Kambodscha

Interessantes aus Burma, Laos, Kambodscha usw.
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#1 Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Fr 9. Sep 2011, 19:03

http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5it8FwnDZWl9YicbtZ-wdOM7cKLUQ?docId=CNG.18da8f0ab225e6c3108960b41a118fb4.1e1

UmweltschĂŒtzer fordern Hilfsaktionen fĂŒr Mekong-Delfin
Phnom Penh — Die Umweltschutzorganisation WWF hat dringende Aktionen zum Erhalt der vom Aussterben bedrohten Delfinart im Mekong-Fluss gefordert. Schutzreservate fĂŒr die Irrawady-Flussdelfine mĂŒssten eingerichtet und bestimmte Fischfangnetze verboten werden, erklĂ€rte die Organisation. Die Delfine im Mekong landeten regelmĂ€ĂŸig in Fischernetzen, die Überlebensrate der Jungtiere sei gering, und ihr Lebensraum verschlechtere sich zusehends. Der WWF schĂ€tzt, dass es in Kambodscha und Laos nur noch 85 Exemplare gibt.

Dem widersprach Touch Seang Tana, PrĂ€sident der kambodschanischen Kommission fĂŒr den Erhalt der Mekong-Delfine und die Entwicklung des Ökotourismus. Nach seinen Worten gibt es im Mekong zwischen "etwa 155 und 175" Delfine. Im vergangenen Jahr habe es zwölf Geburten gegeben, die Zahl der Delfine nehme allmĂ€hlich zu. Bereits 2009 hatte Kambodscha dem WWF fehlerhafte Erhebungsmethoden vorgeworfen. Damals gab die Organisation die Zahl der noch lebenden Tiere mit 64 bis 76 an, Phnom Penh mit 150 bis 160.

Die Delfine leben in einem 190 Kilometer langen Abschnitt des Mekong-Flusses zwischen Kambodscha und Laos. Sie sind auch in anderen sĂŒdostasiatischen Strömen zuhause, so im Irrawaddy-Fluss in Birma und im Mahakam-Fluss in Indonesien.


Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#2 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Fr 9. Sep 2011, 19:13

[ img ]
Unterscheiden sich gewaltig von anderen Delfinen, kannte ich noch gar nicht.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#3 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Fr 9. Sep 2011, 19:20

Schoene Tiere:
[ img ]

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#4 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Fr 9. Sep 2011, 19:30

Schon etwas aelter der Bericht:
http://www.fischundfang.de/Service/Aktuelle-Meldungen/Raetselhaftes-Delfinsterben

RĂ€tselhaftes Delfinsterben

Kambodscha: 20 der letzten 100 SĂŒĂŸwasser-Delfine im Fluss Mekong wurden tot geborgen.

07.02.2006:Eine Todesserie mit bislang ungeklĂ€rter Ursache bringt die letzten Irawadi-Flussdelfine im asiatischen Mekong-Fluss an den Rand des Aussterbens, teilte der WWF am 7. Februar 2006 mit. In den letzten zwei Monaten wurden in Kambodscha zehn der seltenen Flussdelfine tot aufgefunden. Seit Januar 2005 sind damit bereits 20 Tiere gestorben. Nach Angaben des WWF leben im Mekong, dem drittgrĂ¶ĂŸten Fluss Asiens, nur noch 80 bis 100 dieser extrem bedrohten SĂŒĂŸwasserdelfine. "Die Zahl der TodesfĂ€lle ist alarmierend. 14 der 20 Delfine waren SĂ€uglinge im Alter von zwei bis zwölf Wochen. Der Irawadi-Delfin im Mekong steht vor dem Aus, wenn der Trend nicht gestoppt werden kann", fĂŒrchtet SĂŒĂŸwasserexperte Petr Obrdlik vom WWF. Der WWF hat gemeinsam mit den lokalen Behörden eine Untersuchung der TodesfĂ€lle eingeleitet.

Quecksilber aus dem Goldabbau
Der Grund fĂŒr die ungewöhnlich hohe Zahl toter Jungdelfine könnte in der chemischen Belastung des Flusses liegen, so der WWF. Möglicherweise könnte Quecksilber aus dem Goldabbau fĂŒr das Delfinsterben verantwortlich sein. "Delfine sind ein Indikator fĂŒr die Flussverschmutzung. Umweltgifte reichern sich im Blut an. Das Sterben könnte ein Warnsignal sein, dass die Giftanreicherung im Mekong-Fluss fĂŒr die Tiere und damit auch fĂŒr die Menschen ein bedrohliches Ausmaß angenommen hat", sagt Obrdlik. Die Mehrzahl der sechs ausgewachsenen Delfine starb vermutlich, weil sie sich in den Kiemennetzen lokaler Fischer verhedderten und so ertranken. Die Irawadi-Delfine leben auf einer FlusslĂ€nge von 190 km zwischen der kambodschanischen Stadt Kratie und der Grenze zu Laos. Erst seit 2004 ist der kommerzielle internationale Handel mit Irawadi-Delfinen, die gern in Zoos oder Aquarien gehalten werden - durch das Artenschutzabkommen CITES verboten. SĂŒĂŸwasserdelfine sind in unseren Breiten weniger bekannt als ihre Cousins aus dem Meer. Man unterscheidet sieben verschiedene Arten, die vorwiegend in Asien, aber auch in SĂŒdamerika vorkommen. Alle Flussdelfin-Arten gelten laut der internationalen Roten Liste als vom Aussterben bedroht. -pm-


Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#5 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Sa 10. Sep 2011, 05:45

http://wikitravel.org/de/Kambodscha
Informationen ueber das Land.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#6 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Sa 10. Sep 2011, 06:19

H&M-Zulieferer soll Arbeiter ausbeuten

mĂŒssen die Arbeiterinnen bis zu 14 Stunden am Tag arbeiten, sieben Tage die Woche. Das geht aus einem Bericht der ARD-Tagesthemen hervor. Mit dem Niedriglohn von 30 Cent die Stunde können sie kaum ĂŒberleben.



Schmutzige WĂ€sche aus Fernost
Greenpeace testet Textilien auf die hormonell wirksame Chemikalie Nonylphenol


Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#8 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » Sa 17. Sep 2011, 04:17

Keine Nachrichten ueber ein Fussballspiel.

Die groesste Sensation zur Zeit:

Kuh als Mutterersatz
Junge trinkt direkt aus einem Kuh-Euter

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#9 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » So 18. Sep 2011, 07:19

http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichten/mv/index_artikel_komplett.phtml?SID=36521a9b408993ec734f2ccf6d484f3d&param=news&id=3240522

....sowie Kindern in Kambodscha zu Gute kommen, die zur Prostitution gezwungen wurden.


Was heisst das denn? Gibt es Kinderprostitution in Kambodscha?

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
BeitrÀge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#10 Re: Kambodscha

Beitragvon plaaloma » So 18. Sep 2011, 07:40

Hhmm, zugegeben war irgendwie schon 'ne bloede Frage.

Kann leider diesen Link nicht oeffnen:
http://www.bild.de/news/ausland/menschenhandel/trade-kindersexhandel-19751440.bild.html

Wuerde mich interessieren, ob man das nur in TH nicht oeffnen kann?


ZurĂŒck zu „Thailands NachbarlĂ€nder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast