Burma-Rohingyas

Interessantes aus Burma, Laos, Kambodscha usw.
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#136 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » Mi 30. Jan 2013, 01:31

350 Rohingya found in Ranong, Phuket
Versorgen und weiterfahren lassen :zustimm:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#137 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » Mi 30. Jan 2013, 23:48

Past ethnic cleansing in Myanmar in which more than 50,000 Rohingya were killed in six months had driven Rohingya to seek shelter in Thailand, according to Kyaw Nu.
.heul:
Jetzt frag ich mich nur- wenn das stimmt- warum die UN nicht endlich handelt?
Rohingya smuggler racket details aired
The Myanmar authorities had tried to cover up the actual number of Rohingya people killed in the ethnic cleansing, he (Maung Kyaw Nu, Präsident des birmanischen Rohingya Association in Thailand) said.

Das mit dem Vertuschen waere ja recht gut gelungen. :sauer:

Ich dachte mir schon, sie muessen etwas mehr zahlen, ....
Rohingya migrants pay 60,000 baht to 65,000 baht each to smugglers to get into Thailand

:shock: ...bei 300 B Mindestlohn muessen die etwa 8 Monate dafuer arbeiten!
Die Rueckfahrt kostet auch noch mal.

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12726
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#138 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon bukeo » Do 31. Jan 2013, 07:06

plaaloma hat geschrieben:350 Rohingya found in Ranong, Phuket
Versorgen und weiterfahren lassen :zustimm:


oder mit Geleitschutz direkt vor die malaysische KĂĽste bringen :joint:
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#139 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » Do 31. Jan 2013, 15:25

bukeo hat geschrieben:
plaaloma hat geschrieben:350 Rohingya found in Ranong, Phuket
Versorgen und weiterfahren lassen :zustimm:


oder mit Geleitschutz direkt vor die malaysische KĂĽste bringen :joint:

Wenn die Boote in Ordnung sind, .... waere halt auch gut zu wissen, wem die Boote gehoeren

http://www.nationmultimedia.com/home/admin/specials/nationphoto/photo/D0mh68w.jpg

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#140 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » So 3. Feb 2013, 14:57

Normalerweise fahren die Boote weiter draussen in der verlaengerung der Strasse von Malaka. Direkt an der Kueste der Andaman hat es zeitweise Wellen bis 1 Meter Hoehe. Dort draussen sind es dann aber 2 Meter.
145 Rohingya found off Trang
Die Bootsdriver (keine Rohingyas!) der Organisationen wissen ntuerlich was zur Zeit in TH abgeht. Dem entsprechend sind die Rohingyas "geimpft", wenn sie in Seenot an Land muessen.
Ich glaube nach wie vor, die wollen als Wanderarbeiter nach Malaysia. Wobei jetzt auch schon die ersten Boote auf dem Rueckweg sind.
Reine "Maenner-Boote" sind sehr wahrscheinlich auf dem Rueckweg, auf jeden Fall sind es keine Fluechtlinge.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#141 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » So 17. Feb 2013, 01:19

Die Navy von SriLanka rettet zum Mal Rohingyas auf hoher See.

Sri Lanka navy rescues Rohingya

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12726
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#142 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon bukeo » So 17. Feb 2013, 03:24

plaaloma hat geschrieben:Die Navy von SriLanka rettet zum Mal Rohingyas auf hoher See.

Sri Lanka navy rescues Rohingya


so hartes auch klingen mag, Thailand kann nicht alle Flüchtlinge von den Nachbarländern aufnehmen. Also müssen sie Härte zeigen, macht Italien auch.
Andere Möglichkeit wäre es, die UN hilft bei einer Aufnahme und zahlt dann auch ordentlich dafür.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#143 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » Do 28. Feb 2013, 04:07

Jetzt wieder!?

Rohingya claim Thais shot at them

Eine sehr verworrene Geschichte!!

Normalerweise gehoeren die Boote den Schlepperorganisationen.
Die Rettung erfolgte in Indonesien (Punteuet, in Indonesia's Aceh province), das duerfte mindestens 500 km von dem Ort entfernt sein, wo sie angeblich beschossen wurden.
Wenn sie in thailaenschem Hoheitsgebiet waren, bleibt die Frage, warum sie nicht nach Malaysia sind?!!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#144 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » Mi 6. Mär 2013, 10:41

Ach so, eine Gas pipeline durch Rakhine nach China! :evil:

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/339109/myanmar-to-allow-foreign-energy-control

Chinese state media have said a pipeline taking gas from off Rakhine State in Myanmar to China should be operational by the end of May and that a parallel oil pipeline will start in 2014.


Das trifft sich aber gut, wo die Rohingyas jetzt alle auf der Flucht sind.
Habe ja schon immer gesagt, das Oel und Gas im Golf vor Rakhine ist der eigentliche Grund! .heul:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#145 Re: Burma-Rohingyas

Beitragvon plaaloma » So 17. Mär 2013, 00:26

BPost170313.jpg


"Segelschiff" mit "133" Rohingyas von Rakhine (05.02.13) bis Surin island (20.02.13; +16 Tage) und dann bis Aceh (26.02.13; 7 Tage).

Mystery on Rohingya's 'fatal shore'
Die Armee hat mal gesagt, sie koenne sich selbst verteidigen. Die Navy gehoert zur Arme?!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Thailands Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast