Suu Kyi

Interessantes aus Burma, Laos, Kambodscha usw.
Antworten
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#91 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Di 4. Sep 2012, 05:36




Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#92 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » So 16. Sep 2012, 12:44

Ist schon etwas ruhig geworden, trotz "Pressefreiheit" in Burma!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#93 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Mo 17. Sep 2012, 01:09

Das kommt aber jetzt aufs Stichwort:

Suu Kyi departs on landmark US visit
Horsey said it would be "particularly unhelpful'' if the US president chose to meet Myanmar's democracy champion but not its leader, "which unfortunately looks to be the case''.
Bei den Rohingyas scheint sich auch etwas zu bewegen. :zustimm:
Last week the US embassy in Yangon expressed its "great concern'' at the humanitarian situation in Rakhine state.
TH sollte das nicht aus den Augen verlieren, der EX von TH, der viele Ankuendigungen gemacht hat, wurde irgend wie wenig beachtet.

Die Hoffnungstraegerin der Nachbarn wird mit Ehrungen ueberschuettet und ihr stehen alle Tueren offen.

Die PM wird uebrigens Thein Sein auf der UN -Versammlung treffen. :-|

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#94 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Di 18. Sep 2012, 22:12

Sie stellt einfach wieder alles andere in den Schatten.

Suu Kyi: Annäherung Burma-USA nicht gegen China gerichtet
Clinton welcomes Suu Kyi for talks
"Es gibt Kräfte, die das Land in die falsche Richtung leiten würden, sollten sie eine Chance dazu bekommen", warnte Clinton.
:shock: ;-)

"Annäherung Burma-USA nicht gegen China gerichtet" das glaubt selbst China nicht mehr und hat sich lange damit "abgefunden". Bleibt eigentlich nur noch TH, die an so etwas glaubt und den Anschluss Chinas an den sicheren Indian Ozean finanziert.

Alleine der Fakt, dass die westliche (nicht kommunistische) Presse nur noch von "Burma" und nicht mehr "Myanmar" schreibt , spricht Baende!

PM Y wird sich mit Thein Sein treffen (UN). Scheint aber, beide werden nicht viel mehr Beachtung von Seiten der USA finden, als der grosse Bruder vor kurzem. :whistler:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#95 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Do 20. Sep 2012, 03:45

Suu Kyi: Thein Sein 'keen' on change


:joint: es gibt keine offizielle Einladung vom Praesident:
Obama will meet his fellow Nobel peace laureate for the first time in a private session at the White House, which will be closed to the press.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#96 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Do 20. Sep 2012, 04:26

Waere schoen, wenn da so 'ne Art olympisches Feuer draus entstehen wuerde :-|

http://www.nationmultimedia.com/special ... &pid=14366 :zustimm:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#97 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Fr 21. Sep 2012, 02:49

:jubel diese Frau ist einfach Klasse!

Suu Kyi: Release Pussy Riot singers
http://www.google.com/hostednews/afp/ar ... 28dcd3.8a1
"Regierungen müssen bereit sein, Kritik zu nehmen.""Es ist eine andere Sache wenn Sie andere Menschen individuell beleidigend sind," sagte Suu Kyi

:wai: :zustimm:
"Geehrt werden ist toll, aber zu Ehren ist noch größer," sagte Suu Kyi. "Ich fühle mich sehr glücklich, dass ich heute in der Lage bin, meine Landsleute und Frauen ehren."

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#98 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » So 30. Sep 2012, 04:59

War in the 'green hell' of Myanmar

Mother Suu hin Suu Kyi her, .... sie muss sich ernsthaft fuer alle einsetzen auch fuer die Kachin, Karen, Rohingya, ....
Despite Thein Sein's comments last week in New York that he had ordered his troops to halt attacks on Kachin positions, the reality on the ground suggests that if that were the case, his orders are not being carried out.

Many KIO officials Spectrum spoke with believe that Thein Sein never issued that order. They also claim they are waging a purely defensive war.
Thein Sein ist nur an den wirtschaftlichen Vorteilen des Landes interessiert und nicht an irgendwelchen Menschen. :down:
But the KIO reaps some benefit from these businesses, for instance taxing the trucks that cross its territory on their way to China, said Hkijn Nawngi, head of the KIO's livestock and forestry department.
Wenn man die Rohingyas "vertrieben"* hat , kann man in deren Heimat die Reisernte nach China verkaufen. So nebenbei ist Arkan(Rohingya) und der Kachin Staat die Landbruecke nach Bangladesch (Rangliste Reisproduktion Platz 4; TH =7.) und auch nach Indien-Assam, .... und China braucht neben Energie vor allem Nahrung und Wasser. :whistler:
Die Karen sind meiner Ansicht nach hauptsaechlich im Weg, weil dort die Pipeline und Bahnverbindung nach China durchgefuehrt werden soll (auch Reis, Oel Golf von Bangladesch, ...)
Daran sollte TH eigentlich erkennen, ihr Anschluss an Dawei ist nur eine Uebergangsloesung und dann werden sie auch ausgenommen und zum Reislieferant dekradiert! :joint:

*wenn dort weiter "vertrieben" wird, gibt es bald 2 Mio weniger Reisesser in der Region/Welt :sauer:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#99 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » So 30. Sep 2012, 07:56

Myanmar stalked by ethnic strife in NY
In any case, it has to be accepted that bringing the military under civilian control may not be a straightforward or easy process. Therefore a proposal from the Kachin Alliance _ that the UN become involved in the peace process and send independent monitors to Kachin state _ makes good sense and should be endorsed by both Thein Sein and Mrs Suu Kyi.
Aus meiner Sicht gilt das Gleiche fuer die Karen und die Rohingyas.

Der Hammer ist, nach der Zustaendigkeit des Internationaler Gerichtshofes duerfen nur Staaten Klagen einreichen, also kann Burma machen was es will und die UN schaut weg :down: und Suu Kyi haelt sich bedeckt!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#100 Re: Suu Kyi

Beitrag von plaaloma » Mi 3. Okt 2012, 03:32

Myanmar's Suu Kyi hails democracy
But she said Tuesday that Myanmar has to develop its own form of democracy, and would probably not be like that in America --

.....It can't be like America's democracy because Burma is not America,"
:mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast