Taxi? Uber Taxi??

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#1 Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von berndgrimm » Di 2. Dez 2014, 03:27

The Land Transport Department last week warned people not to use Uber, saying its drivers were not registered or insured for driving commercial vehicles.
It also claimed Uber's use of credit-card payments for fares was not in compliance with authorities' online payment rules.
"We simply want to allow consumers in Thailand to enjoy lower prices and better quality." Uber operates through a smartphone app or web browser, allowing users to request a ride and track its progress. Both... rider and driver can see each other's picture and profile on the app, which requires both parti

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/business/new ... ence-rules. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.
Ich bin frueher fast ausschliesslich mit dem Taxi in BKK gefahren.
Die Preise waren spottbillig , die Autos damals neu und die Fahrer
meist freundlich und hilfsbereit!
Ganz im Gegensatz zu Taxis in anderen Grossstaedten
wie New York,Paris,Rom,Athen etc.
Heute meide ich die Taxis wo ich kann.
Die meisten Autos sind innen vergammelt und stinken,
die meisten Fahrer mao oder bekifft und das einzige
Geschaeftsmodell der Betrug.
Taxis fallen in BKK insbesondere dadurch auf dass
sie immer zur falschen Zeit am falschen Ort sind
und daselbst ungebuehlich den Verkehr behindern.
Es gibt kaum ein groesseres und unverschaemteres
Verkehrshindernis in BKK als ein leeres Taxi.
Deshalb waere die Uber Idee hier genau richtig.
Natuerlich wird sie von der Taxi Mafia bekaempft
zu der auch hochrangige Polizisten
und Regulierungsbeamte gehoeren!


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#2 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von Kevin » Di 2. Dez 2014, 04:02

Also das "meist" ist nun wirklich stark übertrieben. Okay, kommt wohl auch darauf an in welchen verruchten Gegenden man eines besteigt. So gesehen, wo treibt sich Grimm bloß wieder herum.... :xmas2:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#3 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von berndgrimm » Di 2. Dez 2014, 14:09

Kevin hat geschrieben:Also das "meist" ist nun wirklich stark übertrieben. Okay, kommt wohl auch darauf an in welchen verruchten Gegenden man eines besteigt
Meist heisst mehr als die Haelfte!
Also wenn ich heutzutage ein Taxi nehme , dann meist in Gegenden wo es
keine Bus/Boot/BTS-MRT Verbindungen gibt oder nach Restaurantbesuchen
mit Freunden aus Europa.
Und wenn ich an meine letzten 10 Taxifahrten denke so waren davon 7
eigentlich unerfreulich.
Aber ich bin nicht der Massstab, weil ich gern meckere.
Meine Frau, die eine sehr konziliante Person ist (wenn es nicht um mich geht)
ist frueher viel lieber mit dem Taxi gefahren als sich selbst ans Steuer
zu setzen.
Die hat die Taxis erstmal angehalten, reingerochen und mit dem Fahrer gesprochen.
Auch sie hat die meisten Fahrer weggeschickt.
Seit vielen Monaten faehrt sie ueberhaupt kein Taxi mehr.
Sie, die frueher nie mit Massenverkehrsmitteln wie Bus,Boot,BTS (MRT gibts nicht)
gefahren ist benutzt heute diese wenn sie nicht selber faehrt.
Sie waere uebrigens sofort eine Kundin des Uber Services.
Allein die Tatsache dass sie sich vorher den Fahrer ansehen (nicht riechen)
koennte waere fuer sie schon ein Grund!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#4 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von thai.fun » Di 2. Dez 2014, 18:27

Also ich bin innert vielen Jahren in Thailand "meist", und das ist viel viel mehr als die Hälfte, gut mit Taxis gefahren. Ich überlege und überlege, wo und von welcher Taxifahrt ich negativ schreiben könnte? Da bleibt eigentlich nur meine erste fahrt DonMuag - Pattaya und meine letzte Korat - Sussibum, negatv.

Vor etwa 30 Jahren nahm ich eines der damaligen üblichen Taxi am DonMuang. Der Fahrer brachte mich ca. 5km ausserhalb BKK auf einen Abstellplatz und verlangte ich soll hier auf einen Minibus warten. Nach 30min mit viel Angst im Bauch und heftigen Diskussionen vor allem mit den Händen, zeigte ich ihnen meinen Bahnpolizei Ausweiss und verlangte laut und Mimikstark, sofort zum DonMuang zurück gebracht zu werden. Was dann auch knurrend geschah, auch ohne ein Preis zu machen. Mein Foto in Polizei Uniform hat denen wohl ein Schrecken eingejagt...

Bei der letzten Fahrt 2012 von Korat, riet mir ein Thai zu einer Nr. Ich bestellte diesen und der kam auch pünktlich. Jedoch war seine erste Frage, wo gibt es Gas? Er komme direkt von BKK und habe vergessen zu Tanken. :bloed: weil dann sein Taxi nicht mehr startete, musste ich mit einen Nachbar nach BKK zuckeln, und erwischte meinen Flug mit letzten Zuckungen gerade noch.

Und zu Uber-Taxis sag ich nur. Es reicht mit den Ami Global-Playern. Alle auf den Mond schiessen, um dass sie lernen mit "Menschen" anständig umzugehen. ... :whistler:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#5 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von berndgrimm » Mi 3. Dez 2014, 12:48

thai.fun hat geschrieben:Also ich bin innert vielen Jahren in Thailand "meist", und das ist viel viel mehr als die Hälfte, gut mit Taxis gefahren.
Wenn ich alle Fahrten zusammenrechne dann bin ich vielleicht
in ueber 90% der Fahrten gut gefahren.
Aber ich schrieb von letzter Zeit, dass heisst ab ca 2010.
Ich meine auch ganz normale Stadtfahrten und nicht z.B.
nach Pattaya.Da weiss jeder dass er aufs Kreuz gelegt wird!
Vor 30 Jahren gab es noch keine TaxiMeter und es gab auch
noch viele alte Taxis.Man musste eben den Preis vorher aushandeln.
Nein, ich meine die guten Zeiten nach der Taxi Meter Einfuehrung
ca Ende der 80er Jahre.Da waren auch die Autos neu und die Fahrer
noch nicht so viele wie heute.
Heute faehrt dir ueberall wohin du tritts ein leeres Taxi ueber den Fuss.
Nur wenn du mal eins brauchst gibts natuerlich keine!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#6 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von Kevin » Mi 3. Dez 2014, 13:10

Nörgel-Grimm in voller Aktion. :xmas1:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#7 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von berndgrimm » Mi 3. Dez 2014, 15:19

Kevin hat geschrieben:Nörgel-Grimm in voller Aktion. :xmas1:
Ich war heute Nachmittag zufaellig in der unteren Sukhumvit
in der Hoehe des Landmark Hotels.
Ueble Gegend, ich weiss nicht warum sich BKK solche Schandflecken
noch leistet.Es gab jede Menge Polizei aber die jagten hauptsaechlich
die dortigen Strassendirnen, wohl auf der Suche nach neuen
Verdienstmoeglichkeiten oder Unterhaltung.
Da standen Stadtauswaerts ca 10 Taxis mit eingeschaltetem Frei Licht
in Zweierreien, lehnten aber jede Fahrt von potentiellen Fahrgaesten ab.
Von den vielen Taxis mit eingeschalteten Frei Zeichen die vorbeifuhren
hielten die meisten (ueber die Haelfte) garnicht an und die, welche
hielten lehnten die Fahrt ab!
Ich beobachtete wie einige potentielle Kunden (Farang,Inder,Thai)
mehre Minuten dort standen und vielleicht 50!!! freie Taxis
vorbeifuhren bevor eines sie fuhr!
Was sollen wir mit solchen "Taxis"? Die halten nur den Verkehr auf!!!
Vielleicht ist das ja Thaksins neueste Masche?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3443
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#8 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von thai.fun » Mi 3. Dez 2014, 17:18

Bernd, wenn ich von keinen eigenen schlechten Erfahrungen mit Taxis schrieb, so heisst dass nicht das ich deine und bukeos Negativen Einsichten nicht teile. Man liesst hört und sieht ja gerade vor Ort genug um eure Meinungen teilen zu können.

Nur, ich hab gelernt dies als Kultur anzusehen und mit offenen Augen darauf zu hoffen dass es mich selbst nicht zu schlimm trifft, wenn einmal eine Taxifahrt ansteht...

Ist ja in Zürich schon ein Abenteuer, so ein Taxi.
Gerade vor 2 Monaten bestellte ich ein Taxi von mir zu Hause an den Flughafen Zürich wo ich normalerweise ca.50.- CHF bezahle. Diese Fahrt kostete mich 156.- CHF. Und dies weil der Fahrer (Arabischer Herkunft) mich erstens nicht verstand und zweitens dann doch noch auf die Autobahn-Umfahrung fuhr, auf der jeder Stadtzürcher weiss dass es um die Zeit 100 prozentig einen Stau vor dem Flughafen hat... Grrrr....
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9652
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#9 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von berndgrimm » Do 4. Dez 2014, 02:37

thai.fun hat geschrieben:Ist ja in Zürich schon ein Abenteuer, so ein Taxi.
Aehnliches erfuhr ich 2004 in LUX als meine Frau zum ersten Mal
mit mir nach LUX kam.Da wollte ich den Taxifahrer(Serbe) durch die Stadt
fahren lassen um meiner Frau gleich die Stadt zu zeigen.
Der Serbe wollte ueber die Autobahn weil die Fahrt weiter und schneller ist.
Natuerlich hab ich mich durchgesetzt, aber der Fahrer hat uns mit seinem
Genoehle die ganze Fahrt verdorben.
Ich war so wuetend dass ich das Taxi in unsere Tiefgarage fahren liess
und dort einsperrte bis die nahegelegene Polizei kam.
Ich wollte die Fahrt nicht bezahlen und verlangte zusaetzlich Schmerzensgeld.
Der Polizist sagte mir da haette ich keine Chance weil es keine Zeugen
gab ausser meiner Frau die aber nix verstand weil wir Franzoesisch redeten.
Seitdem bin ich in LUX nie wieder Taxi gefahren!
Ich lass mich lieber von Freunden zum Flughafen bringen und abholen.

Aber es gibt auch positive Erfahrungen: In Skandinavien und Finland,
Japan aber auch Prag (selbst nach der Oeffnung) und dem alten
West-Berlin habe ich ausschliesslich positive Erfahrungen in vielen
Taxi Fahrten gemacht!
Selbst in Istanbul wo das Taxifahren viel schwieriger und genauso
billig wie in BKK war habe ich nie schlechte Erfahrungen gemacht.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5984
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#10 Re: Taxi? Uber Taxi??

Beitrag von Kevin » Do 4. Dez 2014, 06:47

berndgrimm hat geschrieben:Ich war so wuetend dass ich das Taxi in unsere Tiefgarage fahren liess
und dort einsperrte bis die nahegelegene Polizei kam.
Ich wollte die Fahrt nicht bezahlen und verlangte zusaetzlich Schmerzensgeld.
Falls du uns nicht verarscht..... :xmas2:
So ganz dicht, scheinst du wohl früher schon nicht gewesen sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste