Wer spricht Thai?

Alles rund um die thailändische Sprache
Benutzeravatar
Sukhumvit
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 1903
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:42
Wohnort: Antibes
Kontaktdaten:

#1 Wer spricht Thai?

Beitragvon Sukhumvit » Do 17. Mär 2011, 10:21

Wer spricht von euch Thai und wie gut?

Ich kann kaum Thai, da wir in Deutschland leben und die Kinder Deutsch als Umgangssprache haben. :whistler:
Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France.

Benutzeravatar
Sukhumvit
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 1903
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:42
Wohnort: Antibes
Kontaktdaten:

#2 Re: Wer spricht Thai?

Beitragvon Sukhumvit » Do 17. Mär 2011, 10:30

Bukeo,
kannst du den Thread in den richtigen Bereich schieben?
Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France.

Benutzeravatar
Sukhumvit
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 1903
Registriert: So 16. Jan 2011, 16:42
Wohnort: Antibes
Kontaktdaten:

#3 Re: Wer spricht Thai?

Beitragvon Sukhumvit » Mo 28. Mär 2011, 20:30

Meine Frau versucht mir auch jeden Tag Thai zu lehren, besonders wenn sie sauer ist. Aber das geht bei mir bei einem Ohr rein und dem anderen wieder raus. :mrgreen:
Chaque homme de culture a deux patries: la sienne - et la France.

Benutzeravatar
siamfan
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 07:30
Wohnort: Frankfurt/Ban Na Doem
Kontaktdaten:

#4 Re: Wer spricht Thai?

Beitragvon siamfan » So 22. Mai 2011, 10:10

Kann mich recht gut verstaendigen. Sollte mehr Vokabeln lernen.

Da ich aber mit Haenden und Fuessen und hinten rum auch zum Ziel komme, wird das meist nichts.

Ich habe Bekannte, mit denen kann ich mich ueber sehr vieles und gut unterhalten.

Wenn ich mit denen telefoniere, geht fast gar nichts: es fehlt "Haende und Fuesse"



Die letzten Jahre lerne ich halt sehr viel durch die Kinder dazu.

Habe schon oft fuer viel Gelaechter gesorgt, wenn ich neu gelerntes bei den Freunden in Babysprache eingebracht habe. :oops:
Ich bin stets bemüht, Beiträge/ Antworten vollständig/ richtig einzustellen, muss aber jede rechtliche Haftung ausschließen! Jeder muss situationsbedingt fuer sich selbst entscheiden.

Aurillac
VIP-3
VIP-3
Beiträge: 867
Registriert: Do 28. Okt 2010, 08:08
Kontaktdaten:

#5 Re: Wer spricht Thai?

Beitragvon Aurillac » Mo 20. Jun 2011, 11:14

Exil, wie alt sind denn die Kinder?

Ich wuerd auf alle Faelle Babys erst mal zweisprachig aufwachsen lassen. Das ist ein unschaetzbarer Vorteil fuer die Entwicklung von Kindern. Im ersten Jahr bildet sich das Sprachzentrum. Bei Zweisprachigkeit wird das ganz anders verdrahtet und ist auch wesentlich groesser. Sagt dir jeder Hirnforscher.

Kinder die von Anfang an mehrere Sprachen mitbekommen tun sich damit spaeter mit dem Fremdsprachenlernen auch wesentlich leichter. Man tut KIndern wahrlich keinen Gefallen wenn man meint das brauchts nicht und erst dies und dann das.

Dann wirds auch mit englisch etc pp um Laengen schwerer.
Forenbeitrag der ausreichte fuer einen Durchsuchungsbeschluss bei einer deutschen Tageszeitung um die Identitaet des Users zu ermitteln..

"Dieser Ullrich verbietet sogar Familienvaetern ihr Feierabendbier. Das ist Rechtsbeugung"


Zurück zu „Thai sprechen & verstehen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste