Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Antworten
Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#1 Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von siamfan » Sa 16. Okt 2010, 02:27

Schon etwas aelter, aber immer noch aktuell:
Der Khao Sok National Park ist bis Mitte Dezember (2010*) geschlossen!
http://www.nationmultimedia.com/home/Kh ... 38098.html

Der Khao Sok National Park liegt "in den Bergen" zwischen Surathani und Khao Lak und liegt im Einflussgebiet von den beiden Monsunen (an der Ost- und West-Kueste). Die Wetterheftigkeit nimmt zwar grundsaetzlich von den Kuesten in Richtung "Inland" ab, aber um den Monat November herum, kommt das "Wetter" von beiden Seiten(Ostkueste-Regenzeit faengt an; Westkueste-Regenzeit hoert auf; Wechsel wird jeweils von heftigen Gewitterstuermen begleitet).

Durch den noch intakten Regenwald trocknet alles nur sehr langsam ab. Wege, die Ende Januar bis Anfang April "mit Links zu machen" sind, koennen zum heftigen "Abenteuer" werden. Die Gebirgsbaeche koennen sich in Minuten in reisende Wildwasserstroeme, die dann allerlei gefaehrliche Fracht mit sich fuehren, ...............
Das Sagen haben in dieser Zeit Moskitos und Blutegel.

Eine Alternative koennte das zwischen Ranong und Lang Sun (H44 Chumporn/Surathani) liegende Gebiet um Kau Thalu sein.

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 73xxil.jpghttp://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00473.jpghttp://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 01203i.jpg
Fotos: Khau Thalu (der Berg mit dem Loch) Sued- Thailand

Abgesehen von der Region Ban Kau Thalu/Ban Gaeow ("Strasse ueber Dschungelberg"), gibt es hier weniger Regenwald. Die Landschaft mit den weissen, von Hoehlen durchsetzten Kalksteinmassiven.
Bis heute gibt es neben den Tempeln nur sehr wenige (bis gar keine Uebernachtungsmoeglichkeiten). Dies aendert sich aber "stuendlich".
Preis sind aber bis heute sehr stabil, Essens"markt" Hauptkreuzung Kau Thalu, eine Portion=20TB. ;)

Die neue Strasse ueber den Dschungelberg (etwa 12 km "ohne Currywurstbude und Zigarettenautomat") ist in der Regenzeit (Mai-November) nicht zu empfehlen und ist dann auch oft gesperrt.

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 1970ii.jpg
Foto: Neue Strasse ueber Dschungelberg (Baan Khau Thalu nach Baan Gaeow)

*wird sich so vermutlich die naechsten Jahre wiederholen.
Zuletzt geändert von siamfan am Sa 11. Dez 2010, 16:34, insgesamt 4-mal geändert.


Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#2 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von siamfan » Sa 16. Okt 2010, 02:53

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 902Xil.jpghttp://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 954xil.jpghttp://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00452.jpghttp://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00445.jpg
Foto: Baumsymbiose (Naiwong Suedthailand)

Landschaft und Natur sind einfach sehenswert. Hoehlen gibt es ueberall, die wenigsten erschlossen. Viele sind sind von den Hauptstrassen aus in Thai ausgeschildert.
Zuletzt geändert von siamfan am Sa 11. Dez 2010, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#3 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von siamfan » Sa 16. Okt 2010, 03:14

Im Bereich Naiwong sind auch Hoehlen, die (auch) ueber mehrere Etagen als Tempel (sehr einfach)benutzt werden.
http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 02972i.jpg http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 02954i.jpg

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00395.jpg http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00394.jpg

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... C00402.jpg http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... C00405.jpg
Diese Eintiegsmoeglichkeiten werden aber mehr und mehr durch Leitern und Betontreppen ersetzt.

Die Strecke Lang Suan -- Ban Kau Thalu -- Kau Kai -- Naiwong -- La Un -- Ranong ist ganzjaehrig befahrbar.

Die vielen Steinbrocken auf Strassen mit Hanglagen haben in der Regel nichts mit Steinschlag* zu tun.

Gibt auch kleinere Wasserfaelle, es verschwinden Baeche in Berghoehlen, ....... , ein sehr schoener Wasserfall bei Naiwong ist nur per Fussmarsch (ca.1,5 Std.) oder einem gelaendegaengigen Motorrad erreichbar.
http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... a00427.jpg

Ich war bis heute noch nicht da! :|



* es soll immer wieder Thailaender geben, die mit nur einer "handbreit" Sprit im Tank laengere Tagesreisen antreten. Da an abschuessigen Strassen die Bremsen versagen, bleiben die benutzten Steinbrocken nach Auftanken in der Regel liegen. :idea:
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#4 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von siamfan » Sa 16. Okt 2010, 04:20

Weiter Richtung La Un ueberquert man viele Gebirgsbaeche

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... C02129.jpg

Viele der Seitentaeler werden heute noch mit befahrbaren (Moped mit Beiwagen) Haengebruecken erschlossen.

http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... bridge.jpg
Hier : Haengebruecke Ranong/Hotsprings

Abhaengig vom Fahrbaren Untersatz kann man auch einige Seitenstrassen erkunden.
http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 02938i.jpg

Kurz vor Ranong sitzt er dann direkt an der Strasse. Wer ihm etwas Obst mitbringt bekommt auch per PN die genaue Km-Angabe.
http://i456.photobucket.com/albums/qq28 ... 00372i.jpg

Mit einem 125-er Moped (gute Bremsen, gute Reifen) pro Person ist die Strecke gut zu machen.
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12777
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#5 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von bukeo » Sa 16. Okt 2010, 10:20

siamfan hat geschrieben:Schon etwas aelter, aber immer noch aktuell:
Der Khao Sok National Park ist bis Mitte Dezember (2010*) geschlossen!
http://www.nationmultimedia.com/home/Kh ... 38098.html

herrliche Fotos :-)
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#6 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von plaaloma » Sa 23. Okt 2010, 13:08

wenn es da noch uebernachtungsmoeglichkeiten gaebe, waere das echt stark

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#7 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von plaaloma » Mi 27. Okt 2010, 08:52

gibt es fuer die tour eine geeignete landkarte?

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#8 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von siamfan » Do 25. Nov 2010, 13:53

War jetzt noch mal auf der Strecke. Im Bereich Khau Thalu gibt es immer noch keine Uebernachtungsmoeglichkeiten.
Die Strecke ueber den "Dschungelberg" war wegen Erdrutschen gesperrt. Wenn das Wetter so bleibt, sollte die Passage ab Anfang Dezember frei sein. Am Besten am Essensmarkt in Baan Khau Khau Thalu nachfragen.
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#9 Re: Alternative zum gesperrtem KhaoSok NP

Beitrag von plaaloma » Do 2. Mai 2013, 02:07

The Surat Thani provincial administration Thursday announced the closure of its Khao Sok National Park until the middle of December following torrential rains.
http://www.nationmultimedia.com/home/Kh ... 38098.html

Eine sinnvolle Meldung/Anweisung aus dem Jahr 2010.

Hier die Regentabelle fuer die Region:
Wetter.jpg
Die Bergregion in Suedthailand ist jeweils etwas abgeschottet zum Klima der West- und Ost-Kueste, nur wenn es heftig wird, zieht es auch ueber die Berge.
Bis November kommt es von beiden Seiten heftig!
Da haben dann auch Moskitos "Hochsaison" -DengueFieber, Malaria-. Es dauert im Regenwald sehr lange, bis alles wieder "abtrocknet".

Leider wurde das Verbot von den Reise-Veranstaltern schon im Jahr 2010 nicht eingehalten.
In den Folgejahren gab es dann das Verbot /Schliessung ueberhaupt nicht mehr. :sauer:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste