Pattaya will sich selbst säubern!

Flugangebote, Hotels, Infos usw.
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3174
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#16 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon thai.fun » Mi 8. Okt 2014, 17:06

Weil es so ruhig wird im nittaya.at.... und gerade vorstehend mein Kommentar vielleicht Kopfschütteln auslöst/e...

Ich weiss das ich mit meiner kurlig neutralen Beitragsform anstosse. Ich versuch deshalb mal hier (mit mühe und fleiss) meine Schweizerische Denke, in gut Deutsch ein bisschen zu erklären:

Wichtig ist mir, Realismus bedeutet intellektuelle Diszi­plin. Die Lösung eines politischen Problems besteht nicht darin, dass man selber das Pro­blem versteht. Man muss auch verstehen können, wie der andere das Problem versteht. Die viel zu emotionalen, moralisierenden und somit unrealistischen, also letztlich weltfremden Diskussionen über Thailand sind mir zu einseitig.

Neutralität ist eine Überlebensformel, weil sie Vielfalt anerkennt. Es ist kein Zufall, dass die Schweiz als mehrsprachiges und multikonfessionelles Land zunächst gegen innen und dann nach aussen ihre Neutralität behauptete.

In der heutigen, wieder realistischer werdenden Welt ist die Neutralität ein nützliches Instrument, um die Welt besser zu verstehen. Womit auch der Nutzen der Schweiz für die Welt beschrieben wäre. So auch m/ein Quäntchen Anteil an einem Forum.
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9164
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#17 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Do 9. Okt 2014, 03:06

thai.fun hat geschrieben:Wichtig ist mir, Realismus bedeutet intellektuelle Diszi­plin. Die Lösung eines politischen Problems besteht nicht darin, dass man selber das Pro­blem versteht. Man muss auch verstehen können, wie der andere das Problem versteht. Die viel zu emotionalen, moralisierenden und somit unrealistischen, also letztlich weltfremden Diskussionen über Thailand sind mir zu einseitig.


Dies ist eine weise Erkenntnis zu der ich leider nicht fähig bin.
Ich kann auch nicht "Neutral" sein und bin schon deshalb
zum "Schweizer" nicht geeignet.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3174
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#18 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon thai.fun » Do 9. Okt 2014, 10:53

@bg.
Keine Sorge. Die Thais rund um dich herum bestätigen dir die Wiedergeburt. Villeicht in der Schweiz als Marienkäfer? Die sind ja sooo Neutral... ;-)
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9164
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#19 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Fr 10. Okt 2014, 04:45

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/56724-falsche-cops-erpressen-mit-untergeschobenen-drogen-100000-baht-.html#contenttxt
Pattaya - Am frühen Morgen erschien ein 23-jähriger Mann auf der Polizeistation Nongprue, um Anzeige gegen zwei Männer zu erstatten, die sich als Polizisten ausgegeben hatten und ihm bei einer angeblich routinemäßigen Drogenkontrolle zwei Päckchen Crystal Meth untergeschoben hatten. Danach drohten die beiden falschen Cops ihn für lange Zeit ins Gefängnis zu bringen ... es sei denn, er erkläre sich bereit 100.000 Baht zu zahlen.

Während Thaksins braune Ganoven in Pattaya sich weiterhin selbst "säubern",
haben andere Kriminelle ihre Geschäftsidee übernommen!

Aber die Selbstsäuberung hat auch bei Farang zu merkwürdigen Leistungen geführt:
Dadurch sei der ohnehin schon jähzornige Pole allerdings völlig ausgerastet und habe damit angefangen Gegenstände vom dritten Stock aus dem Fenster und von dem Balkon auf die Straße zu werfen. Schließlich stürzte er sich vor den Augen Dutzender Schaulustiger, die sich inzwischen auf der Straße versammelt hatten, selbst vom Balkon. Herr Leszek schlug erst auf den Balkon im zweiten Stock auf und fiel von dort auf die Straße, wo er vorerst leblos liegenblieb.

Zum Erstaunen der Zuschauer, rappelte sich der verletzte angeschlagene Mann plötzlich wieder auf und torkelte nach dem heftigen Sturz zurück in sein Zimmer, von wo aus er erneut Gegenstände auf die Straße schleuderte. Glücklicherweise trafen kurz danach Polizei und Sanitäter ein, um dem außer Kontrolle geratenen Mann Handschellen anzulegen

Der hat die Selbstsäuberung wohl zu wörtlich genommen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#20 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon Kevin » Fr 10. Okt 2014, 12:10

Wie viele Etagen hat eigentlich Grimm? :grin:

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9164
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#21 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Do 13. Nov 2014, 03:45

http://www.wochenblitz.com/nachrichten/pattaya/57823-umstrittene-badezonen-absperrungen-fordern-neues-todesopfer.html#contenttxt
Pattaya - Im April 2014 kündigte die City Hall nach mehreren untragbaren Unfällen mit einigen Verletzten und einem Toten den Umbau der für 10 Millionen Baht Anfang des Jahres errichteten Badezonen-Absperrungen an (Wochenblitz berichtete: http://xxxxxxx/3O6QLE). Offensichtlich wurde die Ankündigung nur mangelhaft oder auch gar nicht umgesetzt, denn jetzt kam erneut ein Tourist ums Leben,
Es ist nicht das erste Mal, dass Unfälle auf den wie kleine Stege aussehenden, schwimmenden Begrenzungen gemeldet wurden, die in Pattaya, Naklua und Jomtien als Ersatz für die alten Bojen-Absperrungen angebracht wurden. Die Absperrungen sollen eigentlich nur Motorboote und Jet-Skis vom Schwimmbereich fernhalten, laden aber aufgrund ihrer breiten Beschaffenheit immer wieder Touristen zum Spazierengehen und Kinder zum herumklettern ein.

Die Schweinerei ist nicht dass Kinder und kindische oder besoffene Erwachsene
darauf rumbalancieren, sondern die Schweinerei ist dass es nicht gelingt
die hirnlosen gemeingefährlichen Jetski und Powerboat Vermieter zu disziplinieren
oder auszuschalten.
Ich kenne das Problem von Jomtien.
Da fahren die Jetski Vermieter auf der Suche nach Kunden im seichten Wasser
am Strand entlang, zerstören und verölen ihn und gefährden die Badenden.
Wenn man sie höflich im Eingeborenenslang anbrüllt reagieren sie sofort
aggressiv und lebensgefährdend.
Polizei gibt es natĂĽrlich nicht.
Die kommt erst wenn es zu spät ist und nur noch Leichenteile da sind.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#22 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon Kevin » Do 13. Nov 2014, 04:28

Es gibt nur eine Sprache die der Tourismus in der ganzen Welt versteht, indem dieser eben fernbleibt. Aber da an solchen Orten, die Grimmi bevorzugt, eben nicht der Badespaß im Vordergrund steht, wird sich auch nichts ändern. Grimmi hat sich einfach die falsche Ecke ausgesucht und lamentiert nun mit allem herum anstatt mal über seine Bücher zu gehen. Aber so sind sie halt, die Althippies der 60er. Merkbefreit und arrogant.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9164
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#23 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Do 13. Nov 2014, 11:05

Kevin hat geschrieben: Aber so sind sie halt, die Althippies der 60er. Merkbefreit und arrogant.

Diese Kritik muss ich mir anziehen.
Aber was Pattaya angeht, der Sextourismus hat mich dort nie gestört.
Er ist auch nicht das Problem.
Nicht ich habe damit geworben dass Pattaya ein Familienurlaubsort
geworden sei.
Dies wäre auch trotz des Sextourismus ohne weiteres möglich.
Aber wenn man weder gewillt noch in der Lage dazu ist
wenigstens tagsĂĽber am Strand fĂĽr ein wenig Ordnung zu sorgen
ist Alles nur Augenwischerei.
Ich weiss ja nicht wieviel hundert "Polizisten" in Pattaya
Gehalt beziehen.
Aber was zum Teufel tun die tagsĂĽber?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 5981
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#24 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon Kevin » Do 13. Nov 2014, 11:11

Grimmi es fällt mir schwer zu verstehen, dass ein Mann mit Lebenserfahrung wie du nicht weiss was solches Business mit sich zieht. Was da rundherum abgeht ist doch eine globale Erscheinung. Und wenn ET und Co ebenso gestrickt sind wie die Hormon Sabiens kann man wohl sogar von einer globalen Konstante ausgehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9164
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#25 Re: Pattaya will sich selbst säubern!

Beitragvon berndgrimm » Fr 14. Nov 2014, 03:41

Kevin hat geschrieben:Grimmi es fällt mir schwer zu verstehen, dass ein Mann mit Lebenserfahrung wie du nicht weiss was solches Business mit sich zieht. Was da rundherum abgeht ist doch eine globale Erscheinung.


Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Mexico hat sicherlich noch viel schlimmere Mafiastrukturen als Thailand.
Trotzdem gelingt es dort Jetskis und Powerboote von Badestränden fernzuhalten.
Auch ohne Panzersperren!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Touristik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast