Vom unanständiger werdenden Umgang mit Zeilen und Worten in Foren …

hier können Anregungen, Wünsche und Kritik für das Forum gepostet werden.
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3135
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#1 Vom unanständiger werdenden Umgang mit Zeilen und Worten in Foren …

Beitragvon thai.fun » Mo 20. Jun 2016, 11:38

Auch in D.A.CH. Thailand Foren (nicht allen) der Reifen-Generation nimmt, wie z. B. in Facebook und Kommentar-Medien der Unreifen-Generation, das unverhältnismäßige alles anfeinden, bedrohen und verrohende „Andere“ ausstechen zu!

Bleibt dahingestellt wer wen kopiert. Die Jugend die Alten Gelehrten, oder die Alten die Jungen Sozial-Medien. Beides ist zurzeit der Schaum im Mund der Gesellschaft die das Weltweite Brutale Geschehen auf Erden mit gleichem vergelten will. Speichel fĂĽr Spucke produzieren, ersetzt das Heilend-Wort, von links bis rechts, von arm bis Reich!

(Ich schreibe folgendes hier im Forum absichtlich nicht mit meinen Worten, so wären Angriffe diese Zeilen nur „Schaum“. Aber es soll zeigen das ich gerne alles um mich herum wahr/nehme. Bild)

[ img ]


„Wenn Worte Waffen werden: (Spiegel Online)

-Was passiert, wenn Hass, Misstrauen und Verachtung jeden Tag in den Abendnachrichten zu hören sind, als sei es das Normalste auf der Welt? Menschen sterben.

-Was passiert, wenn die Grenzen der Zivilisiertheit jeden Tag aufs Neue herabgesetzt werden? Wenn Politiker zu Hetzern werden? Wenn Worte zu Waffen werden? Menschen sterben.

- Wer einen Diskurs der Abgrenzung pflegt, der schafft die Voraussetzungen dafĂĽr, dass Menschen ihren Hass ausleben. Die Morde von Orlando und Leeds sind Folgen einer kriegerischen Rhetorik.

- Es endet damit, dass ein offenbar geistig verwirrter Mann in Leeds auf eine Politikerin schieĂźt und "Britain First" ruft und einen Menschen ermordet und all das angreift, wofĂĽr die Demokratie steht.

- Es ist das, was passiert, wenn Menschen sich systematisch ermutigt fĂĽhlen, den Hass, den sie im Herzen tragen, auszuleben.

- Es ist das, was passiert, wenn das politische, soziale und kulturelle Umfeld sich so verändert hat, dass Hass eine akzeptable Haltung zu sein scheint.

- Es ist das, was passiert, wenn es zu viele Menschen zu lange hinnehmen, dass nach und nach die Gren.

- Es ist ein Gift, das in viele Verästelungen der Gesellschaft sickert und das Denken und Reden der Menschen schon mehr prägt, als sie wissen.zen des Sagbaren verschoben werden.

- Aber wo Krieg ist, da gibt es Opfer. Und das gilt auch umgekehrt: Man braucht Opfer, damit Krieg herrscht. … „

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 98311.html
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Zurück zu „Forum-Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste