Pattaya will sich selbst säubern!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3372
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#46 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon thai.fun » So 21. Jun 2015, 11:36

Kevin hat geschrieben:... MĂĽssen 'se halt ungejodelt wieder hinter den roten Vorhang zurĂĽck. :joint:


Als ob du so Jodeln könntest wie die es gern hätten... ich meine die Tonlage.... :grin:
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#47 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Mo 22. Jun 2015, 04:09

Kevin hat geschrieben:Bei Weibchen um die 30ig fällt mir immer wieder auf, dass Khun Falang schon mal von Lust geprägt angeschaut wird. Eigentlich blöd sind die immer in der Gruppe unterwegs. Selbst auf's klo gehen die in der Horde. Eine spontane Aktion wird dadurch wohl sehr schwer. Müssen 'se halt ungejodelt wieder hinter den roten Vorhang zurück
thai.fun hat geschrieben:Als ob du so Jodeln könntest wie die es gern hätten... ich meine die Tonlage.... :grin:


Endlich kommen wir mal von meinem langweiligen Politikgeschwafel zu den wirklich interessanten
Themen des Lebens......
Also die "Lust"ist wohl eher Neugier und am Ende bekommen die nur einen Orgasmus wenn sie
deinen Kontostand sehen und nicht deinen Jodel.
Deshalb wackeln die unverrichteter Dinge zu ihrem Chinamännlein zurück.

Ich persönlich begrüsse es sehr dass die nur in Grosspackungen gebündelt und bewacht auftreten.
In Trier, welches im Sommer voll in chinesischer Hand ist fallen sie nach Anfangsschwierigkeiten
heute nicht mehr negativ auf.
Im Gegenteil, mir ist bei meinen regelmässigen Besuchen am So Morgen eine Thai Familie
mit 6 Erwachsenen aufgefallen die auf dem Platz vor dem Dom sassen und gegen 11 Uhr morgens
total blau waren, herumgröhlten und exzellente Moselweine aus den vom Hotel mitgebrachten
Flaschen tranken! Individualtourismus eben!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#48 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Do 6. Aug 2015, 04:52

aus dem Farang:

PATTAYA: In den frühen Morgenstunden wurden Polizei und Sanitäter kürzlich zur Jomtien Beach Road gerufen, wo ein Thai von fünf Landsmännern in Höhe des Cube Resorts bewusstlos geschlagen wurde.

Der Mann, der auf Mitte 20 geschätzt wird, befand sich auf dem Soziussitz eines Motorradtaxis. Als ihm seine Tasche runterfiel, bremste der Motorradtaxifahrer scharf, damit sein Fahrgast sie wieder aufheben konnte. Das unangekündigte Bremsmanöver brachte die Insassen des nachfolgenden Wagens derart in Rage, dass eine Auseinandersetzung folgte. Die Männer stiegen aus und schlugen so lange auf das Opfer ein, bis es bewusstlos war und drohten dem Motorradtaxifahrer, ihn zu erschießen, sollte er die Polizei rufen. Augenzeugen des Vorfalls gelang es, ein Foto des Wagens aufzunehmen, in dem die Schläger saßen. Die Polizei hat die Fahndung nach den Tätern eingeleitet.


Jetzt ist die Pattaya Polizei Selbstsäuberungs Anarchie schon im verschlafenen Jomtien angekommen!
Die Aktionen der Thai Motosai Stuntmen jagen mir in der Tat auch nach 30Jahren
Leidenszeit noch das Adrenalin in die Adern.
Aber wenn ich hier wirklich jeden Blödmann auf der Strasse verprügeln wollte,
so müsste ich viel mehr trainieren,besser bewaffnet sein und meine Gang vergrössern.

Tatsache ist: Die Polizei macht garnix ausser einem Report aus dem hervorgeht
dass sie vollkommen ĂĽberlastet ist, mehr Geld,mehr Leute und bessere Autos braucht.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#49 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon bukeo » Mo 10. Aug 2015, 07:56

erstmal wurde Pattaya scheinbar vor Touristen gesäubert :grin:

Leer, leerer am leersten präsentiert sich die derzeitige Nebensaison in Pattaya. Insbesondere russische Viertel, in denen vor zwei Jahren noch eine regelrechte Goldgräberstimmung herrschte, erscheinen in dieser Saison verwaist. Wo vor 12 Monaten die Urlauberscharen aus Putins Reich noch Cocktails schlürften, hängt heute ein Schild „for sale“. Fest steht: die Happy Hour ist zu Ende und auch bei deutschsprachigen Wirten schrillen die Alarmglocken.

[ img ]
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#50 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Fr 14. Aug 2015, 03:22

aus wochenblitz:
Pattaya - Eine Gruppe von über 30 Motorradverleihern erschien gegen Vormittag in der City Hall, um sich bei Vizebürgermeister Ronnakit Ekasing über angeblich betrügerische Checkpoints der Polizei zu beschweren. Nach Angaben von Herrn Prasarn Nigaji, dem Sprecher der Gruppe, sollen sich die Beamten diverser Checkpoints wohl auf das Anhalten von Touristen mit schweren gemieteten Motorrädern spezialisiert haben, um diese dann durch Einschüchterungen zur Zahlung ungewöhnlich hoher Geldbußen zu bewegen.

Herrn Prasarn behauptet, dass sich in letzter Zeit verstärkt Touristen bei ihm und seinen Kollegen beschwert hätten, die angeblich von der Polizei an Checkpoints gestoppt und ungerechtfertigterweise der Raserei beschuldigt wurden. Obwohl alle Papiere in Ordnung gewesen seien, habe man ihnen gedroht, sie zur Befragung mit auf die Wache zu nehmen, falls sie sich weigern würden, das Bußgeld zu zahlen. „Die Summen, die man von den Touristen verlangte, überstiegen bei weitem den üblichen Bußgeld-Satz für überhöhte Geschwindigkeit und die verärgerten Kunden erklärten allesamt, dass sie nie wieder ein Motorrad in Pattaya mieten würden. Diese Art von Betrug ist zwar nicht neu, scheint aber in letzter Zeit zugenommen zu haben und das ist weder gut für unser Geschäft noch für den Ruf von Pattaya“, erklärte Herr Prasarn.

Der Vizebürgermeister versprach, das Problem bei der nächsten City Hall Sitzung zur Sprache zu bringen.

:jau:
Also die Selbstreinigung Pattayas geht weiter.
Natürlich auf Kosten der blöden Touris deren Betrüger jetzt darum kämpfen
wer denn nun am meisten besch...... darf!
Abgesehen davon dass man in Pattaya immer auf eigene Gefahr ist weil
es nur ein Geschäftsmodell gibt und überhaupt nix was im Entferntesten
mit Polizei zu tun hätte.

Eigene Erfahrung vor ein paar Wochen:
Meine Freunde liessen ihren H1Bus fĂĽr eine Woche zum Umbau in der
Hyundai Werkstatt in Pattaya.
Für diese Zeit suchten sie eine grössere Limousine zu mieten (Camry/Accord/Teana)
Wir besuchten 7 Thai Vermietfirmen an der Sukhumvit bzw in der Nähe.
Die internationalen Vermieter sind alle an der Beach Road.
Keiner der 7 hatte ein solch grosses Auto auf dem Hof aber alle wollten
fristgerecht eines besorgen.
Von den 7 machten nur 2 einen halbwegs professionellen Eindruck.
Die angebotenen Fahrzeuge waren alle ĂĽberteuert und ĂĽber den
Leistungsumfang der Versicherung konnte niemand konkrete Angaben machen.
Bei einem waren wir dabei als ein Farang Kunde mit seinem Fahrzeug zurĂĽckkam
und ihm angebliche Beschädigungen untergejubelt wurden.
Er hatte aber vorsichtshalber Fotos der vorhandenen Beschädigungen bei
WagenĂĽbernahme gemacht.
Trotzdem wollte der Vermieter nicht die Kaution von der Kreditkarte zurĂĽckbuchen.
Wir haben dann ĂĽbrigens durch "Vermittlung" einer Putzfrau in unserer Anlage
einen seriösen Vermieter bei uns im Ort gefunden.

Grundsätzlich:
Egal was man als Farang in Pattaya leihen oder kaufen oder benutzen will
kann man immer noch davon ausgehen dass man betrogen wird.
Polizei oder Touristen Polizei sind nur Show und helfen meist garnicht.

NatĂĽrlich gilt dies nicht ĂĽberall.
In Jomtien findet man auch seröse Vermieter.
Nur ein Beispiel:
Der Club Loong Chat bei dem wir seit 4 Jahren Surfboards,Kites und Katamarane
leihen hat uns immer absolut fair und kulant behandelt.
Man sieht es schon am Zustand des Equipments dass dort nicht Thainess regiert.
Die haben neuerdings auch 2 nagelneue Jetskis aber ich hab die noch nie in Betrieb
gesehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3372
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#51 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon thai.fun » Fr 14. Aug 2015, 11:53

bukeo hat geschrieben:erstmal wurde Pattaya scheinbar vor Touristen gesäubert :grin:

front.net/cache/700x0/1/0/files/000/000/00/03/page/23/af/40/gaehnende-leere-bar-pattaya-thailand-touristen-bleiben-aus-main_image.jpg[/img]


... Einfach weil ich gestern Abend Pattaya Luft im WeltberĂĽmten Jumbo-Zenter in Gran Ganaria geschnupert habe. Und mich das Bild von Pattaya daran erinnert. Ist jeden Abend ab 23uhr Bumsvoll....
Aber hier sind die Patty-Touristen auch nicht, oder...?

2015-08-12 16.07.53.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#52 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Sa 15. Aug 2015, 05:03

aus khaosod:
Police in the resort town of Pattaya today deny a media report that a Chinese tourist was found dead on a beach there earlier this month.

A report in Chinese media that 20-year Zhang Chunrong was found dead Aug. 3 on Pattaya Beach just hours after she arrived in Thailand on holiday is incorrect, according to local police, who say she died elsewhere of natural causes.

“Police believe she died of a sudden heart failure, which may have been caused by her existing health conditions,” Police Lt. Temtrong Rodsiri said. “We have sent her body for an autopsy for a clear cause of death. As for the report that she died on the beach, it is certainly not true.”

Temtrong said the young woman died of heart failure 4 Aug on the balcony of her hotel room.

Also man kann der Thai Polizei ja sehr viel vorwerfen:
Mafia Struktur,Korruption, Erpressung,Organisator der Kriminalität,
Unkenntnis der Gesetze und Verordnungen, Unfähigkeit zu simpelster
Polizeiarbeit,Lug und Trug auf allen Ebenen.
Aber Eines kann man ihr nicht unterstellen:
Ein Mangel an Ausreden fĂĽr jede Situation um von der eigenen Verantwortung
abzulenken.
Und in Pattaya hat man sichja selbst gesäubert damit kein Soldat dort vorbeikommt
und man den an der Säuberung beteiligen muss damit er nicht das Geschäftsgeheimnis
daselbst verrät.
Pattaya, a seaside enclave southeast of Bangkok, is infamous for its red-light district, organized crime and frequent fatalities of foreigners.

Auch nach über einem Jahr Militärdiktatur: Business as usual!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#53 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Fr 4. Sep 2015, 04:19

Der grässliche Anschlag am Erawan sollte nicht darüber hinwegtäuschen
dass das Leben in Thailand "ganz normal" weitergeht:
aus khaosod
Pattaya Boat Operators Confess to Raping 2 Chinese Tourists, Police Say
Two tourists from China were raped by boat operators they hired to take them for a sightseeing trip off the coast of Pattaya, police said.

Police say the two men, Surachai Harnchoengchai and Peema Rono, assaulted the two Chinese tourists on their boat in the middle of the sea on Monday night.

The victims later reported the incident to the Chinese Embassy, which in turn contacted the police, said Police Col. Sukthat Pumpanmuang, superintendent of the Pattaya City Police Station.

Surachai, 22, and Peema, 19, were identified today as the boat drivers and arrested. They have been charged with rape.

The two men confessed that they were hired by the two Chinese tourists to take them to Koh Lan, a popular tourist destination just off the coast of Pattaya city, according to Police Maj. Piyapong Ensan of Pattaya’s tourist police.

The suspects said they drank beer as they waited on the island, and decided to sexually assault the victims on the way back, Police Maj. Piyapong said.

“After that, they dropped the victims off at Pattaya city, and they went back to work as normal, as though nothing happened,” Piyapong said. The officer added that the two suspects blame their action on the two victims’ “sexy photoshoot” at the beach which caused them to feel “sexual urges.”

Pattaya, a coastal resort town southeast of Bangkok, is known for its notorious red-light district and high rates of crime against foreigners


Es ist ja sehr schön dass die Pattaya Polizei sich dieses selbst als "Leistung" an den Hut steckt.
Nur wie sieht die Realität aus?

Es wird keine Verurteilung geben und schon garkeine welche die beiden Täter treffen wird.
Selbst wenn sie verurteilt werden sollten schicken sie angeheuerte Vertreter in den Knast.
Wer jemals einen Thai Knast von innen gesehen hat weiss wie viele "Vertreter" dort
einsitzen.Die wahren Schuldigen bleiben in Thailand leider meist auf freien Fuss.
Insbesondere bei Verbrechen gegen Ausländer welche hier aufgrund des allgemeinen
Ausländerhasses wegen der eigenen Unzulänglichkeit meist noch beklatscht werden.

Dass diese Fall ĂĽberhaupt an die Ă–ffentlichkeit kommt liegt wohl am Druck der Chinesen.
Die chinesische Polizei mag noch korrupter sein als die Thailändische,
aber wenigstens sind sie zu wirklicher Polizeiarbeit fähig und wohl auch gezwungen!
Dies fehlt hier trotz Militärdiktatur!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12816
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#54 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon bukeo » Fr 4. Sep 2015, 05:24

berndgrimm hat geschrieben:Es wird keine Verurteilung geben und schon garkeine welche die beiden Täter treffen wird.


die chinesische Regierung hat vor Tagen erklärt, das sie die Ermittlungen im Bombenanschlag sehr genau beobachten werden. Von daher denke ich auch, das die schon auch in anderen Fällen, durch die Botschaft, alle Straftaten gegen chin. Staatsbürger mitverfolgen werden. Die chin. Botschaft begleitet ja die Opfer während der Ermittlungen und bis hin zur Verurteilung der Täter, sind vermutlich sogar bei der Verhandlung mit dabei. Ob man dann die Täter so einfach wieder entlassen kann, wage ich schon etwas zu bezweifeln.

Möglich ist in TH natürlich alles - aber es kommt auch irgendwann vieles wieder ans Tageslicht.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9526
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#55 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Mi 9. Sep 2015, 05:41

Die Selbstreinigung der Polizei geht jetzt in Pattaya auch
mit Gottes Hilfe weiter:
aus khaosod
[ img ]
A crazed, knife-wielding man broke into a stranger’s condominium room in South Pattaya early this morning, only to lock himself in the restroom and tell police he’s a friend of God.The man appeared to be intoxicated and would not give any details to police other than repeatedly vouchsafing that he is a good friend of God.


Das Himmelreich ist nahegekommen!
NatĂĽrlich in Pattaya!
Sollte der argentinische Bettelmönch im Vatikan
mal keinen Bock mehr auf seinen Schausteller Job haben
könnte man in Pattaya wohl die Lösung für viele Probleme
im Vatikan finden.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste