Malaysia

Interessantes aus Burma, Laos, Kambodscha usw.
Antworten
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#1 Malaysia

Beitrag von plaaloma » Do 7. Mär 2013, 09:31

Anwar denies backing sultan's men
At least 28 people, mostly militants, have been reported killed following air and ground assaults against the group by Malaysian security forces on Monday.
....
Government and police officials said Wednesday they were tightening naval patrols and evacuating thousands of villagers away from danger.
Was geht denn da ab?
Komme gleich noch mal darauf zurueck. Habe mich noch nicht eingelesen.



Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#2 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » Do 7. Mär 2013, 09:45

Bin noch nicht viel weiter, aber das scheint schon etwas heftiger gewesen zu sein:
Malaysia: Sultan von Sulu ruft Anhänger zu Waffenruhe auf
...
Sie versuchen seit drei Wochen, in der malaysischen Provinz Sabah mit Gewalt historische Territorialansprüche geltend zu machen. Bei Schießereien mit malaysischen Sicherheitskräften waren seit vergangenem Freitag 27 Menschen umgekommen, darunter acht malaysische Polizisten. Das Militär bombardierte am Dienstag das Camp der Besetzer und griff es mit Raketen an.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#3 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » Do 7. Mär 2013, 11:38

Was anfangs von vielen Seiten belaechelt wurde hat jetzt bereits 28 Todespfer zur Folge.

Möchtegern-Sultan löst Staatskrise aus

siehe Karte
Schließlich gründete der selbsternannte Sultan seinen Anspruch auf einen undurchsichtigen Vertrag mit der britischen North Borneo Company aus dem 17. Jahrhundert.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#4 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » Do 7. Mär 2013, 16:41

Hier kommt das Auswaertige Amt mal schnell zur Sache:

Urlauber sollten Gebiete im Osten Borneos meiden
Das Auswärtige Amt erinnert in seinen Sicherheitshinweisen daran, dass Malaysia ein multiethnisches und multireligiöses Land mit starker islamischer Prägung ist. Urlauber sollten das zum Beispiel bei der Kleidung berücksichtigen und sich auch sonst entsprechend respektvoll verhalten.
Das ist mal ein guter Hinweis!
Der gilt aber eigentlich fuer ganz SOA ausserhalb der Touristen-Hochburgen/-ruinen.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#5 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » Do 7. Mär 2013, 22:36

Na, das ist auch der Hammer!
Großeinsatz in Malaysia: Polizei sprengt Kinderhändlerring
Aus der Gewalt von Menschenhändlern hat die Polizei in Malaysia 21 Kinder befreit - darunter auch Babys. Im Bundesstaat Penang seien 23 Frauen und 20 Männer festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Bei ihnen soll es sich um Kaufinteressenten gehandelt haben.
Ich bekomme schon immer Scheissausbrueche , wenn die Kinder beim Lotus "verschwunden" sind.
... obwohl sie wissen was sie tun sollen. :mad:

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#6 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » So 10. Mär 2013, 00:47

Der Kinflikt hat eine weiteres Opfer gefordert:
Malaysian troops on Saturday killed a gunman and detained 27 more people suspected to be followers of a Philippine sultan who occupied a town in the eastern state of Sabah last month.

The gunman had attempted to break through a security cordon in the village of Tanjung Batu in Lahad Datu, 1,600 kilometres east of Kuala Lumpur, when security officials shot him, said Inspector General Ismail Omar, the national police chief.
Gunman killed in Sabah

Das war jetzt das 63. Todesopfer.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14024
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#7 Re: Malaysia

Beitrag von plaaloma » Di 12. Mär 2013, 13:51

Four killed in North Borneo standoff
Das scheinen nur etwa 200 Anhaenger zu sein, die sich aber von Anfang an in kleine Gruppen zersplittert haben.
The Filipinos have splintered into small groups to evade the security forces, Kiram family spokesman Abraham Idjirani said in Manila.

Their supplies are running low, Idjirani quoted Sulu crown prince Agbimuddin, Kiram's younger brother and the leader of the group, as telling him by telephone Tuesday.

"His group is in a safe place and in good condition, but they have problem finding food due to a blockade imposed by Malaysian security forces," he told a local radio station in Manila.
Die Logistik wird oefters falsch eingeschaetzt.

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3455
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#8 Re: Malaysia

Beitrag von thai.fun » So 5. Mai 2013, 11:20

Regierung in Malaysia wackelt nach 56 Jahren:

Natürlich verspricht die Opposition unter dem Führer Anwar Ibrahim den Kampf gegen Korruption und Rassismus. Nachher ist es ja immer eine andere Sache! Würde mich nicht wundern wenn Premierminister Najib Razak etwas recht hat, wenn er beim Sieg der Opposition vor Steinigungen und Amputationen als Strafe für Ehebrecher und Diebe warnt.

Reich und Arm klaffen in Malaysia so weit auseinander wie vielleicht nur noch in Singapur und Thailand. Korruption und Vetternwirtschaft verdüstern die Erfolgsbilanz der letzten Jahrzehnten. Immer mehr ethnische Malaysier, traditionell Unterstützer des Regierungsbündnisses, spüren, dass sie abgehängt werden vom Boom ihres Landes. Kein Wunder das sich nicht nur die muslimische Mehrheit im Wahlkampf lautstark zu Wort gemeldet hat, sondern auch christliche, buddhistische und hinduistische Glaubensgemeinschaften. (thai.fun)


http://www.20min.ch/ausland/news/story/ ... n-19717628
Historische Wahlen.
"Seit der Unabhängigkeit des Landes hatte die malaysische Opposition nie eine Chance, in die Regierung zu kommen.
Heute sind sie einer Wahl ins Parlament so nah wie noch nie.

http://666kb.com/i/cdt2e3pc9if51xm1v.jpg
Das malaysische Volk wählt heute ein neues Parlament – zum ersten Mal hat die Opposition eine echte Chance. (Bild: Keystone)

In Malaysia haben am Sonntag die historischen Wahlen für ein neues Parlament begonnen. Erstmals seit der Unabhängigkeit des Landes vor 56 Jahren gilt ein Sieg der Opposition als möglich.
Die Wahlbüros sind bis 17.00 Uhr Ortszeit (11.00 Uhr MESZ) geöffnet, erste Ergebnisse werden in den darauf folgenden Stunden erwartet. Jüngste Umfragen lassen ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei dem Urnengang erwarten.

Erbitterter Wahlkampf

Der erbitterte Wahlkampf hatte zu grossen Spannungen zwischen den ethnischen Gruppen des südostasiatischen Landes geführt und wurde von Wahlbetrugsvorwürfen sowie hunderten Berichten über Gewaltausbrüche überschattet.
Malaysia wird seit Jahrzehnten von der Barisan-Partei unter Premierminister Najib Razak dominiert. Sie steht für wirtschaftlichen Erfolg und ein vergleichsweise friedliches Zusammenleben der zahlreichen Minderheiten. Bei der Wahl 2008 verlor sie allerdings erstmals ihre Zwei-Drittel-Mehrheit.
Erfolg hat die Opposition unter Spitzenkandidat Anwar Ibrahim mit dem Versprechen, gegen Korruption und Vetternwirtschaft vorgehen sowie den autoritären Regierungsstil beenden zu wollen. (sda) "
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast