Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9268
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#1 Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Beitragvon berndgrimm » Fr 16. Jan 2015, 02:58

City Hall is preparing five areas in the capital to host new "walking streets".
Speaking at City Hall yesterday, Vallop Suwandee, the Bangkok Metropolitan Administration's (BMA) chief adviser, said the five areas included Chaeng Watthana Soi 5, under Rama IX Bridge, Bang Khunnon Road,... and Ramkhamhaeng Soi 24. The last spot will be either Khao San or Yaowarat roads. Vichai: Project starts next month The exact location and time and days have not yet been decided but they will likely...
The project aims to boost spending and help find space for street vendors who have been evicted by the BMA campaign, backed by the military government, to reclaim city footpaths and public areas.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/457147/bma-gears-up-for-five-new-walking-streets. All rights reserved.


Es wäre sehr schön wenn alle 5 Projekte verwirklicht würden.

Auch wenn die Auto und Motosai Manie wahrscheinlich nur fĂĽr
einen oder zwei Tage die Woche mal eingeschränkt wird.

Echte Fussgängerzonen wie man sie in DACH kennt wird es hier
leider eh nie geben weil man hier eine ganz andere Vorstellung
von "Lebensqualität" hat.

Eine wirkliche Verbannung der lärmigen Luftverpester wird
es hier deshalb nie geben.

Zweck dieser "Fussgängerzonen" ist deshalb nicht,
BĂĽrgern und Touristen Platz zum Laufen und Radfahren
zu schaffen sondern Platz für die Strassenhändler
zu schaffen die man woanders verjagt hat.

Trotzdem ist es ein positiver Anfang!

Besonders Khao San und der mitllere Teil der Yaowarat
könnten problemlos dauerhaft für den Verkehr gesperrt werden.
Dann wĂĽrden besonders nach Chinatown mehr Leute
zum Einkaufen kommen. Zur Zeit stösst der ständige
Verkehrsklumpen , die enorme Pollution und qualvolle Enge
jeden zivilisierten Besucher ab.

In Ramkhamaeng könnte man mehr als nur die Soi 24 sperren!

Und wenn man Bangkok wirklich attraktiver machen wollte,
so wĂĽrde man die ganze Flussseite von Saphan Put bis Phra Athit
fĂĽr den ungezĂĽgelten Verkehr sperren und nur die Busse durchlassen.
Aber soweit ist man in Thailand leider noch lange nicht.Schade!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9268
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#2 Re: Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Beitragvon berndgrimm » Do 22. Okt 2015, 04:46

[ img ]
THAILAND'S first footpath "mobile phone lane" for pedestrians has been implemented at Bangkok's Kasetsart University (KU) to accommodate tardy students who are sick of bumping into smartphone users on their way to class.
The 500-metre footpath was divided into two lanes to separate phone users from non-users. The initiative, proposed by KU students and sponsored by Toyota Thailand, was implemented on a trial basis until November 15 in front of Central |Building No 1, which has a lot of foot traffic during rush hour. The results of the initiative will be assessed by the Performance Management Strategies team to compare the numbers from before and after the dual-lane footpath was implemented.

Wohlgemerkt hier handelt es sich nicht um eine öffentliche Strasse sondern um eine simple
Campus Verbindungsstrasse zwischen Parkplatz und Ausfahrt.

Es zeigt die besondere Herangehensweise der Thai an Probleme die es garnicht gibt.
Dann macht man eben Eines daraus und findet so eine gute Entschuldigung sich um
die realen Prrobleme nicht zu kĂĽmmern.

Auf Thailändischen Trittoirs (falls überhaupt einmal vorhanden) wird man als
Fussgänger von rasenden Motosaiern, parkenden Autos, Strassenhändlern,Werkstätten
im Weg stehenden Werbetafeln und stehengelassenen Telefonhäusschen (heute Pissoir)
behindert und von mannigfach herunterfallendem Kulturgut bedroht.

Die auch ohne Handy,Alkohol oder Drogen nicht geradeaus laufen könnenden
Eingeborenen sind dabei noch das kleinste Problem.

Normalerweise löse ich dieses durch einen aus dem Eishockey bekannten
und zugelassenen Body Check.
Wobei die Eingeborenen meist im letzten Moment doch noch ausweichen.
Wenn nicht, lernen sie die Gesetze von Schwerkraft und Hebelwirkung
meist wie im Flug.I-Phone inklusive.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9268
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#3 Re: Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Beitragvon berndgrimm » Sa 12. Dez 2015, 11:46

http://der-farang.com/de/pages/rattanakosin-insel-soll-einmal-im-monat-autofrei-bleiben

BANGKOK: Die Stadtverwaltung will die historische Rattanakosin Insel künftig einmal im Monat zu einem autofreien Bezirk erklären.

In diesem Stadtteil befinden sich der Große Palast mit dem Wat Phra Kaeo und der Tempel Pho, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Laut der Stadtverwaltung fahren täglich über 1.000 Reisebusse und Minibusse mit Touristen die Rattanakosin Insel an. Als Folge staut sich der Verkehr, überall parken Fahrzeuge, Lärm und Abgase der Wagen sind unerträglich. Deshalb soll der Bezirk mittelfristig für private Fahrzeuge gesperrt werden. Thais und Ausländer sollen öffentliche Verkehrsmittel nutzen, der Busbetreiber mehr Fahrzeuge einsetzen. Zudem soll ein acht Kilometer langer Radweg zu den und entlang der Sehenswürdigkeiten führen. Für den auf ein Jahr ausgerichteten Plan stehen 30 Millionen Baht bereit.


Eigentlich koennte ganz Rattanakosin dauerhaft fuer den Individualverkehr gesperrt werden
und in jedem zivilisierten Land waere dies schon laengst geschehen.
Aber hier ist Thailand!
Da passiert garnix bevor garkeiner mehr hinkommt!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9268
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#4 Re: Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Beitragvon berndgrimm » Fr 25. Nov 2016, 14:08

Streets in Bangkok's Chinatown, the Yaowhade arat area, will be closed to traffic all day Saturday for activities to honour His Majesty the late King Bhumibol that will include free handouts of the famous local foods for visitors.

Traffic police announced the road closures would last from midnight Friday until midnight Saturday.

It applies to Yaowarat Road from the Chinese Gate to an intersection with Lamphun Chai Road, Tri Mit Road from the Chinese Gate to the intersection with Song Wat Road, and Charoen Phanit Road from the Chinese Gate to the intersection with Song Wat Road.

Highlights of the event, organised by the Thai-Chinese Chamber of Commerce, are scheduled between 4pm and 7pm on Saturday and will include prayers, performances of the late King's compositions, the singing of the royal anthem, a candlelight mourning ceremony, and a photo exhibition featuring past visits to Chinatown by King Rama VIII and King Rama IX.

Afterwards about 200 restaurants will give away about 100,000 sets of Yaowarat's famous foods to visitors. Authorities expect about 100,000 people there.


Sehr schade dass dies erst nach dem Tod des Königs passiert und auch nur für 24 Stunden.
Ich bin immer gern in dieser Gegend gelaufen aber die enorme Luftverschmutzung hat
es nie leicht gemacht.
Ich bin überzeugt davon wenn man die ganze Gegend zu einer Fussgängerzone machen würde
kämen viel mehr Touristen die derzeit durch die enorme Luftverschmutzung und den
unsinnigen Verkehr dort abgehalten werden!
Da die meisten Frachten dort eh mit Schubkarren bewegt werden und ausser den 4 Linienbussen
da niemand durchfahren muss könnte man die Gegend durchaus für den motorisierten Verkehr
sperren. Es gibt in BKKs Vorstädten noch viele Fahrrad Samlor die sich schwer gegen
Motosai Taxis und Tuk Tuks behaupten können.
Denen könnte man dort eine Zukunft geben.
Besonders störend fand ich den Motosai Verkehr in den engen Sub Sois wo die Märkte sind.
Alles unnötig aber hier hat ja niemand irgendein Einsehen was die Umwelt angeht!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9268
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#5 Re: Neue Teilzeit Fussgängerzonen in Bangkok!!

Beitragvon berndgrimm » Di 20. Dez 2016, 03:18

THE BANGKOK Metropolitan Administration (BMA) will invest about Bt100 million to build a new walkway and garden observatory called the Phra Pokklao Skypark along the unfinished railway between Memorial Bridge, also known as Saphan Phut, and Phra Pok Klao Bridge, a senior official said yesterday.

Wanlop Suwandee, chief adviser to the Bangkok governor, said construction of the project, scheduled to begin in June 2017 and be completed within a year, was part of the policy to provide a good environment and quality of life for people in the city.

The unused railway bridge structure, known locally as Saphan Duan, the “amputated bridge”, will be transformed into the Southeast Asia’s first mid-river garden observatory and walkway, linking the city’s Thon Buri and Phra Nakhon districts, he said.

The eight-metre-wide, 200-metre-long structure will be strengthened and decorated with plants and greenery so that residents and tourists can enjoy a beautiful panoramic view of Bangkok, he said.

Part of the city’s “Bangkok250” project to transform neighbourhoods, the Skypark construction was nominated by Kadeejeen-Klongsan residents as a high-potential location for a garden, walkway and elevated bicycle lane.

Wanlop said the Rattanakosin Island Committee had already approved the project, while the BMA and other agencies would proceed with construction.



Endlich mal eine gute Nachricht.
Es wurde auch Zeit dass man die zu Unrecht verkommene Gegend um Saphan Phut mal etwas aufwertet.
Von Saphan Phut gibt es eine fussläufige recht reizvolle und relativ verkehrsarme Verbindung flussaufwärts
ĂĽber Rachini/Nationalmuseum,Maharaj Tha Phra Chan zur Thammasat Uni und weiter ĂĽber den River Walk
nach Phra Athit und Phra Sumen bis nach Samsen.

Wenn man jetzt noch Flussabwärts von Saphan Phut bis zu River City eine flussseitige Verbindung schaffen würde!

Ich kann mich noch daran erinnern dass es vor 30 Jahren als es dort noch keine HoteltĂĽrme gab
zwischen den Sois einen Bretterfussweg am Fluss entlang gab.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste