Unseen Thailand

fĂĽr Foto-und Reisegeschichten
Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6022
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Di 27. Jan 2015, 12:35

berndgrimm hat geschrieben:Wenn keine Kamera dran ist, dann ist das Ding nur noch ein Modellhubschrauber.


Eben. Deswegen ist das auch wohl auch Geschichte fĂĽr mich.
Wie ich schon schrieb ging es mir nie ums fliegen, sondern um Fotos aus einer anderen Perspektive.


Vielleicht haben die ja Angst man könnte auf Landschaftsaufnahmen jemand Identifizieren der gerade illegal Rosenholz schlägt.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9645
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon berndgrimm » Mi 28. Jan 2015, 03:00

Kevin hat geschrieben:Vielleicht haben die ja Angst man könnte auf Landschaftsaufnahmen jemand Identifizieren der gerade illegal Rosenholz schlägt.


Kein Thai Häuptling oder Nebenschläger möchte eine Überwachungskamera die er
nicht manipulieren (lassen) kann!
Und dann noch unter Kontrolle eines Farang!
Das walte Prayuth!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4971
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Salino » Mi 28. Jan 2015, 03:46

Kevin hat geschrieben:
berndgrimm hat geschrieben:Wenn keine Kamera dran ist, dann ist das Ding nur noch ein Modellhubschrauber.


Eben. Deswegen ist das auch wohl auch Geschichte fĂĽr mich.
Wie ich schon schrieb ging es mir nie ums fliegen, sondern um Fotos aus einer anderen Perspektive.


Vielleicht haben die ja Angst man könnte auf Landschaftsaufnahmen jemand Identifizieren der gerade illegal Rosenholz schlägt.

oder bei korrupten geschäften.
© by Salino

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4971
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Salino » Do 29. Jan 2015, 04:00

passt gut hier rein.

Betrunkener Geheimdienstler steuerte Drohne vors WeiĂźe Haus

Washington (dpa) - Ein betrunkener Angestellter der US-Geheimdienste hat die kleine Drohne gesteuert, die diese Woche auf den Rasen des WeiĂźen Hauses in Washington stĂĽrzte.

Der Mann arbeite für die Nationale Agentur für geografische Aufklärung NGA, berichtete die Zeitung "Washington Post". Die National Geospatial Intelligence Agency sammelt Daten, die für Belange der nationalen Sicherheit, Militäreinsätze und humanitäre Hilfen genutzt werden. Der Mann habe in seiner Tätigkeit nichts mit Drohnen zu tun, zitierte das Blatt die Agentur.

Der Betrunkene habe den kleinen Hubschrauber nachts gestartet und sich bei Freunden besorgt geäußert, als dieser verloren ging, berichtete die "New York Times". Als er am nächsten Morgen hörte, dass sie am Weißen Haus gelandet sei, habe er seinen Arbeitgeber in Kenntnis gesetzt. Man nehme den Vorfall "sehr ernst". Es ist laut Medienberichten das erste Mal, dass ein solches Fluggerät auf das Gelände des Weißen Hauses gelangte. Drohnen dieser Art sind in Geschäften schon ab 100 Dollar zu kaufen. In letzter Zeit hatte es wiederholt Sicherheitspannen am Weißen Haus gegeben.

quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... -haus.html

[ img ]
© by Salino

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6022
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Do 29. Jan 2015, 05:31

Ob nun das Auto fahren grundsätzlich for public people auch verboten wird, weil "einer" besoffen war?

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12915
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon bukeo » Do 29. Jan 2015, 09:49

Kevin hat geschrieben:Ob nun das Auto fahren grundsätzlich for public people auch verboten wird, weil "einer" besoffen war?


da wird sich noch viel tun - ich denke, die Zeit, damit privat VergnĂĽgen zu haben, dĂĽrfte weltweit vorbei sein. In Dubai plant man, mit Drohnen FĂĽhrerscheine und Personalausweise zuzustellen. Amazon denkt ĂĽber eine Auslieferung per Drohnen nach. Es dĂĽrften dringende Medikamente ebenso bald per Drohnen geliefert werden usw.

Das die Behörden dann Private diesen Flugverkehr mit registrierten Drohnen stören lassen, bezweifle ich. Bald werden Steuerschulungen nötig sein, um eine Lizenz zu erhalten.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4971
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Salino » Do 29. Jan 2015, 11:12

auf einer hallig oben an der nordsee wird die post versuchsweise schon per drohne zugestellt.
© by Salino

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12915
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon bukeo » Do 29. Jan 2015, 15:14

Salino hat geschrieben:auf einer hallig oben an der nordsee wird die post versuchsweise schon per drohne zugestellt.


mal sehen, wann die ersten Drohnen mit Pakete von Amazon dann abstürzen. Ich kann mir vorstellen, das dann die Hacker ebenfalls eine interessante Aufgabe bekommen. Nämlich die Drohnen dann umzuleiten. Geht für einen Hacker sicher sehr einfach.

Was ich noch nicht ganz verstehe - wie geben die dann ihre Ladung ab. Lassen sie die einfach fallen?
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

Benutzeravatar
Salino
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 4971
Registriert: Fr 29. Apr 2011, 10:24
Wohnort: ossi_e Weimar, da helfen keine Pillen
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon Salino » Do 29. Jan 2015, 16:59

bukeo hat geschrieben:Was ich noch nicht ganz verstehe - wie geben die dann ihre Ladung ab. Lassen sie die einfach fallen?
die landen und klinken die ladung aus. oder der postbeamte auf der hallig belädt die drohne mit der post fürs festland.
gesteuert wird das vom festland aus per FPV
http://de.wikipedia.org/wiki/First_Person_View
© by Salino

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12915
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

Re: Unseen Thailand

Beitragvon bukeo » Fr 30. Jan 2015, 05:41

Salino hat geschrieben:die landen und klinken die ladung aus. oder der postbeamte auf der hallig belädt die drohne mit der post fürs festland.
gesteuert wird das vom festland aus per FPV
http://de.wikipedia.org/wiki/First_Person_View


ok, aber er kann die Amazon-Lieferung ja nicht einfach wo ausklinken und fallen lassen, oder hupt er vorher und der Empfänger kommt raus, drückt seinen Finger auf einen Scanner als Bestätigung und nimmt das Paket in Empfang. Führerscheine, ID-Cards usw. wird man ja nicht einfach über dem Grundstück des Empfängers ausklinken können.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan


Zurück zu „Foto-und Reisegeschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste