist dank meiner
Thai Frau) und bin nur bei sehr wenigen Attraktionen nicht zum Thai oder Expats Sonderpreis
hereingekommen.
Ausgeschlossen wurde ich eigentlich nur bei einigen Attraktionen in Pattaya
wo sich der Eintritt aufgrund miesen Managements auch nicht gelohnt hätte.


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#102 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von berndgrimm » Fr 9. Okt 2015, 03:40

http://www.nationmultimedia.com/home/ad ... LtUHdY.jpg

Wenn man damit nicht hauptsächlich die Falschen treffen würde wäre ich sofort dafür.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#104 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von berndgrimm » Fr 12. Feb 2016, 02:38

The Nation February 11, 2016 5:46 pm
Police have arrested five teenage boys for having allegedly attacked and robbed farang tourists in Udon Thani.
Udon Thani police chief Pol Maj Gen Pirapong Wongsamarn siad the teenagers are between 13 to 17 years old.

The police chief said the boys admitted that they selected elderly farang tourists and attacked and robbed them like in the violent GTA racing game.

Pirapong said the gang robbed a German tourist at 2:30 pm at park in Udon Thani downtown on Wednesday and robbed a British tourist at 10 pm behind a temple on the same day.
Dies liest sich schön auf dem Papier.......ABER:

Die Kiddies wurden nur deshalb eingesammelt weil sie die "Polizei" nicht
an ihren Einnahmen beteiligt haben!

Vor ein paar Monaten wurde in Udon ein Deutscher bestialisch von Jugendlichen ermordet.
Die Kiddies kamen weder in den Knast noch in eine Erziehungsanstalt weil es sowas hier
garnicht gibt.

Die Mehrzahl der Jugendlichen aller sozialer Schichten in Thailand erhält zu Hause
garkeine oder eine fatal falsche Erziehung weil die Eltern zu Blöd und zu Faul dazu sind.
Was soll aus solchen Total Drop Outs einmal werden?
Taxifahrer?

Leider kümmert sich in Thailand auch kein Amt um diese gesellschaftlichen Zeitbomben.
Denn die Beamten welche eigentlich dafür bezahlt werden sind auch zu Faul und
zu Blöd für ihren Job den sie nur durch Beziehungen und ohne jegliche Qualifikation
erhalten haben,
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#105 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von berndgrimm » Fr 26. Feb 2016, 02:50

Nein, diesmal möchte ich ein positives Gegenbeispiel zur Farangabzocke
der TAT aufzeigen:
http://www.khaosodenglish.com/online/ph ... 93939l.jpg
CHIANG RAI — A popular art temple in Chiang Rai province will start collecting entrance fees from foreign visitors later this year, its owner said.

Beginning in October, foreigners visiting the White Temple will have to pay 50 baht to enter the prayer hall (ubosot) and another 50 baht for the art hall, said Chalermchai Kositpipat, the Silpathorn Award-winning artist who designed and owns the temple.

In the video posted to his official fan page, Chalermchai said he initially wanted to keep the attraction free but fears he can no longer afford its maintenance.

“I have to pay 4.5 million baht to 6 million baht every month!” Chalermchai said.
However, the artist said, tickets will come with goodies: a guidebook in English and Chinese, and a commemorative medallion.

Thais will not be required to pay the entrance fee, but they can choose to do so if they want the guidebook and medallion, Chalermchai said
Dies ist eine wirklich Preis-werte Massnahme wo man einen Gegenwert erhält
und nicht wie bei anderen "Attraktionen" die aufgrund des totalen Thai Mismanagements
noch nicht einmal den billigen Thai Eintrittspreis wert sind und die Farang
mit dem 10fachen Eintrittspreis zusätzlich abschrecken!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

ROYALE
VIP-2
VIP-2
Beiträge: 308
Registriert: Do 21. Mär 2013, 15:16
Kontaktdaten:

#106 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von ROYALE » Fr 26. Feb 2016, 12:48

Den Eintritt in die "Kunst" Halle hat man schon immer zahlen müssen, Farang und Eingeborene

Benutzeravatar
Somrak
VIP-4
VIP-4
Beiträge: 1495
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:09
Kontaktdaten:

#107 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von Somrak » Fr 26. Feb 2016, 14:42

Off Topic
Dies ist eine wirklich Preis-werte Massnahme wo man einen Gegenwert erhält
und nicht wie bei anderen "Attraktionen" die aufgrund des totalen Thai Mismanagements
noch nicht einmal den billigen Thai Eintrittspreis wert sind und die Farang
mit dem 10fachen Eintrittspreis zusätzlich abschrecken!
Sorry, bin gar nicht Deiner Meinung.
Warum sollen und duerfen Thais besser gestellt werden als Fremde?
Der "Kuenstler" ist MNN nicht besser als der Rest, auch ein rassistisches .... und
muesste genauso boykottiert werden, wie all die anderen Orte die Spezialpreise
verlangen.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=24085
Hasta la victoria siempre

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3455
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#108 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von thai.fun » Fr 26. Feb 2016, 15:43

Somrak » 26 Feb 2016, 14:42 hat geschrieben:... Warum sollen und duerfen Thais besser gestellt werden als Fremde? ...
... das ist so, seit die Menschheit den Mehr-Wert er- oder ge-funden hat. Dies ist der Ursprung des Rassismus, Egoismus und Machtmissbrauchs. Also lieber Peter, aufregen ob so-was tut sich nur der "Gutmensch" und der der weniger als der andere hat. :bier:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9679
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#109 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von berndgrimm » Sa 27. Feb 2016, 03:00

Somrak hat geschrieben:
Off Topic
Dies ist eine wirklich Preis-werte Massnahme wo man einen Gegenwert erhält
und nicht wie bei anderen "Attraktionen" die aufgrund des totalen Thai Mismanagements
noch nicht einmal den billigen Thai Eintrittspreis wert sind und die Farang
mit dem 10fachen Eintrittspreis zusätzlich abschrecken!
Sorry, bin gar nicht Deiner Meinung.
Warum sollen und duerfen Thais besser gestellt werden als Fremde?
Der "Kuenstler" ist MNN nicht besser als der Rest, auch ein rassistisches .... und
muesste genauso boykottiert werden, wie all die anderen Orte die Spezialpreise
verlangen.
Der Unterschied ist dass der Ausländer (sind wohl meist Chinesen)
hier für seinen "Mehrpreis" etwas erhält was der Thai der umsonst reinkommt
nicht erhält.
Und Amulette und Bilderbücher sind bei den Thais nunmal begehrt.
thai.fun hat geschrieben:
Somrak » 26 Feb 2016, 14:42 hat geschrieben:... Warum sollen und duerfen Thais besser gestellt werden als Fremde? ...
... das ist so, seit die Menschheit den Mehr-Wert er- oder ge-funden hat. Dies ist der Ursprung des Rassismus, Egoismus und Machtmissbrauchs. Also lieber Peter, aufregen ob so-was tut sich nur der "Gutmensch" und der der weniger als der andere hat. :bier:
:zustimm:
Bei aller berechtigten Kritik an den Eingeborenen möchte ich aber darauf hinweisen
dass der Rassismus hier eine Folge von Egoismus und Machtmissbrauch ist
und von reichen eingebildeten Thais geschürt wird um von sich selbst abzulenken!

Nur ein Beispiel:
Wenn ich zu Fuss,mit dem Fahrrad oder als einziger Farang mit dem Songteaw oder
unklimatisierten Bus unterwegs bin erfahre ich von den Thais welche wie
ich unterwegs sind keinen Hass, meist im Gegenteil freundliche Unterstützung.

Wenn ich aber bei uns in der Anlage bin werde ich oft Zeuge wie Thai Mitbesitzer
die nicht permanent in unserer Anlage wohnen und ihre teuren Wohnungen
höchstens am Wochenende nutzen unsere Bediensteten gegen mich oder
andere Farang Eigentümer aufhetzen, weil sie nicht wissen wieviel Thai ich verstehe.

Einer von ihnen hatte Anfangs versucht meine Frau wegen mir zu erpressen!
Der hat sich seit damals nicht mehr in unserer Anlage sehen lassen
und schickt zu Eigentümerversammlungen immer einen Angestellten!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3455
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#110 Re: Wie Thailand erfolgreich Qualitätstouristen abschreckt!

Beitrag von thai.fun » Sa 27. Feb 2016, 13:26

berndgrimm » 27 Feb 2016, 03:00 hat geschrieben: Bei aller berechtigten Kritik an den Eingeborenen möchte ich aber darauf hinweisen
dass der Rassismus hier eine Folge von Egoismus und Machtmissbrauch ist
und von reichen eingebildeten Thais geschürt wird um von sich selbst abzulenken! ...
Auch Richtig. Nur musst du aus deinem Satz ,"Rassismus hier eine Folge von Egoismus und Machtmissbrauch", das hier herausnehmen!

Sorry Bernd, du musst wieder lernen etwas weiter auszuholen und über den Tellerrand der Thais hinauszuschauen. Rassismus ist heutzutage auf der ganzen Welt so-was von "Normal". Da könnte ich dir mit x-Tausenden Beispielen ähnlich deinen aus Thailand kommen. Gerade auch hier aus der Schweiz wo die reichen eingebildeten Bürger sind blüht der Egoismus, Rassismus und Machtmissbrauch vor allem in der "reichen Class-SVP Partei auf die Class-Proletarier -Ausländer usw.
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast