Pattaya will sich selbst sÀubern!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#61 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Fr 5. Feb 2016, 03:45

CHON BURI – Nearly three dozen foreigners, many of them pensioners, were arrested and fined 5,000 baht each for playing bridge in Pattaya.

Local police, soldiers and Bang Lamung district officials raided a Jomtien & Pattaya Bridge Club meeting above Alto's restaurant off Thappraya Road in the resort city on Wednesday, taking into custody 32 people, mostly European nationals, and holding them until 3am.


Thaksins braune Ganoven haben zusammen mit Prayuths Soldaten und den Amtsherumsitzern
des Sohnes des Paten von Chonburi der in Pattaya den BĂŒrgermeister mimt
einen gemeinsamen Rohrkrepierer der Thainess zusammengebracht!

Allerdings ganz so erfolglos war diese spezielle kriminelle Vereinigung ja nicht!

Schliesslich konnte man 5.000 THB pro Farang Nase erpressen!

Aber man hatte sich viel mehr erwartet!

Wer konnte auch schon davon ausgehen dass die dösigen Farang ganz umsonst spielen
und nicht wie bei den Eingeborenen ĂŒblich ,Haus,Hof,Familie und Auto verspielen.

Trotz des gegenlÀufigen GeschwÀtz unseres MilitÀrdiktators ist und bleibt auch
weiterhin Thailand ein Hort fĂŒr Kriminelle und Perverse und ausser Thaksins
braunen Ganoven und den allgefĂ€ligen BĂŒrotrotteln machen jetzt auch
Prayuths Soldaten in dieser Vereinigten Thai Kriminellenbande mit!

Versöhnung ist eben wenn die Kasse stimmt und man gemeinsam Farang jagen kann.

Wer als anstÀndiger Mensch jetzt noch in Thailand bleibt ist selbst dran schuld!

Zumindest einige Farang haben dies wohl begriffen!
Resultat der BP:29 people liked / 740 people disliked it
Selbst Thaksins DauerdrĂŒcker haben noch nie ein solches Resultat erreicht!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#62 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Mo 8. Feb 2016, 03:36

Pattaya police said a medical examination found no evidence of rape in the case of a 20-year-old Russian woman who said she had been sexually assaulted by a Thai man.

Pattaya Police commander Col. Sukthat Pumpanmuang said no indication of sexual intercourse was found, and they believe it was more likely she was a victim of attempted sexual assault as they wait for the results of a more thorough examination by mid-February.


Jeder weiss dass die Darstellung des trauten Zusammenseins zwischen Mann und Frau
von beiden sehr oft um bis zu 180Grad abweicht!
GlĂŒcklicherweise haben wir die Pattayanische Polizei, die als neutraler Schiedsrichter
genau entscheiden kann was wirklich war.
Und der Versuch ist in Thailand natĂŒrlich nicht strafbar. Jedenfalls fĂŒr einen Thai!

At this moment, there was no trace of rape. We got the suspect,” Sukthat said, adding that the suspect, 30-year-old tattoo artist Wuthipong Phoomkokrat, insisted he got as far as removing his pants before being kicked by the woman. “We believe no actual rape took place, and the woman seems to have understood now that she has not been raped.”


Richtig! Im Gegenteil! Sie hat ein Foul im Liebesspiel begangen weil sie ihren Thai Aller-
liebsten mitten im Vorpiel in die Eier trat!
Wo gibts denn sowas? In Russland vielleicht! Aber nicht in Thailand!
Wovon sollen die ganzen
Geschlechtsumwandlungskliniken hier denn leben wenn die Leute feststellen
dass es im Grunde ganz einfach "do it yourself" gemacht werden kann?

Also muss sie noch eine Anklage wegen GeschÀftsschÀdigung bekommen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 3223
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#63 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon thai.fun » Mo 8. Feb 2016, 15:52

berndgrimm » 08 Feb 2016, 03:36 hat geschrieben:
Jeder weiss dass die Darstellung des trauten Zusammenseins zwischen Mann und Frau
von beiden sehr oft um bis zu 180Grad abweicht!
GlĂŒcklicherweise haben wir die Pattayanische Polizei, die als neutraler Schiedsrichter
genau entscheiden kann was wirklich war. ...

180Grad reicht nicht um sich in den eigen Arsch zu beissen. Gilt auch fĂŒr die Polizei... Da mĂŒssen schon 360grad her... :bier:
Nur wer mal ganz unten war, weiß wie hart man von ganz oben fallen kann!

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#64 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Di 9. Feb 2016, 14:17

[ img ]

Stephff hat das Schmierentheater der "Polizei" in Pattaya sehr gut auf den Punkt gebracht!
Und es ist Thai Ehrensache dass keiner der Clowns die diese Posse veranstaltet haben
zur Verantwortung gezogen wird.
Und die 5000THB gibts notabene nicht zurĂŒck!
Irgendeinen Nutzen muss Blödheit doch haben, wovon sollten sonst die Thai "Offiziellen" leben?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#65 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Mo 14. MĂ€r 2016, 03:08

Chon Buri: Three bars are facing closure after one allegedly opened with expired licences while the other two offered a banned baraku smoking service. The Bang Lamung district office asked the provincial...
The authorities conducted the crackdown after members of the public filed complaints through the governor's website.

Please credit and share this article with others using this link:http://www.bangkokpost.com/news/general/896128/three-bars-busted-in-pattaya-for-illegal-booze-baraku. View our policies at http://xxxxxxx/9HgTd and http://xxxxxxx/ou6Ip. © Post Publishing PCL. All rights reserved.


Offensichtlich wollten da einige Etablissements nicht bezahlen und wurden aus wie immer
fadenscheinigen GrĂŒnden zugemacht!
Wenn man dort alle Bars mit der gleichen "Genauigkeit" prĂŒfen wĂŒrde mĂŒsste man fast alle
schliessen.
Alles wieder nur Ablenkungsshow!
Ausserdem: Warum werden nur immer die Angestellten verhaftet? Was ist mit den EigentĂŒmern?
Die sollten verantwortlich gemacht werden!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#66 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Mo 21. MĂ€r 2016, 03:43

Der "Polizei" in Pattaya ist eine kriminalistische Grosstat gelungen:
[ img ]
PATTAYA — A 17-year-old boy was arrested in Pattaya on Friday for allegedly stealing a Russian tourist’s bag, less than a year after he served a jail term on similar charges.

According to police, the youngster and his friend rode a motorcycle and the 17 year-old snatched the 37-year-old male tourist’s bag in Soi Pattaya 16 on Sunday night before they sped away. The bag contained cash, an Iphone, and travel documents, police say.

He was later arrested on Friday and taken to ‘reenact’ his alleged crime in Soi 16. The other suspect, who police said is also a minor, is still at large.


Wohlgemerkt!
In Pattaya passieren tÀglich hunderte organisierte Verbrechen an denen die "Polizei"
und die "Stadtverwaltung" mutmasslich beteiligt sind!
Und die haben einen 17 jÀhrigen Taschendieb festgenommen!
Der andere ist leider entkommen (oder hat bezahlt)!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#67 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Mi 6. Jul 2016, 14:16

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/75436-45-jaehrige-frau-erhebt-schwere-anschuldigungen-gegen-polizei-von-pattaya.html#contenttxt
Pattaya - Eine 45 Jahre alte ThailÀnderin behauptet, sie sei in der Walking Street von ihrem indischen Ex-Ehemann und zwei anderen Personen angegriffen und zusammengeschlagen worden, doch die Polizei von Pattaya weigere sich ihr zu helfen und in dem Fall zu ermitteln.

Angeblich wurde Frau Kanjana vor einer Bar in der Soi 16 des bekannten VergnĂŒgungsviertels von ihrem Ex-Mann, einem anderen Mann und einer Thai-Frau angegriffen und derartig heftig verprĂŒgelt, dass mehrere Verletzungen an Oberkörper, Armen und Beinen im Krankenhaus behandelt werden mussten.

"Doch obwohl ich mir von dem Arzt ein Attest ausstellen ließ, in dem die Verletzungen aufgefĂŒhrt wurden, zeigte man auf der Polizeistation kein Interesse zu helfen. Der diensthabende Beamte versuchte mir weiszumachen, dass es sich hier um eine Angelegenheit zwischen Mann und Frau handele und er uns beide mit einem Bußgeld verwarnen mĂŒsse, wenn er den Fall zu Protokoll nehmen und es zu einer Untersuchung kommen wĂŒrde. Er bezweifle, dass dies in meinem Interesse sei. Ich war nur noch verwirrt und sprachlos nach seinen bizarren AusfĂŒhrungen", sagte Kanjana im GesprĂ€ch mit einem Reporter.

Nachdem sie dann frustriert in ihrem Apartment ankam, habe gleich der nÀchste Schock auf sie gewartet: In einer SMS warnte ihr Ex sie davor die Angelegenheit weiterzuerzÀhlen. Falls sie sich nicht daran halte, werde er sich an ihrem Kind vergreifen. Angst vor Strafverfolgung habe er nicht, denn er kenne die Polizei in Pattaya.

"Ich machte mich mit den neuen Beweisen erneut auf den Weg zur Polizeistation, doch dort sagte mir ein anderer Beamter, dass ich mich mit der Sache an den Officer wenden mĂŒsse, dem ich zuvor von dem Fall berichtet hĂ€tte 
 der habe allerdings jetzt Feierabend. Dies war dann der Punkt, an dem ich mich entschied mich an die Presse zu wenden. Ich hoffe sehr, dass auf diese Weise ein hochrangiger pflichtbewusster Beamter versuchen wird, mir Gerechtigkeit zukommen zu lassen", erklĂ€rte Kanjana zum Ende des GesprĂ€chs.


Als Thai Frau hĂ€tte sie eigentlich wissen mĂŒssen dass die Thai "Polizei" nur dann aktiv wird wenn es etwas
fĂŒr sie zu verdienen gibt!
Aber fĂŒr diese "gute" MilitĂ€rdiktatur deren angeblicher AnfĂŒhrer jeden Freitag im Fernsehen solch
salbungsvolle Reden hĂ€lt ist es ein Beweis wie untĂ€tig und unfĂ€hig sie in den ĂŒber 2 Jahren bisher
gegenĂŒber Thaksins braunen Ganoven war.
Und daran wird sich bis zu deren Ende auch nichts Àndern.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 9265
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#68 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon berndgrimm » Mi 13. Jul 2016, 06:26

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/crime-crime/2016/07/13/16-year-old-cambodian-girl-arrested-theft-pattaya/

A Cambodian teenager was arrested for allegedly pickpocketing foreign tourists in the resort town of Pattaya.

The 16-year-old suspect, now held in a children’s shelter home until her trial, was arrested Tuesday night and accused of entering Thailand on Thursday to go on a stealing spree with a number of accomplices police have been unable to identify.

“Based on her story under questioning; she works with her gang,” Col. Apichai Krobpetch, head of Pattaya City Police Station, said Wednesday. “But the CCTV only managed to capture [a clear] image of her. Footage of the other suspects was blurry, it’s not clear enough to see who they are, so we’re expanding the investigation.”

According to Apichai, the 16-year-old minor stole something from a Chinese tourist on Saturday, and police tracked her down after the victim filed a complaint.
He believes she and her suspected accomplices may be responsible for similar crimes during the past week.

Apichai said that the suspect was interrogated in the presence of social workers in accordance with the law on minor suspects and then sent to a state-run shelter home.

She has been charged with stealing at night, which carries a tougher penalty than daytime theft.

He added that the girl entered Thailand legally.


Jetzt unterstĂŒtzt auch die sich sonst so seriös gebende khaosod Thaksins braune Ganoven die in Pattaya
auch nach 2 Jahren MilitĂ€rdiktatur und mehrfachen Chefwechsel die KriminalitĂ€t organisieren dĂŒrfen.
ZunĂ€chst mal ist mir aufgefallen dass unter Crime zu 90% ĂŒber die bösen kriminellen AuslĂ€nder
geschrieben wird.
Selbst wenn die Geschichte mit der Kambodschanerin stimmen sollte so besteht sie fast nur aus
LĂŒgen und Verdrehungen.
In Thailand arbeitet keine einzige auslĂ€ndische Gang ohne dass Thai dabei mitkassieren und natĂŒrlich
sind auch immer "Polizisten" dabei.
Und bei der angeblichen Schutzorganisation fĂŒr MinderjĂ€hrige handelt es sich um Ausbildungslager
fĂŒr Prostitution (falls sie einigermassen ansprechend aussieht)
Ansonsten wird sie anschliessend fĂŒr andere Bosse klauen.
So sieht es aus in dieser scheinheiligen Gesellschaft die so sehr nach "Democrazy" lechzt!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 3223
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#69 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon thai.fun » Mi 13. Jul 2016, 12:16

berndgrimm » 21 Mar 2016, 03:43 hat geschrieben:
Wohlgemerkt!
In Pattaya passieren tÀglich hunderte organisierte Verbrechen an denen die "Polizei"
und die "Stadtverwaltung" mutmasslich beteiligt sind!
Und die haben einen 17 jÀhrigen Taschendieb festgenommen!
Der andere ist leider entkommen (oder hat bezahlt)!

Ich hab laut vor mich hin gegrinst bei deinen Zeilen ... :bier:
Nur wer mal ganz unten war, weiß wie hart man von ganz oben fallen kann!

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 3223
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#70 Re: Pattaya will sich selbst sÀubern!

Beitragvon thai.fun » Fr 6. Jan 2017, 06:14

Paßt hierhin.
Da sitze ich wie nun schon 2Wochen tÀglich in meinem Liegestuhl an der Jomtien Dongtarn Beach auf einem der neuen so ungeliebten von der Armee verordenten neuen Reih und Glied Anordnungen sowie Plastic-Liegen.
Ich finde es eigentlich bis auf den Verlust der alten Klapp-LiegestĂŒhle gar nicht so schlecht, das alles. Vorne am Wasser kann wieder gelaufen und sogar im Sand geliegen werden. Hinten dĂŒrften die Strandbetreiber nur bis zu Markant gesetzten BetonpfĂ€hlen stuhlen.
DĂŒrften. Aber ersten zwĂ€ngelen die Farangs nach den alten Liegen und zweitens machen Thai fĂŒr Geld alles. So auch wieder 1-2 Reihen mehr nach hinten stuhlen.

Also lieg ich so friedlich bei Kaffe und Kuchen um 11:30 da in meiner Liege, da geht doch plözlich, soweit ich links und recht schauen kann, eine imense Aufregung durch alle die Reihen und Steandabschnitte an dieser Beach.

"Die Armee kommt und macht konntrollen". Alle hinteren unerlaubten Reihen und anderes unerlaubtes muss schleunigst weg und umgestellt werden. Am schluss sind auch viele Farangs verÀrgert weg und ich sitze wieder friedlich, nun in hinterster letzter Reihe und schreibe diese Zeilen auf meinem Handy.

So frage ich die "Madam Strandabschnitt", wann kommt den die Kontrolle der Armee? Antwort: In 1-2 std. dann stellen wir alles wieder zurĂŒck"!? Ich glaub mich tritt ein Pferd. Das ist Thailand. ... :popcorn:

Grad noch schnell geknipst, nicht ohne Herzpochen. ...
[ img ]
Nur wer mal ganz unten war, weiß wie hart man von ganz oben fallen kann!


ZurĂŒck zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste