Unseen Thailand

fĂĽr Foto-und Reisegeschichten
Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#1 Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Mo 8. Dez 2014, 12:37

Da mich Nörgel Grimm immer wieder an den Eiern zieht, ich würde nichts mehr Gescheites hier bringen......... :mrgreen:

Dass ich gerne fotografiere wissen ja die meisten Forenuser, die schon länger dabei sind. In letzter Zeit war mir dies etwas verleidet. Z.B. den Big Buddha auf Samui zu knipsen lockt auch mich nicht von der Aircon weg. Die Perspektiven sind halt immer in etwa die gleichen. Okay, man kann aus der Kleinkindsicht fotografieren um den ganzen Sujets ein wenig ungewohntes zu verpassen. Und dann gibt es eben noch die Möglichkeit von oben. Was hat man da für Optionen? Eine Leiter, Kran oder klettert irgendwo hoch. Oder eben eine Drohne.

Dies fand ich die beste Möglichkeit um meinem Hobby einen neuen Kick zu geben. Mir geht es also gar nicht darum hübsche Flüge zu produzieren, sondern Objekte, Landschaften und was sich sonst so anbietet auf diese Weise in Szene zu setzen für ein cooles Foto.

Natürlich könnte man Qualitativ mehr machen. Eine größere Drohne und z.B. eine Canon drangehängt. Nur sind wir dann in einem Bereich wo ein Neueinsteiger wie ich wohl hoffnungslos überfordert wäre. Für mich war bis vor ein paar Tagen selbst das Smartphone eine neue Erfahrung. Zudem wären da eine Investition im 2stelligen tausender Bereich (in Euro) fällig.

Über sowas kann man vielleicht mal reden, wenn man alles andere im Schlaf beherrscht. Aber sicher nicht als blutiger Anfänger.

So ganz auf Qualität wollte ich dann aber doch nicht verzichten.

Und da viel meine Kaufentscheidung auf den Dji Phanton 2 Vision +

Ein finanzieller Bereich, der bei Schrottung ein gehöriges Autsch verursachen wird, aber noch nicht die Bitte nach dem Strang. :mrgreen:

Es waren einige Funktionen, wie das automatische ZurĂĽckkommen ĂĽber GPS bei Steuerungsverlust, oder schwach werdendem Akku. Auch die Flugzeit war entscheidend. Schaffen zur Zeit billigere Modelle bloĂź 7 bis 10 Minuten, kommt der Phantom 2 auf 20 bis 25 Minuten.

Und natĂĽrlich besonders wichtig fĂĽr mich die Kamera.
Sie besitzt 14 MP und lässt sich übers Smartphone steuern.
Im Filmmodus besitzt sie eine Auflösung von 1920 x 1080.
Im Fotomodus 4384 x 2466


Die Fotos hier sind aus dem Filmstream und fürs Forum auf 800 x 463 und 90% Qualität bei Speicherung verkleinert.

Also sind für Fotografie noch viel Reserve in Sachen Auflösung vorhanden, die hier im Forum nicht wiedergegeben wird.


Alles im allem macht mir das Teil riesen Spaß. Es ist ja nicht nur das Herumsurren in der Luft, sondern später Zuhause das auswerten und weiter verarbeiten des dabei entstandenen Material.


[ img ]



[ img ]



[ img ]


Wenn man es schafft die Drohne ruhig zu steuern, sollten auch Panoramen möglich sein.

[ img ]



[ img ]



[ img ]

Benutzeravatar
bukeo
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 12846
Registriert: So 6. Jun 2010, 04:46
Kontaktdaten:

#2 Re: Unseen Thailand

Beitragvon bukeo » Mo 8. Dez 2014, 13:26

Kevin hat geschrieben:
Natürlich könnte man Qualitativ mehr machen. Eine größere Drohne und z.B. eine Canon drangehängt. Nur sind wir dann in einem Bereich wo ein Neueinsteiger wie ich wohl hoffnungslos überfordert wäre. Für mich war bis vor ein paar Tagen selbst das Smartphone eine neue Erfahrung. Zudem wären da eine Investition im 2stelligen tausender Bereich (in Euro) fällig.


tolle Fotos :-)

Geniesse es, solange es noch geht. Ich sehe hier mit Zunahme von Drohnen in TH, bald ein mehr oder weniger strenges neues Gesetz auf die Drohnenbesitzer zukommen. In den Medien wird schon darĂĽber dsikutiert auch in TH, seit dem Vorfall in England.
Besuche auch unseren Blog: http://www.schoenes-thailand.at und unter Twitter auf @schoenesthailan

MadMac
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 193
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 18:49
Kontaktdaten:

#3 Re: Unseen Thailand

Beitragvon MadMac » Mo 8. Dez 2014, 13:37

Das Ding laeuft ueber Wifi, soweit ich das verstanden habe. Damit von der Radioseite erstmal lizenzfrei. Man muss hier arg aufpassen, da man sich schon mit einem Walkie Talkie ohne Registrierung mit einem Bein ins Gefaengnis begibt. Und die Registrierungen gibt es nicht einfach fuer Auslaender. Was den Luftraum angeht, hatten wir vor kurzem auch erst die Ankuendigung, dass man hingerichtet wird, wenn man Balons in der Naehe von Flugplaetzen startet. Dann kommt noch die Privacy dazu, und wenn sich irgendwer von dem Ding belaestigt fuehlt, stehen vielleicht auch die BiB vor der Tuer :).

Trotzdem schoen, und wuensche viel Spass mit dem neuen Spielzeug.

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#4 Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Mo 8. Dez 2014, 14:18

Also es gibt auch hier in Thailand schon Einschränkungen:
Militärbasen, Flughafen sind natürlich Tabu.
Auch ist es prinzipiell nicht erlaubt damit Privatpersonen auszuspionieren.
Ob die weiblichen Luxuskörper an den Stränden Thailands dazu gehören?
Ich denke das wird Ermessenssache sein.... :xmas2:

[ img ]


Es wird wohl so kommen, dass man auf alle Fälle sicher eine Drohnen Haftpflichtversicherung haben muss. Hoffentlich bestimmen die nicht nur dies, sondern sorgen auch dafür, dass diese Art von versicherung auch angeboten wird. Desweiteren wird wohl auch dies übernommen werden, dass Drohnen ab 5 Kilo eine spezielle Flugerlaubnis erfordern.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9575
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#5 Re: Unseen Thailand

Beitragvon berndgrimm » Mo 8. Dez 2014, 14:32

[quote="Kevin"]Da mich Nörgel Grimm immer wieder an den Eiern zieht, ich würde nichts mehr Gescheites hier bringen......... :mrgreen:





Wenn man es schafft die Drohne ruhig zu steuern, sollten auch Panoramen möglich sein.



Na Bravo!
Endlich wieder mal was vernuenftiges!
Das wuerde mich neidig machen wenn ich nicht meine Grenzen
kennen wuerde.
Jemand der zwar sein E72 immer dabei hat, aber zu Hause
mangels Uebertragungskabels noch nicht mal via Bluetooth
auf sein Notebook ueberspielen kann (dazu brauche ich meine Frau,
die hat zwar ueberhaupt keine Ahnung von PCs und geht auch
freiwillig nicht an einen, aber sie weiss Alles von Phones und wie
man Fotos per Bluetooth uebertraegt.)
Ich kann zwar Bluetooth auf meinem Phone oeffnen (vergesse es aber
anschliessend wieder zu schliessen) aber sonst nix.
Deshalb nur Interessehalber:
Was braucht man dafuer und wieviel kostet sowas zirka.
Schliesslich lebe ich in bitterster Altersarmut am Rande
der reichen Thai Gesellschaft und weiss nicht ob ich mir
noch so ein teures Hobby welches ich garnicht verstehe
leisten kann.
Wegen der Zulassung und dem eventuellen Verbot
in Thailand:
Ich wuerde dies auch nur bei uns in der Umgebung machen
und keinesfalls z.B. in der Stadt.
Hat das Ding irgendwelche Fluginstrumente?
Kann man es orten wenn es abstuerzt?



[ img ]

Noch eine Frage zu dem Bild:
Ist das euer lokaler 7-11 nachdem du dort einkaufen warst?
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#6 Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Mo 8. Dez 2014, 15:27

Ich versuch das mal so zu beantworten....

berndgrimm hat geschrieben:Was braucht man dafuer und wieviel kostet sowas zirka.
Zwei Hände mit mindestens je zwei Finger dran. Im Bereich eines iphone6 mittlerer Ausstattung.


Hat das Ding irgendwelche Fluginstrumente?
Man kann mit Hilfe von GPS Flüge vorprogrammieren. Richtungen/Höhen.

Kann man es orten wenn es abstuerzt?
Ja, vor jedem Flug wird der Kompass in der Drohne kalibriert, welcher dann auf dem smartphone angezeigt wird.
ob das auch unter Wasser geht entzieht sich meiner Kenntnis. Aber das dĂĽrfte dann eh egal sein...... :mrgreen:
Ansonsten sollte die Verbindung zur Fernsteuerung abreiĂźen oder sonstige Ungereimtheiten auftreten, setzt die
Drohne sich selbst auf coming home und fliegt mittels GPS an den Punkt zurĂĽck, wo sie gestartet wurde.


Noch eine Frage zu dem Bild:
Ist das euer lokaler 7-11 nachdem du dort einkaufen warst?


Keine Ahnung was das dort ist. Habe die Drohne dort nur gestartet weil freie Sicht und nix im Weg.


Ja und in der Stadt oder allgemein wo viele Leute sind, wĂĽrde ich das Ding nur bedingt starten lassen.

Die Propeller haben so eine Wucht durch die Drehung.... wenn du da jemand am Hals erwischt ist fĂĽr den Feierabend.
Ich habe zwar wing safer dran, aber ein 100%iger Schutz ist das auch nicht.
Auf alle Fälle besser als gar nix...... so fliegen aber die Allermeisten die Dinger und da sollte man auch einen Riegel vorschieben. Bin schon der meinung, dass man dies, was man zur Sicherheit beitragen kann auch gemacht werden soll. Und nicht einfach ignoriert, weil dadurch die Drohne vielleicht etwas in ihrer Beweglichkeit reduziert wird.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9575
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#7 Re: Unseen Thailand

Beitragvon berndgrimm » Mo 8. Dez 2014, 15:52

Kevin hat geschrieben: Im Bereich eines iphone6 mittlerer Ausstattung.

Das kostet in Thailand so 25-30.000 THB
Nun sag mal wirklich, welche Ausstattung braucht man
und welches Smartphone von Nokia oder Samsung?
Und wie weit reicht die Fernsteuerung?
Wo kann man sowas eigentlich kaufen?
Ich habe im Seacon im 3.Stock wo man die ferngesteurten
Hubschrauber verkauft ein offensichtliches Billig Modell
fuer 9.900THB gesehen.
Das machte nicht den Eindruck als koennte man damit
was anfangen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#8 Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Mo 8. Dez 2014, 15:56

Da ich auf dem Gebiet mich als Laie sehe, verweise ich dich an die Profis.....

http://www.kopterforum.de/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3411
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#9 Re: Unseen Thailand

Beitragvon thai.fun » Mo 8. Dez 2014, 17:56

Ich bin Sprach und Platt los.... :zustimm: Der @Kevin hat auch mich nun zu mehr Fotoberichten animiert... viewtopic.php?f=17&t=2205
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie. .heul:

Benutzeravatar
Kevin
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 6023
Registriert: Di 13. Mär 2012, 09:16
Kontaktdaten:

#10 Re: Unseen Thailand

Beitragvon Kevin » Di 9. Dez 2014, 12:19

Als ich heute endlich dazu kam, war es schon fast zu dunkel.
Ausserdem war der Wind nicht gerade ein Freund.


[ img ]


Wie ihr seht bin ich mit der Drohne nach wie vor in gebĂĽhrendem Abstand zu Objekten.


Zurück zu „Foto-und Reisegeschichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste